Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

LWL Verkabelung zw. Etagen

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: Exelicer

Exelicer (Level 1) - Jetzt verbinden

20.03.2017 um 12:25 Uhr, 657 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

ich habe selber noch nie so direkt mit LWL gearbeitet und wir haben immer noch keinen Sysadmin.

Da wir aktuell das Büro um eine Etage erweitern, wurde Glasfaserkabel verlegt und auf beiden Etagen auf ein Patchfeld gepackt. Ich hab den zuständigen Leiter leider heute nicht erreicht, muss aber möglichst bald bestellen.

Meine erste Frage, ist der Anschluss auf dem Patchfeld (siehe Foto) ein LC-Anschluss, dass ich normale LC-LWL-Kabel kaufen kann?

Ich bin noch unsicher, ob eine SFP (1Gbit) ausreicht oder doch besser gleich SFP+ (10Gbit) nehme. Grunsätzlich wird der Datenverkehr im oberen Stockwerk wohl nicht so groß sein aber das kann man für die Zukunft ja nie wissen. Aktuell sind ca. 40 Mitarbeiter für das neue Stockwerk geplant. Es läuft aber auch WLAN und ggf. Voip mit über das Netzwerk. Aktuell ist das Voip Netzwerk noch komplett getrennt.

Deswegen ist mein aktuelles Setup, was ich bestellen würde. (Die Links waren über notebooksbilliger.de jetzt am schnellsten rausgesucht.)

2x https://www.notebooksbilliger.de/netzwerk/switches+netzwerk/48+port+swit ...
2x https://www.notebooksbilliger.de/hp+x132+10g+sfp+lc+lrm/eqsqid/7a0afe2c- ...
2x https://www.notebooksbilliger.de/goobay+lwl+kabel+multimode+om3+tuerkis+ ...

Ist das von den Stecker/Kabeln ok?
Habe ich irgend etwas vergessen?
Oder würdet ihr ein anderes Switch vorschlagen?
lwl_anschluss - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: aqui
LÖSUNG 20.03.2017, aktualisiert um 16:20 Uhr
Meine erste Frage, ist der Anschluss auf dem Patchfeld (siehe Foto) ein LC-Anschluss
Ja
Etwas Infos dazu findest du hier:
https://www.administrator.de/frage/netzwerkanbindung-kennt-technischen-d ...

Für VoIP ist 10G natürlich Quatsch. Bei 56kBit/s pro Telefongespräch reicht dafür ein feuchter Bindfaden. Auch WLAN wird sicher nicht den Mördertraffic verursachen.
Wenn mehrere LWL Fasern zw. den Etagen liegen versuche es erstmal mit einer Links Aggregation am Switch, also dem Bündeln mehrerer GiG Links zu einem logischen. Damit kannst du erstmal testen welche Traffic Anforderung du überhaupt hast bevor du gleich die 10G Keule rausholst. Du wirst dich oft wundern wie wenig das ist
Von HP kann man dir nur abraten, denn die erzwingen auch Optiken von denen und damit hängst du am Fliegenfänger. Von dem schlechten Featureset und mickrigen STP Optionen mal gar nicht zu sprechen. Das können andere besser.
Wenn du eine spätere 10G Option anstrebst dann besorge dir etwas was gleich 10G fähig ist wie z.B. einen Cisco SG-500.
Oder wenn einfach GiG reicht ein SG-200-50. Da musst du wenigstens keine Zwangsoptiken verwenden sondern kannst frei vom Markt kaufen !
Wenn WLAN Accesspoints und auch VoIP Telefone ein Thema sind wie du oben schreibst, macht es sehr viel Sinn gleich einen PoE Switch vorzusehen, der diese Komponenten dann direkt mit Strom versorgen kann. Z.B. SG-200.50P
http://www.cisco.com/c/en/us/products/switches/small-business-200-serie ...
Der Rest sind alles Allerwelts Standardkomponenten:
https://www.reichelt.de/Medienkonverter-GBICs/DELOCK-86186/3/index.html? ...
Bei Kabeln kann man nix falsch machen da kannst du LC zu LC von der Stange nehmen:
https://www.reichelt.de/LWL-Kabel/LWL-4XLC50-1/3/index.html?ACTION=3& ...
https://www.reichelt.de/LWL-Kabel/LWL-4XLC50-2/3/index.html?ACTION=3& ...
Habe ich irgend etwas vergessen?
Nein !
Bitte warten ..
Mitglied: Exelicer
20.03.2017, aktualisiert um 14:15 Uhr
Hi aqui,

danke für den Beitrag. Natürlich ist neben Voip und WLAN noch die erwähnten 40 Mitarbeiter im Netzwerk, die auf den Fileserver und Internet zugreifen. Es sollen aber die Abteilungen hoch, die eher nicht mit großen Dateien arbeiten. Da sollte der Traffic moderat sein.

Meinst du bei Links Aggregation für normale LAN-Ports oder geht das auch bei den LWL-Ports?

Bei Cisco hab ich bedenken, dass das Teil dann keiner konfigurieren kann. Das ist hier ja schon was anderes als ein Web-Interface.

Edit: Sehe gerade der Cisco SG200-50 (wenn du den meinst) hat ja auch ein Webinterface.
Bitte warten ..
Mitglied: Exelicer
20.03.2017, aktualisiert um 15:07 Uhr
Bei den SG200-50 ist auf der Cisco Vergleichsseite keiner mit der Endung FP. Was ist hier der Unterschied. Preislich macht das ca. 300€ aus.
Ach man, full power... Also kann alle Ports mit PoE versorgen. Ich denke aber nicht, dass wir auf PoE wechseln. Dafür ist der Rest des Netzwerkes nicht ausgerüstet.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 20.03.2017 um 15:45 Uhr
Hallo nachträglich dazu,

das Jahr ist noch jung und der Etat noch frisch und unberührt, wenn der Chef schon etwas "raus tut" und Du Geld in
die Hand nehmen darfst würde ich glatt gleich auf 10 GBit/s zwischen den Etagen gehen wollen und dann alle an
einen kräftigen Switch koppeln wollen, der dann die gesamten Etagen verbindet. Klar kostet das mehr aber bei
mehreren Etagen aber man hat dann auch alles unter Dach und Fachm da musst Du dann nicht so schnell
wieder ran.

Cisco SG350-24F
Wenn nur ein Switch benötigt wird
Cisco SG550XG-8F8T
Wenn mehrere Switche benötigt werden und man unbedingt einen Stapel (Switch Stack) aufbauen muss

Ist auch Cisco, hat auch CLI und Webinterface zum Konfigurieren, ist aber auch etwas teurer aber dafür auch
stärker in der Auslegung. Kommt eben auch drauf an wie viele Etagen und ob einzeln oder doppelt (LAG) ausgelegt
worden sind.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Exelicer
20.03.2017, aktualisiert um 16:05 Uhr
@Dobby es sind in Summe nur 2 Etagen. Und oben wird es neben den 2 Abteilungen (Kundendienst und noch eine andere Abteilung) hauptsächlich Meetingräume geben. Ich weiß, dass man eigentlich beim Netzwerk für viele Jahre voraus plant. Aber wir brauchen 48 Ports und da ist der SG350-48 schon extrem teuer. Ich denke das wäre für den Einsatzzweck etwas übertrieben. Der SG500-50 wäre da noch eine Option aber da muss ich besprechen. Sind 2400€ mehr und wir merken wahrscheinlich keinen Unterschied.

Unserer Server ist auch nicht so schnell, dass er 10 Gbit verarbeiten könnte. Er ist momentan nur mit 2x 1Gbit angebunden. Ansonsten gibt es keinen Datenaustausch zw. den PCs. Nur noch Internet, dass mit 500Mbit zwar schnell ist aber auch hier den teuren Switch nicht ausnutzen würde.

Ich bin unsicher, ob das wirklich sinnvoll ist. Wäre meine oben genanntes Setup mit dem SG200-50 aber grundsätzlich ok?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 20.03.2017, aktualisiert um 16:18 Uhr
Meinst du bei Links Aggregation für normale LAN-Ports oder geht das auch bei den LWL-Ports?
Link Aggreagtion ist vollkommen unabhängig von der Physik. Das klappt sowohl zwischen gruseligen HPs als auch Ciscos, Extremes, Longshines, Brocade oder was auch immer, da ein weltweiter Standard. (IEEE 802.3ad mit LACP)
Und das sowohl mit Kupfer als auch mit Glasfaser und auch mit feuchten Bindfäden wenn die IP Pakete transportieren
Die Antwort lautet also: Ja das ist auch mit LWL supportet. Auch in einer Kombination LWL und Kupfer sofern die Geschwindigkeit nicht unterschiedlich ist !
Und ja, kumuliert bekommt man dann 2G oder bis 8G hin je nachdem wieviele physische Links die Switches in einer Link Group supporten. 4 können sie alle, bessere Switches 8.
Siehe dazu auch hier:
https://www.administrator.de/content/detail.php?id=321837&token=184# ...
https://www.administrator.de/content/detail.php?id=330321&token=62#c ...
und hier:
https://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-raspberry ...
Link Aggregation ist simple Basic im Netzwerkgeschäft, das solltest du eigentlich kennen.
Sehe gerade der Cisco SG200-50 (wenn du den meinst) hat ja auch ein Webinterface.
Ja er ist auch kompatibel zu Klicki Bunti Knechten. Real networkers do CLI !
Bitte warten ..
Mitglied: Exelicer
20.03.2017 um 16:13 Uhr
Ja, ich bin aber Programmierer und war vor zig Jahren im Studium mal an einer Cisco Konfiguration per CLI. Das könnte ich heute auch viel Zeit definitiv nicht mehr. Und Zeit gibt es im Grunde nie.

Dann werde ich das Setup mit dem oben genannten SG200-50 und einmal mit dem SG500X-48 vorschlagen. Da der 200-50 dann ja bis zu 2Gbit packt, denke, wird das genommen werden. Für den Einsatzzweck aber wahrscheinlich auch ausreichend.

Wir haben dieses Jahr durchaus noch andere IT-Anschaffungen, da muss nicht schon alles nur für 2 Switches drauf gehen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.03.2017, aktualisiert um 16:25 Uhr
Denke nochmal über die P Variante (PoE) nach (sorry, SG-200-50P ist natürlich richtig) Denn wenn du an den Arbeitsplätzen VoIP Telefone versorgen musst oder in den Meetingräumen WLAN Accesspoints, macht man das damit dann gleich übers Patchkabel und erspart sich die elende Fricklelei mit Steckernetzteilen und Steckdosen für diese Endgeräte.
Auch wenn man in einem Meetingraum mal einen kleinen ungemanagten 5, 8 oder 12 Port Switch benötigt für viele Teilnehmer nimmt man ein Modell was sich per PoE versorgen lässt und erspart sich dann auch die Fricklei mit Netzteil usw. für diesen Switch. Es bringt also Vorteile wenn man PoE supportet.
Die 300 Euronen sollte dir das ggf. wert sein
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 20.03.2017 um 17:12 Uhr
Hallo nochmal,

@Dobby es sind in Summe nur 2 Etagen. Und oben wird es neben den 2 Abteilungen (Kundendienst und noch eine andere Abteilung)
hauptsächlich Meetingräume geben.
Konnte ich ja nicht wissen, nur wenn schon mehrere Switche angeschafft werden, sollte man sie immer versuchen zu stapeln
dann ist das einfacher zu verwalten und die interne Kommunikation ist in der Regel auch schneller!

Ich weiß, dass man eigentlich beim Netzwerk für viele Jahre voraus plant. Aber wir brauchen 48 Ports und da ist der SG350-48
schon extrem teuer.
Ich kenne doch auch Euer Budget gar nicht, ist ja auch nur so gewesen wenn es einmal liegt und man hat zwischen den Etagen
10 GBit/s dann hat man in der Regel auch Ruhe und bei den Cisco Switche sind anstatt der SG200, SG300 und SG500 Serie neue
Serien/Modelle auf dem Markt und wenn man nun schon neu kauft, dann sollte man eventuell auch gleich die neueren Modelle
besorgen, der Preisunterschied ist meist marginal, aber der Support ist eben noch gegeben! (SG220, SG350 und SG550 sind neu)

Ich denke das wäre für den Einsatzzweck etwas übertrieben. Der SG500-50 wäre da noch eine Option aber da muss ich besprechen.
Sind 2400€ mehr und wir merken wahrscheinlich keinen Unterschied.
Klar nach oben sind ja nie Grenzen und sicherlich wirst Du als Programmierer eher Wert auf neue Hardware im Workstation (WS)
Bereich entgegenfiedern, ist doch klar. Man kann voll daneben liegen oder voll treffen und alles darunter und darüber ist auch
möglich, Eure Durchsätze und Anforderungen kennst Ihr klarer Weise besser als wir hier im Forum. Manchmal passt bei 48 PCs,
48 VOIP Telefonen und mehreren Servern und SANs oder NAS Geräten eben der Chassis Switch wie ein Netegar M6100, und
manchmal eben drei nicht verwaltete Switche vom Baumarkt, nimm es mir nicht übel ich wollte das nur anmerken weil es
zum Einen neue Modelle gibt und zum Anderen man die SG500 oder SG550 Serie stapeln kann.

Unserer Server ist auch nicht so schnell, dass er 10 Gbit verarbeiten könnte. Er ist momentan nur mit 2x 1Gbit angebunden.
Ansonsten gibt es keinen Datenaustausch zw. den PCs. Nur noch Internet, dass mit 500Mbit zwar schnell ist aber auch hier
den teuren Switch nicht ausnutzen würde.
Konnte ich ja nicht wissen. Bei anderen sind es eben erst reine CAD Daten die dann mittels Revit und 3Ds Max oder gar Maya
richtig aufgebläht werden und bei Euch eben nicht.

Ich bin unsicher, ob das wirklich sinnvoll ist. Wäre meine oben genanntes Setup mit dem SG200-50 aber grundsätzlich ok?
  • Cisco SG220P Serie wenn man die VLANs durch die Firewall oder den Router routen lässt
  • Cisco SG350P Serie wenn der Switch das selber machen soll und mehr Geschwindigkeit zwischen den VLANs benötigt wird
Eine Kombination zwischen beiden ist sicherlich auch möglich, dann routet der SG3xx eben die VLANs von beiden Switchen

Man kann auch alles miteinander kombinieren nur mit Cisco´s SG Serie machst Du (Ihr) nichts falsch, ganz klar.
je nachdem was alles zu versorgen ist, kann es sogar gut sein dass man mit einem PoE+ Switch alles erschlagen kann
was dort vor Ort ist!!! Kein Spaß oder Witz von mir!

Wenn dort ein Cisco SG500-50MP oder Cisco SG500-50P verbaut wird kann man alle PCs, alle VOIP Telefone und Server
darüber laufen lassen und zusätzlich die beiden LWL Buchsen (Bild) via 10 GBit/s anbinden, also so soll das hier nicht
sein wenn es auf jeden Euro Cent ankommt! Dann lässt sich das auch besser, einfacher und schneller verwalten und konfigurieren.

Aber @aqui wird Dir da noch mehr zu sagen können als ich. Ich wollte nur auf die neuen Modelle hinweisen die nicht EoL sind
und eventuell mehr können und das zum selben Preis! Ein Beispiel dazu, mein Ciscc SG350-10 Switch ist nur ~20 Euro teurer
als der Vorgänger SG300-10. Also nicht übel nehmen es war nicht böse gemeint.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Exelicer
20.03.2017 um 17:37 Uhr
@Dobby, nein das ist doch richtig was du sagst. Klar könnt ihr nicht wissen, wie groß der Traffic im Netzwerk bei uns ist. Das kann nicht einmal ich so 100% sagen. Aber das obere Stockwerk wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit relativ wenig Traffic haben. Es kommt grundsätzlich nicht auf jeden € an aber bei über 2000€ zum 10 Gbit LWL wurde schon gefragt, ob das aus meiner Sicht wirklich so Sinnvoll ist.

Und ich denke selber auch, dass wir wahrscheinlich keinen Unterschied feststellen werden. Hier sind aktuelle noch alle Arbeitsgruppen Inseln (ca. 6-8 Personen pro Insel) mit unglaublichen 100Mbit angeschlossen. Mit dem neuen Switch dann mit 1Gbit pro Insel. Auch der komplette Kundendienst hatte nur 100 Mbit + 100Mbit für Voip. Da sollte das neue Setup mit bis zu 2Gbit doch gut ausreichen.

Zum Glück haben wir nicht so viele riesige Files im Netzwerk und die paar wenigen Grafiker sind alle in der unteren Etage.

Der Tipp mit den neueren Modellen ist super! Da werde ich auf jeden Fall die neueren nehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.03.2017, aktualisiert um 09:18 Uhr
Das kann nicht einmal ich so 100% sagen.
Faule Ausrede !
Einmal ein kleines Tool auf dem Rechner gestartet und die Traffic Daten per SNMP abgefragt und dargelstellt kann man das mit 5 Minuten Aufwand detailiert sagen !!
https://www.administrator.de/content/detail.php?id=331384&token=73#c ...
Das macht der Azubi im ersten Lehrjahr...
Bitte warten ..
Mitglied: Exelicer
21.03.2017 um 11:24 Uhr
Wie gesagt, ich bin kein Sysadmin und war auch nie Azubi für Netzwerktechnik, ich kenne die meisten Tools oder bin auf einem Stand von vor 15 Jahren, weil ich seitdem kaum noch etwas damit zu tun hatte.

Geht das nicht nur mit Cisco Switches im Netzwerk? Bisher haben wir noch kein Cisco.
Und ich habe kein Windows. Müsste mir also irgendwo ein Windows-PC holen weil es aus der VM wahrscheinlich nicht klappt.

Da jede Insel sowieso nur über 100Mnit angebunden ist, wird mir das Tool aber trotzdem nicht sagen, wie es wäre, wenn wir 1Gbit pro Insel haben. Ich sehe dann ggf. nur, dass die Anbindungen am Limit laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.03.2017 um 11:36 Uhr
Wie gesagt, ich bin kein Sysadmin
Alles gut.... du musst dich nicht rechtfertigen hier Hauptsache du bringst das alles zum Fliegen und das schafft man auch mit einem guten Grundlagenwissen von vor 15 Jahren. An den Basics hat sich nichts verändert
Geht das nicht nur mit Cisco Switches im Netzwerk? Bisher haben wir noch kein Cisco.
Das klappt mit ALLEN Switches die den weltweiten Standard SNMP supporten !
Und ich habe kein Windows.
Umso besser !
Dann sind Cacti und MRTG deine Freunde:
https://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-raspberry ...
http://www.cacti.net
http://oss.oetiker.ch/mrtg/
Da jede Insel sowieso nur über 100Mnit angebunden ist,
Auch mit 100 Mbit kann man Link Aggregation machen. Und wenn du mal den 100Mbit Link der Insel betrachtest kannst du ja prima sehen ob die 100Mbit am Limit sind oder ob da z.B. im Mittel nit 30 Mbit rübergehen.
Dann kannst du mit 1G dann mehr als entspannt sein und brauchst auch keinen 2G LAG
Immer besser man weiss was im Netz los ist als Blindflug ! Das weiss man auch als Programmierer, denn es gilt da auch...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
gelöst LWL-Verkabelung für drei Etagen (12)

Frage von Fenris14 zum Thema Switche und Hubs ...

Switche und Hubs
gelöst Cisco 2960x Stacking über mehrere Etagen (12)

Frage von b3scher zum Thema Switche und Hubs ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst LWL Verbindung funktioniert nicht (9)

Frage von JerryK zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst LWL Patchkabel als Verlegekabel (6)

Frage von eddyedfred zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless

Schwachstelle im WPA2 Protokoll veröffentlicht

(3)

Information von colinardo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte