Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Sicherheit Backup

Lowbudget Lösung für Microsoft Netzwerk

Mitglied: Eddi-Johnson

Eddi-Johnson (Level 1) - Jetzt verbinden

16.07.2009, aktualisiert 14:28 Uhr, 2696 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen!
Ich bräuchte mal Hilfe beziehungsweise Tips für eine Backuplösung.
Sichern müsste ich folgendes:

Virtuell auf einem ESX 3.5i Server:

1 x MS Windows Server 2008 (Domaincontroller)
1 x MS Windows Server 2008 + Exchange 2007
1 x MS Windows Server 2003 (Netzlaufwerke) + Blackberry-Server


Physikalische Server:

1 x MS Windows Server 2000 (Applicationserver mit KHK)
1 x MS Windows Server 2000 (DATEV)
30 x MS Windows XP "Server" mit je einem Netzlaufwerk (je ca. 5 GB Groß)

Alles in einem Netz. Die 30 Windows XP "Server" sind über ein MPLS Netz angebunden.

Jetzt kommt der Haken: Ich müsste zunächst eine Lowbudget Lösung erstellen Der Preis sollte also so gering wie möglich sein.
Bei den ganzen Backuplösungen auf dem Markt hab ich leider keinen kompletten Durchblick. Es wäre super wenn mir einer von euch ein paar Tips geben könnte wie ich es am besten angehe.
Desweiteren stellt sich für mich auch die Frage ob ich die virtuellen Server koplett sichern soll, sprich die einzelnen Maschinen runterziehe oder einen BackupAgent wie beispielsweise Veritas laufen lasse.

Eine Highend Lösung wäre auch mal interessant zu hören, auch wenn sie nicht sofort umgesetzt werden kann.

Lieben Gruß aus Köln...

Eddy Johnson
Mitglied: 1002-btl
16.07.2009 um 15:13 Uhr
Hallo,

es gibt in den VM-Ware Foren einige Scripte, die auf dem ESXi-Server laufen und dort automatisiert gestartet werden können. Hierüber können Snapshots der VMs erstellt werden und diese könnten dann gesichert werden können. Selbst ausprobiert habe ich das bisher aber noch nicht. Um das ganze verwenden zu können, benötigt man aber einiges an Linuxkenntnissen, da hier sehr viel Handarbeit angesagt ist. Des weiteren würde das Backup sehr lange dauern, da die VMs ja jedesmal komplett über die Leitung gesichert werden müssten. Daher ist das sicherlich keine Lösung . Auf keinen Fall könnten solche diese Snapshots ein korrektes Backup (mit Historie über mehrere Tage) ersetzen.

Ich verwende für die Sicherung EMC Retrospekt (Multi-Server Lizenz mit einem Agenten für den Exchange Server) und bin mit dem Ergebnis bisher sehr zufrieden. Ein Server sichert im alle anderen Maschinen (über einen dort installierten Agenten) zunächst auf eine Platte. Von dort können dann die Backups noch mal auf Tape gezogen werden (Vorteil: alle Maschinen können auch ohne eingelegtes Band gesichert werden und es stehen die letzten Backups der letzten Arbeitstage zur Verfügung, ohne dass ich ein Band einlegen müsste.) Jeweils am Wochende werden von der Software aus den inkrementellen Backups wieder virtuelle Vollsicherungen errechnet -> Ausdünnen der Backupspeicher).

Wenn es nur um die Sicherung von Dateien geht (ohne Exchange Agent etc.) könnte die Open Source Software Areca Backup interessant sein (gibt es bei Source Forge).
Bitte warten ..
Mitglied: Koma1982
20.07.2009 um 12:05 Uhr
Was verstehst du in dem Zusammenhang unter "Low-Budget" Lösung?
Wie hoch schätzt du das komplette Datenvolumen?
Wieviel Wert soll auf die Sicherheit der Daten gelegt werden?

Meiner Meinung nach wäre es unsinnig, bei der Server Struktur, am Backupsystem zu sparen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Microsoft Cloud Lösungen in KMU - Sinnvoll?
gelöst Frage von KMUlifeWindows Netzwerk11 Kommentare

Hallo zusammen Ich bin Admin eines KMU (Softwarebude) mit 20 Personen. Da der Windows Server 2008 abgelöst wird und ...

LAN, WAN, Wireless
Einfache Lösung für Gäste-WLAN-Netzwerk
Frage von Jazzed17LAN, WAN, Wireless3 Kommentare

Hallo zusammen Situation: 1 Gebäude, Zwei Stockwerke 1 Internetzugang In einem Stock der WLAN Router im anderen der WLAN ...

Netzwerkmanagement
Netzwerk: All-in-one-Server-Lösung?
gelöst Frage von peterlaNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallo und schönen Sonntag! Ich hoffe, dass das Duwort hier okay ist! Für ein größeres Projekt bin ich auf ...

Outlook & Mail
1und1 + Microsoft Exchange Lösung - Alternativen und Co.
Frage von 104128Outlook & Mail3 Kommentare

Hallo an Alle! Ich habe momentan einen Kunden, der eine Exchange Lösung nutzen möchte. Seit längerem wird dabei schon ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 20 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit25 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...