Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mailserver holt Mails nach Systemzeitumstellung nur noch verspätet oder vereinzelt ab

Frage Linux Debian

Mitglied: mjimmy

mjimmy (Level 1) - Jetzt verbinden

04.09.2014 um 11:55 Uhr, 4060 Aufrufe, 6 Kommentare

Ich habe gestern auf einem
Debian System die Systemzeit mit ntpd so eingestellt, dass sie automatisiert aktualisiert wird.

Seit dem werden die Mails nicht mehr regelmäßig abgerufen.
Sie kommen jetzt nur eine ca. pro Stunde und dann mit 3-4 Stunden Verspätung.

Kann mir jemand eine Hilfestellung geben, ob diese Beobachtung zusammen hängen (können)
und was ich machen kann.

Ich habe für die Systemzeit diese Anleitung hier verwendet:
http://www.phoeney.de/2012/02/13/howto-zeitsynchronisation-ntp-linux/

Wir haben 2 dhcp server, die bisher nicht Zeitsynchron waren und daher war das ziel,
dies dafür zu nutzen.

Der Mailserver ging bisher 20 minuten vor.

Vielleicht hat jemand auch einfach nur eine Idee, wie ich vorgehen kann um den Fehler zu finden.
Ich kann die Mails über Thunderbird direkt von unserem Provider abrufen - aber das geht für die Firma nicht.

Vielen Dank für ihre Hilfe.
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.09.2014 um 13:48 Uhr
Zitat von mjimmy:

Seit dem werden die Mails nicht mehr regelmäßig abgerufen.

wie werden die Mails abgerufen? fetchmail + crontab? anders?


Sie kommen jetzt nur eine ca. pro Stunde und dann mit 3-4 Stunden Verspätung.

Ist die zeit###e richtig gesetzt? Ist die Systemzeit UTC oder lokal?

Kann mir jemand eine Hilfestellung geben, ob diese Beobachtung zusammen hängen (können)
und was ich machen kann.

Einfach mal in den logs schauen, ob und wann das abholen gestartet wird. Fetchmail kann da sehr ausführlich ins mail.log schreiben, wenn man es ihm sagt.

Was benutzt Ihr denn als MTA und MDA? postfix & deliver? oder was anderes?

lks

PS: Selbst wenn die Zeit asynchron ist, soltel das der Mailzustelleung und der Regelmäßigkeit keinen Abbruch tun. Das Einzige was da passieren sollte, ist, daß die Zeitstempel nicht stimmen.
Bitte warten ..
Mitglied: mjimmy
04.09.2014 um 14:19 Uhr
wir nutzen eine mischung aus verschiedenen programmen
fetchmail
postfix
amavis
roundcube
open exchange

Ich habe die Logs schon versucht zu deuten, aber ich finde keine sinnvolle erklärung.
Wenn ich bei unserem Provider mich direkt mit Thunderbird einlogge, findet er wesentlich mehr Mails -
wir nutzen das per Imap.

Bei uns kommen dann pro stunde ca 1-2 mails an. Wie wenn die anderen geblockt werden würden.

wenn ich die Systemzeit jetzt abfrage, nachdem ich sie wieder vorgestellt habe, dann erhalte ich mit hwclock:

Do 04 Sep 2014 14:34:55 CEST -0.790496 seconds
ich habe ntp gestoppt, um die Zeit wieder so wie vorher falsch einstellen zu können, in der Hoffnung, dass dies den Fehler behebt.
Tut es leider nicht. Wie gesagt, es kommen einzelne Mails durch, diese dann mit mehreren Stunden delay.

Mein logwatch gibt mir folgende Meldung aus - die gab es bisher nicht:
Found decoder for .deb at /usr/bin/ar: 4 Time(s)
Creating db in /var/lib/amavis/db/; BerkeleyDB 0.42, libdb 4.8: 4 Time(s)
Found decoder for .cpio at /usr/bin/pax: 4 Time(s)
No decoder for .F : 4 Time(s)
Found decoder for .lzo at /usr/bin/lzop -d: 4 Time(s)
Found decoder for .7z at /usr/bin/7zr: 4 Time(s)
Internal decoder for .zip : 4 Time(s)
Internal decoder for .tnef: 4 Time(s)
AM.PDP-in proto code loaded: 4 Time(s)
Local-out proto code loaded: 4 Time(s)
Found decoder for .doc at /usr/bin/ripole: 4 Time(s)
Found decoder for .Z at /bin/uncompress: 4 Time(s)
Found decoder for .bz2 at /bin/bzip2 -d: 4 Time(s)
Found decoder for .arj at /usr/bin/arj: 4 Time(s)
SQL::Quarantine NOT loaded: 4 Time(s)
Found decoder for .cab at /usr/bin/cabextract: 4 Time(s)
Found decoder for .tar at /usr/bin/pax: 4 Time(s)
No decoder for .tnef: 4 Time(s)
Found decoder for .rar at /usr/bin/unrar-free: 4 Time(s)
Found decoder for .arc at /usr/bin/nomarch: 4 Time(s)
Found decoder for .zoo at /usr/bin/zoo: 4 Time(s)
Using primary internal av scanner code for ClamAV-clamd: 4 Time(s)
Found decoder for .rpm at /usr/bin/rpm2cpio: 4 Time(s)
Internal decoder for .gz : 4 Time(s)
No decoder for .lha : 4 Time(s)
Found decoder for .exe at /usr/bin/unrar-free; /usr/bin/arj: 4 Time(s)
Internal decoder for .mail: 4 Time(s)
Bitte warten ..
Mitglied: mjimmy
08.09.2014 um 09:18 Uhr
Aus dem Mail.log habe ich jetzt folgende Informationen gefischt:

Sep 7 08:35:49 mailserver postfix/qmgr[2811]: warning: mail for [127.0.0.1]:100
24 is using up 19952 of 20000 active queue entries
Sep 7 08:35:49 mailserver postfix/qmgr[2811]: warning: you may need a separate
master.cf transport for [127.0.0.1]:10024
Sep 7 08:35:49 mailserver postfix/qmgr[2811]: warning: please avoid flushing th
/qmgr[2811]: warning: mail for [127.0.0.1]:100
Pattern not found

Kann mir jemand sagen, was das bedeutet: you may need a separate master.cf transport ?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.09.2014 um 09:30 Uhr
Zitat von mjimmy:

Aus dem Mail.log habe ich jetzt folgende Informationen gefischt:

Sep 7 08:35:49 mailserver postfix/qmgr[2811]: warning: mail for [127.0.0.1]:100
24 is using up 19952 of 20000 active queue entries
Sep 7 08:35:49 mailserver postfix/qmgr[2811]: warning: you may need a separate
master.cf transport for [127.0.0.1]:10024
Sep 7 08:35:49 mailserver postfix/qmgr[2811]: warning: please avoid flushing th
/qmgr[2811]: warning: mail for [127.0.0.1]:100
Pattern not found

Kann mir jemand sagen, was das bedeutet: you may need a separate master.cf transport ?

du hast offensichtlch irgendeine Macke in Deiner Konfiguration. you may need a separate master.cf transport sagt, daß Du für das entsprechende Ziel einen eigenen transport in der master.cf definieren solltest. Hast Du da aus evrsehen einen "loop" gebaut und postfix schaufelt sich die Mails dauernd selbst zu?

Prüf mal Deien master.cf in /etc/postfix.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: mjimmy
08.09.2014 um 10:30 Uhr
Hier ist mal meine master.cf,
vielleicht kannst du mir einen Tip geben, ob da ein Loop enthalten ist ...
  1. Postfix master process configuration file. For details on the format
  2. of the file, see the master(5) manual page (command: "man 5 master").
  1. Do not forget to execute "postfix reload" after editing this file.
  1. service type private unpriv chroot wakeup maxproc command + args
  2. (yes) (yes) (yes) (never) (100)
smtp inet n - - - - smtpd
#submission inet n - - - - smtpd
  1. -o smtpd_tls_security_level=encrypt
  2. -o smtpd_sasl_auth_enable=yes
  3. -o smtpd_client_restrictions=permit_sasl_authenticated,reject
  4. -o milter_macro_daemon_name=ORIGINATING
#smtps inet n - - - - smtpd
  1. -o smtpd_tls_wrappermode=yes
  2. -o smtpd_sasl_auth_enable=yes
  3. -o smtpd_client_restrictions=permit_sasl_authenticated,reject
  4. -o milter_macro_daemon_name=ORIGINATING
#628 inet n - - - - qmqpd
pickup fifo n - - 60 1 pickup
cleanup unix n - - - 0 cleanup
qmgr fifo n - n 300 1 qmgr
#qmgr fifo n - - 300 1 oqmgr
tlsmgr unix - - - 1000? 1 tlsmgr
rewrite unix - - - - - trivial-rewrite
bounce unix - - - - 0 bounce
defer unix - - - - 0 bounce
trace unix - - - - 0 bounce
verify unix - - - - 1 verify
flush unix n - - 1000? 0 flush
proxymap unix - - n - - proxymap
proxywrite unix - - n - 1 proxymap
smtp unix - - - - - smtp
  1. When relaying mail as backup MX, disable fallback_relay to avoid MX loops
relay unix - - - - - smtp
-o smtp_fallback_relay=
  1. -o smtp_helo_timeout=5 -o smtp_connect_timeout=5
showq unix n - - - - showq
error unix - - - - - error
retry unix - - - - - error
discard unix - - - - - discard
local unix - n n - - local
virtual unix - n n - - virtual
lmtp unix - - - - - lmtp
anvil unix - - - - 1 anvil
scache unix - - - - 1 scache
  1. Interfaces to non-Postfix software. Be sure to examine the manual
  2. pages of the non-Postfix software to find out what options it wants.
  1. Many of the following services use the Postfix pipe(8) delivery
  2. agent. See the pipe(8) man page for information about ${recipient}
  3. and other message envelope options.
  1. maildrop. See the Postfix MAILDROP_README file for details.
  2. Also specify in main.cf: maildrop_destination_recipient_limit=1
maildrop unix - n n - - pipe
flags=DRhu user=vmail argv=/usr/bin/maildrop -d ${recipient}
  1. Recent Cyrus versions can use the existing "lmtp" master.cf entry.
  1. Specify in cyrus.conf:
  2. lmtp cmd="lmtpd -a" listen="localhost:lmtp" proto=tcp4
  1. Specify in main.cf one or more of the following:
  2. mailbox_transport = lmtp:inet:localhost
  3. virtual_transport = lmtp:inet:localhost
  1. Cyrus 2.1.5 (Amos Gouaux)
  2. Also specify in main.cf: cyrus_destination_recipient_limit=1
#cyrus unix - n n - - pipe
  1. user=cyrus argv=/cyrus/bin/deliver -e -r ${sender} -m ${extension} ${user}
  1. Old example of delivery via Cyrus.
#old-cyrus unix - n n - - pipe
  1. flags=R user=cyrus argv=/cyrus/bin/deliver -e -m ${extension} ${user}
  1. See the Postfix UUCP_README file for configuration details.
uucp unix - n n - - pipe
flags=Fqhu user=uucp argv=uux -r -n -z -a$sender - $nexthop!rmail ($recipient)
  1. Other external delivery methods.
ifmail unix - n n - - pipe
flags=F user=ftn argv=/usr/lib/ifmail/ifmail -r $nexthop ($recipient)
bsmtp unix - n n - - pipe
flags=Fq. user=bsmtp argv=/usr/lib/bsmtp/bsmtp -t$nexthop -f$sender $recipient
scalemail-backend unix - n n - 2 pipe
flags=R user=scalemail argv=/usr/lib/scalemail/bin/scalemail-store ${nexthop} ${user} ${extension}
mailman unix - n n - - pipe
flags=FR user=list argv=/usr/lib/mailman/bin/postfix-to-mailman.py
${nexthop} ${user}

submission inet n - n - - smtpd
-o smtpd_tls_security_level=encrypt
-o smtpd_sasl_auth_enable=yes
-o smtpd_client_restrictions=permit_mynetworks,permit_sasl_authenticated,reject
  1. -o content_filter=smtp-amavis:[127.0.0.1]:10026

  1. Use dovecot deliver program as LDA.
dovecot unix - n n - - pipe
flags=DRhu user=vmail:vmail argv=/usr/lib/dovecot/deliver -f ${sender} -d ${user}@${domain} -m ${extension}

smtp-amavis unix - - - - 2 smtp
-o smtp_data_done_timeout=1200
-o smtp_send_xforward_command=yes
-o disable_dns_lookups=yes
-o max_use=20

127.0.0.1:10025 inet n - - - - smtpd
-o content_filter=
-o local_recipient_maps=
-o relay_recipient_maps=
-o smtpd_restriction_classes=
-o smtpd_delay_reject=no
-o smtpd_tls_security_level=none
-o smtpd_client_restrictions=permit_mynetworks,reject
-o smtpd_helo_restrictions=
-o smtpd_sender_restrictions=
-o smtpd_recipient_restrictions=permit_mynetworks,reject
-o smtpd_end_of_data_restrictions=
-o mynetworks_style=host
-o mynetworks=127.0.0.0/8
-o strict_rfc821_envelopes=yes
-o smtpd_error_sleep_time=0
-o smtpd_soft_error_limit=1001
-o smtpd_hard_error_limit=1000
-o smtpd_client_connection_count_limit=0
-o smtpd_client_connection_rate_limit=0
-o receive_override_options=no_header_body_checks,no_unknown_recipient_checks,no_address_mappings
Bitte warten ..
Mitglied: mjimmy
08.09.2014 um 14:03 Uhr
mir ist folgendes aufgefallen:

fetchmail: Nachricht xxx.info@mail3.integration.net:25 von 1910 wird gelesen (993 Bytes im Nachrichtenkopf) (Log-Meldung unvollständig)
fetchmail: SMTP-Fehler: 550 5.1.0 <c6c2e72a1@xxx123.de>: Sender address rejected: User unknown in virtual mailbox table
fetchmail: Post von MAILER-DAEMON@mailserver.xxx123.local umgeleitet zu postmaster@promail.local
fetchmail: kann noch nicht einmal an postmaster@promail.local senden!
fetchmail: nicht gelöscht

ich habe über qshape folgendes resultat

postbote@mailserver /etc/init.d % sudo qshape | head
T 5 10 20 40 80 160 320 640 1280 1280+
TOTAL 785 57 60 124 234 310 0 0 0 0 0
promail.local 779 55 60 120 234 310 0 0 0 0 0
xxx123.de 6 2 0 4 0 0 0 0 0 0 0

d.h. offensichtlich schickt mir (fetchmail ?) stets eine nachricht an promail.local die nicht ihr Ziel erreichen kann.
kann ich das abschalten - oder wäre es besser, diese versandaktion zu ermöglich an postmaster@promail.local?
die Queue für promial.local wächst stetig.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
E-Mail
Tobit 1und1 holt keine E-Mails (8)

Frage von Huibuh2010 zum Thema E-Mail ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 holt trotz erhöter Grenzwerte keine Mails über 10MB ab (13)

Frage von Maverick6 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...