Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

MacBook Akku läst sich nicht mehr laden

Frage Apple

Mitglied: Alphavil

Alphavil (Level 2) - Jetzt verbinden

10.12.2008, aktualisiert 18.12.2008, 15656 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo zusammen,

Nachdem ich bei meinem MacBook das Topcase (wegen Rissen) wechseln haben lasse, lässt sich der Akku nicht mehr aufladen

Bevor ich den MacBook zur Reparatur gebracht habe ging der Akku noch einwandfrei.


Nun habe ich zwei Fragen:


- Wie sieht es rechtlich aus ? Der Akku ging ja bevor er beim Händler war noch

- Wie kann ich überprüfen ob der Akku wirklich kaputt ist, bzw. gibt es Möglichkeiten den Akku wieder in
Gang zu bekommen (ein neuer is leider sehr teuer)



Viele Grüße


André
Mitglied: blackdaddy
10.12.2008 um 10:04 Uhr
Hallo,
wie alt ist dein MacBook denn?
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
10.12.2008 um 10:08 Uhr
Hej,

Gekauft wurde er im März 06. Hab auch immer drauf geachtet das ich den Akku nur drin habe wenn ich wirklich unterwegs bin, zu Hause wurde der Mac meist direkt am Netz betrieben.
Bitte warten ..
Mitglied: blackdaddy
10.12.2008 um 10:14 Uhr
Ich habe von jemand etwas gehört das könnte sogar klappen!
Klingt zwar doof klappt aber warscheinlich.
Wickeln Sie den Akku in Alufolie und legen Sie diesen in den Kühlschrank dadurch müssten sich die Elektornen neu verteile!
Am besten so für eine Tag bei meiner Mutter Ihrem MacBook hat es geklappt!
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
10.12.2008 um 10:28 Uhr
Der MacBook war ja fast 3 Wochen beim Händler und wenn der den Akku nicht aufgeladen hat wird er wohl den absoluten Tiefpunkt erreicht haben.

Ich werde das mit der Alufolie und dem Kühlschrank auf alle Fälle testen, da bin ich mal gespannt.


Danke für den Tipp , muss alles versuchen den en neuer Akku muss jetzt vor Weihnachten nicht sein


Gruß André
Bitte warten ..
Mitglied: blackdaddy
10.12.2008 um 10:32 Uhr
Probiers auf jeden Fall mal aus kann ja nichts schade könnte nurnoch besser werden!
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
10.12.2008 um 12:57 Uhr
Zitat von Alphavil:
Hej,

Gekauft wurde er im März 06. Hab auch immer drauf geachtet das
ich den Akku nur drin habe wenn ich wirklich unterwegs bin, zu Hause
wurde der Mac meist direkt am Netz betrieben.

Es kann sein, dass Dein Akku unter das Austauschprogramm fällt. Es gab eine schwierige Charge bei den Akkus und Apple tauscht(e?) die kostenlos aus. ALso unbedingt beim Applesupporter Deines Vertrauens nachfragen. Andererseits sind 2,5a ganz ok, meine halten selten länger, etwa 450 Zyklen.

Guck mal hier:

http://www.apple.com/de/support/macbook_macbookpro/batteryupdate/
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
11.12.2008 um 10:30 Uhr
Habs gestern versucht nach etwa 6 Stunden im Kühlschrank, hat nix gebracht . Hab den Akku dann gestern Abend wieder zurück ins Kühle und probiers heute Abend noch mal. Zyklen habe ich um die 340 also müsste er noch gehen
Bitte warten ..
Mitglied: blackdaddy
11.12.2008 um 10:56 Uhr
Schade wenns nicht geht! Ich such nach ner neuen Idee.
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
11.12.2008 um 21:12 Uhr
ich bin so frei und stell mal die Daten rein die mir der Profiler liefert:

Batterie-Informationen:

Informationen zum Batteriemodell:
Seriennummer: DP-ASMB013-34ed-4af2
Hersteller: DP
Gerätename: ASMB013
Pack Lot Code: 0001
PCB Lot Code: 0000
Firmware-Version: 0102
Hardware-Version: 0300
Batterieversion überprüfen: 0100
Informationen zum Ladezustand:
Verbleibende Ladung (in mAh): 0
Vollständig geladen: Nein
Batterie wird geladen: Nein
Volle Ladekapazität (in mAh): 0
Informationen zum Batteriezustand:
Anzahl der Zyklen: 362
Bedingung: Batterie prüfen
Batterie ist installiert: Ja
Stromverbrauch (in mA): 0
Spannung (in mV): 9302


Hardware-Konfiguration:

USV installiert: Nein

Informationen zum Ladegerät:

Ladegerät angeschlossen: Ja
Batterie wird geladen: Nein
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
12.12.2008 um 22:27 Uhr
Informationen zum Batteriezustand:
Anzahl der Zyklen: 362
Bedingung: Batterie prüfen
Batterie ist installiert: Ja
Stromverbrauch (in mA): 0
Spannung (in mV): 9302



Und hast Du schon geprüft ob Du in das Austauschprogramm fällst?
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
15.12.2008 um 09:41 Uhr
Moin,

leider noch nicht. Aber wenn dann hätte ja der Akku von Anfang an was gehabt. Fakt ist halt das der Akku vor der Reparatur noch ging und danach nicht mehr . Ich habe einen unschönen Verdacht, was ist wenn es gar nicht der Akku ist sondern die Ladeelektronik auf dem Mainboard defekt ist 'hm ?
Bitte warten ..
Mitglied: blackdaddy
15.12.2008 um 11:07 Uhr
Dann geh mal zum MM die können testen obs am Akku liegt!
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
15.12.2008 um 11:21 Uhr
Zitat von Alphavil:
Moin,

leider noch nicht. Aber wenn dann hätte ja der Akku von Anfang
an was gehabt. Fakt ist halt das der Akku vor der Reparatur noch ging
und danach nicht mehr . Ich habe einen unschönen Verdacht,
was ist wenn es gar nicht der Akku ist sondern die Ladeelektronik auf
dem Mainboard defekt ist 'hm ?



Wir testen das einfach, indem wir einen Akku von einem anderen Rechner einlegen. Ergebnis bei uns: Es ist 99,9% der Akku (eigentlich 100% weil wir noch nie was anderes hatten...). Und wenn Du die Chance hast, dass Apple Dir das kostenlos tauscht, würde ich nicht lange zögern. Du kannst das online anhand der Seriennummer prüfen.
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
17.12.2008 um 13:19 Uhr
Ja leider ist es der Akku War heute beim Service Partner und haben es mit einem anderen Akku versucht und siehe da die LED leuchtet rot.

Muss ich eigentlich einen original Apple-Akku verwenden? Ich mein 139 € ist mehr als eine Frechheit und das muss mir auch noch vor Weihnachten passieren aahhhhhhh
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
17.12.2008 um 19:28 Uhr
Zitat von Alphavil:
Ja leider ist es der Akku War heute beim Service Partner und haben
es mit einem anderen Akku versucht und siehe da die LED leuchtet rot.


Muss ich eigentlich einen original Apple-Akku verwenden? Ich mein 139
€ ist mehr als eine Frechheit und das muss mir auch noch vor
Weihnachten passieren aahhhhhhh

Ebay machts für unter 100. Wichtig: Original kaufen , kein China-lookalike!
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
18.12.2008 um 09:50 Uhr
Hab bei ebay einen gefunden bei einem Händler und es wird behauptet das es ein orginal Apple-Akku ist. Ich frage mich wie das gehn soll, weil er die Dinger für 69 € raushaut. Das is fast die Hälfte wie bei Apple ? Er warnt sogar vor Akku's aus China. Aber da er fast 70000 positive Bewertungen hat, dacht ich mir das ist seriös. Bin aber trotzdem noch vorsichtig und hab noch nicht gekauft. Was meint ihr ?


Mal ne ganz andere Frage:

Könnte ich nicht bei einem Akku-Speziallisten die Zellen austauschen lassen bzw. selber tauschen? Habe gesehen das das Gehäuse mit Torxschrauben geschraubt ist




Gruß André
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
18.12.2008 um 13:20 Uhr
Zitat von Alphavil:
Hab bei ebay einen gefunden bei einem Händler und es wird
behauptet das es ein orginal Apple-Akku ist. Ich frage mich wie das
gehn soll, weil er die Dinger für 69 € raushaut. Das is fast
die Hälfte wie bei Apple ? Er warnt sogar vor Akku's aus
China. Aber da er fast 70000 positive Bewertungen hat, dacht ich mir
das ist seriös. Bin aber trotzdem noch vorsichtig und hab noch
nicht gekauft. Was meint ihr ?

Also wenn es wirklich das Original ist und der Händler eine deutsche Adresse hat (sonst bist Du mit Einfuhrunsatzsteuer dabei!) würd ich nicht lange fackeln.



Mal ne ganz andere Frage:

Könnte ich nicht bei einem Akku-Speziallisten die Zellen
austauschen lassen bzw. selber tauschen? Habe gesehen das das
Gehäuse mit Torxschrauben geschraubt ist

Da bist Du aber nicht viel billiger als 69 Euronen.





Gruß André
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
18.12.2008 um 15:21 Uhr
Da bist Du aber nicht viel billiger als 69 Euronen.

Das ist die Frage. Bei einem Otto-Normal-Notbook lohnt es sich anscheinend, nur weiss ich nicht was für Zellen man für den Mac-Book-Akku benötigt. Aber da er eh kaputt ist, kann ich ihn ja auch aufschrauben 'g
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (11)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Notebook & Zubehör
Macbook-Pro-Alternative mit USB-C gesucht (3)

Frage von puerto zum Thema Notebook & Zubehör ...

Apple
MacBook-Pro-Fehler: Touch Bar auf dem Hauptbildschirm

Link von tomolpi zum Thema Apple ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (23)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...