Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

LTO4 Tape an anderem Rechner einlesen (NTBackup)

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: michael2105

michael2105 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.05.2010 um 13:11 Uhr, 6618 Aufrufe, 5 Kommentare

Unter NTBackup erstellte LTO4-Bänder werden auf einem anderen Server als "RAW" gekennzeichnet und können weder eingelesen noch überschrieben werden.

Hallo zusammen,

derzeit befinde ich mich noch in der Testphase und verwende momentan backup.exe. Die Backups werden auf einem Win 2003 Server (Service Pack 1) erstellt und gesichert wird auf ein LTO 4 - HP Ultrim 1760 SCSI (extern).

Ich habe nun einige LTO's mit Backups voll gemacht und möchte diese LTO's mit dem gleichen externen Laufwerk an einem anderen Server zurückspielen. Dies ist ebenfalls ein Win 2003 Server - aber mit Service Pack 2. Jedoch werden meine LTO's auf dem anderen Server nur als "RAW" erkannt und mit "1" als Bandnamen benannt. Auf dem Server an dem ich die Backups erstellt habe, kann ich meine Daten problemlos zurückspielen. Backup.exe fragt auch brav nach dem richtigen Band.

Das Laufwerk und auch die LTO-Bänder sind neu.

Eigentlich dachte ich, dass ich die Backups mit der gleichen Software auf einem anderen System problemlos öffnen und einlesen kann. Mir ist bewusst, dass der Wechseldatenträgerdienst natürlich die Bänder erst mal nicht kennt - woher sollte er auch. Aber es sollte doch möglich sein die LTO-Bänder auf dem anderen Server einlesen zu können? Oder habe ich da grundsätzlich bzgl. der Erstellung von Backups irgendetwas falsch verstanden? Ich meine - was bringen mir denn dann die Backups wenn mir der Server geklaut wird auf dem sie gemacht wurden und ich sie an einem anderen Server nicht auslesen kann? Oder soll das evtl. doch am Service Pack liegen? Ich kann momentan leider nicht die Service Packs updaten, da beide Maschinen durchgehend arbeiten und ein Neustart erst in einigen Tagen wieder möglich ist.

Ich habe daraufhin versucht, ein erstelltes Backup auf dem anderen Server zu überschreiben. Obwohl mir der Server das Band als "RAW" kennzeichnet sagt er, dass dieses schreibgeschützt ist. Wie kann das denn sein?
Für die Zukunft ist geplant, Daten auf LTO4 zu sichern und diese dem Kunden auszuhändigen, damit dieser seine Daten, sofern es notwendig werden sollte, an seinem System weiter benutzen kann. Darum fiel vorerst die die Entscheidung auf Backup.exe, da jeder Kunde dieses Programm besitzt.

Wie gesagt befinde ich mich noch in der Testphase und backup.exe nutze ich momentan um mich mit dem Thema anzufreunden. Möglich ist auch eine professionelle Backup-Software die auch ruhig was kosten darf - am Geld mangelt es jedenfalls nicht. Allerdings ist dann wohl davon auszugehen, dass unsere Kunden ihre Backups nicht öffnen können - bzw. nur wenn sie die gleiche Software besitzen.


Bid für jede Hilfe dankbar...

Gruß
Michael
Mitglied: noodyn
06.05.2010 um 13:38 Uhr
eine konkrete Antwort auf dein Problem kann ich dir leider nicht geben. Jedoch setzen wir HP Dataprotector ein und haben hierfür einen dedizierten Server laufen, welcher nichts anderes macht als Backups auf Band schreiben. Einfach Laufwerke umhängen und schon gehts funktioniert nicht, da eine Datenbank über den Bandinhalt angelegt wird. Würde man wirklich die Laufwerke an einen anderen Server stecken müssen, so müsste man zunächst das Backupprogramm wieder installieren und dann die Bänder mühsam und zeitaufwändig Band für Band wieder einlesen, damit er die Daten dann wiederfindet.
Bitte warten ..
Mitglied: michael2105
06.05.2010 um 14:22 Uhr
Danke für die schnelle Antwort.

HP Data Protector Express war bei dem Laufwerk dabei, allerdings schien mir das Programm für meine Zwecke völlig überladen. Ich benötige keine speziellen Benutzerberechtigungen für unterschiedliche Jobs.

Das die Informationen zu den Bändern auf dem anderen Server nicht vorhanden sind war mir ja auch klar. Aber trotzdem muss doch das Einlesen der Bänder funktionieren? Ich setze ja auch dedizierte Server ein die nur Backups schreiben / lesen sollen. Aber wozu gibts denn ein externes LTO 4, wenn ich damit nicht einfach an einen anderen Rechner kann um dort Daten einzulesen, die zuvor woanders geschrieben wurden?

Mein Backup-Szenario unterscheidet sich halt in der Art und Weise, dass die Backups die ich mache, nicht für mich, sondern für meine Kunden bestimmt sind. Die wollen gerne ein LTO4 Tape mit nach Hause nehmen und dort wieder öffnen können.

Das muss doch irgendwie gehen ohne das der Kunde gleich den ganzen Backup-Server mitnehmen muss? Dann kann ich die Daten auch gleich auf ein Raid schreiben lassen und mir die LTO4 Bänder sparen.

Gibts denn vielleicht eine Möglichkeit die Daten über die Bänder auf den zweiten Server zu transferieren?

Gruß
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
06.05.2010 um 17:35 Uhr
Moin,

ich würde erst mal die Servicepacks passend machen, also dort auch das SP2 installieren - bei so einem betriebssystemnahem Backuptool (welches kein schlechtes ist) kann das helfen...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: nightwishler
06.05.2010 um 19:56 Uhr
früher war es so (win XP und Win 2000 Zeit) das das ntbackup nicht untereinander kompatibel waren...
ob man das einfach so kopieren kann weiß ich nicht. also einfach den updatestand anpassen und dann sollte gehen...

andernfalls auf andere backupsoftware ausweichen
Bitte warten ..
Mitglied: michael2105
07.05.2010 um 10:11 Uhr
Vielen Dank für die Antworten.

Ich werde, sobald es möglich ist, den einen Server ebenfalls auf SP2 patchen und dann nochmal sversuchen die Bänder einzulesen.

Grundsätzlich bin ich nicht abgeneigt eine andere Backup-Software zu nutzen, aber wie verhält es sich denn dann bzgl. dem Einlesen an einem anderen System? Meine Backups, welches ja lediglich Daten von Kunden sind, sollen ja dem Kunden ausgehändigt werden. Also müssen die Kunden in der Lage sein Ihre Daten auf ihren Systemen einlesen zu können.

Darum fiel die Entscheidung vorerst auch auf ntbackup.exe - da jeder dieses Programm besitzt.

Wenn nun die Daten mit einer anderen, bzw. professionellen Software, auf LTO 4 geschrieben werden, sind dann unsere Kunden trotzdem in der Lage diese Daten mit einer anderen Backup-Software einzulesen? Ich muss ja leider davon ausgehen, dass unsere Kunden ihre eigene Backup-Software benutzen, welche für Ihr pers. Umfeld ausgerichtet, bwz. angeschafft wurde. Ich bezweifle doch stark, dass Backup-Software untereinander so kompatibel ist.

Viele Grüße
michael
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...