Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Möchte Serveradministration lernen, keine Ahnung von Linux, bisher nur python programmier? Einführungsbücher? Tutorials? Welches Betriebssystem ist das beste? Welcher Webserver?

Frage Linux

Mitglied: jurudoca

jurudoca (Level 1) - Jetzt verbinden

08.11.2011, aktualisiert 10.11.2011, 9663 Aufrufe, 23 Kommentare

Habe vor eine Weiler angefangen Python zu lernen und komme immer wieder dazu, dass ich ein eigenes Webhosting haben will, weil Libraries etc. sich nicht so einfach installieren lassen und man auch die Willkür des Providers angewiesen ist...

Habe keine Ahnung von Linux, bisher mit Windows 7 entwickelt...habe keine Erfahrung mit Webservern (Apache etc.) Könnt ihr für einen Anfänger wie mich Einführungsliteratur empfehlen? Sowas wie Apache und Linux für Wannabeadmins...oder so ähnlich?
Mitglied: hmarkus
08.11.2011 um 22:16 Uhr
Guten Abend jurudoca, willkommen hier im Forum,

eine dumme Idee. Ehrlich gesagt.

Eigenes Webhosting bedeutet, Du bist für einen Server verantwortlich. Und sowas macht man nur wenn man Ahnung und Erfahrung hat.

Lern erstmal Linux. Da hilft nur installieren und machen.

Und um Deine Eigenentwicklungen zu testen reicht aber auch ein lokaler Webserver. Wenn Du das gemeint hast, dann nehm ich natürlich meinen ersten Satz zurück. Einen lokalen Webserver kannst Du mit jeder Linuxdistribution einrichten. Infos findest Du mit Google.

Installier Dir Linux, z.B. OpenSuse oder Debian, oder Ubuntu-Server und dann fang einfach an. Die Distributionen bringen genug Lektüre mit, in Form von Manpages zum Beispiel.

Wenn Du nach Büchern suchst, guck mal bei Amazon rein und achte auf die Kundenrezensionen.

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: jurudoca
08.11.2011 um 22:22 Uhr
Hi Markus, danke für die Antwort!
Dass ich erst mal linux lernen sollte ist wahrscheinlich notwendig...bisher gab es keine notwendigkeit. das mit dem eigenen webserver ist schon langfristig für mcih ein ziel, da ich ein paar kunden habe, die von mir in python entwickelte seiten bekommen haben, aber bei einem fremdhoster sind, bei dem ich immer bettln muss, das er eine neue library installisert...bin ichs langsam leid...naja und langfristig muss ich das wohl selbst machen....

ja bücher bei amazon gibts viele...aber welche für totalanfänger...? ;-P

Grüße
Jurudoca
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
08.11.2011 um 22:34 Uhr
http://www.amazon.de/Linux-Server-Das-Adminstrationshandbuch-Galileo-Co ... als Beispiel.

Noch ein Tipp: Du kannst in jeder öffentlichen Bibliothek in Deutschland, z.B. Stadtbücherei Bücher (Fachbücher) via Fernleihe besorgen lassen, gegen eine kleine Gebühr. Die kannst Du dann ca. einen Monat behalten. Such Dir mal 3-4 Bücher raus die vielversprechend sind und besorg sie Dir per Fernleihe. Aber bloß nix kaufen, das Zeug ist zu schnell veraltet und der Linuxbereich entwickelt sich rasant. Außerdem findest Du bei Linux sämtliche Dokumentation auch online.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
08.11.2011 um 22:37 Uhr
Moin,

Praxis lernt man nicht aus Büchern und bei der Vielzahl an erhältlichen Linux-Distris wäre eine Empfehlung für ein bestimmtes Buch auch sicherlich nicht richtig.

Schon mal über nen root-Server samt Support nachgedacht?
Aktuelle Config-Oberflächen minimieren die benötigten Linux-Kenntnisse auf ein absolutes Minimum, welches man sich notfalls in zehn Minuten zusammengooglen kann.

Ganz ehrlich, ohne langjährige praktische Erfahrung würde ich nicht die Verantwortung für Betrieb, Wartung und Konfiguration übernehmen. Frag mal die Jungs bei Sony was passieren kann, wenn der Praktikant den Server aufsetzt.

*Just my 5 Cent*

Cheers,
Joshua
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
08.11.2011 um 23:19 Uhr
Schaue Dir mal Xampp an, zum Üben nicht schlecht und es läuft unter Windows.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: jurudoca
08.11.2011 um 23:23 Uhr
hi ,
danke Arch, damit arbeite ich schon 2 Jahre...aber als produktivumgebung ja nicht geeignet...
Bitte warten ..
Mitglied: ubuntuuser87
08.11.2011 um 23:27 Uhr
Erst ein mal ein paar gute Bücher über Linux : Linux, Ausgabe 2011 , Shell-Programmierung , Linux-Server ....
noch ein forum : http://ubuntuusers.de/

Und für manche Video Erklärung auch nicht schlecht : www.sempervideo.de

Mit freundlichen Grüßen

martin wallner
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
10.11.2011 um 20:24 Uhr

Bäh, das habe ich auch hier, und muß Dir leider sagen, war ein Fehlkauf.

Besser ist da schon was fachspezifisches, a la Debian, openSUSE oder was auch immer.


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Arsimael.Inshan
14.11.2011 um 13:23 Uhr
Ich empfehle dir: lad dir VMware Player oder VirtualBox o.ä runter und installier dir ein Debian oder Ubuntu-server. Als Anfänger ist das eigentlich recht einfach da man unter ubuntuusers.de recht gute Tutorials oder Howto's findet die man auch unter Debian übernehmen kann. Ich habe damals mit OpenSuse angefangen Server aufzusetzen und zu warten, bin dann aber schnell zu Debian/Ubuntu gewechselt da mit Suse mit Yast zu viel in die config-dateien gepfuscht hat. Debian / Ubuntu ist meiner Meinung nach von der Softwareverwaltung recht einfach und schnell zu erlernen.

Es gibt einige Bücher, aber das meiste ist nur step-by-step Anleitungen ohne Erklärungen für die einzelnen Funktionen, von daher empfehle ich: rein lesen. Du wirst dich mit sehr vielen englischen Texten abgeben müssen und dabei auch auf einige fachtexte stoßen die schwer zu lesen sind aber es ist definitiv des Lesens wert.

Mache nicht den Fehler und geh in einen Chat oder ins Debianforum oder blah, da bekommst du weder Hilfe noch nützliche Infos sondern wirst nur als n00b beschimpft der zu seinem Windows zurückgehen soll wenn man keinen Plan hat, oder man bekommt hilfreich Tipps wie "Google ist dein Freund, nutz die Sufu, oder "lies die manpage".
Bitte warten ..
Mitglied: jurudoca
14.11.2011 um 13:43 Uhr
Hallo Arsimael vielen Dank für Deinen motivierenen Beitrag...so werde ich das halten!
Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: pgmende
15.11.2011 um 07:49 Uhr
Hier noch ein Literatur-Tipp:

http://www.amazon.de/Linux-Server-mit-Debian-Linux-Praxis-Handbuch/dp/3 ...

Linux-Server mit Debian GNU/Linux - das Buch ist wirklich praxisnah.
Ist eine Art Step-by-Step mit Erklärungen, warum das so gemacht wird.

Dient zum Durcharbeiten und später auch zum Nachschlagen.
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
15.11.2011 um 07:59 Uhr
Guten Morgen zusammen,
Zitat von Arsimael.Inshan:
Mache nicht den Fehler und geh in einen Chat oder ins Debianforum oder blah, da bekommst du weder Hilfe noch nützliche Infos
sondern wirst nur als n00b beschimpft der zu seinem Windows zurückgehen soll wenn man keinen Plan hat, oder man bekommt
hilfreich Tipps wie "Google ist dein Freund, nutz die Sufu, oder "lies die manpage".

naja, zum Beispiel bei linuxquestions.org gibt's eine Rubrik für Server http://www.linuxquestions.org/questions/linux-server-73/

Aber es wird, wie auch hier im Forum, erwartet, dass vorher gegoogelt wurde, und dass ein Problem genau beschrieben wird. Meine Erfahrung ist aber, dass man dort sehr gut Hilfe für Linuxprobleme bekommen kann. Es ist genau so wie Du schreibst, wer mit Linux arbeiten möchte, der muss viel lesen. Aber die Lektüre ist ja online und in Form von Manpages reichlich vorhanden.
Bei linuxquestions.org wird vorausgesetzt, dass man bereit ist Dokumentationen zu lesen und zu lernen, aber das ist wie Du weißt hier im Forum ganz genau so (und vermutlich in allen anderen Foren auch).

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: jurudoca
15.11.2011 um 09:07 Uhr
Danke...sieht nach einem guten Buch aus!
Bitte warten ..
Mitglied: Arsimael.Inshan
15.11.2011 um 11:56 Uhr
Ich muss der fairness halber sagen das ich mit meinem Kommentar zum thema "Also n00b beschimpft" primär die deutsche Community meine. In Englischsprachigen foren habe ich bisher nur einmal einen solchen Kommentar bekommen, und da habe ich einfach im falschen Forumsabschnitt gesucht.

Beispiel: Ich hatte probleme mit dem einrichten von Bind9, dem DNS-Server von linux. Mein zone-file wurde nicht übernommen und die domain wurde einfach nicht akzeptiert. Auf meine Frage in einem (deutschen) forum hab ich nur die antwort bekommen: "Google is dein Freund, gibt genug Howto's" Auf meine bitte mir mal EIN vernünftigs Howto zu geben, habe ich eine popelige Google-Suche bekommen bei der nicht eine brauchbare Erklärung dabei war. Letzten Endes habe ich mir dann noch webmin installieren müssen und die DNS Konfiguration darüber gemacht. Es funktioniert, aber ich weis immernoch nicht genau wie und warum.

Ein weiteres Beispiel sind die IRC-Chats. EU-IRC #Linux. stelle da eine Frage die den hohen Herren nicht passt, und alles was du bekommst ist gelächter, arogantes getue und am ende nen kick. - wenn sich überhaupt mal einer dazu herablässt sich deiner Frage oder deinem helfegesuch zu widmen.
Bitte warten ..
Mitglied: jurudoca
15.11.2011 um 17:52 Uhr
Ich bin ja großer Fan von http://stackoverflow.com/...da schenken sich alle solche blöden kommentare...wer schlechte antworten gibt wird downgevotet...und das hilft echt!
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
15.11.2011 um 19:22 Uhr
Zitat von Arsimael.Inshan:
Ich muss der fairness halber sagen das ich mit meinem Kommentar zum thema "Also n00b beschimpft" primär die
deutsche Community meine. In Englischsprachigen foren habe ich bisher nur einmal einen solchen Kommentar bekommen, und da habe ich
einfach im falschen Forumsabschnitt gesucht.

Nun, das liegt meistens daran, daß die englischsprachigen Foren voll Amis sind, und über deren Serverkenntnisse, naja, ich will nicht in Details gehen...

Beispiel: Ich hatte probleme mit dem einrichten von Bind9, dem DNS-Server von linux. Mein zone-file wurde nicht übernommen
und die domain wurde einfach nicht akzeptiert. Auf meine Frage in einem (deutschen) forum hab ich nur die antwort bekommen:
"Google is dein Freund, gibt genug Howto's" Auf meine bitte mir mal EIN vernünftigs Howto zu geben, habe ich
eine popelige Google-Suche bekommen bei der nicht eine brauchbare Erklärung dabei war. Letzten Endes habe ich mir dann noch
webmin installieren müssen und die DNS Konfiguration darüber gemacht. Es funktioniert, aber ich weis immernoch nicht
genau wie und warum.

Ja, dazu gibt es auch tatsächlich Bücher.
Oder man-Pages, und je nach Distro wird Dir auch eine Muster-Zone schon als Beispiel hinterlegt...
(aber das hier klick ist aus 2003; brauchst Du noch welche, die älter sind...?)

Ein weiteres Beispiel sind die IRC-Chats. EU-IRC #Linux. stelle da eine Frage die den hohen Herren nicht passt, und alles was du
bekommst ist gelächter, arogantes getue und am ende nen kick. - wenn sich überhaupt mal einer dazu herablässt sich
deiner Frage oder deinem helfegesuch zu widmen.

Sieh es aber mal so:
--- --- ---
es sollte für Dich ein ANSPORN sein, es selbst herauszufinden.
Wenn Du es geschafft hast, bist Du wesentlich mehr stolz, es fertig gebracht zu haben.
Ebenfalls wirst Du DEN Fehler dann in Zukunft nicht mehr machen


Wenn ich bedenke, mit welchem Kenntnisstand ich damals begonnen habe...
Auch ich hatte mich ab und an geärgert, aber speziell im Bereich Linux brauchst Du ein dickes Fell.
Linux ist nicht Windows, und da gilt: wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Und zum Thema Bind gibt es echt genügent Tutorials im Netz (und das war schon immer so; aber selbst die manpage dazu ist ausreichend...)


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
15.11.2011 um 19:24 Uhr
Zitat von jurudoca:
Ich bin ja großer Fan von stackoverflow.com ...da schenken sich alle solche blöden kommentare...wer schlechte
antworten gibt wird downgevotet...und das hilft echt!

Ja, und hoffentlich setzt Du auch immer alles artig genau so um, wie es dort gepredigt wird.
Dort wird leider nicht nach Qualität gevoted, aber das wirst Du auch noch mal feststellen, wenn Du ein Problem hast, aber nur was serviert kriegst, was in 80% der Fälle geht, nur Du bist bei den anderen 20%.

Und dann wärst Du froh, sowas wie fundierte Kenntniss der Materie bei den Antwortern vorzufinden, nicht stumpfes Posten von ergoogeltem Wissen.


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: jurudoca
15.11.2011 um 20:10 Uhr
@Walker: ich finde ehrlich gesagt nichts schlimmes daran eine schnelle antwort zu bekommen...selbst wenn es google wissen ist und ich zu blöd bin, um das zu finden...
ich halte nichts von der schulpädagik der alten riege...solange die schüler hinhalten bis sie selbst drauf kommen. ich frage eigentlich nur fragen zu denen ich schon mindestens ne stunde rumprobiert habe...und dann empfinde ich ein antwort als lernhilfe und nicht als stumpfes anwenden....

eine analoge: warum bei kopfschmerzen schmerzmittel nehmen?...Damit kommt der körper schon selbst klar...

Ich brauche die schmerzen nicht, wenn ich nicht muss...

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
15.11.2011 um 20:55 Uhr
Zitat von jurudoca:
eine analoge: warum bei kopfschmerzen schmerzmittel nehmen?...Damit kommt der körper schon selbst klar...

Die Analogie hinkt aber.

Besser wäre es: warum habe ich Kopfschmerzen?
Weil Kopf durch die Wand? Streß? etc...?

Denn dann kann man die Ursache bekämpfen und nicht nur die Symptome.
Auf Dauer bedeutet das nur Tabletten fressen, und irgendwann reichen die auch nicht mehr... :-P


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.11.2011 um 21:14 Uhr
[OT]
Moin LSW,

Zitat von 16568:
Die Analogie hinkt aber.
Ich weiss ja - nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich.
Aber hinkende Analogien ?????

Wenn die jetzt auch noch mit ihren Gehhilfen hier über den Forumsfussboden klackern....

Diese blumige, fast schon poetische Ausdrucksweise ausgerechnet in einer so drögen Administratoren-Ansammlung....
....immer wieder erstaunlich.

P.S. In Österreich wird gern der Ausdruck "hatscherter Vergleich" verwendet.
Den gewöhnt man/frau sich auch selbst als Nordlicht ganz schnell an, hab ich festgestellt.
Aber bei einer "hatscherten Analogie" könnte ich gar nicht mehr nachkommen mit Silben und Laute zu bekannten Sprachen zuordnen.

Grüße
Biber
[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: Arsimael.Inshan
16.11.2011 um 13:01 Uhr
Ich hatte damals meine Zonefile geschrieben und schon einige howtos gelesen. Ich hatte nen halben Tag versucht den scheiss DNS zum laufen zu bekommen. Glaubst du ernsthaft ich versuche das nciht selber?

Die "Lern es selbst" methode is auch sehr geil wenn man in eine neue Firma kommt, sich in die materie gerade reinarbeitet und dann mit pauken und trompeten der mailserver abschmiert. Und dann wenn der Geschäftsführer hinter dir steht und keien mails mehr reinkommen, und du einfach eine schnelle Antwort BRAUCHST, dann erklär mal deinem chef: "Och ich muss nu erstmal man-page lesen und mich in die Config reinarbeiten Und googlen... Kommen sie so in drei Stunden wieder!" - Oh ja... Sehr geil.

Ich weis schon warum ich mittlerweile im Professionellen Umfeld nur noch Windows einsetze (Außer für Webserver).
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
16.11.2011 um 17:09 Uhr
Zitat von Arsimael.Inshan:
Ich weis schon warum ich mittlerweile im Professionellen Umfeld nur noch Windows einsetze (Außer für Webserver).

Genau, deswegen gibt es ja Arbeitsteilung:
wenn bei mir was nicht geht, schreib' ich es mir um, daß es paßt.

Du mußt auf Redmond warten :-P


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Arsimael.Inshan
16.11.2011 um 22:19 Uhr
Um ehrlich zu sein, mir fällt jetzt keine Situation ein bei der ich ein AD oder eine Domäne umschreiben müsste. Sorry, aber Linux bietet mir einfach nicht die flexibilität und die "einfachheit" einer schönen Windows Domäne.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
WDS mit PXE Linux (3)

Frage von HansWurstAugust zum Thema Windows Server ...

Linux Tools
Docker - Minimize your containers with alpine linux

Link von Sheogorath zum Thema Linux Tools ...

Monitoring
System Monitoring für Windows, Linux (5)

Frage von manuelw zum Thema Monitoring ...

Viren und Trojaner
gelöst WHM cPanel Anti Virensoftware für Linux ? (2)

Frage von xpstress zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...