Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Macbook als WLAN Hotspot

Frage Apple Mac OS X

Mitglied: coRe84466

coRe84466 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.12.2013, aktualisiert 04.01.2014, 3998 Aufrufe, 21 Kommentare, 3 Danke

Hallo,

bin durch Zufall auf euer Forum gestoßen und hoffe nun hier mit eurer Hilfe eine Lösung zu finden .

Mein Problem sieht wie folgt aus:

ich wohne nun für 3 Monate zwecks Praktikum in einer anderen Stadt. Da ich mir für die Zeit nicht extra einen Internetanschluss zulegen möchte habe ich mich nach alternativen umgeschaut. Die mir beste/preiswerteste Lösung wäre die Nutzung des hier vorhandenen Hotspots. Die Nutzung ist bereits in meinem Handyvertrag inklusive. Nun stellt sich mir die Frage ob folgendes Schema möglich ist.

-> Einwählen via WLAN mit einem Macbook Pro in den Hotspot (bereits erfolgreich getestet)
-> Das Signal via Lan für andere Computer freigeben
-> Lan Kabel vom Macbook zum Router
-> Alle anderen Geräte haben nun über den Router ebenfalls eine Internetverbindung?

Was ich bisher gemacht habe:

- Macbook am Hotspot angemeldet
- Lan Kabel vom Macbook zum Router
- WLAN Verbindung über Freigabe an Ethernet weitergegeben
- DHCP am Router ausgeschaltet
- Der Lan-Port der MacBooks die IP 192.168.1.3 gegeben // Router besitzt die IP 192.168.1.1
- Das Iphone am Router angemeldet und die IP 192.168.1.4 gegeben

Leider zeigt das iPhone unter WLAN zwar das Häkchen als verbunden an (komme auch ins Routermenü), jedoch wird oben in der Leiste (beim Netz) weiterhin 3G angezeigt. Somit kein Internet über Wlan.

Der Router ist ein Siemens Gigaset SE515

Vielen Dank!

6a80781980210711cef9435321ae0f24 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
1d77af8cd32d102d4e2ab1581fc28adc - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: MrNetman
17.12.2013 um 15:34 Uhr
besser nicht.

es gibt so kleine AP-s, die als WLAN-Clients verwendet werden können und dann auch noch die anderen Geräte mit LAN mit versorgen. Oder einen WLAN-Router als Client konfigurieren.
Finanzieller Aufwand zwischen 15 und 30 Euro.
Aber das IPhone hat ja gar keine Ethernet Schnittstelle.

Aber das ist prizipiell machbar.
Du willst also den Mac als WLAN Client nutzen.
Dieses Signal willst du über die selber WLAN-Schnittstelle vie WLAN verteilen. Das ist in diesem Falle ein Routen.
Außerdem soll eine Verbindug via LAN Möglich sein. auch hier muss geroutet werden.
Dein Hotspot wird nämlich nur eine BSSID akzteptieren, wenn nur eine Person angemeldet ist.
Somit muss alles andere hinter einem Router stecken.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.12.2013 um 15:53 Uhr
Hallo,

ich stimme im großen und ganzen Mr.Netman zu, aber wollte noch zwei Sachen anfügen,
die aus ähnlichen Fragen hier im Forum resultieren.

- Kauf Dir für ~30 € einen kleinen MikroTik Router und lasse diesen für Dich als WLAN AP laufen
und verbinde den mit dem HotSpot.

- Kauf Dir einen kleinen UMTS Router für ~40 € und stecke Deine Handy SIM Karte dort rein,
dann kannst Du die Geräte per Kabel und WLAN an diesem anbinden.

Gruß
Dobby

P.S. Alles andere ist nur "Gefrickel" und für drei Monate würde ich mir das nicht antun wollen.
Bitte warten ..
Mitglied: coRe84466
17.12.2013 um 16:01 Uhr
Denke ihr versteht das ganze falsch, bzw ich habe mich falsch ausgedrückt. Also das Macbook ist via WLAN mit dem Hotspot verbunden. Nun habe ich meinen alten Router (Siemens Gigaset SE515) via LAN mit der Macbook verbunden, und unter Freigabe die WLAN Verbindung über den Lan Port freigegeben. Was ich herausgefunden habe, das die Geräte hinter dem Macbook (also am Lan Port) in ein Subnetz kommen und somit automatisch genattet sind. Also ist es ja nur eine Einstellungssache?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.12.2013 um 18:06 Uhr
Zitat von coRe84466:

Denke ihr versteht das ganze falsch, bzw ich habe mich falsch ausgedrückt. Also das Macbook ist via WLAN mit dem Hotspot
verbunden. Nun habe ich meinen alten Router (Siemens Gigaset SE515) via LAN mit der Macbook verbunden, und unter Freigabe die WLAN
Verbindung über den Lan Port freigegeben. Was ich herausgefunden habe, das die Geräte hinter dem Macbook (also am Lan
Port) in ein Subnetz kommen und somit automatisch genattet sind. Also ist es ja nur eine Einstellungssache?

Ja, Du mußt nur das routing im Mac einschalten und dafür srgen, daß der Mac NAT macht.

Alternativ. kauf Dir eine RasPI und zwei WLAN sticks. Dann machst Du eine Router aus Deinem Raspi, indem Du einen als Client udn einen als AP (stcihwort hostap) konfigurierst.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.12.2013 um 18:09 Uhr
Denke ihr versteht das ganze falsch, bzw ich habe mich falsch ausgedrückt.
Kann sein. Du möchtest Dein MacBook via WLAN mit dem HotSpot verbinden und
dann mittels des Siemens Routers und dem dort eingebautem Switch andere Geräte mit
eben dieser Internetverbindung versorgen.

Nur dafür muss eben an Deinem MacBook das Routing aktiviert werden und/oder eine Route
auf den Siemens Router gelegt werden, und wenn dort ein Modem eingebaut ist kann man nur
den internen Switch verwenden oder wenn es denn möglich ist NAT abzustellen und nur mit einfachem
Routing (plain Routing) zu arbeiten. Aber wie gesagt an dem MacBook findet dann eben auch kein SPI & NAT
statt und daher würde ich persönlich lieber den Weg gehen wollen den ich etwas weiter oben beschrieben habe
und mit entweder den einen oder den anderen Router kaufen und ruckzuck zum Erfolg kommen und das
Gerät wird ja nicht schlecht wenn man es denn zu Hause in den Schrank legt und dann für den Fall der
Fälle noch etwas zur Verfügung hat.

Denn Dein Router ist dafür ungeeignet weil er ein integriertes Modem enthält und Dein MacBook macht weder
SPI noch NAT und das finde ich fahrlässig.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.12.2013 um 18:11 Uhr
Alternativ. kauf Dir eine RasPI und zwei WLAN sticks. Dann machst Du eine Router aus Deinem Raspi,
indem Du einen als Client udn einen als AP (stcihwort hostap) konfigurierst.
Und wo sollen denn dann die Kabel gebundenen Klienten dran?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.12.2013 um 18:26 Uhr
Zitat von Dobby:

> Alternativ. kauf Dir eine RasPI und zwei WLAN sticks. Dann machst Du eine Router aus Deinem Raspi,
> indem Du einen als Client udn einen als AP (stcihwort hostap) konfigurierst.
Und wo sollen denn dann die Kabel gebundenen Klienten dran?


Über den LAN-Port an einen switch.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: coRe84466
17.12.2013, aktualisiert um 20:58 Uhr
Zitat von Dobby:

> Denke ihr versteht das ganze falsch, bzw ich habe mich falsch ausgedrückt.
Kann sein. Du möchtest Dein MacBook via WLAN mit dem HotSpot verbinden und
dann mittels des Siemens Routers und dem dort eingebautem Switch andere Geräte mit
eben dieser Internetverbindung versorgen.

Nur dafür muss eben an Deinem MacBook das Routing aktiviert werden und/oder eine Route
auf den Siemens Router gelegt werden, und wenn dort ein Modem eingebaut ist kann man nur
den internen Switch verwenden oder wenn es denn möglich ist NAT abzustellen und nur mit einfachem
Routing (plain Routing) zu arbeiten. Aber wie gesagt an dem MacBook findet dann eben auch kein SPI & NAT
statt und daher würde ich persönlich lieber den Weg gehen wollen den ich etwas weiter oben beschrieben habe
und mit entweder den einen oder den anderen Router kaufen und ruckzuck zum Erfolg kommen und das
Gerät wird ja nicht schlecht wenn man es denn zu Hause in den Schrank legt und dann für den Fall der
Fälle noch etwas zur Verfügung hat.

Denn Dein Router ist dafür ungeeignet weil er ein integriertes Modem enthält und Dein MacBook macht weder
SPI noch NAT und das finde ich fahrlässig.

Gruß
Dobby

Ok. Welcher Router wäre denn zu empfehlen? Solch einer?

http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR841N-WLAN-Router-4-Ethernet-Port-abne ...

Und noch ein paar Fragen:

Warum Funktioniert dann das ganze wenn ich ein Gerät (PS4, SmartTV) direkt ans Macbook via Lan anschließe?

Und 2. hier im Router kann ich NAT deaktivieren?

https://www.dropbox.com/s/6k9kvqb8yupx450/Screenshot%202013-12-17%2020.5 ...

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
18.12.2013 um 03:47 Uhr
Ok. Welcher Router wäre denn zu empfehlen? Solch einer?
Entweder einen wo man die SPI & NAT Funktion deaktivieren kann und nur das platte Routing nutzen kann.

Warum Funktioniert dann das ganze wenn ich ein Gerät (PS4, SmartTV) direkt ans Macbook via Lan anschließe?
Dann ist schon das Routing an Deinem MacBook aktiviert, zumindest so wie ich das sehe.

Und 2. hier im Router kann ich NAT deaktivieren?
Du kannst hier als Beitragseröffner selber eigene Bilder einstellen, denn von externen Links betrachte ich nichts!
- Scripte - Viren - Porno Werbung - Java Applets das brauche ich alles nicht.

Wenn dem denn dann so ist, dann würde ich das NAT am Router auch einmal deaktivieren und dort die anderen Geräte anschließen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: coRe84466
18.12.2013 um 15:33 Uhr
Zitat von Dobby:

> Ok. Welcher Router wäre denn zu empfehlen? Solch einer?
Entweder einen wo man die SPI & NAT Funktion deaktivieren kann und nur das platte Routing nutzen kann.

> Warum Funktioniert dann das ganze wenn ich ein Gerät (PS4, SmartTV) direkt ans Macbook via Lan anschließe?
Dann ist schon das Routing an Deinem MacBook aktiviert, zumindest so wie ich das sehe.

> Und 2. hier im Router kann ich NAT deaktivieren?
Du kannst hier als Beitragseröffner selber eigene Bilder einstellen, denn von externen Links betrachte ich nichts!
- Scripte - Viren - Porno Werbung - Java Applets das brauche ich alles nicht.

Wenn dem denn dann so ist, dann würde ich das NAT am Router auch einmal deaktivieren und dort die anderen Geräte
anschließen.

Gruß
Dobby

Ok, habe nun die Bilder oben eingefügt ;). Habe noch einen Netgear N300 Router hier (WRN2000v4), ist dieser evtl brauchbarer?
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
18.12.2013 um 16:05 Uhr
Hallo noch mal,

Warum Funktioniert dann das ganze wenn ich ein Gerät (PS4, SmartTV) direkt ans Macbook via Lan anschließe?
War wohl mein Fehler hätte ich ja auch gleich drauf kommen können! Hol Dir einfach einen "dummen"
5 Port Switch und schließe diesen an das MacBook an und daran dann die anderen Geräte, das sollte
so funktionieren.

Gruß
Dobby


P.S. Das kann jeder 6 € Switch aus dem Baumarkt sein und gut ist es, sind ja nur 3 Monate!
Bitte warten ..
Mitglied: coRe84466
18.12.2013 um 16:15 Uhr
Ok und mit WLAN gibt es keine Chance bzw ist zu kompliziert?
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
18.12.2013 um 16:20 Uhr
Ob ein Switch geht ist nicht sicher, da der Hotspot möglicherweise nur eine MAC erlaubt.
Mit WLAN geht es wohl auch, aber es ist etwas anders. Und man muss evtl 2 Geräte verweden oder man kann einen dd-wrt Router doppelt nutzen. FÜr LAN und WLAN, fürs 2,4 und 5 GHz Band.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
18.12.2013 um 16:56 Uhr
Hallo,

oder man kann einen dd-wrt Router doppelt nutzen.
Habe ich schon nachgeschaut, leider gibt es kein DD-WRT für seine Router.

Ob ein Switch geht ist nicht sicher,


da der Hotspot möglicherweise nur eine MAC erlaubt.

und

Dein Hotspot wird nämlich nur eine BSSID akzteptieren, wenn nur eine Person angemeldet ist.
Daher dachte ich ein kleiner Router mit WLAN und LAN Anschluss wäre da doch optimal und für
drei Monate sollte ein 30 € Router nicht zu viel sein, der wird ja nicht schlecht danach und man
kann Ihn immer wieder benutzen bei Bedarf.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: coRe84466
19.12.2013 um 09:28 Uhr
Zitat von Dobby:

Hallo,

> oder man kann einen dd-wrt Router doppelt nutzen.
Habe ich schon nachgeschaut, leider gibt es kein DD-WRT für seine Router.

> Ob ein Switch geht ist nicht sicher,


> da der Hotspot möglicherweise nur eine MAC erlaubt.

und

> Dein Hotspot wird nämlich nur eine BSSID akzteptieren, wenn nur eine Person angemeldet ist.
Daher dachte ich ein kleiner Router mit WLAN und LAN Anschluss wäre da doch optimal und für
drei Monate sollte ein 30 € Router nicht zu viel sein, der wird ja nicht schlecht danach und man
kann Ihn immer wieder benutzen bei Bedarf.

Gruß
Dobby

Den Netgear habe ich gestern gekauft, da ich dachte ein einfacher Router ohne Modem reicht. Kann ich aber natürlich noch umbringen. Was für ein Router wäre denn zu empfehlen? Preisrahmen 30-40€
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
19.12.2013 um 09:39 Uhr
Was für ein Router wäre denn zu empfehlen? Preisrahmen 30-40€
Ich würde dafür einen Router mit einem vorinstalliertem DD-WRT kaufen wollen.

Nur was mir immer noch nicht so richtig klar wird, wenn Du die Geräte direkt anschließt funktioniert alles wie
es soll, aber mit einem Switch an dem Laptop müsste es doch dann auch möglich sein!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 19.12.2013, aktualisiert 04.01.2014
Eigentlich ist die Lösung ganz einfach:
Hotsport einrichten:
http://www.heise.de/ct/hotline/MacBook-als-WLAN-Hotspot-1029852.html
Im Gegensatz dazu darf aber NICHT die dort angegebene UMTS Verbindung als Freigabe genommen werden sondern der LAN Port !
Dann LAN Port des Mac mit dem Router verbinden. Das sollte es gewesen sein.
Knackpunkt ist hier aber der Router !
Der MUSS im WLAN Setting zwingend als WISP Client einrichtbar sein. Ist diese Option nicht vorgegeben im Setup des Routers ist diese HW nicht verwendbar als Einwahlrouter in den Hotspot !!
Dann muss wie oben vermutet einen andere HW her.
Das kann z.B. ein DD-WRT fähiger WLAN Router sein wie es hier beschrieben ist:
http://www.administrator.de/wissen/mit-einem-wlan-zwei-ip-netzwerke-ver ...
Alternativ kann es wie Dobby schon sagt ein 40 Euro Mikrotik 751U WLAN Router sein:
http://varia-store.com/Wireless-Systeme/Fuer-den-Innenbereich/MikroTik- ...
Beide lösen diese simple Anforderungen mit ein paar Mausklicks im Handumdrehen !
Bitte warten ..
Mitglied: coRe84466
04.01.2014 um 02:51 Uhr
Also, die Weihnachtstage sind vorbei und nun bin ich wieder hier oben in der Wohnung. Habe das ganze jetzt nochmal mit der PS4 getestet (Lan Kabel vom Macbook -> PS4) und dort funktioniert alles Problemlos.

IP 192.168.2.3
Subnetzmaske 255.255.255.0
Stadard-Gateway 192.168.2.1
Primärer-DNS 192.168.2.1
Sekundärer-DNS 192.168.2.1

Also wie ich sehe übernimmt das Macbook das Routing?

Was bräuchte ich jetzt für einen Router um das ganze wie oben beschrieben zum Laufen zu bekommen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 04.01.2014, aktualisiert um 16:24 Uhr
Thread lesen oben !! Da steht alles schon...
Ein kleiner 40 Euro Mikrotik 751U WLAN Router:
http://varia-store.com/Wireless-Systeme/Fuer-den-Innenbereich/MikroTik- ...
löst z.B. diese simple Anforderung mit ein paar Mausklicks im Handumdrehen !
Bitte warten ..
Mitglied: coRe84466
04.01.2014, aktualisiert um 16:45 Uhr
Zitat von aqui:

Thread lesen oben !! Da steht alles schon...
Ein kleiner 40 Euro Mikrotik 751U WLAN Router:
http://varia-store.com/Wireless-Systeme/Fuer-den-Innenbereich/MikroTik- ...
löst z.B. diese simple Anforderung mit ein paar Mausklicks im Handumdrehen !

Perfekt danke. Ja ich habe gelesen aber da ich ein absoluter Laie bin wollte ich nur nochmals sichergehen. Vielen Dank für eure Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.01.2014 um 13:12 Uhr
Oha..und als solcher traust dich dich an sowas ran...Respekt !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
WLAN Hotspot mit Ticketsystem, Abrechnung und Logging (6)

Frage von detmold79 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Hardware
WLAN Hotspot in VM erstellen (4)

Frage von Motherboard33 zum Thema Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst W-LAN Hotspot ohne SIM um WLan Signal zu verteilen (8)

Frage von linkit zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Macbook mit verstecktem WLAN verbinden (7)

Frage von Meterpeter zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...