Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Manuel Exchange 2010 Postfächer verschieben z.B. mit USB-Stick oÄ

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: hennilong

hennilong (Level 1) - Jetzt verbinden

26.05.2011, aktualisiert 15:10 Uhr, 8650 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

wir haben 2 Exchange 2010 Server in unserer Organisation.
Da das verschieben mithilfe der lokalen verschiebungsanforderung so lange dauert (Internetverbindung ist einfach grottenschlecht), wollte ich fragen, ob man die Postfächer nicht einfach mit einem USB-Stick oder so verschieben kann.
Ich weiß, dass diese Frage wahrscheinllich doof ist, da die Postfächer ja mit Sicherheit in Datenbanken drin liegen.
Aber der Verschiebevorgang dauert nun schon für ein 1 GB großes Postfach 8 Tage und ist erst bei 30%.
Mitglied: SlainteMhath
26.05.2011 um 11:57 Uhr
Moin,

Vorab: Du hast die falsche kategorie erwischt - Dein Beitrag ist eine Frage, keine Antwort

Spontan würde mir folgende Vorgehensweise einfallen:
1. Postfach als PST exportieren
2. PF leeren
3. PF verschieben (sollte dan ja flott gehen)
4. am Zielserver PST in PF importieren.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
26.05.2011 um 13:34 Uhr
morgen,

@slainte
den Vorschlag finde ich gut und ich habe hier direkt noch zwei passende Links dazu:

Export von Postfächern unter Exchange 2010 ohne SP1 und mit SP1.

mfg
David
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
26.05.2011 um 13:41 Uhr
Zitat von hennilong:
Aber der Verschiebevorgang dauert nun schon für ein 1 GB großes Postfach 8 Tage und ist erst bei 30%.
Oha, das ist so langsam, dass ich mir das mal ausrechnen muss:

1 G = 1000 M 
 
1 GB = 8 Gb = 8.000 Mb = 8.000.000 Kb = 8.000.000.000 b 
8Gb * 30% = 2,4 Gb = 2.400.000.000 b 
 
1 Tag = 24 Std = 1.440 Min = 86.400 s 
8 Tage = 86.400 s * 8 = 691.200 s 
 
2.400.000.000 b / 691.200 s = 3472.22 b/s = 3,47222 kb/s
Jedes 56k-Modem ist da 16,128-fach schneller!

Irgendetwas stimmt da nicht

Gruß
Snow
Bitte warten ..
Mitglied: hennilong
26.05.2011 um 14:00 Uhr
OK danke, da werde ich mich dann mal ein bisschen versuchen "reinzufuchsen"

Ja das Problem ist, dass ein Mailserver in Deutschland steht und der andere in Thailand.
An beiden Standorten haben wir eine 16 MBit leitung aber leider nur ein Upload von 1 MBit/s.
Also ist die Verbindung theoretisch 1 MBit/s schnell.
Dazu kommen dann die Überseestrecken, die das ganze halt extrem verlangsamt.
Ich hab einen durchschnittlichen ping von 450ms
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
26.05.2011 um 15:05 Uhr
@hennilong
Verschieben den Beitrag doch bitte noch von "Anleitungen" nach "Fragen"!

Danke.

mfg
David
Bitte warten ..
Mitglied: Don-Michelangelo
14.06.2011 um 14:24 Uhr
Zitat von hennilong:
OK danke, da werde ich mich dann mal ein bisschen versuchen "reinzufuchsen"

Ja das Problem ist, dass ein Mailserver in Deutschland steht und der andere in Thailand.
An beiden Standorten haben wir eine 16 MBit leitung aber leider nur ein Upload von 1 MBit/s.
Also ist die Verbindung theoretisch 1 MBit/s schnell.
Dazu kommen dann die Überseestrecken, die das ganze halt extrem verlangsamt.
Ich hab einen durchschnittlichen ping von 450ms

Ai-karamba... ok, aber da kann man nichts an der Geschwindigkeit machen, das sind nun physikalische Gesetze.

Weiß zwar nicht ob die PST schon übertragen wurde, aber beim nächsten Mal könntest du die Datei mit 7-Zip und LZMA-Kompression komprimieren und vielleicht besser noch in mehrer Stücke aufteilen, vielleicht so 4 Dateien á 250MB, die Du am Ende dann wieder zu einer ganzen zusammenfügst.

Das könnte die Übertragung insgesamt gesehen, evtl, beschleunigen.
Bitte warten ..
Mitglied: hennilong
14.06.2011 um 17:24 Uhr
Ja danke, ich hab es mittlerweile hinbekommen.
Ich hab mit der Exchange Verwaltungsshell die Postfächer in eine PST Datei kopiert, diese dann wiederrum gepackt und gesplittet und bei einem Filehoster hoch bzw. runtergeladen und wieder importiert.
Über die eigene VPN-Strecke hat das nicht richtig funktioniert, da immer wieder Verbindungsabbrüche gekommen sind.
Naja letztendlich habe ich es jetzt geschafft und alles funktioniert wieder
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
gelöst NTFS und die Defragmentierung (29)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Systemdateien ...