Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MAC-Adresse von Switch

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: TaxiDriver

TaxiDriver (Level 1) - Jetzt verbinden

17.04.2009, aktualisiert 18.10.2012, 5032 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo zusammen,

ich wohne in einem Studentenwohnheim, bin über das Uni-Netz ans Internet angeschlossen und die Internetanschlüsse des Wohnheims werden von einem Netzwerkadministrator verwaltet.

Das nur kurz vorab. Nun zu meinem Problem:

Ich habe mir vor kurzem einen neuen Rechner gekauft. Es ist ein All-in-One PC von Dell mit Windows Vista Ultimate. Dieser verfügt leider über keinen zusätzlichen Monitorausgang. Doch ich wollte gerne einen zweiten Bildschirm für das Arbeiten haben. Um zum Beispiel effektiver an Hausarbeiten oder Essays arbeiten zu können. Oder um halt surfen zu können und gleichzeitig Fernzusehen, denn der Rechner hat auch eine zusätzliche TV-Karte. Da ich ja nun keinen zusätzlichen Monitor anschließen kann, wollte ich immerhin mit meinem alten Laptop (Windows XP) diesen Mangel kompensieren und ihn auch an den Internetanschluss hängen. Und zwar per Switch.

Ich merke, ich drück mich etwas kompliziert aus.
Fakt ist: Bis jetzt bin ich ja immer mit meinem Laptop per Netzwerkkabel ins Internet gegangen, der neue Rechner ist nicht ans Internet angeschlossen. Angeschlossen bin ich über das Wohnheimnetz. Da hab ich als ich eingezogen bin meine Daten, wie Name, WG und MAC-Adresse an den Netzwerkadministrator weitergegeben. Pro WG-Zimmer gibt es auch nur einen Internetanschluss, was ja auch logisch ist. Wer geht schon mit zwei Rechnern abwechselnd ins Internet?

Tja, Ich!!!

Nun, da ich den 2. Rechner habe, aber keinen 2. Internetanschluss im Zimmer, wollte ich gerne ein Gerät zwischenschalten, mit dem ich beide Rechner gleichzeitig ins Internet bringen könnte.
Doch da stellen sich für mich als Netzwerk-Neuling einige Hürden auf. Ich habe vorab die Forenbeiträge die mir als Vorschlag zu meinem Problem gezeigt wurden gelesen, aber bin nicht so richtig schlau drauß geworden, was mein Problem angeht.


Kann ich, wenn ich ein Switch mit fester MAC-Adresse zwischen Internetanschluss und beide Rechner schalte, dem Netzwerkadmin diese MAC vom Switch geben und dann mit beiden an den Switch angeschlossenen Rechner ins Internet gehen?
Meines Erachtens würden die beiden Rechner dann nur mit dem Switch kommunizieren, Anfragen senden und der Datenstrom würde sich nur zwischen Switch und Internetanschluss abspielen. Das Switch würde die Datenanfragen dann an die beiden Rechner wieder ordnungsgemäß verteilen.
Ist soetwas möglich? Oder kann ich einem Switch eine andere MAC-Adresse zuteilen, z.B. die von meinem Laptop? Wenn der Switch dann diese neue Adresse hat, würde es dann bei gleicher MAC von Switch und Laptop zu Problemen kommen oder sieht sich der Switch dann sozusagen nur als "Kabel", da ja die MAC gleich ist.

Über Eure Mithilfe wäre ich sehr erfreut!

Beste Grüße,

Sascha
Mitglied: 60730
17.04.2009 um 13:55 Uhr
Servus,

frag den Netzwerk Admin deines Uni Netzes.

Und ich tippe drauf, dass du

a) keine anderslautenden Antwort(en) bekommen solltest
b) Sonst aus "keinem" Problem "eines" machst und dabei wollen wir dir nicht helfen

Mach et so, wie sich das gehört, offiziell und legal -denn es gibt Gründe, das alles so ist, wie es ist.
Und kein Admin hilft einem User, einschränkungen zu Umgehen, die ein anderer Admin wohlwissend eingeführt hat

Gruß

frage geklärt, darf dann gerne als gelöst markiert werden
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.04.2009, aktualisiert 18.10.2012
Du kannst es so lösen:

http://www.administrator.de/forum/internet-f%c3%bcr-die-clients-86107.h ...

Dann kannst du ein ganzes Unternehmensnetz über deinen Uni Anschluss betreiben !

Die Frage die sich aber letztlich stellt ist warum du dir diese Frickelei antust und dir nicht einfach für kleines Geld einen USB Monitor Adapter besorgst:

http://www.channelpartner.de/produkteundtechnologien/253983/

(oder andere...)
und deinen tollen Dell doch noch mit 2 Monitoren austattest ???


(P.S.: Ein Switch selber hat keine MAC Adresse. Er schaltet lediglich die MAC Adressen der an ihm angeschlossenen Endgeräte ! Scheitert also schon an dieser technischen Hürde. Scheinbar bist du kein Ingenieursstudent der das wissen sollte, oder ??)
Bitte warten ..
Mitglied: TWAWLW
17.04.2009 um 14:52 Uhr
Zitat von aqui:

(P.S.: Ein Switch selber hat keine MAC Adresse. Er schaltet lediglich
die MAC Adressen der an ihm angeschlossenen Endgeräte ! Scheitert
also schon an dieser technischen Hürde. Scheinbar bist du kein
Ingenieursstudent der das wissen sollte, oder ??)

Natürlich hat eine Switch Mac Adressen! Und zwar für jeden Port eine, woher sollte er sonst wissen, wohin er was weiterleiten soll.
Es sei denn, Du hast eine Baumarktgraupe, sich nicht managen läßt.

Ein Hub hat keine Mac Adresse.

Tja, vielleicht bist Du ja auch kein Ingenieursstudent ;)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.04.2009 um 15:03 Uhr
@TWAWLW
Das ist vollkommener Unsinn ! Ein Router hat sowas aber kein Layer 2 Switch !!

Der Switch lernt an allen Ports die an ihm angeschlossenen MAC Adressen der Endgeräte.
Daraus generiert der Switch intern eine sog. Mac Forwarding Database, das ist ein Hashwert, der auf den physikalischen Port weist. Der Switch weiss also somit intern an welchem seiner Ports sich welche Endgeräte MAC Adresse befindet ! ( Der u.a. Wiki Artikel nenn das "SAT" )
Liest der Switch nun eine bestimmte Ziel MAC Adresse an einem Eingangsport, dann forwardet er das Paket an den Port an dem diese Mac Adresse angeschlossen ist nachdem er vorher in seine interne Forwarding Database gesehen hat.
Broad- und Multicast Adressen flutet er an alle Switchports wie sich das gehört !

Aus dieser Logik sollte auch dir ersichtlich sein, das ein Switch niemals an jedem Port eine MAC Adresse hat, denn er benötigt zur Kommunikation gar keine eigenen Mac Adressen außer die der Endgeräte !!
Bevor du also wieder so einen laienhaften Unsinn verbreitest solltest du erstmal durchatmen, dich vorher schlau machen wie z.B. hier: (...man beachte den Abschnitt Funktionsweise !!)
http://de.wikipedia.org/wiki/Switch_(Computertechnik)
und dann eine Antwort zum Thread schreiben...sorry !

Ein managebarer Switch hat eine (einzige) MAC Adresse um ihn managen zu können, die hat aber mit dem Datentraffic der durch ihn durchgeht rein gar nichts zu tun !!! Das gleiche gilt übrigens für einen managebaren Hub !!!
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
17.04.2009 um 15:45 Uhr
Hi

Also ich würde es so machen, dass ich einen Router kaufe, der recht günstig ist und diesen dann so verkabeln, dass der WAN Port an deine Dose kommt, und du mit dem Router nochmal ein internes Netzwerk aufbaust.
Die MAC von deinem Wan-Port gibst du deinem Admin und sagst das du ein neues Gerät hast. Somit bekommt der Router eine IP von deinem UNI Server und du kannst an den Router beliebig viele Geräte hängen. Der DHCP berreich sollte nur ein andere sein. Falls du auf Netzlaufwerke zugreifen musst von den UNI Servern, musst du den Router demensprechen anpassen.
Desweiteren hättest du dann falls es in eurem Wohnheim gestattet ist W-Lan (wenn dies der Router unterstützt).

Mit freundlichen Grüßen Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.04.2009, aktualisiert 18.10.2012
@nEmEsIs
Wenn du dir die Mühe gemacht hättest und den Thread aufmerksam gelesen hättest, hättest du bemerkt das genau diese Lösung oben schon beschrieben ist !
Stichwort:
http://www.administrator.de/forum/internet-f%c3%bcr-die-clients-86107.h ...

Mit dem richtigen Router muss er solche Notlügen zur MAC Adresse (neues Gerät usw.) gar nicht machen, denn bei schlauen Routern ist die Mac am WAN Port frei konfigurierbar und er stellt sie dann halt genau ein wie die des tollen neuen Dells und gut ist.
Der Uni Admin merkt nichts und er kann das ganze Studentenheim inklusive der Studi Sonnenterasse mit WLAN über seinen Anschluss jagen !
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
17.04.2009 um 15:56 Uhr
Die MAC von deinem Wan-Port gibst du deinem Admin und sagst das du ein neues Gerät hast.

...und wenn der "Admin" sich nicht nur "Admin" nennt - sondern auch einer ist......

.... dann weiß der auch anhand der Mac Adresse......



....das ich jetzt erstmal Urlaub hab

(Aqui - du böser du....)

TSchöö Mädelzzz
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
17.04.2009 um 15:58 Uhr
@ aqui

Du hast ja recht....

Aber er sollte bei sowas vll mal die Benutzerordnung des Internetanschlusses lesen... ansonsten hat er bald kein Internet ...

Mit freundlichen Grüßen Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
17.04.2009 um 15:59 Uhr
Zitat von nEmEsIs:
Aber er sollte bei sowas vll mal die Benutzerordnung des
Internetanschlusses lesen... ansonsten hat er bald kein Internet ...


*schnarch* siehe erster Beitrag meinerseits...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.04.2009 um 16:02 Uhr
Besser nicht, denn genau das will er ja umgehen denn sonst würde er hier ja nicht nachfragen
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
17.04.2009 um 18:23 Uhr
Also die ganze Sache ist ja lösbar über einen Router wie wir jetzt schon wissen.
Aber mal ehrlich schon mal reingeschaut in deinen Dell?

Wie wärs mit austausch der Grafikkarte oder einsetzen einer Graka die 2 Ports hat.
Dann läufst du auch nicht Gefahr das dir die Leitung gezwickt wird.

just my 2 cents
Bitte warten ..
Mitglied: TaxiDriver
17.04.2009 um 18:54 Uhr
Vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten und die rege Beteiligung.


Zitat von aqui:

Die Frage die sich aber letztlich stellt ist warum du dir diese
Frickelei antust und dir nicht einfach für kleines Geld einen USB
Monitor Adapter besorgst:

http://www.channelpartner.de/produkteundtechnologien/253983/

(oder andere...)
und deinen tollen Dell doch noch mit 2 Monitoren austattest ???

Das es so etwas gibt, wusste ich noch gar nicht. Ich denke mal, dass ich es so machen werden, auch wenn das die kostenaufwendigere Variante ist. (Monitor + USB to DVI-Adapter)
Bin kein Hacker oder Spoofer, wenn das einige hier denken. Wollte eben nur die kostengünstigste Variante wählen und meinen Laptop nicht beiseite legen zu müssen. Werd auch den Admin mal fragen, was er davon hält. Ganz konform mit der Netzordnung is mein Vorhaben insofern nicht, falls ich damit versuchen würde kommerziell zu werden. Aber dies ist ja nicht meine Absicht. Es geht mir ausschließlich um kostengünstiges Multitasking und Altteileverwertung (mein Laptop).


Zitat von godlie:
Also die ganze Sache ist ja lösbar über einen Router wie wir
jetzt schon wissen.
Aber mal ehrlich schon mal reingeschaut in deinen Dell?

Wie wärs mit austausch der Grafikkarte oder einsetzen einer
Graka die 2 Ports hat.
Dann läufst du auch nicht Gefahr das dir die Leitung gezwickt
wird.

just my 2 cents

Is halt n All in One PC. Alles ziemlich gepresst und auf engstem Raum. Da lässt sich nichts machen.
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
17.04.2009 um 18:57 Uhr
Zitat von TaxiDriver:
Is halt n All in One PC. Alles ziemlich gepresst und auf engstem
Raum. Da lässt sich nichts machen.


Ich glaub wenn den mal aufmachst und reinshcaust dann dürfte da schon ein PCI-X Slot sein wo eine Graka
( evtl halbe höhe ) reinpasst und das is unterm strich sogar billiger als ein USB Teil.
Bitte warten ..
Mitglied: TaxiDriver
17.04.2009 um 19:17 Uhr
Kann jetzt leider keine Bilder von der Innenansicht zeigen, aber wenn dich die Innenansicht des Dell interessiert, kannst du ja mal hier schauen:

http://www.youtube.com/watch?v=BsyywNi8STg&feature=related

Hab die Version mit Grafikkarte, bloß wo soll da dann der zweite Grafikanschluss aus dem Gehäuse herausragen? Das hieße ja, ich müsste die Abdeckung des Rechners immer offen lassen. Ich würde das gerne machen, aber ich denke nicht, dass das bei dieser Art von Rechner funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
17.04.2009 um 19:29 Uhr
Oh sorry ich dachte es wäre ein All in one Desktop / Tower PC da wirds jetzt natürlich ohne USB interface nix geben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Clientname anhand MAC Adresse herausfinden (13)

Frage von VerruecktesPferd zum Thema Netzwerke ...

Windows Mobile
MAC-Adresse in Windows CE per Befehl ermitteln? (1)

Frage von timemaster zum Thema Windows Mobile ...

Netzwerkmanagement
DHCP Mac Adresse einer IP zuweisen (8)

Frage von vikozo zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...