Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Magic Line StudioLine Mitgliederverwaltung Fitness Studio ERFAHRUNGEN

Frage Entwicklung Installation

Mitglied: Maddox

Maddox (Level 1) - Jetzt verbinden

18.05.2010 um 13:06 Uhr, 21395 Aufrufe, 54 Kommentare, 3 Danke

Ich arbeite für ein Fitness Studio, welches dieses Programm verwendet!

Ich möchte hier ein Thema ansprechen, welches im Internet noch gar nicht diskutiert wird, aber evtl. für einige Admins von größeren Fitness-Studios
doch ganz wichtig wäre.

Marktführer StudioLine mit seiner Software MagicLine bietet eine Mitgliederverwaltung für Fitness Studios.

Leider können uns die Supportler seit einem zentralen Server und Windows 7 keinen qualitativen Support mehr für unsere Probleme bieten!


Deshalb frage ich mal hier öffentlich nach, ob es Leute gibt, die sich auch mit diesem Programm beschäftigen, um einfach mal Erfahrungen auszutauschen!


Ich rechne nicht mit Rückmeldungen, würde mich aber dennnoch freuen jemanden zu finden, mit dem ich Erfahrungen austauschen könnte!




Liebe Grüße
54 Antworten
Mitglied: deereper
08.07.2010 um 09:47 Uhr
Hallo!

Ich muss mich gerade mehr oder weniger zwingend mit dieser Software auseinandersetzen! Der Support hat uns seit WIN7 total im Stich gelassen..

Bei uns funktioniert der CheckIn nichtmehr.. sobald ich den Button anwähle hängt das Progamm total. Leider ist der Support unprofessionel und behauptet das Problem liegt nicht an der Software sondern am PC. Das Problem besteht aber auf jedem PC sobald ich die aktuelle Datensicherung einspiele. Das war dem Support aber egal und jetzt stehe ich alleine mit dem problem da.

10 Daumen runter für Magicline
Bitte warten ..
Mitglied: Maddox
08.07.2010 um 09:55 Uhr
Hallo deereper!

Uns ging es mit MagicLine nicht anders!

Ich möchte dir als Tip geben, dich mit der Firma EasyTrain auseinander zu setzen!

Diese bietet eigentlich ein Programm zur Erstellung von Fitness-Plänen etc (vielleicht habt ihr das ja auch?!)

Auf jeden Fall, fängt diese Firma den mangelnden Support von MagicLine ab!

Ich würde einfach mal dort anrufen und das Problem schildern!

Hoffe ich konnte dir helfen!


Liebe Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: deereper
08.07.2010 um 10:46 Uhr
danke für die schnelle Antwort!

Wir haben EasyTrain, ja. Kümmern die sich auch um Probleme die eigentlich nur mit MagicLine, Checkin, zu tun haben?
Ich bin schon sehr wütend weil wir eigentlich die Daten von jeden Tag aufs neue verlieren
Bitte warten ..
Mitglied: Maddox
08.07.2010 um 11:45 Uhr
Wenn ihr Kunde bei Easy Train seit kümmern die sich auf jeden Fall drum!

Sagt einfach, ihr habt total Probleme mit MagicLine ("Der Egbert ist mal wieder inkompetent"), schildere deine Probleme und ich bin sicher die werden was tun!

Hintergrund:

Wenn ihr euch gezwungen seht die MagicLine zu ersetzen fliegt auch EasyTrain weg -> EasyTrain verliert einen Kunden!

;)
Bitte warten ..
Mitglied: deereper
08.07.2010 um 13:00 Uhr
Danke für den super Tipp!

Der Egbert ist wirklich total inkompetent, mit dem hatte im am Dienstag die Ehre. Der wollte mich nur abwimmeln.

Dann werd ich mich gleich mal bei EasyTrain melden.

Zur zeit geht das MagicLine ja wieder aber ich weiß genau das es in ein paar stunden wieder soweit is..
Bitte warten ..
Mitglied: Maddox
08.07.2010 um 14:03 Uhr
Zitat von deereper:

Zur zeit geht das MagicLine ja wieder aber ich weiß genau das es in ein paar stunden wieder soweit is..

Das ist die Stärke des Programms...mal geht's und mal nicht :P....

Gib mal Bescheid ob EasyTrain dir helfen konnte!
Bitte warten ..
Mitglied: Phil12982
25.08.2010 um 15:35 Uhr
Hallo

Ich habe grade über Google nach Problemen mit Magic Line gesucht.

Ich habe seit Jahren nur Ärger mit der Software.

Habt ihr auch die Lizenzcode-Abfrage von MagicLine?
Der Abfrage kommt wie aus dem nichts und MagicLine will sich lizenzieren...
Das System ist dann komplett gespärrt und nur über die Hoteline bekommt man einen neuen Code und das System wieder zum laufen...
Bitte warten ..
Mitglied: deereper
18.09.2010 um 11:47 Uhr
Hey hey, das mit der Lizenzcode-Abfrage kenn ich nur zu gut -.- war aber auf einmal einfach weg...

zur zeit spinnt wieder der CheckIn... ca alle 3 Tage gibts "keine rückmeldung.." nach 15-20min gehts dann wieder. Sehr ärgerlich,
hat irgendwer ähnliche Erfahrungen bzw kennt jmd nen prozess der magicline so stören kann?
*nerv nerv*
Bitte warten ..
Mitglied: chris.
19.10.2010 um 16:54 Uhr
Hallo,

beschäftige mich leider auch öfter mit MagicLine, der Support lässt leider sehr zu wünschen übrig.

Bei uns läuft ML auf zwei Windows7 64bit PCs derzeit recht stabil.

Aussetzer gibt es bei uns immer, wenn die Mädels den Bondrucker nicht einschalten, da an diesem die Öffnungsfunktion für die Kassenschublade hängt. D.h. immer beim Checkout mit Zahlungsvorgang, hängt das Programm.

Vielleicht lässt sich das Problem bei Dir ähnlich einkreisen.

Ein anderes Problem, das bei uns auftrat. ML hat bei irgendeiner Version auf einmal die Anzeige des letzten CheckIn in der Checkin-Maske (da wo man die Schlüsselnummer noch eingibt) hinzugefügt. Bei einem großen Datenbestand hat die Abfrage immer ein paar Sekunden gedauert, aber natürlich keine 15 - 20 Minuten. Man kann das Feld in der CheckIn Konfiguration rausnehmen.

Zu MagicLine im allgemeinen:
Neben der instabilität ist auch noch vieles einfach fehlerhaft und unkomfortabel. Die Statistiken sind nicht nachvollziehbar und falsch, der Umsatzsteuerausweis in den Monatsberichten ist falsch, ...
Bitte warten ..
Mitglied: Phil12982
19.10.2010 um 17:22 Uhr
Das Problem mit dem Bondrucker könnte man durch eine Master und Slave-Steckdosenleiste lösen. Immer wenn der PC an geht wird Monitor und Drucker mit eingeschaltet. Die Steckdosenleiste sollte aber eine variable Stromeinstellung für die Slave-Einschaltung haben.

Ich hatte sehr erfolgreich mit einem Programm "Drive" von "Dr. Kaiser" auf den Workstations gearbeitet.
Nach jedem neustart wird alles auf dem PC zurückgesetzt. Wenn auf dem Kassen PC nicht anders gearbeitet wird, ist die Software vom Vorteil. Naja 2 mal im Jahr muss dann doch was am PC gemacht werden, immer wenn Zeitumstellung ist

Ach ja, jeder im Netzwerk (MagicLine Workstations) kann die ganze Datenbank auf dem Server LÖSCHEN!
Einfach im Windows Netzwerk-Laufwerk den MagicLine Ordner "löschen" und alle Daten von MagicLine auf dem Server sind weg.
Lösung durch Backup Software z.B. Nero BackItUp oder Acronis auf dem Server.
Bitte warten ..
Mitglied: Maddox
19.10.2010 um 18:26 Uhr
Zum Thema Netzwerk und Datenbank löschen kann ich nur nen Windows Server mit entsprechenden GPOs empfehlen!
Habe die Clients bei uns komplett eingeschränkt...die können eigentlich nur noch EasyTrain öffnen! ;)
Bitte warten ..
Mitglied: 94829
25.10.2010 um 18:29 Uhr
Ich arbeite schon lange mit Magicline und habe auch nicht die besten Erfahrungen gemacht. Ich würde jeden davon abraten diese Software zu benutzen. Hat man sie einmal eingesetzt, wird eine Umrüstung teuer. Abgesehen, das sie nie fehlerfrei läuft, verlangt die Firma in Eckernförde, dass man, um eine Hilfe von deren Hotline zu bekommen, jährlich 190.00 € zahlt. Das muss man zahlen egal ob man in dem Jahr Hilfe braucht oder nicht. Sollte man den Vertrag für die Hotline nicht verlängern, besteht nur noch die Möglichkeit eine Hilfestellung zu bekommen, wenn man nachträglich den Jahresbetrag und zusätzlich pro Monat, in denen der Vertrag ausgesetzt war 13,00 € bezahlt. Die haben auch eine Bezeichnung für diesen Nepp, aber die habe ich vergessen. Das heisst, wenn man den Vertrag nicht erneuert hat und das Programm verursacht einen Fehler, der mit einer Antwort von einer Minute beseitigt werden könnte, bezahlt man 268.00 €. Und ein Handbuch mit Fehlercodes gibt es nicht wahrscheinlich damit man von deren Hotline abhängig bleibt

Kann jemand eine alternative Software empfehlen? Oder weiss jemand mit der Fehlernummer 3021 in Magicline etwas anzufangen? Oder gibt es sogar eine rechtliche Möglichkeit aufgrund von Produktehaftung Hilfe zu erklagen??? Ich wäre für jeden HInweis dankbar...
Bitte warten ..
Mitglied: Phil12982
25.10.2010 um 19:43 Uhr
Ich hörte das es kaum alternativen zu Magic Line gibt. Der Markt für Fitnessstudio Software ist einfach zu klein.
Unsere Auszubildenden berichten immer das ihre Mitschüler im Fitnessstudio leider auch Magic Line einsetzten.
Wenn es eine Alternative gibt bitte Produkt nennen.

Wann tritt der Fehler 3021 auf? Welche Arbeiten wurden in dem Moment mit Magic Line gemacht?

Die Möglichkeit der Produkthaftung halte ich für ausgeschlossen. Die Frage ist aber gut, werde gleich mal mein Prof nach der Anspruchsgrundlage fragen
Sicher steht in den Magic Line "Software AGB" oder "Vertragsbedingungen" etwas drin wie "Die Software ist, trotz größter Überprüfung, nicht frei von Mängel", da es unmöglich so ist so etwas zu Programmieren.

Es kann ja einfach jemand bei Magic Line Anrufen der den "Hotline Service" gekauft und sagen "Ich habe hier Fehler 3021 was muss ich tun?"
Der Trick mit Checken und Lifte führte nicht zum Erfolg? Die Funktion ist auf dem Magic Line Server unter Tools --> Datenbanken "Dings"
Bitte warten ..
Mitglied: Maddox
25.10.2010 um 19:55 Uhr
Ist 3021 der Fehler mit "Datenträger oder Netzwerkfehler"?
Den bekommen wir min. 1 mal täglich!

Ich habe eine alternative Software, welche sogar einen Umzug der magicline Datenbank anbietet!

Muss den Namen nochmal im Studio erfragen, bin nur externer Admin!
Bitte warten ..
Mitglied: 94829
25.10.2010 um 21:03 Uhr
Nee es ist kein Netzwerkfehler. Im Protokoll steht: Datum - ist klar, Formular = ST32_Mitglied; Station (da steht immer "0" oder "18" obwohl wir nur zwei PC vernetzt haben); Funktion: ReadConfig; Fehlertext: Kein aktueller Datensatz; Programmparameter MagicLine; Zeile: 1530
Das ist alles aber man kommt nicht raus wie man dem beikommt.
Was die allgemeinen Geschäftsbedingungen betrifft steht darin nur, dass es die ersten 6 Monate nach Auslieferung der Software eine kostenlose Fehlerbehebung gibt. Allerdings steht da nicht ob jemand kommt oder ob man das mit dem Telefon am Ohr selber machen muss. Das es hinterher diesen Knebelvertrag mit der Hotline gibt, aus der man nicht wieder herauskommt, ist den Geschäftsbedingung nicht zu entnehmen. Das erfährt man erst, wenn man die erste Jahresrechnung für die Hotline bekommt, wo diese Bedingungen, wie ich vorher beschrieben habe erst gestellt werden. Dann ist es aber zu spät. Man denkt man hat die Software gekauft, hat sie in Wirklichkeit aber gemietet. Ab und zu muss man ja doch eine Frage stellen, denn wie sie selbst schreiben, es gibt noch nur vom Programmierer nachvollziehbare Programmfehler. Und da ist man immer auf sie angewiesen. Ich bin mir nicht ganz sicher ob die Firma da nicht eine Möglichkeit zur Verfügung stellen müsste, das man für eine Frage auch nur einen angemessenen Betrag bezahlt. Ich hätte ja nichts dagegen für die Beantwortung 50.00€ zu zahlen. Ich habe die Software jetzt 10 Jahre, bis zum letzten Jahr immer brav bezahlt und in den 10 Jahren vielleicht 5 mal bei denen angerufen. (ausgenommen der mühsamen periodischen Aktivierungen) Bis zum vergangenen Jahr war der Jahresbetrag übrigens 210.00 €....
Bitte warten ..
Mitglied: rsv-millegelb
13.12.2010 um 15:50 Uhr
Hallo, ich habe den Fehler schon des öfteren gehabt. Ich habe kein Netzwerk. Ich betreibe ein kleines Studio mit 200 Mitgliedern, und benutze es eigentlich nur um die Beiträge ein zu ziehen und Geburtstagslisten Statisken und so. Habe desöfteren dann beim starten die Meldung
"ST32_Mitglied.Read config:Zeile 1530 3021 kein aktueller Datensatz" in etwa. Habe einmal rückwirkend den Hotline service bezahlt. Mittlerweile habe ich den Fehler min. einmal im Jahr muss dann alle neu eingeben weil ich auch keine DTAUS Datei mehr machen kann. ich habe fast den Eindruck ob das Programm den Fehler selbst erstellt damit man die Hotline abschließen muss. Sämtliche Sicherungen haben dann den gleichen Fehler.
vieleicht kann mir auch jeman helfen wie ich die Software unter win7 insallieren kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Ralph1967
21.01.2011 um 13:08 Uhr
Hallo zusammen

Habe hier einen guten Lösungsvorschlag . Die Firma Intratech ist in der Lage in Ihrer Software Easy Train mit anzubinden . Das Produkt der Firma
Intratech (Software , Verwaltungssoftware für Fitness Studios) Haben eine Web Lösung für Eure Studios. Firma sitzt in Pulheim Tel 0151-55103996

Würde Euch gerne einmal die Software vorstellen (auch online möglich)

Grüße Ralph
Bitte warten ..
Mitglied: Ralph1967
21.01.2011 um 16:05 Uhr
Alternative wäre die Firma Intratech GmbH in Pulheim Tel des Vertrieblers 0151/55103996
Bitte warten ..
Mitglied: deereper
27.01.2011 um 10:14 Uhr
Guten Morgen!

Wir haben jetzt den von Magicline angebotenen "23" Touchscreen" gekauft. Funktionieren tut natürlich garnichts!
Wir haben alles im Hintergrund konfiguriert und wenn wir dann auf "CheckIN" gehen funktioniert garnichts mehr. es wechselt zwischen "keine" rückmeldung und weißem bild hin und her...

a) Hat jemand von euch diesen Touch in verwendung?
b) unser "server / haupt" pc hat nur 512MB Arbeitsspeicher. Ich dachte mir eig das für Magicline und 2 NetzwerkPCs dieser PC ausreichen würde.. ist das zu wenig?

c) Der Monitor hängt ja an einem remote-pc. Funktioniert das vielleicht nicht übers Netzwerk?

ich verlier bald die Nerven!!
Bitte warten ..
Mitglied: Phil12982
27.01.2011 um 15:02 Uhr
Von dem Magicline Touch System habe ich noch nicht gehört.
Es gibt Systemanforderungen von MagicLine an die Hardware.
Naja hatten in dem Angebot mal technische Voraussetzungen usw. gesehen.
Bei einem Anruf werden die sicher wieder sagen es liegt nur an ihrer Hardware und wir können ihnen nicht helfen

Wie der Aufbau mit dem Monitor und Remote-PC sein soll kann ich mir jetzt nicht so ganz Vorstellen.

Wenn man den Server als Fehlerursache ausschließen will einfach den ganzen Server durchtauschen.
MagicLine auf dem neuen Test-Server installieren und den alten Ordner drüber kopieren. Ein Backup aber lieber nicht vergessen
Ohne Hotline und Freischaltcode kommt man mit der Aktion auch nicht weit.
Oder mal in die Auslastungen des Servers schauen, wenn der immer auf 99% CPU und RAM Auslastung läuft ist das System nicht stabil.

Nur eins ist klar ob mit oder ohne Touch-System, das System war vorher auch nicht der Stabild.
Würde aber gerne mal Bilder und Technische Umsetzung vom Touch-System wissen
Bitte warten ..
Mitglied: 94829
27.01.2011 um 15:41 Uhr
Die Sauerei mit dem Programm ist ja nicht nur, dass es offensichtlich unter Win 7 nicht funktioniert, sondern, dass die Firma Magicline ihren Support nur unter neppartigen Bedingungen gibt. Dass heist, dass man den Support jährlich abbonieren muss. Hat man zwei Jahre lang keine Frage und bildet sich ein man braucht den Support nicht mehr, und setzt ihn dann im dritten un vierten Jahr aus, muss man, sollte sich im fünften Jahr wieder eine Frage ergeben, um eine Antwort zu bekommen für das dfritte und vierte Jahr nachzahlen oder man kann die Software weghauen.
Ich kann nur allen raten: Hände weg von MagicLine!!!
Wer doch im Moment damit arbeitet und keine Probleme hat, dem empfehle ich täglich ein Backup. Und ja nicht deren Update installieren.

Mein Programm läuft wieder - allerdings habe ich mir XP zurückgeladen mit einem Backup der vorletzten Version. Musste allerdings ein halbes Jahr mit der Hand nachtragen.
Das einzige Problem welches ich jetzt noch habe ist der Star - Bondrucker. Den Treiber, den Magicline da mitschickt, kann man in die Tonne hauen.

Sollte jemand mit diesem Drucker gute Erfahrungen gemacht haben, wäre ich um ein paar brauchbare Hinweise dankbar.
Bitte warten ..
Mitglied: chris.
27.01.2011 um 16:20 Uhr
Servus,

ich bin ja der letzte der MagicLine in Schutz nehmen will, aber es läuft bei uns auf Windows 7 (sogar 64bit) seit Monaten auf zwei PCs einwandfrei (einwandfrei heisst natürlich MagicLine entsprechend langsam aber mindestens genauso (un)stabil wie unter xp).

Eigentlich läuft es m.E. sogar wirklich stabiler, aber das liegt mit Sicherheit an der neuen Hardware.

Problem ist natürlich unter 64bit die Treiberunterstützung z.B. für den Bondrucker, das habe ich aber auch irgendwie hinbekommen.

Auch bei anderen Herstellern muss man faktisch jedes Jahr bezahlten um so ein System am laufen zu halten, von da her kommt man m.E. eher nur vom Regen in die Traufe.

Nichts destotrotz ist ML wirklich wirklich schlecht!
Bitte warten ..
Mitglied: deereper
31.01.2011 um 08:06 Uhr
Guten Morgen!

Der Touch Monitor wurde bei Magicline gekauft und ist auch in deren Produktkatalog zu sehen
http://www.magicline.de/files/pdf/ML-Zubehoer.pdf (Seite 3+4)

Anstatt eines normalen Bildschirms wird dieser angeschlossen. Wenn man dann im Magicline den Monitor konfiguriert hat (was sehr gut funktioniert) sollte das TOUCH-PANEL sofort starten wenn man auch "Check IN) klickt.

ich werde diese Woche Magicline auf dem Rechner wo der Touch angeschlossen ist installieren und unsere Datensicherung einspielen. Den PC jedoch nicht ans Netzwerk hängen da wir dort sowieso eine eigene Tagesabrechnung machen wollen. Vielleicht funktioniert das!

Ich werde auch ML nochmal anrufen, bin mir aber schon sicher, dass meine Hardware schuld is, lt ML ;P

Mit freundlichen Grüßen
chris
Bitte warten ..
Mitglied: Maddox
09.03.2011 um 18:22 Uhr
Also ich hab jetzt nochmal nach dem letzten Update die Schnauze voll!

Jeden verkackten Tag um eine bestimmte Uhrzeit schmiert das ganze Programm ab!
Das ist zwar noch zu verkraften, aber es kann def. nicht das Netzwerk sein - aber genau das meint die Magic Line in dem Moment wo sie abschmiert..!

Meint ihr, es ist mögich das Programm einfach auf ner NAS laufen zu lassen? Ist doch eh nur ein freigegebener Ordner...oder nicht?!
Bitte warten ..
Mitglied: Nilix5
14.03.2011 um 14:58 Uhr
Einfach mal bei http://www.hard-und-software-entwicklungen.de/ reinschauen
dort gibt es eine Studio Software wo man nur 1x bezahlt und keine jährlichen Gebühren hat.
Zudem gibt es kompetente Hilfe und die möglichkeit die Mitgliedsdaten zu übernehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: CpB1969
23.03.2011 um 14:21 Uhr
Zitat von Phil12982:
Habt ihr auch die Lizenzcode-Abfrage von MagicLine?
Der Abfrage kommt wie aus dem nichts und MagicLine will sich lizenzieren...
Das System ist dann komplett gespärrt und nur über die Hoteline bekommt man einen neuen Code und das System wieder zum
laufen...

Auf unsere Lizenzabfragen weisen wir in unseren Lizenzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) hin. Für die Freischaltung haben unsere Kunden 5 Tage Zeit und werden täglich beim Programmstart auf den Termin hingewiesen. Die Freischaltung ist außerdem jederzeit online möglich. Es stimmt nicht, dass die Lizenzabfragen ohne Vorwarnung plötzlich auftauchen. Der Lizenzcode schützt uns vor Softwarepiraterie und wird heute als Alternative zu den „Hardlocks“ von allen professionellen Softwareanbietern genutzt.
Bitte warten ..
Mitglied: CpB1969
23.03.2011 um 14:25 Uhr
Zitat von chris.:
Hallo,

beschäftige mich leider auch öfter mit MagicLine, der Support lässt leider sehr zu wünschen übrig.

Bei uns läuft ML auf zwei Windows7 64bit PCs derzeit recht stabil.

Aussetzer gibt es bei uns immer, wenn die Mädels den Bondrucker nicht einschalten, da an diesem die Öffnungsfunktion
für die Kassenschublade hängt. D.h. immer beim Checkout mit Zahlungsvorgang, hängt das Programm.

Vielleicht lässt sich das Problem bei Dir ähnlich einkreisen.

Ein anderes Problem, das bei uns auftrat. ML hat bei irgendeiner Version auf einmal die Anzeige des letzten CheckIn in der
Checkin-Maske (da wo man die Schlüsselnummer noch eingibt) hinzugefügt. Bei einem großen Datenbestand hat die
Abfrage immer ein paar Sekunden gedauert, aber natürlich keine 15 - 20 Minuten. Man kann das Feld in der CheckIn
Konfiguration rausnehmen.

Zu MagicLine im allgemeinen:
Neben der instabilität ist auch noch vieles einfach fehlerhaft und unkomfortabel. Die Statistiken sind nicht nachvollziehbar
und falsch, der Umsatzsteuerausweis in den Monatsberichten ist falsch, ...

Statistiken beruhen immer auf der Eingabe Ihrer Daten und deren Berechnung durch die Magicline- Software. Die plumpe Behauptung, dass die Statistiken falsch wären oder der Umsatzsteuerausweis in den Monatsberichten falsch sei, ist eine haltlose Aussage und entspricht nicht der Wahrheit. Falsch berechnete Umsatzsteuer kann die Ursache eines falschen oder fehlenden Steuerschlüssels in den Stammdaten sein.

Gruß Fabian
Bitte warten ..
Mitglied: CpB1969
23.03.2011 um 14:26 Uhr
Zitat von Phil12982:
Ach ja, jeder im Netzwerk (MagicLine Workstations) kann die ganze Datenbank auf dem Server LÖSCHEN!
Einfach im Windows Netzwerk-Laufwerk den MagicLine Ordner "löschen" und alle Daten von MagicLine auf dem Server
sind weg.
Lösung durch Backup Software z.B. Nero BackItUp oder Acronis auf dem Server.

Bei vielen (wenn nicht sogar allen) Programmen ist das so wenn man den „Datenordner“ löscht. Logisch. Also Sicherungen machen!!

Gruß Fabian
Bitte warten ..
Mitglied: CpB1969
23.03.2011 um 14:27 Uhr
Zitat von 94829:
Ich arbeite schon lange mit Magicline und habe auch nicht die besten Erfahrungen gemacht. Ich würde jeden davon abraten diese
Software zu benutzen. Hat man sie einmal eingesetzt, wird eine Umrüstung teuer. Abgesehen, das sie nie fehlerfrei läuft,
verlangt die Firma in Eckernförde, dass man, um eine Hilfe von deren Hotline zu bekommen, jährlich 190.00 € zahlt.
Das muss man zahlen egal ob man in dem Jahr Hilfe braucht oder nicht. Sollte man den Vertrag für die Hotline nicht
verlängern, besteht nur noch die Möglichkeit eine Hilfestellung zu bekommen, wenn man nachträglich den Jahresbetrag
und zusätzlich pro Monat, in denen der Vertrag ausgesetzt war 13,00 € bezahlt. Die haben auch eine Bezeichnung für
diesen Nepp, aber die habe ich vergessen. Das heisst, wenn man den Vertrag nicht erneuert hat und das Programm verursacht einen
Fehler, der mit einer Antwort von einer Minute beseitigt werden könnte, bezahlt man 268.00 €. Und ein Handbuch mit
Fehlercodes gibt es nicht wahrscheinlich damit man von deren Hotline abhängig bleibt

Kann jemand eine alternative Software empfehlen? Oder weiss jemand mit der Fehlernummer 3021 in Magicline etwas anzufangen? Oder
gibt es sogar eine rechtliche Möglichkeit aufgrund von Produktehaftung Hilfe zu erklagen??? Ich wäre für jeden
HInweis dankbar...

Sie sagen, dass Sie unzufrieden mit der Magicline sind? Vermutlich sind Sie der MagicLine-Kunde , der seinen Service am 25.3.2010 kündigte und von uns noch einmal ausdrücklich auf die Konsequenzen eines fehlenden Services hingewiesen wurde. Sie hatten 8 Service-Anrufe während Ihrer Wartungszeit. Und die hatten immer etwas mit Ihren Datensicherungen zu tun, die Sie nicht auf die Reihe bekamen. Also nie ein wirkliches Problem.

Ihre Aussagen zu den Wartungskosten sind falsch. Das wissen Sie auch, denn wir haben Ihnen angeboten, die fehlenden 6 Monate mit jeweils 13,- € nachzuberechnen und für 190,- € pauschal weitere 12 Monate wieder in die Wartung einzusteigen. Über 85% unserer MagicLine-Kunden haben mit uns eine Wartungsvereinbarung. Die Wartungskosten betragen für die Büroversion pauschal 110,- € und für die MagicLine-Vollversion pauschal 190,- €. Pauschal heißt für 1 Jahr! Im Wartungsservice ist die Hotline, der Updateservice mit dem Download und 2 x jährlich eine neue CD per Post enthalten. Außerdem ist das online-INKASSO und das IBW online-CASH im Servicepreis enthalten. Und jetzt vergleichen Sie unsere Preise doch einfach mal mit denen unserer Mitbewerber, wenn diese ihre Preise dann auch mal öffentlich machen würden!! Wir schneiden bestimmt sehr gut ab.

Es hat schon seinen Grund, wenn wir jedes Jahr seit 2001 den Bodylife-AWARD als Siegpreis für Servicequalität und Kundenzufriedenheit gewonnen haben. Wir haben den AWARD 10 Jahre hintereinander gewonnen. Zuletzt im September 2010. Der Award zeigt im Ergebnis die Summe der zufriedenen MagicLiner/Innen. Auch was das Preis/Leistungsverhältnis betrifft, haben wir die besten Ergebnisse.

Und zuletzt möchte ich noch betonen, dass wir alle unsere Kunden gleich behandeln. Warum soll ein Teil der MagicLiner regelmäßig und durchgehend die Wartung bezahlen und der andere Teil nur, wenn sich bei ihm oder seiner EDV ein Problem auftut? Wenn Sie Ihre Feuerversicherung kündigen und nach einigen Jahren fackelt Ihr Haus ab, dann können Sie auch nicht zur Versicherung gehen und sagen, ersetze mir meinen Schaden und ich bezahle wieder eine Prämie.

P.S. dieser „Nepp“ wie Sie sagen heißt „Versionsanpassung und bedeutet Weiterentwicklung“.

Gruß Fabian
Bitte warten ..
Mitglied: CpB1969
23.03.2011 um 14:29 Uhr
Zitat von Phil12982:
Ich hörte das es kaum alternativen zu Magic Line gibt. Der Markt für Fitnessstudio Software ist einfach zu klein.
Unsere Auszubildenden berichten immer das ihre Mitschüler im Fitnessstudio leider auch Magic Line einsetzten.
Wenn es eine Alternative gibt bitte Produkt nennen.

Magicline ist seit nunmehr 10 Jahren Gewinner des BodyLife- Awards…spricht für sich!!Der Markt für Fitnessstudios ist zu klein und Magicline ist der einzige Bewerber? Wäre mir neu. Das so viele Auszubildende die Magicline als Schulungssoftware haben spricht auch für sich, jedenfalls ehrt es uns sehr. Und das heißt doch im Umkehrschluss, dass viele Studios die Magicline verwenden, was wiederum sagt, dass es viele zufriedene Kunden gibt….spricht alles für ein Einsetzen der Software…also los!!

Gruß Fabian
Bitte warten ..
Mitglied: CpB1969
23.03.2011 um 14:30 Uhr
Zitat von Maddox:
Ist 3021 der Fehler mit "Datenträger oder Netzwerkfehler"?
Den bekommen wir min. 1 mal täglich!

Ich habe eine alternative Software, welche sogar einen Umzug der magicline Datenbank anbietet!

Muss den Namen nochmal im Studio erfragen, bin nur externer Admin!

„Datenträger oder Netzwerkfehler“ sagt glaube ich sogar für Laien schon alles, das muss ich glaube ich nicht erläutern. Ich würde an der Stelle mal das Netz prüfen, zu 99% ist das der Fehler. Ich denke nicht, dass die Festplatte einen weg hat.

Gruß Fabian
Bitte warten ..
Mitglied: CpB1969
23.03.2011 um 14:31 Uhr
Zitat von 94829:
... Das es hinterher diesen Knebelvertrag mit der Hotline gibt, aus der man nicht wieder herauskommt, ist den
Geschäftsbedingung nicht zu entnehmen. Das erfährt man erst, wenn man die erste Jahresrechnung für die Hotline
bekommt, wo diese Bedingungen, wie ich vorher beschrieben habe erst gestellt werden. Dann ist es aber zu spät. Man denkt man
hat die Software gekauft, hat sie in Wirklichkeit aber gemietet. Ab und zu muss man ja doch eine Frage stellen, denn wie sie
selbst schreiben, es gibt noch nur vom Programmierer nachvollziehbare Programmfehler. Und da ist man immer auf sie angewiesen. Ich
bin mir nicht ganz sicher ob die Firma da nicht eine Möglichkeit zur Verfügung stellen müsste, das man für
eine Frage auch nur einen angemessenen Betrag bezahlt. Ich hätte ja nichts dagegen für die Beantwortung 50.00€ zu
zahlen. Ich habe die Software jetzt 10 Jahre, bis zum letzten Jahr immer brav bezahlt und in den 10 Jahren vielleicht 5 mal bei
denen angerufen. (ausgenommen der mühsamen periodischen Aktivierungen) Bis zum vergangenen Jahr war der Jahresbetrag
übrigens 210.00 €....

Sie wissen nicht ob Sie gekauft oder gemietet haben? Sie denken das? Lesen Sie doch einfach nur Ihre Rechnung. Auch wird der Wartungsservice nicht schleichend aktiviert, wie Sie fälschlicher Weise behaupten. Als langjähriger Kunde sollten Sie das besser wissen. Unser Wartungsservice ein „Knebelvertrag“? Es steht jedem frei diesen Service in Anspruch zu nehmen oder zu kündigen. Wir haben eine Kündigungsfrist bis 5 Tage zum Ablaufmonat. Also viel Zeit zum Überlegen.

P.S. Die Wartungspauschale ist kosten im Lastschrifteinzugsverfahren als Verlängerung pauschal 190,-. Rechnungszahler zahlen etwas mehr. Sie kennen das bestimmt aus Ihrem Studio.

Gruß Fabian
Bitte warten ..
Mitglied: CpB1969
23.03.2011 um 14:32 Uhr
Zitat von deereper:
a) Hat jemand von euch diesen Touch in verwendung?
b) unser "server / haupt" pc hat nur 512MB Arbeitsspeicher. Ich dachte mir eig das für Magicline und 2 NetzwerkPCs
dieser PC ausreichen würde.. ist das zu wenig?

c) Der Monitor hängt ja an einem remote-pc. Funktioniert das vielleicht nicht übers Netzwerk?

ich verlier bald die Nerven!!

a) Ja, es funktioniert super.
b) 512 MB sind in der Tat zu wenig, kein Wunder, dass die Servicehotline der Magicline Ihnen sagte, dass das an Ihrer Hardware liegt. Für Sie: Die Voraussetzungen für die Magicline sind heutzutage: mind. 1 GB RAM ab Version 12.00 empfohlen aber eher 2 GB, als neueste Standards. Aber das kann man auch in der Hotline erfragen…
c) Keine Freigabe für Remoteverbindungen

Gruß Fabian
Bitte warten ..
Mitglied: CpB1969
23.03.2011 um 14:33 Uhr
Zitat von 94829:
Mein Programm läuft wieder - allerdings habe ich mir XP zurückgeladen mit einem Backup der vorletzten Version. Musste
allerdings ein halbes Jahr mit der Hand nachtragen.
Das einzige Problem welches ich jetzt noch habe ist der Star - Bondrucker. Den Treiber, den Magicline da mitschickt, kann man in
die Tonne hauen.

Sollte jemand mit diesem Drucker gute Erfahrungen gemacht haben, wäre ich um ein paar brauchbare Hinweise dankbar.

Die Treiber für Bondrucker die bei uns gekauft wurden liegen immer auf jeder CD der Magicline, käme jetzt ganz drauf an was Sie für ein Modell haben aber laut unserer Datenbank ist der auch nicht von uns…Bitte nehmen Sie Abstand von Behauptungen, die falsch und damit geschäftsschädigend sind. Ihre Rechnung habe ich oben in einem Kommentar nochmals aufgeschlüsselt. Sie hätten das Angebot nur genau lesen müssen, da stand alles Wichtige drin.

Gruß Fabian
Bitte warten ..
Mitglied: CpB1969
23.03.2011 um 14:34 Uhr
Zitat von chris.:
Servus,

ich bin ja der letzte der MagicLine in Schutz nehmen will, aber es läuft bei uns auf Windows 7 (sogar 64bit) seit Monaten auf
zwei PCs einwandfrei (einwandfrei heisst natürlich MagicLine entsprechend langsam aber mindestens genauso (un)stabil wie
unter xp).

Eigentlich läuft es m.E. sogar wirklich stabiler, aber das liegt mit Sicherheit an der neuen Hardware.

Problem ist natürlich unter 64bit die Treiberunterstützung z.B. für den Bondrucker, das habe ich aber auch
irgendwie hinbekommen.

Auch bei anderen Herstellern muss man faktisch jedes Jahr bezahlten um so ein System am laufen zu halten, von da her kommt man
m.E. eher nur vom Regen in die Traufe.

Deswegen sollte man auf die Produktbeschreibung achten oder in der Hotline anrufen. Dann hätten Sie erfahren, dass Win7 64 bit noch nicht freigegeben wurde wegen eben dieser Tatsachen. Inzwischen haben wir die MagicLine 2011 mit der nächsten CD (oder als Internetupdate schon jetzt) auch für Windows 7 64 bit frei gegeben.

Gruß Fabian
Bitte warten ..
Mitglied: Phil12982
23.03.2011 um 16:34 Uhr
Es sieht so aus das Magic Line nicht grade erfreut über die Informationen hier ist

Wer schafft es schon in 15 Minuten ausführlich auf 11 Probleme zu antworten.
Auch wurde wohl genau nach geschaut welcher Kunde es war. Wenn die hier schon ein Kündigungsdatum und die Anzahl der Service anrufe auftaucht.

Gut das wie die meisten Probleme über private Emails und Anrufe geklärt haben.
Wir denken uns ja die Probleme die hier stehen nicht aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Maddox
23.03.2011 um 16:38 Uhr
Es zeigt sich auch hier wieder wie man die Kunden behandelt...Alleine das es diesen Thread gibt spricht schon gegen jeden Award oder was weiss ich was für tolle Benchmarks...

Irgendwie ein Armutszeugnis...die Hilfestellungen sind auch ziemlich herablassend geschrieben...als ob wir hier alle so dumm wären die Probleme direkt bei administrator.de zu posten statt vorher mal bei denen anzurufen...

Einer von beiden Wegen hat offenbar zu NICHTS geführt <- ACHTUNG DOPPELDEUTIG!

Meine Meinung...
Bitte warten ..
Mitglied: rsv-millegelb
23.03.2011 um 16:48 Uhr
Hallo, heute ist es wieder soweit "ST32_Mitglied.Read config:Zeile 1530 3021 kein aktueller Datensatz"
ich habe nach Weihnachten die magicline auf ein komplett neues win7 32 installiert und alle Kunden neu eingegeben und heut krieg ich wieder die Fehlermelldung. Ich habe weder ein Netzwerk noch checkin oder Bon drucker. Ich benutze das Programm alleine um 2 x im Monat die Beiträge einzuziehen und mache jeden Tag eine Datensicherunng. und der Fehler tritt bei jeder Rücksicherung auf. Das kann doch wirklich nicht wahr sein. Es muss doch jemand wissen wo dieser Fehler herkommt. Bitte dringend um Hilfe, mann kann nun nichtmal mehr ne DTAUS Datei erstellen. :=((
Bitte warten ..
Mitglied: chris.
23.03.2011 um 17:39 Uhr
Hallo Fabian,

ich möchte jetzt nicht diskutieren, ob man sich als Softwarehersteller auf eine falsche Dateneingabe hinausreden sollte, denn ein gutes Programm lässt eine falsche Dateneingabe nicht zu.

Aber leider sind die Fehler wenigstens in unserer Statistik und dem Monatsberichten so offensichtlkich, dass ich das so nicht stehen lassen kann.

In der Statistik stimmt der Mitgliederbestand am Monatsanfang einfach nicht mit dem am Ende des Vormonats überein - allerdings immer nur in vergangenen Monaten - was mach ich denn da nur falsch? Darf ich ausgelaufene Verträg nicht löschen?

Im Monatsbereicht kann es einfach nicht sein, dass z.B. (Monatsbericht 2/2011)
der gesamte Barumsatz 6.784,11 € beträgt,
davon Umsätze 0% USt : 10,00 €
davon Umsätze 7% USt : 2.964,00 €
davon Umsätze 19% USt : 3.759,61 €

Die Differenz von 50,50 € was ist das für ein Umsatz? Tut mir leid, eine falsche Dateneingabe kann dafür nicht verantwortlich sein.

Bei den unbaren Umsätzen ist die Differenz verhältnismäßig noch viel höher, nämlich 24,80 € bei 43,20 € Umsatz.

Ich würde also bitten sich mal mit diesen Problemen zu beschäftigen, denn ich Zahle die Wartungsgebühr seit Jahren und bin zum Glück in der Lage, dass mir das auch nicht viel ausmacht. Ein Programm auf das ich mich aber nicht verlassen kann, das macht mir sehr viel aus.

Grüße

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: janFFM
14.05.2011 um 13:56 Uhr
Servus,

Magic-Line ist ein offensichtlich organisch gewachsenes Produkt und bietet sicherlich einigen Stoff für Diskussionen - aber gar so schlecht wie hier teilweise behauptet ist die Software und der Support nicht. Auch die latent in den Raum gestellte Behauptung, Magic-Line wäre "alternativlos" kann ich nicht nachvollziehen. Da gibt es unzählige, im Detail noch unausgegorenere, Frickellösungen von Ein-Mann Buden und ein Paar andere Lösungen welche technisch, wie auch vom Funktionsumfang, voll in den Profi-Bereich gehen (MAC CenterCom zum Bleistift). Nur für die Einrichtung und den Betrieb einer Voll-Profi Lösung brauchts dann auch einen IT-Profi im Fitness-Studio, mit professionellen Systemen, usw. Das ist Kostenseitig für ein kleines Studio schlicht und ergreifend nicht zu stemmen. Um das mal in Relation zu setzen: Bei MAC CenterCOM kostet das nackte Grundmodul so viel, wie die Jahresmiete für die Magic-Line mit CheckIn, unbegrenzt vielen Arbeitsplätzen und Support / Updates. Da kann ich meinem Kunden nicht übel nehmen, dass er sich aus Kostengründen für das Gesamtpaket entscheidet und beschließt mit den technischen Unzulänglichkeiten zu leben.

Keine Frage, die Art wie die Anwendung im Netz zur Verfügung gestellt wird ist dermassen 90er Jahre, das schreit schon. Andererseits, wie viel Aufwand ist es, den Ordner SML nachts via Script komplett wegzusichern, damit der Kunde ein Fallback hat? Wer etwas mehr Aufwand treibt kann das Problem auch über Local Policies lösen. Wer allerdings eine Freigabe mit Schreib- und Leserechten ohne Authentifizierung ins LAN hängt, der hat meiner Meinung nach ohnehin ganz andere Probleme.

Was meinen Tag gemacht hat, ist das Gemecker darüber, dass Studio-Line Geld für Support nimmt. Auch hier mal in Relation gesetzt: Microsoft nimmt für ein Problem über 200,00 €, Studio-Line für ein Jahr voller Probleme 190,00 € - worüber diskutiert ihr eigentlich? Der Sinn eines Supportvertrages ist ja eher nicht der, dass man jeden Tag einen netten Plausch führen kann (damit man das Gefühl hat, etwas für sein Geld zu bekommen), sondern eher der, dass man bei Problemen Unterstützung erhält. Ggf. kann so ein Problem sich auch mal über Tage ziehen und einen Supporter voll belegen. Stellt man jetzt den Tagessatz eines Informatikers dem Jahressatz von Studio-Line gegenüber, dann bekommt man viel Supporter für angemessenes Geld.

Wie wäre es mit einem "back to topic", weniger geflame und mehr konstruktiv geschilderten Problemen und ggf. eigenen Lösungsvorschlägen?
Bitte warten ..
Mitglied: Phil12982
14.05.2011 um 15:56 Uhr
Ob "janFFM" wohl auch ein Mitarbeiter von StudioLine ist?
Bitte warten ..
Mitglied: janFFM
14.05.2011 um 16:40 Uhr
janFFM ist eher freischaffender Informatiker mit einem Fitness-Studio im Kundenstamm - lese "meinem Kunden" / Einzahl. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: sportler
24.05.2011 um 13:40 Uhr
Hallo

habe gesehen das Du ein Aktives Mitglied bist, möchte mal nachfragen ob andere auch Probleme mit der Magic Line haben wenn es um Lastschrifteneinzüge geht. Werden entweder nicht Sachgemäß verbucht oder der komplette Beitragskalender ist auf einmal weg und es wird komplett von Vertragsbeginn bis aktuelles Datum eingezogen. Laut Magic Line ist das mein Fehler und das haben Sie noch nie gehört.
Bitte warten ..
Mitglied: 94829
24.05.2011 um 14:37 Uhr
Ich aberbeite nicht mit den Lastschrifteinzügen daher weiss ich da nicht Bescheid. Allerdings weiss ich genau, dass man Magic Support in die Tonne hauen kann. Am Besten Magicline runter vom PC wenn noch nicht zuviel inverstiert wurde und Alternativsoftware verwenden. Ansonsten auf Lastschrift verzichten regelmässig Backup durchführen und deren Support nicht mehr bezahlen. Der nützt ja doch nüscht.
Bitte warten ..
Mitglied: Byteschubser
30.05.2011 um 20:51 Uhr
Ach ja, Magicline. Ich betreue 3 Installationen in kleinen bis mittleren Studios, die Software hat uns schon das eine oder andere Fragezeichen auf die Stirm gezaubert. Im Großen und Ganzen funktioniert die Sache schon, die Software ist halt auch stark angewachsen und mal mit mehr und mal mit weniger Eifer vorangetrieben worden. Lustige Erfahrungen mit der Hotline oder dem Programm:
- Magicline bleibt von heut auf morgen beim Starten ("Lade Datenbank XY") hängen. Anruf bei der Hotline - kein Plan. Ich soll erstmal die alten PC's alle rausschmeißen weil auf der alten Hardware läuft eh nix. Also auf potenten Rechner gewechselt - gleiches Problem. Hotline: kein Plan, sicher das Netzwerk. Also alle Leitungen gecheckt, auf Gigabit hochgerüstet. Wieder nix. Bis ich dann selbst auf die Idee kam die Datenbank mittels Hilfsprogramm zu komprimieren/liften. Problem gelöst.
- Magicline läuft immer langsamer, Check-in dauert eine Minute, beim Auswählen des Mitglieds bleiben die Daten des vorangegangen Check-ins stehen und mischen sich mit den Daten des aktuellen Gastes. Anruf bei der Hotline - wieder die alte Leier, Hardware ist zu alt. Nun tickert ein Six-Core Xeon als Server und ein i5 als Client. Ohne jede Verbesserung der Problematik.
- Im anderen Studio läuft Magicline nach dem Neustart aller Rechner ordentlich schnell und wird von Tag zu Tag langsamer bis nach ca. 7 Tagen das komplette System nicht mehr ansprechbar ist. Reboot -> geht wieder 7 Tage. Eigentlich klares Serverproblem, der arbeitet aber im minimallastbereich und kein Puffer, Speicher, Cache oder Ähnliches ist auch nur annäherend gefüllt.
- im dritten Studio läuft die Software seit 10 Jahren ohne jedes Problem (komplette win2000-Installation sowohl Server als auch Clients), stabil, schnell, so wie man es sich wünscht.

Also ich glaube wir werden noch viel Spaß damit haben
Bitte warten ..
Mitglied: ratze79
27.11.2012 um 10:26 Uhr
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Ich betreue auch ein Studio in dem ML eingesetzt wird.
Am Kundencheckin wird ein Touchscreen von Acer genutzt. Wenn sich die Mitgliederliste
öffnet erscheint erst ein Bild mit der Meldung "Verkaufsbildschirm wird geladen" (o. Ä.)
Dieser Bildschirm ist ca. 20 Sekunden zu sehen bis man wieder mit dem System arbeiten kann.

Firewall wurde ausgeschaltet - keine Veränderung
Der "Server" hat 4GB RAM CPU ist ein AMD 3500 (2.x GHz)

Laut Hotline liegt es am Netzwerk, hat jemand von euch Erfahrungen bzw. Rat.

Danke
Grüße
ratze79
Bitte warten ..
Mitglied: janFFM
27.11.2012 um 15:07 Uhr
Wenn nur der CheckIn benötigt wird und die Kassenfunktion nicht benutzt werden soll, weil eine andere Kasse vorhanden ist, solltest Du den Verkaufsbildschirm leer räumen und den dann zum Standard auf dem CheckIn Client machen.

Wobei 20 Sekunden noch geht, ich kenne das auch, dass ML beim ersten Start der Kasse erst mal einen Datenbankcheck durchführt - das kann dann etwas länger dauern. ;)

Grüße,


janFFM
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaS1986
28.12.2012 um 18:35 Uhr
Hallöchen,

wir arbeiten auch mit Magicline. Mein Problem ist seit heute das ich immer den Fehler angezeigt bekommen "Out of Memory", mein PC hat aber auch nur 2GB Arbeitsspeicher, dennoch lief das Programm die letzten Monate. (OS Win7 Prof.).

Hatte jemand schon mal ähnliche Probleme?!
Bitte warten ..
Mitglied: TommyH
22.01.2014 um 11:16 Uhr
Hallo Maddox,

ich bin gerade zu einer neuen Software gewechselt www.Studio-Manager.net.

Sie ist Web-Basierend keine lästigen Backups und wenn man mal wirklich das Support Team braucht sind sie zur Stelle, denn die Betreuen das ganze System und nicht wie bei anderen Betreibern nur Module.
Das geniale an denen du kannst so viele Rechner betreiben wie du willst bezahlst aber immer nur für einen!
Und du kannst dir alles von überall anschauen da du dich nur einloggen musst Hauptsache Internet ist da.

Also die kann ich nur empfehlen. Kannst es dir ja mal anschauen oder die Anrufen.015121532900
Die Jungs sind noch Hungrig


Hoffe ich konnte dir ein wenig Hilfreich sein.

LG TommyH
Bitte warten ..
Mitglied: pfell003
06.11.2014 um 15:58 Uhr
Ich weiss, dass dieser Thread schon etwas aelter ist, dennoch finde ich fuer mein anliegen nichts neueres.

Welches sind denn heutzutage die Optionen? Ich betreibe ein Studio und mir wird MagicLine ans Herz gelegt, ueberzeugt bin ich davon jedoch nicht. Zudem habe ich gehoert, dass ein Teil des Management Teams vor ein paar Jahren MagicLine verlassen hat und zu eSolutions oder EasySolution gegangen ist/ diese Firma gegruendet hat. Das Angebot von eSolutions finde ich um einiges professioneller und ansprechender als das von MagicLine, aber gibt es noch weitere Alternativen? Nach etwas Recherche bin ich auf "Intratech" gestossen, die haben mich vom Angebot her aber auch nicht unbedingt vom Hocker gehauen.
Ich wuerde auf jeden Fall gerne eine cloud-basierte Software verwenden und eine standardisierte Programmierschnittstelle (API) waere mir auch sehr wichtig und unsere weiteren Systeme einzubinden. Eine Funktion fuer Online Sales wuerde ich auch begruessen aber meines Wissens bietet das keine der gaengigen Softwares an?

Ich freue mich ueber jeden Input zu meinem Anliegen
Bitte warten ..
Mitglied: Maddox
12.11.2014 um 16:02 Uhr
Wir sind mittlerweile bei:
http://www.easysolution.eu/
Bitte warten ..
Mitglied: pfell003
13.11.2014, aktualisiert um 14:10 Uhr
Bist du denn mit Easy Solution soweit zufrieden?
Ist EasySolution denn cloud-basiert? Und wie sieht es mit Online Sales/Online buchen fuer Mitglieder aus?

Im Moment habe ich EasySolution, MAC Centercom und sysTeam in die engere Auswahl genommen, aber die Websites und Marketingmaterialien geben leider nicht so viel her wie ich mir erhofft hatte.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
Erfahrungen mit Versatel B2B?

Frage von Avaatar zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Surface Studio im ersten Kurztest

Link von runasservice zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...