Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mac user datei kann unter Samba nicht editieren werden

Frage Linux Ubuntu

Mitglied: puente

puente (Level 1) - Jetzt verbinden

10.01.2013 um 20:56 Uhr, 2314 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Zusammen,

Ubuntu Server mit Samba, zwei Samba Users, Mac und Vista.
Dateien auf Samba von Mac gespeichert können von Vista nicht gelöscht werden. (Keine Schreibrechte)
Mac ist auch der Eigentümer und der Gruppe von die Dateien, Vista kann Nur lesen.
Mit Sudo kann man die Gruppenzugehörigkeit weder der Eigentum der Datei nicht Ändern oder Einfach löschen.
Es betrifft Nur Dateien die unten iOS gespeichert sind aus externe Medien verschobene Dateien sind nicht betroffen.
Die Gruppenzugehörigkeit von der Shared Ordner sind auch Beide Users Hinzugefügt, Shared Ordner ist der Ort wo die Dateien Abgelegt werden.
Hat jmd. einen Idee?
Mitglied: Alchimedes
10.01.2013 um 21:25 Uhr
Hallo ,

1)
sudo steht nur fuer "Substitute User do".
Somit führst Du Software/Befehle mit "root" rechten aus.

2)
Es spielt überhaupt keine Rolle welches Betriebssystem auf die Sambafreigabe zugreift.
Dadurch ändern sich a) weder der Eigentümer noch b) die Gruppenzugehörigkeit
Die legst Du auf dem Samba Server fest.

Und das ist totaler Blödsinn:

Mit Sudo kann man die Gruppenzugehörigkeit weder der Eigentum der Datei nicht Ändern oder Einfach löschen.

Das macht chown ( change Owner ) oder chmod zum aendern der Dateirechte.

also zB: ls -al mein Sambaordner = drwxr-----Vista:smb /meine/Ordner darf nur der Eigentuemer der Datei( hier Vista , lesen,schreiben und ausfuehren.

Besitzer aendern: sudo chown -R mac:smb /mein/Ordner



Als "root" darf ich alles auch den Hund vom Nachbarn....

Pruegel mal in Tante Google "Samba Tutorial" rein da wird Dir geholfen.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: puente
10.01.2013 um 22:22 Uhr
Hi, Danke für deinen Antwort.
Wieder Zurück zum Thema, mit sudo rechte war gemeint, ich habe chmod, chown chgrp versucht, es lass sich einfach gar nichts ändern. Ich dachte auch das mit root rechten lasst sich alles machen...die Dateien und die Ordner sind wie versiegelt und ich vermute der Grund liegt an die Rechte von Mac weil die lassen sich in Ubuntu übernehmen es ist sowieso auf der gleiche Basis strukturiert. Ich benutze seit Jahren Linux für private Zwecken und ist mir noch nie passiert dass mit root rechten keine Änderungen an Dateien und Ordner vornehmen kann.
Also Mac ist nicht nur einen Benutzer sonder gleich der Betriebssystem so wie Vista ist auch gleich der benutzte Betriebssystem von der zweite User und das hattest du gleich mitgekriegt.
Hab Dateien von fast jede Festplatte egal wie formatiert oder aus welche Betriebssystem sie stammen, lesen verwalten oder löschen köönen einfach in Hotswap rein, gemountet und fertig. Bisher war noch kein Mac in Netzwerk eingebunden.
Samba Server läuft einwandfrei auch ein testparm bringt keine Fehler von smb.conf.
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
10.01.2013 um 22:30 Uhr
Hallo,

wenn Du root auf dem Samba! bist, kannst Du alles.

Vieleicht ist aber der User nicht in den sudofiles?

Sonst sudo -s passwort dann bekommst Du eine rootshell #

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: puente
11.01.2013 um 15:27 Uhr
Okay ich gebe zu, Problem mit root rechten liegt an der Ordnername die leider eine Leerzeichen enthält. Normalweise kommt einen Fehler: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden nicht aber beim rechten Eigentümer oder Gruppenzugehörigkeit Ändern.
Ich merkte beim versuchen in der Ordner rein zu gehen. Das Hauptproblem mit die Dateien Rechten liegt an Mac Nutzer die seinen Dateien alle anderen Nutzer ausschließt und sie werden so in Samba übernommen. Schön zu wissen oder?
Dankeschön Alchimedes für deinen Antwort.
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
11.01.2013, aktualisiert um 16:32 Uhr
Hallo,

das liegt dann aber an der Gruppenberechtigung.
Das Problem kennen wir hier wenn Gruppenuebergreifend ne
Datei verschoben wird.

Dann kann die neue Gruppe nicht daran arbeiten.
Hier muss dann haendisch die Konsole bemueht werden und
die Eigentums/Gruppenberechtigung angeglichen werden.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: puente
12.01.2013 um 13:31 Uhr
Die verschobene Dateien oder Ordner in der Samba Freigabe lassen sich Ändern für jede Angemeldet User mit:
force group = musik
und
directory mask = 0775
in die smb.conf.

Mit force group = musik, wird jede verschobene Ordner bzw. Datei in der Gruppe musik übernommen.
Mit directory mask = 0775 werden folgende Rechten Gesetzt drwx rwx r w

Also hat mit Mac Rechten gar nichts zu tun. Nun ist der Problem richtig gelöst und meinen Ziel Erreicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
14.01.2013 um 21:04 Uhr
Nabend Puente,

Danke fuer den Hinweis. Hat aber auch Nachteile!
Was ist wenn jemand aus einer Anderen Gruppe einen Ordner dorthin verschiebt?
Dann bekommt dieser sofort die Gruppen berechtigung... glaub das ist nicht Revisionssicher.
Werde da mal einen Blick darauf werfen und das mal testen.

Danke und Gruss
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst AD-Felder für User mittels Powershell befüllen aus CSV-Datei (2)

Frage von Alex94G zum Thema Batch & Shell ...

Samba
gelöst RedHat Samba User-Zugriffe loggen (6)

Frage von Akrosh zum Thema Samba ...

Windows 7
Gruppenrichtlinie für User auf andere Rechner übertragen (1)

Frage von Robmantuto zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...