Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mails aus defektem SBS2003 in SBS2011 importieren bzw. wiederherstellen?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: MyKell

MyKell (Level 1) - Jetzt verbinden

03.07.2012 um 18:38 Uhr, 4741 Aufrufe, 22 Kommentare

Hallo zusammen,

Szenario:

SBS2003 (ohne vorhandenes Backup auf anderem Medium) startet nicht mehr nach Festplattenausfall. Die Daten konnten aber bis auf die Dateifehler auf externer Festplatte gesichert werden, sprich Laufwerk C: wäre als einfache Kopie vorhanden, Windows startet aber wie gesagt nicht mehr.

Gut, neuer Server musste sowieso angeschafft werden. Jetzt neu: SBS2011, besteht hier irgendwie ausser mit sündhaft teuren Tools wie edb2pst (ab 299,-$) die Möglichkeit die Mails anderweitig wieder zu importieren/herzustellen? Mir würde ein einziges Postfach, bzw. dessen Inhalt ausreichen...

BTW, jetzt existiert eine Backup-Lösung beim Kunden ;)

Vielen Dank im voraus!

Gruß,
MyKell
Mitglied: HubertN
03.07.2012 um 18:49 Uhr
Moin

Falls du die Möglichkeit suchst auf dem neuen Server die alte Datenbank zu mounten: Das geht nicht. Ohne Backup wirst du auch kaum in der Lage sein, das alte System so weit wieder zu restaurieren, dass du die Datenbank einbinden kannst.

Die Möglichkeit das Postfach vom Client aus zu exportieren (wenn Cachemode aktiv...) hast du sicher schon probiert ?!


Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
03.07.2012, aktualisiert um 19:08 Uhr
Hallo.

Also $299.- finde ich nicht teuer, wenn es funktioniert. Ein Toll das sicher funktioniert, findest du bei Ontrack, das beginnt aber bei EURO 1000.--

Ich frage mich allerdings, warum jetzt über den Preis gejammert wird, aber keine Datensicherung existiert.

Ansonsten. SBS 2003 wieder mit gleichem Namen, Domänennamen usw installieren und ebd Datei einbinden. Allerdings wird der Zeitaufwand dafür auch mehr als $299.- betragen

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
04.07.2012 um 10:00 Uhr
Wenn auf dem Client auf dem das Wichtige Postfach eingerichtet war bzw. ist noch das Outlook Profil vorhanden ist und der Exchnage Cache Mode Aktiv war könntest du das Postfach dort in ein PST File Exportieren und in den neuen Exchange so Importieren.

Wenn nicht würd ich dir die Tools empfehlen ! Ich hab gute erfahrungen mit Ontrack Power Controls gemacht. Und du kannst das Tool nicht nur für das verwenden sondern so auch einzele Mails direkt aus einem Image in den Exchange importieren zb.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: MyKell
04.07.2012 um 19:02 Uhr
Moin Hubert,

danke für deine Antwort. Habe da in dem Moment nicht aufgepasst, kann mich mit dem alten Profil (selbst bei gezogenem NW-Stecker) nicht mehr anmelden. Habe dummerweise mit http://connect den PC neu am Server angemeldet. Aber es existiert noch die .ost-Datei im Benutzerordner. Aber ohne Hilfsmittel ist da leider kein rankommen. Alle HowTos im Netz haben versagt zu dem Thema...

Gruß,
MyKell
Bitte warten ..
Mitglied: MyKell
04.07.2012 um 19:05 Uhr
Moin Ausserwoeger,

vielen Dank für den Tip. Hast du eine HowTo, wie man die .ost in eine .pst konvertieren kann? Die Tools und Anleitungen im Netz funktionieren alle nicht...

PowerControls habe ich mir angesehen als Demo, habe aber heute morgen um 2 Uhr nicht mehr die Nerven gehabt mir alles im Detail anzusehen. Aber für (ich glaube 179,-Euro) wäre das wohl die eleganteste Art, wenn auch kostenpflichtig...

LGZ
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
04.07.2012 um 21:05 Uhr
Hallo.

Hast du eine HowTo, wie man die .ost in eine .pst konvertieren kann?

Es gibt einige Tools dazu im Netz, aber auch kostenpflichtig.

Aber für (ich glaube 179,-Euro)

So viel ich weiß, ist PowerControls nicht unter EURO 1000.- zu bekommen.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
05.07.2012 um 08:58 Uhr
Eine kleine Anleitung wie ich das machen würde kann ich dir schreiben.

1.) einen Lokalen Benutzer am Rechner anlegen und diesem Lokale Admin rechte geben.
2.) 1 mal mit dem neu erstellten benutzer anmelden damit ein Profil erstellt wird
3.)In der Registierung unter HLM\Software\Microsoft\Windows NT\Current Version\Profilelist den benutzer herraussuchen den du erstellt hast und den wert ProfileImagepath auf das Profil des benutzers legen in dem das Outlookkonto konfiguriert ist.
4.) den User abmelden und wieder anmelden. Jetzt sollte das Profil des anderen benutzers geladen worden sein.
5.) Ins Outlook gehen und mit Import\Export das Postfach in ein PST File Exportieren.

6.) Alles Rückgängig machen und den User wieder löschen.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
05.07.2012 um 09:08 Uhr
@Ausserwoeger

Dein Vorschlag geht meiner Meinung nach nicht mehr, da sich der TO bereits in der neuen Domäne angemeldet hat.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: MyKell
05.07.2012 um 09:10 Uhr
So viel ich weiß, ist PowerControls nicht unter EURO 1000.- zu bekommen.

Günther, du hast Recht...also lassen wir das

Gruß,
MyKell
Bitte warten ..
Mitglied: MyKell
05.07.2012 um 09:12 Uhr
1.) einen Lokalen Benutzer am Rechner anlegen und diesem Lokale Admin rechte geben.
2.) 1 mal mit dem neu erstellten benutzer anmelden damit ein Profil erstellt wird
3.)In der Registierung unter HLM\Software\Microsoft\Windows NT\Current Version\Profilelist den benutzer herraussuchen den du
erstellt hast und den wert ProfileImagepath auf das Profil des benutzers legen in dem das Outlookkonto konfiguriert ist.
4.) den User abmelden und wieder anmelden. Jetzt sollte das Profil des anderen benutzers geladen worden sein.
5.) Ins Outlook gehen und mit Import\Export das Postfach in ein PST File Exportieren.

6.) Alles Rückgängig machen und den User wieder löschen.

Danke für den Tip, hast du das bereits erfolgreich hinbekommen? Günther hat da so seine Zweifel, dass das funktioniert?

Gruß,
MyKell
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
05.07.2012 um 09:30 Uhr
Zitat von MyKell:

Danke für den Tip, hast du das bereits erfolgreich hinbekommen? Günther hat da so seine Zweifel, dass das funktioniert?


Also auch wenn du bereits in einer neuen Domain Bist geht das solange der Profilordner da ist.
Ich hab das schon ca. 3000x gemacht.

Du kannst es ja test und recht leicht wieder rückgängig machen. Du musst nur aufpassen das der User lokale admin rechte hat oder Berechtigung auf das Profil also die Ordner Vorhanden ist.

Ich weiss nicht warum GuentherH da probleme sieht ? Ich würde auch ihm raten das mal zu testen.

Dauerlösung ist das aber keine da wenn du das Profil umlegst ein Unbekanntes Profil in der Windows Profilliste entsteht. ( Rechte maustaste auf Computer, Eigenschaten,Erweiterte Systemeinstellungen,Benutzerprofile)

Wenn man das also als dauerhaft betreibt müsste man das genau Dokumentieren damit ein anderer Admin nicht irrtümlich mal das unbekannte Profil löscht und plötzlich das Aktuelle weg ist.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: MyKell
05.07.2012 um 09:40 Uhr
Also auch wenn du bereits in einer neuen Domain Bist geht das solange der Profilordner da ist.
Ich hab das schon ca. 3000x gemacht.

Oh, hast du öfter solche Probleme mit Exchange? *fg*

Dauerlösung ist das aber keine da wenn du das Profil umlegst ein Unbekanntes Profil in der Windows Profilliste entsteht. (
Rechte maustaste auf Computer, Eigenschaten,Erweiterte Systemeinstellungen,Benutzerprofile)

Nein, soll es auf keinen Fall sein. Nachdem ich die Mails exportiert habe, kann ich den Schlüssel doch sicher ohne Weiteres wieder auf den neuen (jetzt funktionierenden) User ändern und dann einfach die .pst importieren?
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
05.07.2012 um 09:45 Uhr
Zitat von MyKell:
Oh, hast du öfter solche Probleme mit Exchange? *fg*

Ne das nicht aber ich habe viele kleinere Kunden 20 - 150 User und nutze das öffter bei Domain bzw. Serverumstellungen als zwischenlösung.
150 Clients umstellen wenn man eine neue Domain macht geht ja nicht so schnell. Ausser man übernimmt das AD was ja nicht immer gewünscht ist.


Nein, soll es auf keinen Fall sein. Nachdem ich die Mails exportiert habe, kann ich den Schlüssel doch sicher ohne Weiteres
wieder auf den neuen (jetzt funktionierenden) User ändern und dann einfach die .pst importieren?

Zu 100% Richtig ! Einfach wieder zurück setzen auf das andere Profil Fertig !!

LG
Bitte warten ..
Mitglied: MyKell
05.07.2012 um 09:48 Uhr
Wenn das alles nicht klappt, ich habe im Netz einen Anbieter gefunden, welcher mir das eine Postfach aus der .edb wiederherstellt zum Preis von einmalig 99,- Euro netto + 16,- Euro netto für das Postfach. Ich weiss nicht, ob ich den hier verlinken darf wegen Werbung o.ä., daher lasse ich es vorerst. Der Internetauftritt sieht sehr seriös aus, und zum dem Preis kann man nicht meckern.

Ich lasse euch wissen, ob der Tip von Ausserwoeger geklappt hat, werde es aber erst Freitag Abend (wenn überhaupt) schaffen.

Gruß,
MyKell
Bitte warten ..
Mitglied: MyKell
10.07.2012, aktualisiert um 19:10 Uhr
1.) einen Lokalen Benutzer am Rechner anlegen und diesem Lokale Admin rechte geben.
2.) 1 mal mit dem neu erstellten benutzer anmelden damit ein Profil erstellt wird
3.)In der Registierung unter HLM\Software\Microsoft\Windows NT\Current Version\Profilelist den benutzer herraussuchen den du
erstellt hast und den wert ProfileImagepath auf das Profil des benutzers legen in dem das Outlookkonto konfiguriert ist.
4.) den User abmelden und wieder anmelden. Jetzt sollte das Profil des anderen benutzers geladen worden sein.
5.) Ins Outlook gehen und mit Import\Export das Postfach in ein PST File Exportieren.

6.) Alles Rückgängig machen und den User wieder löschen.

Sooo....sitze gerade davor. Hat leider nicht geklappt. Windows meldet sich jetzt mit einem temporären Profil an. Was mache ich falsch?

LG
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
10.07.2012 um 19:18 Uhr
Hast du darauf geachtet, dass der Benutzer Vollzugriff auf den alten Profilordner hat ?
Bitte warten ..
Mitglied: MyKell
10.07.2012 um 19:24 Uhr
Hast du darauf geachtet, dass der Benutzer Vollzugriff auf den alten Profilordner hat ?

Ja, hat er (ist ja in lokaler Admin-Gruppe und habe die Berechtigung zus. geprüft)
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
11.07.2012 um 10:58 Uhr
Hi

Hast du dich vieleicht beim Profilpfad verschrieben ? kontollier nochmal alles durch ! Wenn du Windows XP hast musst du auch User Profile Hive Cleanup Service installieren damit das Profil richtig geladen wird.
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=6676

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
16.07.2012 um 12:14 Uhr
Sorry hab noch was vergessen. Damit die Sache geht muss die Benutzerkontosteuerung Deaktiviert sein.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: MyKell
21.07.2012 um 11:23 Uhr
Sorry hab noch was vergessen. Damit die Sache geht muss die Benutzerkontosteuerung Deaktiviert sein.


Bingo!! Jetzt hat's funktioniert und alle Daten konnten gerettet werden!!
Herzlichen Dank für deine Tips!

Gruß
MyKell
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
23.07.2012 um 07:59 Uhr
Zitat von MyKell:
> Sorry hab noch was vergessen. Damit die Sache geht muss die Benutzerkontosteuerung Deaktiviert sein.


Bingo!! Jetzt hat's funktioniert und alle Daten konnten gerettet werden!!
Herzlichen Dank für deine Tips!

Gruß
MyKell

Bitte gerne ! Ich denke aber du solltest die sache wieder rückgängig machen den auf dauer is das keine Lösung es gibt angeblich selbstgebaute Programme die dann nicht mehr richtig funktionieren.

Ich hatte zwar noch nie Probleme aber einige Leute hier meinen das ist so.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Puma4927
30.07.2012 um 13:30 Uhr
Lepide Exchange Manager bietet zentralisierte Exchange Zugriff und die Verwaltung beschädigte Exchange Datenbank reparieren und Postfach aus Sicherung wiederherstellen. Es führt verschiedene Operationen wie effektive Exchange Recovery, Wiederherstellung von backup und leicht eDiscovery. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.exchangedatabaserecovery.co.uk
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...