Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mandrake und Windows zusammen auf einer Platte

Frage Linux

Mitglied: brandolph

brandolph (Level 1) - Jetzt verbinden

28.11.2005, aktualisiert 01.12.2005, 4463 Aufrufe, 9 Kommentare

Hab Probleme mit dem Boot-Manager. Es wird nicht das Lilo Boot-Menü angezeigt.

Hallo Alle Miteinander,

ich hab ein Problem mit Mandrake und Windwos XP Pro. Beide Betriebssysteme sind passend auf einer Platte installiert. Wenn ich den Rechner hochfahre, wird aber nicht wie gewünscht der Bootmanager angezeigt, wo ich entweder meine Windows oder mein Linux auswählen kann, sonder es wird immer automatisch das Windows hochgefahren.

Ich hab mitlerweile keine Lust mehr weiter rumzuprobieren und hoffe Ihr könnt mir helfen das Problem zu umgehen.

Hier noch ein paar Infos die helfen könnten:

Festplatte 1 (C:
Windows XP Pro
Festplatte 2 (D:
Mandrake Linux


Auf Festplatte 1 (C soll der Bootmanager laufen der mir die Auswahloptionen für die Betriebsysteme gibt. Ich habe das schon in der Vergangenheit zum laufen bekommen, aber diesmal geht es irgendwie nicht.
Was vielleicht noch wichtig ist:
Auf der Festplatte C: meldet sich ein Bootmanager von Windows bzw. TuneUpUtilities:
1. Windows XP Normal
2. Windows XP Backup (TuneUp)...

Ich befürchte das dort das Problem liegt, hab aber keine Ahnung wie ich den Bootmanager angepasst bekomme.

hier noch der Inhalt meiner Boot.ini:

[boot loader]
timeout=3
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn /TUTag=KI34WU noguiboot
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional (TuneUp Backup)" /fastdetect /NoExecute=OptIn /TUTag=KI34WU-BAK

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen die Boot.ini so umzuschreiben, dass die Menüauswahl nicht mehr vorhanden ist und vielleicht auch noch das die Linuxoptionen mit angezeigt werden. Meinereiner ist mit seinem Latein am Ende.


gruss

Brandolph
Mitglied: BartSimpson
28.11.2005 um 22:23 Uhr
ich würde mal versuchen den noguiboot wegnehmen und imeout=3 auf min 5 sekunden setzen.
damit dein Linux bootest must du den bootseltor von dem Linux Bootmager in eine Datei kopieren.
Dann ein Eintrag c:\linuxboot.bin="Linux" einfügen
Bitte warten ..
Mitglied: pame
28.11.2005 um 23:06 Uhr
Ich hab das anders im Hinterkopf, ...

Der Bootmanager um Linux oder Windows zu wählen ist am falschen Ort. Das heisst:

Zuerst kommt das BIOS, das ruft den MasterBootRecord auf, welcher auf den Bootmanager zugreift. Ist der Bootmanager grösser als 521 Byte verweisst der MBR nur auf den Bootmanager, welcher auf einer Partition ist. Der Bootmanager (z.B. Grub) lädt dann Linux-Kernel oder leitet den Start auf den Windowsbootloader um (chainloader +1, bei Grub)

Skizze:

Bios -->Bootmanager(Grub/LILO) -->Linux
-->Windowsbootloader (boot.ini) --> Windows

Meine Empfehlung an dich, installier Grub und konfigurier ihn. Falls nötig, google oder schreib wieder.

Gruss
pame
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
28.11.2005 um 23:16 Uhr
Das macht eigenlich auch jede distri so wenn sie Grub installiert. So das grub denn den Windows loader läd.
Bitte warten ..
Mitglied: pame
28.11.2005 um 23:22 Uhr
Wenn kein Grub oder Lilo exisitert (überschrieben worden), kann er es nicht machen. Sonst gib ich dir natürlich vollkommen recht.

Ich glaub einfach, dass man Linux von der boot.init schwer laden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
28.11.2005 um 23:32 Uhr
Doch wenn man grub in den boot Sektor der Linux partiton installiert und dann die 512 byte kopieren und dann das eintragen. Das stand auch mal in der Ct das das wirklich gehen soll. Aber versucht hatte ich das noch nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: pame
28.11.2005 um 23:36 Uhr
Deshalb schrieb ich schwer, mir schwebt sowas von der lokalen Knoppix Kopie durch den Kopf. Weisst du per Zufall die Heftversion, dann kann ich mal nachlesen.

Gruss und Dank
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
28.11.2005 um 23:43 Uhr
nee . Aber laut Heise Archiv sollte es das sein:
33. Thorsten Leemhuis (thl)
Wege in die Koexistenz
Linux und Windows gemeinsam installieren
Praxis,Windows und Linux: Multi-Boot,Dual-Boot, Multi-Boot, Grub, Lilo, Partitionierung, Boot-Manager, MBR Bootsektor, fdisk, Linux, Windows, Betriebssystem,
c't 2/05, Seite 80
Bitte warten ..
Mitglied: pame
28.11.2005 um 23:46 Uhr
Werd mal morgen das Heftarchiv der Firma durchforsten und dann das Ergebnis posten.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: brandolph
01.12.2005 um 13:00 Uhr
Moin Moin,

in der Tat es lag an einer falschen Zuweisung durch Lilo.
Aus noch nicht geklärten Gründen wurden die Bootbereiche falsch zugewiesen. Ich weiss zwar nicht wie und warum, aber nach einigem rumprobieren hab ich es doch noch zum laufen bekommen. Danke für den Tip. Leider hab ich noch nicht 100%ig verstanden wie ich es hinbekommen habe bzw. hab mir nicht gemerkt wie es ging, aber beim nächsten mal werd ich die Installationen besser und schneller und vorallem kontrollierter hinbekommen. Alles eine Frage der Übung

jedenfalls war Dein Denkanstoss der richtige Weg zum Ziel.

Was mich noch brennend interessieren würde ist folgendes.

Da ich die Installationen von Windows und Linux auf eine SATA-Platte gemacht habe, glaube ich, dass es bei SATA-Platten Probleme mit dem Bootrecord geben kann. Ich habe nur keinen Beweis dafür. Hat jemand von Euch schon eine Installation in der Richtung gemacht ?




Ich hab das anders im Hinterkopf, ...

Der Bootmanager um Linux oder Windows zu
wählen ist am falschen Ort. Das
heisst:

Zuerst kommt das BIOS, das ruft den
MasterBootRecord auf, welcher auf den
Bootmanager zugreift. Ist der Bootmanager
grösser als 521 Byte verweisst der MBR
nur auf den Bootmanager, welcher auf einer
Partition ist. Der Bootmanager (z.B. Grub)
lädt dann Linux-Kernel oder leitet den
Start auf den Windowsbootloader um
(chainloader +1, bei Grub)

Skizze:

Bios -->Bootmanager(Grub/LILO)
-->Linux

-->Windowsbootloader (boot.ini)
--> Windows

Meine Empfehlung an dich, installier Grub
und konfigurier ihn. Falls nötig,
google oder schreib wieder.

Gruss
pame
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Windows Server 2008 R2 Platte spiegeln - unterschiedliche Platten? (2)

Frage von imacer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
NAS-Server Platten auslesen (4)

Frage von Roeder zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
gelöst Bcdedit - Nanoserver - eigene Platte (3)

Frage von Franz-Josef-II zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Ähnliche Dateinamen zusammen verarbeiten (2)

Frage von JT-131 zum Thema Batch & Shell ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 10 im Unternehmen? (21)

Frage von zorlayan zum Thema Windows 10 ...

Festplatten, SSD, Raid
Raid 1 2 SSD mit Windows Server 2016 (17)

Frage von jaywee zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Netzwerkgrundlagen
Pro Contra "echtes Subnetting" VLSM (12)

Frage von killing.Apfelkuchen zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Voice over IP
Über Fritzfax over IP gehen nur einige Faxe (11)

Frage von shearer9 zum Thema Voice over IP ...