Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mailserver anmelden

Frage Internet Server

Mitglied: Navy-seal1

Navy-seal1 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.04.2004, aktualisiert 06.04.2005, 11287 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen.

Da ich vorhabe mir einen Mailserver zu erstellen habe ich jetzt folgende Fragen:

Wie melde ich den Server an so daß er für jeden erreichbar ist. (möglichst kostengünstig)

Welchen E-Mail Dienst könnt ihr empfehlen.

Welche Schritte sind erforderlich damit sagen wir 5 verschiedene Personen jeweils ein Konto haben und es bearbeiten können.Allerdings nur mit einem Passwort.
Mitglied: Kessl
06.04.2004 um 10:13 Uhr
Hallo Navy_seal1,

du willst also deinen eigenen Mailserver ins Internet stellen.

Ich persönlich würde dir davon abraten! Wenn man nicht genug Erfahrung und Fachwissen hat kann so etwas sehr schnell nach hinten losgehen und man arbeitet unbewusst als offenes Relay für Spammer!

Wenn ich du wäre würde ich mir zuerst einmal das nötige Wissen aneignen. Es gibt ne Menge guter Bücher und ne eigene Newsgroup (de.comm.software.mailserver) Also liess was du bekommen kannst!

Danach würde ich anfangen mir einen Mailserver für ein Lan aufzubauen und zu testen wie alles funktioniert.

Danach kannst du dir überlegen ob du einen eigenen Mailserver im Netz haben willst oder ob du dir nicht lieber was von einem Anbieter holst (Strato.de, 1und1.de, usw.....)

_____________________________________________________________________


Wenn du es doch gleich machen willst brauchst du eine eigene Domain in der du die MX-Einträge einstellen kannst.
Einen Computer mit Internetanbindung (am besten Linux da sind schon Mailserver dabei).


CYA Kessl
Bitte warten ..
Mitglied: 2065
06.04.2004 um 11:31 Uhr
Also ein guter Rat unter Freunden: Lass es sein!
Du handelst dir mehr Ärger ein, als du Freude daran hast.
Der Mailserver ist wohl eines der komplexesten Serveranwendungen. Es fängt beim (schon erwähnten) offenen Relay an, welches Spammer verwenden können.
Wenn Spammer deinen Server verwenden, dann kann es zu Anzeigen kommen, denn nach EU Recht ist neuerdings die Unterstützung von Spammern nicht erlaubt und wird mit hoher Geldbuße bestraft. Aber du wirst auch ohne Anzeige nicht lange Spass mit deinem Mailserver haben denn schon bald steht deine Domain in allen Blacklists.
Eigene dir erstmal das nötige Know-How über Mailserver und allem was damit zusammenhängt (DNS etc.) an.

Aber Ich glaube ein Shared-Hosting Programm eines günstigen Anbieters sollte erstmal deinen Zwecken genüge tun. Ich denke mal dir gehts nur um die eigene Domains hinterm @?

Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: moppi
06.04.2004 um 11:33 Uhr
hmmm ... also eiglich müsste ein einfach account bei gmx web.de etz reichen ... man kann ja auch mit outlook ja auch mails abrufen ohne sie vom server zu löschen. aber ich weiss auch nicht was du vor hast. es kann ja auch sein das du vieleicht auch eine ml brauchst (ist manchmal auch vorteil haft). dann muss man bedenken wenn man keinen eigenen server im netz hat wird alles um einiges schwirger ... den mail ist ist dns lastiges sys (abgsehen von lotus). also von zu hause oder firma ohne feste ip schon fast unmöglich ... so dann muss man noch bedenken das man das system (wenn man es dann am laufen hat) das man es spammer sicher machen (kann stress machen wenn man es nicht macht) und man hat zwar viele freiheiten aber auch viele pflichten ... das sollte man sich bewusst sein
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
06.04.2004 um 11:34 Uhr
Hallo Navy_seal1,

ich muß Kessl da unbedingt Recht geben, Du holst Dir nur Probleme ins Haus wenn Du zu unbedarft an sowas rangehst.

Schau mal nach einem guten Provider und hole Dir dort einen Domänennamen und dann legst Du Mailkonten für Deine Benutzer an und richtest diese im Outlook der User ein.

Wenn Du unbedingt einen Server haben mußt... dann nehme doch "Ken" von "AVM". Damit kannst Du die einzelnen Mailkonten bei dem Provider abfragen und in Deinem Netzwerk verteilen.

Als Provider würde ich Dir die Domainfactory nahelegen, dort kannst Du den AntiSpamService selbst einstellen und Deine User werden nicht mit Werbemüll überflutet.

cu loucypher25
Bitte warten ..
Mitglied: liebenburger
06.04.2005 um 11:56 Uhr
Ich habe es etwas anders gelöst. Bei unserer Lösung war es unabdingbar, dass wir intern einen Mailserver benutzen. Ich habe bei dem Internetprovider, der unsere Website hostet, einen sog. Catch-All-Account eingerichetet, den ich regelmßig (alle 2 Min.) abfrage. Für den Ausgang verwende ich ebenfalls den Mailserver des Providers.
Das erspart mir jede Menge Pflege- und Adminaufwand an den Interna des Mailservers. Aber trotzdem habe ich den Komfort der eigenen Kontenpflege. Zusätzlich darf ich ihn für Wartungszwecke auch mal stilllegen ohne Mails zu verlieren.
Alles in allem ein schönes Konzept (wie ich finde) für kleinere Unternehmen.

Viele Grüße
Liebenburger

P.S. Klär vorher mit dem Provider ob er bei so häufiger POP-Abfrage nicht mault. Und verwende auch intern ASMTP, für den Fall das er nicht so sicher steht, wie du denkst.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Groupware
Newsletter Mails vom Webserver oder Mailserver versenden? (10)

Frage von Lakatusch zum Thema Groupware ...

Ubuntu
Kerio Mailserver Startet nicht (5)

Frage von Patrick2017 zum Thema Ubuntu ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (10)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...