Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mainboard defekt. Oder doch nicht?

Frage Hardware

Mitglied: Thorleif82

Thorleif82 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.06.2005, aktualisiert 23:21 Uhr, 10043 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen!
Habe folgendes Problem bei einem meiner Rechner:
Anfangf lief er wie ne eins, stabil, schneller als erwartet also schlicht perfekt.
Nach ca. 4 Monaten fingen die Probleme an, zuerst stürtzte er ab und zu völlig wahrlos in Spielen ab. d.h. ging einfach aus oder es kam zu einem Freeze.
Das vermehrte sich bis schließlich auch Bürosoftware betroffen war und am ende er keinen Boot ohne absturz bewältigen konnte.
Zuerst dachte ich dass es an dem etwas älteren Netzteil lag. Also ein neues Rein und er lief wieder für zwei Monate einwandfrei. Dann baute ich neuen Arbeitsspeicher ein und kurz darauf fing alles von vorne an.
Axo, logdatein weisen auf einen Fehler im Speicher hin.
Das verückte ist dass ich Speichertests (Memtest86) tagelang laufen lassen kann ohne einen Fehler zu finden. Die Graka, sowie die Festplatte oder gar der Prozessor dürften auch nicht die Ursache sein da ich alles in meinen anderen Rechner einbauen (natürlich auch laufen lassen und testen) konnte ohne dass es auch nur zu einem Fehler kam.

Zur info der defekte Rechner ist bestückt mit:
Abit NF7
AMD Athlon XP 3200+
1024 MB PC 3200 Ram (Kingston DDR 400 Selected CL 2)
ner Radeon 9600 Pro
120 Gb WD BB Platte.

Nix übertaktet oder ausserhalb der von den Herstellern angegebenen Toleranzen.

Mein zweitsystem ist nahezu baugleich nur dass ich ein anderes Mainboard drin hab ( Asus A7N8x-Deluxe Rev 2)

Wie finde herraus ob es tatsächlich das Mainboard ist? da jede Komponente einzeln getestet Fehlerfrei läuft.
Habe halt keine Möglichkeit das Mainboard auf Fehler zu Prüfen.

Greetz
Mitglied: BartSimpson
23.06.2005 um 09:42 Uhr
Es könnte auch an der Kühlung liegen, das es da hapert. Oder das Netzteil ist wieder hin. Was haste denn für eins?
Bitte warten ..
Mitglied: Thorleif82
23.06.2005 um 20:29 Uhr
Hab ein Tagan mit 380 W im defekten Rechner und ein Levicom mit 420 W im funktionierenden.

Die Kühlung ist es nach meiner Einschätzung nicht die hatte ich als erstes im Verdacht und habe sie auch mit allem Überwacht was mir zu verfügung steht (Onboard-Sensoren, selbst eingebaute mit Fronpannel sogar ein Fieberthermomether habe ich benutz).
Bei keiner Messung kam ich wesentlich höher als folgende Werte:

50 °C CPU
38 °C Ram
40 °C Board
30 °C Im Gehäuse

Sorry hatte vergessen zu schreiben dass ich auch die Netzteile ausgetauscht habe.
Habe heute mit einem Kollegen (nen IT-Elektroniker) darüber gesprochen der meinte könnten auch die Elkos sein. Dass würd ich aber daran sehen dass sie aufgebläht wären.
Ich konnte keine aufgebläten Elkos entdecken.

Was mich so wundert ist der, man könnte sagen, kurvenartige Verlauf dieses Fehlers.
Erst nicht, dann mal , dann immer öfter und zum schluss totalausfall.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
23.06.2005 um 21:09 Uhr
Es könnte auch ein defekte Spannungsrehler auf dem MB sein.
Bitte warten ..
Mitglied: g-h
23.06.2005 um 22:29 Uhr
Hi,

was hat denn deine Festplatte für eine Fertigungsdatum ?
Ich hatte in letzter Zeit sehr viele defekte WD Platten.

Prüfen kannst Du das mit den WD-Festplatten-Tools
unter
http://support.wdc.com/download

Datalifeguard-Tools.

Viele Grüsse

Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Thorleif82
23.06.2005 um 23:13 Uhr
Also der Spannungsregler könnte defekt sein?
Ich habe leider keinen blassen Schimmer wie das Teil genau arbeitet, ist das ein analoges Teil das digital angesteuert wird oder einfach nur ein IC (was ich eher vermute da ich mir dass mit ein paar Transistoren gut vorstellen kann) der die Aufgabe übernimmt?

Zu dem Herstellungsdatum der Platte kann ich nur wenig sagen. Das Tool gibt mir als Datum ein NA aus.. dafür kann ich damit so ziemlich alles andere sehen.
Gekauft wurde die Platte Ende letzten Jahres, was leider nur wenig über das wahre alter des Teils verrät.
Aber wie schon geschrieben habe ich die Platte ja auch längere Zeit in einem anderen System betrieben ohne dass es zu einem Fehler kam.

So langsam verzweifel ich an der Geschichte, habe schon viel zu viel Zeit in damit verbracht die Ursache zu finden.
Gibt es eine Möglichkeit Fehler auf einem Board auch ohne eine POST-Karte zu finden, oder fest zu stellen ob welche vorhanden sind?
Ich danke euch für eure guten Ratschläge und Tips.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
23.06.2005 um 23:21 Uhr
Das Probpem ist, das die Regler Teilweise ziemlich kräftige Stromspizen abkönnen müssen, ohne das die Spannung einbricht. Wenn du alles andte schon ausgeschauscht hats, bleibt nur das Board übrig.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Festplatte bzw. Partition defekt - wie vorgehen? (4)

Frage von HorstBlond zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Festplatte wirklich defekt? (8)

Frage von Ghost108 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Neue Wissensbeiträge
Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(6)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Viren und Trojaner

Neue Magazin Ausgabe: Malware und Angriffe abwehren

Information von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

Linux
gelöst Google Chrome startet nicht (12)

Frage von Thomas91 zum Thema Linux ...