Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Was können mögliche Faktoren sein, warum ein PC(Notebook) ewig zum booten braucht?

Frage Microsoft

Mitglied: ischbindebaetmaen

ischbindebaetmaen (Level 1) - Jetzt verbinden

21.05.2012 um 23:07 Uhr, 3297 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Leude, folgende Frage:

Eine Kollegenin von mir hat ein Siemens Lifebook. Normalerweise hat fährt sie es immer in den Ruhezustand. Die Aufwachgeschwindigkeit ist auch hier nicht sonderlich schnell, aber heute haben wir das Gerät 3 mal neugestarte und es braucht ewig zum booten.

Nach der Windowsanmledung dauert es bis zu 10 minuten, bis der Desktop, bzw. die Symbole sich aufgebaut haben, das W-Lan verfügbar ist, das notebok komplett hochgefahren ist.

Es sind keine nennenswert anspruchsvollen Anwendungen installiert.

Avira Antivurs, Office 2007 Sp2, Windows XP pro SP3 ist das OS.


Die Option "Beim Start nach Datei-Freigaben und Druckern suchen" ist bereist deaktiviert.

Was sind bzw. können mögliche Faktoren sein, dass dieses Problem verursacht. Und was sind allgemein Faktoren, die dafür verantwortlich sein könnten, dass Windows so extrem langsam bootet?


Greetz

Da Baetmaen
Mitglied: Kaioshin
22.05.2012, aktualisiert um 00:45 Uhr
Hallo Baetmaen

Wie schaut es nach dem Bootvorgang aus (nach dem der ganze Desktop etc. geladen wurde), ist das System weiterhin sehr langsam oder lauft es ab dahin wieder recht flüssig?

Ansonsten würde ich mal überprüfen welche Prozesse da alle mitgestartet werden und im Taskmanager nachschauen was da alles läuft und wie es mit der CPU-Auslastung aussieht. Falls nichts besonderes auffällt, vielleicht mal einen Hardwarecheck durchführen.

Gruss,
Kaioshin
Bitte warten ..
Mitglied: Haumiblau
22.05.2012 um 06:44 Uhr
Guten Morgen,

Ich habe das hier schon öfters gehabt, wenn die Domäne nicht erreichbar war.

Versuch doch mal, falls überhaubt so eingestellt, das Notebook aus der Domäne wieder in eine Workgroup zu nehmen, ob es dann wieder schneller geht.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Luie86
22.05.2012 um 07:44 Uhr
Hallo,

ich vermute auch mal, dass mit der Domain (falls vorhanden) irgendetwas nicht stimmt.
Bei solchen Fehlern, solltest du mal im Event-Log schauen.


Ansonsten kommen noch die Klassiker in Frage:

- zuwenig Speicher
- Autostart-Anwendungen
- verfriemstes Profil


Gruß Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
22.05.2012 um 09:23 Uhr
Moin,

Nach der Windowsanmledung dauert es bis zu 10 minuten
Du hast kein Problem beim booten, sondern bei der Useranmeldung. Dazu einige Fragen:

- Werden Servergespeicherte Profile verwendet?
- Wie groß ist das User Profile (Der Oder C:\Dokumente und...\Benutzername)
- Ist die Virsensoftware aktuell?
- Was hat der User alles im Autostart?

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Nebellicht
22.05.2012 um 15:39 Uhr
Es kann natürlich auch an einem kürzlich eingefangenen Sektorschaden auf der Festplatte liegen.
D. h. irgendwie wird halt so ein dummer Sektor immer und immer wieder versucht zu lesen.
Was geht ist z.B.: Die Selbstheilung der Festplatte anzustoßen indem diese defekte Sektoren erkennt diese nicht mehr benutzt. Da kommts dann auf den Hersteller an aber angeblich gehts mit einem Image. Einfach drüberbügeln und während des Schreibprozesses erkennt die HD den fehlerhaften Sektor und wird diesen zukünftig vermeiden dem BS zur Verfügung zu stellen.

Gruß M.
Bitte warten ..
Mitglied: schattenhacker
23.05.2012 um 13:18 Uhr
oder eine Verzerrung des Raum-Zeit-Kontinuums. Bewegst Du das Notebook sehr schnell?

Im ernst, Virsensucher oder Spyware, die sich dauernd aktualisiert oder auch updates, die nicht vollständig geladen wurden.
Schau mal mit highjack nach, was da so startet.
Auch Schattenkopien nehmen u.U. Zeit in Anspruch
Bitte warten ..
Mitglied: ischbindebaetmaen
04.06.2012 um 20:34 Uhr
Also, mal ein Update. Ich habe alle aktuellen Updates eingespielt, Gerätetreiber aktualisiert, ALLE Programme aus dem Autostart entfernt.

Es dauert jetzt aber ziemlich lange, bis die Netzwerktreiber geladen werden...bestimmt 60 sec..Netzwerkkartentreiber sind aber aktuell. DHCP muss die IP vergeben, da die Kollegin immer in zwei verschiedenen Netzen arbeitet, damit sie nicht ständig die IP ändern muss.
Bitte warten ..
Mitglied: Nebellicht
05.06.2012 um 11:15 Uhr
Das habe ich selber testen können. Mein Kollege hatte eine HD, die einfach nicht mehr so wollte... Anzeichen waren ähnlich - kann aber auch an einem überboardeten BS gelegen haben. Habe die Festplatte dann bei mir eingebaut und neu mit einem BS überpielt und siehe da keine Probleme!
Notebook... ggf. Neu aufsetzen. Aber bevor ich den Aufwand betreibe, würde ich den Weg mit dem Image versuchen, wie eben oben beschrieben. Vorsicht, Laptops haben eine eigenen Partition für Wiederherstellung von Treibern und div. Laptopspezifischen Kram an Software. Gibbet meistens ein Beiblatt zum Hersteller...

viel Gespürrrrr wünsche ich Dir ischbindebaetmaen

Gruß Maik
Bitte warten ..
Mitglied: ischbindebaetmaen
05.06.2012 um 11:48 Uhr
Das Probelm ist, das Notebook wurde gebraucht gekauft, ohne OS und Herstellerimage. Das heisst ich habe keine Recovreycd. Das NB wurde mit einer separaten XP OEM CD aufgesetzt.

Wie isses denn mit Recovery Backups, kann man sich die separat irgendwo runterladen oder kostet das extra. Sonst müssten wir das Ding wirklich neu aufsetzen...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
gelöst PC bleibt beim booten stecken (13)

Frage von uridium69 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows 10
Drucker braucht ewig. Win 10 und Netzwerkdrucker (7)

Frage von killtec zum Thema Windows 10 ...

Windows Netzwerk
W7 TCP NDIS problem - Netzwerk braucht ewig zum vollständigen Start (4)

Frage von spiderx zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...