Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

LTE 4G Modem

Frage Netzwerke

Mitglied: X-Files

X-Files (Level 1) - Jetzt verbinden

05.01.2015, aktualisiert 17:06 Uhr, 2028 Aufrufe, 8 Kommentare

Hi ich bräuchte bei meinem Problem eine Hilfestellung wenn möglich

Ich habe von drei eine LTE Internetanbindung weil die Post Leitung leider so langsam ist und nicht mehr zeitgemäß.
Von drei habe ich eine Statische IP Adresse und einen Webgate 2 als LTE Router bekommen.

Leider finde ich keinen weg um die Firewall bzw. die öffentliche Ip Adresse direkt an einen VPN Router weiterzuleiten.

Hat wer zufällig mit dem Webgate 2 Erfahrungen ob oder wie ich eine Öffnung der interne Firewall einstellen kann.

Ich habe es mit einer DMZ Port Weiterleitung probiert aber kann so keinen IPsec-VPN-Tunnel aufbauen.
PPTP-VPN funktioniert.

Und wenn es mit diesen LTE Router nicht möglich ist was für ein LTE Modem bzw. Router soll ich erwerben?
Am liebsten wär mir wenn ich die öffentliche IP Adresse direkt an einen VPN Router weiterleiten könnte so wie der Business Anschluss von der Post, der aber leider nicht mehr Zeitgemäß von der möglichen Internet Geschwindigkeit ist.

Und welche VPN Router würdet ihr mir empfehlen die auch ein Otto normal verbrauche konfigurieren kann.

Mir wurde Mikro Tik von einen Lieferanten verkauft aber leider Reicht dafür mein Wissen absolut nicht aus das ich mit diesen Fabrikat selbst ein VPN Tunnel aufbauen kann. War für mich leider eine Fehlinvestition habe drei Roter von dieser Firma erworben.

Habe seit Jahren von Linksys bzw. jetzt von Cisco RVS4000 erfolgreich im Einsatz.
Aber der kann leider keine hohe datenrate von WAN zu LAN bewerkstelligen und ist auch schon in die Jahre gekommen.



Mein Anforderungsprofil wäre:
3 Standorte mit IPSec VPN fix anbinden.
1 Standort per Mobil Tel oder PC über VPN verbinden.
1 Standort ist per LTE und Statisch versorgt und soll auch mobil erreichbar sein.
1 ist per Business Leitung von der Post und der dritte hat einen normalen Internet Anschluss.

Mitglied: Cougar77
LÖSUNG 05.01.2015, aktualisiert um 17:05 Uhr
Ich würde dir hier 3 LANCOMs der 1781er Serie (mit LTE bzw. DSL-Modem integriert) empfehlen - ziemlich einfach zu konfigurieren, für einfaches VPN reicht drag&drop, für mehr sollte man wissen, was man tut.
Bitte warten ..
Mitglied: X-Files
05.01.2015, aktualisiert um 17:15 Uhr
Gibt es ein LTE Router der nur als Modem fungiert und die öffentliche IP Adresse an einen Router weiterleitet?
Dann wäre ich unabhängiger für die andern Standorte, und könnte mir Router von TZB Link anschaffen die laut Anleitung ähnlich wie mein alter Router zu konfigurieren wären.

Und der Status gelöst war ein Versehen kann ich den Satus wieder zurücksetzten?
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
06.01.2015 um 10:35 Uhr
Das wäre ja dann kein Router mehr, sondern nur ein Modem. In die meisten Router kann man inzwischen UMTS/LTE-Sticks einstecken, die dann genau das tun würden.
Bitte warten ..
Mitglied: X-Files
06.01.2015 um 18:52 Uhr
Hi

Das wäre genau das was ich suche welche. Router könntest du mir da empfehlen der auch die VPN Möglichkeit da mitbringen.

Ich hatte jetzt mit den Netgear FVS336Gv3 ProSafe 2x WAN 4x Gigabit auseinander gesetzt der wäre von der Konfiguration Einstellung noch überschaubar und hätte auch gute werte bei Wan auf lan Geschw.
Möchte später sicher meine Lte Leitung auf 100 Mbit erhöhen dann wäre auch ein Upload von 50 Mbit drin .

Jetzt in Moment habe ich 30 Mbit Download und 6 Mbit Upload .

Aber der netgear hat leider nicht diese Möglichkeit mit den USB Modem Anschluss so weit ich weiß.
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
06.01.2015 um 19:38 Uhr
Den LANCOM 1781-4G, der bringt das LTE-Modem schon mit. Am einfachsten wäre natürlich noch, wenn auch die anderen Router in den anderen Standorten 1781er wären, Konfig relativ einfach.
Da gibts auch einen Client für LapTop/PC/MAC, dessen Konfig auch recht einfach ist.

Ich bin mir da noch nicht ganz so sicher, ob Du da wirklich das willst, was wir drunter verstehen...

Am einfachsten hast Du es immer, wenn Du gleiche Geräte der verschiedenen Hersteller hast, dann gibts zu 90% einen Wizzard, der Dir Konfigs mit ausreichend Sicherheit zusammenbastelt.
Wenn Du anfängst, verschiedene Geräte miteinander zu verbinden, das geht, wenn man genau weiß, wie VPN funktioniert.

Ansonsten ist Dir bewusst, dass alle Funktechniken damit leben müssen, dass die Maximale Durchsatzrate in der Funkzelle angegeben wird und Du Dir diese mit allen Benutzern in der selben teilst?
Wie sagte mal ein Dozent bei einer WLAN-Schulung eines namhaften Herstellers: "Das beste WLAN hat ein Kabel." - Gilt im übertragenen Sinn auch für UMTS/LTE
Bitte warten ..
Mitglied: X-Files
08.01.2015 um 08:28 Uhr
Ja das ist mir schon bewusst das ich wenn nur mit einer Hardware des gleichen Herstellers meine VPN Selbst aufbauen kann.

Aber die Router vom Lancom sind schon eine gesalzene Angelegenheit von der Preis Seite.
Ich bräuchte ja für alle drei Standorte dann die Router von Lancom.
Und was mir bei der Hardware von Lancom für den Preis bietet sie von der Hardware Seite mögliche gleichzeitige VPN Anzahl usw. sehr wenig.

Gäbe es eine Alternative wie zb. der Netgear bietet ja eine tolle Leistung für die € 245,--

Und bezugsnehmend der LTE Geschwindigkeit die 30 Mbit die ich in Moment abonniert habe vom Betreiber stehen wirklich an. Habe größerer Datenmenge probiert herunter zu laden und die 30 Mbit sind gleichbleibend angestanden.

Ob ich dann bei eine 100 Mbit Vertrag mit dem Betreiber auch diese Leistung abrufen kann wird sich bei einer Probe Woche zeigen.

Ich würde eh lieber bei A1 Festnetz bleiben da die weit professioneller sind für Business Kunden.

Aber die 5 Mbit Download und 500k Upload sind nicht mehr Zeitgemäß und eine mühsame Angelegenheit bei VPN Anwendungen.
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
08.01.2015 um 08:59 Uhr
Theoretisch kannst Du mit jedem Gerät jedes Gerät per VPN ansprechen, solange es sich an den Standard hält. Allerdings musst Du dabei genau wissen, was Du tust - sprich welche Perameter Du bei welchem Gerät wo unterbringen musst.

Für den Heimgebrauch sind die Netgears sicher ganz ok, aber in Richtung VPN sollte man sich schon überlegen, ob man nicht wirklich gute Geräte einkauft. Ist freillich auch eine Frage, was läuft überhaupt an Traffic über die VPN. Wenn auf der anderen Seite nur ein oder zwei PCs sitzen, dann wäre ein Software-Client pro Rechner wahrscheinlich von der Kostenseite effektiver.

Ja, klar, bei kurzzeitigen Tests wirst Du das sicher bekommen, auf Dauer und vor allem auf die Zukunft gesehen, wenn immer mehr LTE-Clients im Netz unterwegs sind, wird sich das wieder relativieren. Noch ein Problem, das ich sehe ist das Datenvolumen - es gibt kaum einen Anbieter, der echte LTE-Flats anbietet.
Noch etwas sind die im Funkbereich generell etwas höheren Latenz-Zeiten.
Eine Anwendung direkt über das VPN zu starten ist eigentlich immer suboptimal, da langsam. Schneller wäre es hier mit einem Terminal-Server zu arbeiten, aber das ist eine Frage, die wieder auf die Menge der Anwender ankommt.
Bitte warten ..
Mitglied: X-Files
09.01.2015 um 13:25 Uhr
Ist schon klar dass auf länger Sicht LTE Funkzellen mehr belastet werden wird und dann die Leistung sicher runter gehen wird. Aber bis jetzt ist das für mich die beste alternative.

Zwecks Router was haltest vom Cisco RV320 der hätte eine USB Anschluss für ein Externes Modem.
Wenn ich jetzt auch für die anderen Standorte ein ähnliches Model erwerben würde, dann könnte ich meine Aufgabe damit erfüllen was meint du dazu.

Wie ist der Cisco vom Handling her zu bedienen, hast du Erfahrung mit dem small Business Model.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
UMTS, EDGE & GPRS
Suche reines LTE-"Modem" als Failover-Lösung für Lancom-Router (10)

Frage von Paul39 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

UMTS, EDGE & GPRS
LTE oder UMTS Router mit LAN Anschluss (6)

Frage von Stefan3110 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

LAN, WAN, Wireless
Fritzbox 3170 als modem und Lancom 1781ew+ als Router (6)

Frage von ItGeek zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...