Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mailanhänge defekt

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: KellogsFR

KellogsFR (Level 1) - Jetzt verbinden

05.08.2009, aktualisiert 09:10 Uhr, 4582 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe hier diese Frage schon mal gestellt und den Hinweis bekommen, dass ich es mit einem neuen Postfach versuchen sollte. Hat aber nichts gebracht, das Problem ist geblieben.

Folgendes passsiert:

Seit einiger Zeit werden Anhänge, die über einen externen Mailserver ausgeliefert werden, teilweise kurrupiert, ganz weggelassen und verstümmelt. Die Datenbank habe ich mit isinteg überprüft, das Ergebnis ist folgendes:

C:\Programme\Exchsrvr\bin>isinteg -s Server -t c:\Programme\Exchsrvr\MDBDATA\ priv1.edb -fix -test alltests 
Databases for server Server: 
Only databases marked as Offline can be checked 
 
Index  Status       Database-Name 
Storage Group Name: Erste Speichergruppe 
  1    Offline      Informationsspeicher f³r Íffentliche Ordner (Server) 
  2    Offline      Postfachspeicher (Server) 
Enter a number to select a database or press Return to exit. 
You have selected Erste Speichergruppe / Informationsspeicher f³r Íffentliche Or 
dner (Server). 
Continue?(Y/N)y 
Test Categorization Tables result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Restriction Tables result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Search Folder Links result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Global result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 1 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Delivered To result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Repl Schedule result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Timed Events result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test reference table construction result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:1s 
Test Folder result: 0 error(s); 0 warning(s); 12 fix(es); 35 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Deleted Messages result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Message result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 1018 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Attachment result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 1943 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Per-User Read result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 12 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Replication result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 5 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Message Tombstone result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 2 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Folder Tombstone result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test reference count verification result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Now in test  18(Row Count/Dumpster Count) of total  18 tests; 100% complete. 
C:\Programme\Exchsrvr\bin>isinteg -s Server -t c:\Programme\Exchsrvr\MDBDATA\priv1.edb -fix -test alltests 
Databases for server Server: 
Only databases marked as Offline can be checked 
 
Index  Status       Database-Name 
Storage Group Name: Erste Speichergruppe 
  1    Offline      Informationsspeicher f³r Íffentliche Ordner (Server) 
  2    Offline      Postfachspeicher (Server) 
Enter a number to select a database or press Return to exit. 
You have selected Erste Speichergruppe / Postfachspeicher (Server). 
Continue?(Y/N)y 
Test Categorization Tables result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:1s 
Test Restriction Tables result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:4s 
Test Search Folder Links result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Global result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 1 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Delivered To result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 4 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Repl Schedule result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Timed Events result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test reference table construction result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:27s 
Test Folder result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 550 row(s); time: 0h:0m:10s 
Test Deleted Messages result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Message result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 11119 row(s); time: 0h:0m:2s 
Test Attachment result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 4937 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Mailbox result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 19 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Sites result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 74 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Categories result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Per-User Read result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 13 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test special folders result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Message Tombstone result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 22 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test Folder Tombstone result: 0 error(s); 0 warning(s); 0 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Test reference count verification result: 0 error(s); 0 warning(s); 1 fix(es); 0 row(s); time: 0h:0m:0s 
Now in test  21(Row Count/Dumpster Count) of total  21 tests; 100% complete.
Also ich seh da nur einen einzigen Fehler, aber ob das des Rätsels Lösung ist, wage ich ja zu bewzeifeln.

Vielleicht hat doch jemand eine Idee oder kann mir sagen, wie ich die Logfiles in C:\Programme\Exchsrvr\MDBDATA auswerten kann?

Besten DAnk Gruß Kellogs
Mitglied: filippg
05.08.2009 um 13:58 Uhr
Hallo,

ich würde mich da nicht auf den Store versteifen.
Mach erstmal eine ordentliche Fehlereingrenzung: Besteht das Problem nur bei bestimmten Absendern, Empfängern, Dateitypen, Inline-Attachments, Client-Software beim Absender, Routen... da dann immer oder nur sporadisch? Betrifft es nur externe Mails? Betrifft es auch Mails, die bereits vor längerem empfangen wurden (wenn ja deutet das tatsächlich auf den Store, wenn nein eher nicht). Gibt es irgendwelche Fehlermeldungen?
Großartig ist es, wenn du den Fehler zuverlässig reproduzieren kannst, dann wirst du leicht die betroffene Komponente finden.
Wenn wir derartige Fälle hatten lag das bisher meist am Client des Senders, der einfach keine korrekten Mails erzeugt hat. Beliebt sind auch Gateways, die die Mail verändern, z.B. indem sie einen Footer/Disclaimer hinzufügen und dabei patzen. Um bei sowas sicher zu gehen ist es leider gelegentlich nötig, einen Plain-Text-Dump der Mail zu erstellen, bevor sie beim Exchange ankommt (was natürlich schwierig ist, wenn man den Fehler nicht reproduzieren kann), und diesen dann händisch auseinanderzunehmen.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: KellogsFR
10.08.2009 um 10:16 Uhr
Hi Filipp,

also das mit dem STore sehe ich genauso. Leider ist der Fehler nicht an einzelnen Absenderen fest zu machen oder bestimmten Anhängen. Im Ereignislog gibt es auch keine Einträge, so dass ich glaube, der Fehler liegt won anderst.

Der Aufbau ist folgender: Im Internet werden die Mails in einem Postfach gesammelt, dann holt eine Firewall die Mails ab und liefert sie an den Exchange aus.

Um den Exchange als Fehlerquelle zu eeminieren, habe ich im Moment einmal den bisherigen Aufbau gelassen, lösche allerdings mit der Firewall die Mails nicht mehr im Internet, sondern hole die Mail mit dem Pop-Dienst von M$ nochmals ab.

Das heißt zwar, dass ich die Mails doppelt bekomme, aber ich kann damit wenigstens ausschießen, dass es, falls beim zweiten Mal keine Fehler auftreten, am Exchange liegt.

Meiner Meinung nach ist es ein Problem der Hardware und nicht der Software. Bei der Software müsste ich Fehler in den Logs haben und die hab ich nicht.

Gruß Kellogs
Bitte warten ..
Mitglied: KellogsFR
08.01.2010 um 16:04 Uhr
OK, nochmal ich, auch wenn sehr spät.

Also das Problem war tatsächlich die Hardware. Wie oben beschrieben holt ja die Firewall die Mails ab und liefert diese dann an den Exchange Server aus. Um dem Problem näher zu kommen wurde auf dem Exchange der POP3 Dienst aktiviert und dann wurden die Mails eben doppelt abgeholt. Es stellte sich dabei heraus, dass die Mails, die der Exchange abgeholt hat, OK waren, bei der Firewall traten Fehler auf.

So gesehen, ist das Problem gelöst und wenn ich euch noch einen Tipp geben darf: Kunden, die sich nichts sagen lassen sollte man schnell loswerden. Ich habe bei diesem speziellen Kunden von Anfang an gesagt, dass ein Server in der Teeküche, die im Sommer unter voller Sonneneinstrahlung liegt, nicht lange durchhalten würde, oder es wärte eine Klimaanlage notwendig.

Wie auch immer, jetzt bin ich den Kunden los und kann Nachts wieder besser schlafen, denn auch wenn ich dem gegenüber zu nichts verpflichtet gewesen bin, man macht sich als Admin halt schon Gedanken.

In diesem Sinne: Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr und Kunden, die zuhören und Rat annehmen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (14)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...