Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welche Marke für Accespoints empfehlenswert?

Frage Netzwerke

Mitglied: 33426

33426 (Level 1)

09.08.2006, aktualisiert 21.03.2009, 5250 Aufrufe, 17 Kommentare

Aufbau eines Wireless-Netzwerkes in einem Seminarhotel.

Hallo,

Ich habe den Auftrag, für unser Ausbildungs- und Tagungszentrum ein Wireless-Netzwerk einzurichten. Unser erster Anlauf haben wir mit Geräten von D-Link gemacht. Nun bin ich mit diesen Geräten nicht zufrieden. Dies hat folgende Gründe:
1. Das Netzwerk wird auf den Laptop der Gäste angezeigt, jedoch schafft es selten einer, eine Verbindung herzustellen.
2. Schwache Signalstärke (Das Netz muss durch mehrere Zimmer gesendet werden, die Wände sind jedoch relativ dünn.
3. Immer wieder ausfälle des Signals.
4. Die Accespoints "vertragen" sich irgendwie nicht. (Habe das gefühl, dass Sie trotz Kanaltrennung sich gegenseitig auflösen)

Folgende Massnahmen habe ich schon probiert:
1. Firmwareupdate
2. Die Kanäle in fünferschritten eingestuft (1, 5, 10)
3. Diverse Standorte ausprobiert.

Unser Hotel ist relativ gross. Mit 3 Accespoints und 2 Repeater sollte ich eine gute Abdeckung erreichen. (Die repeater brauche ich, da ich nicht überall ein Netzwerkanschluss haben.

Die Accespoints sind folgendermassen konfiguriert:
Modus: Infrastruktur
IP: immer eine unterschiedliche (192.168.2.xx)
SSID: Alle haben den gleichen namen
Verschlüsselung: WPA-PSK
Kanäle: 1, 5, 10

Ich weiss nicht, wieso es nicht funktioniert. Ich vermute, dass die D-Link geräte schuld sind. Bevor ich diese nun aber austausche möchte ich fragen, ob irgendeine Marke empfehlenswert ist und zuverlässigkeit garantiert. (Vielleicht gibt es was im professionellen bereich. Es ist relativ neuland für mich.

Vielleicht hat mir jemand einen Tip? Bin für jeden dankbar.


Ich wünsche noch einen schönen Abend.

John
Mitglied: 2095
09.08.2006 um 18:16 Uhr
Hi

ich kann dir nur Linksys empfehlen.....

Mit freundlichen Grüßen rooks...
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
09.08.2006 um 20:26 Uhr
Ja,
ich habe hier auch einen Linksys WRT-54Gxxxxx im Einsatz.
Da gibt es dann die Firmware HyperWRT, die den Sender noch etwas mehr "belasten" kann.
Dann gibt es bei eBay oder woanders passende Antennen mit etwas mehr Gewinn.

Und dann gibt es da heute auch diese Modelle mit 3 Antennen, da auch ständig alles ausmessen und verbessern wollen...

Ich betreibe die Funknetze hier im 3-Band-Abstand.

Denke über die Ausrichtung der Antennen nach !
Die Funkwelle breitet sich wie eine Scheibe senkrecht zur Antenne aus. Versuche, möglichst viel benutzten Raum damit zu treffen.
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
09.08.2006 um 21:34 Uhr
Hi

kann mir nur noch mal beipflichten:

ein linksys wrt 54 g....mit Hyperwrt ...ein traum....

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
09.08.2006 um 21:34 Uhr
Hi

kann mir nur noch mal beipflichten:

ein linksys wrt 54 g....mit Hyperwrt ...ein traum....

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 33426
10.08.2006 um 07:38 Uhr
Vielen Dank für die Tips. Werde mich mal schlau machen, was es so gibt.

Grüsse
John
Bitte warten ..
Mitglied: nomax
10.08.2006 um 08:06 Uhr
schau auch mal nach zyxel-accesspoints.
für industrielleanwendungen, zB anbinden von maschinen ans netzwerk, hervorragend geeignet.
da robust und leicht zu bedienen.
Bitte warten ..
Mitglied: 33426
10.08.2006 um 08:35 Uhr
Was haltet Ihr von der Marke US Robotics. Die versprechen mit dem MAXg-System auch erhöte Reichweite.

Habe mir die Geräte von LinkSys angesehen. Das ganze System sieht sehr vielversprechend aus.
Die Firmware sieht sehr vielversprechend aus für einen Layen wie mich. Was ich nicht gesehen habe: Hat diese auch eine graphische Benutzeroberfläche? Es stand nur etwas von einer CMD.

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
10.08.2006 um 09:04 Uhr
Eine Konfigurationsoberfläche per Webbrowser ist (natürlich) auch enthalten.
Bitte warten ..
Mitglied: justmo
10.08.2006 um 10:30 Uhr
ich kann nur cisco empfehlen! haben wir bei uns im hotel auch! super teile und noch keinen einzigen ausfall seit 2 jahren!

grüße

mo
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
10.08.2006 um 10:56 Uhr
ich kann nur cisco
empfehlen! haben wir bei uns im hotel auch!
super teile und noch keinen einzigen ausfall
seit 2 jahren!


Ich kann mich dem nur anschließen und die spielen auch in einer ganz anderen Klasse.
Wobei Cisco jetz neue Geräte auf dem Markt hat, nachdem sie Aeronet aufgekauft haben. Die gefallen mir von der Verwaltung her deutlich besser.

BTW: von PSK würde ich abraten. Der wird zu Beginn unverschlüsselt gesendet und ist somit als unsicher einzustufen. Mach das ganze besser über Radius mit Zertifikaten oder PEAP.


EDIT:
Alternativen können aber auch Trapeze sein http://www.trapezenetworks.de/ oder Aruba http://www.arubanetworks.com/ . Letzeres sind sehr durch die Presse gegangen, da Mcrosoft sich bei ihrem WLAN für Aruba und gegen Cisco entschieden hat
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.08.2006 um 11:00 Uhr
Was meinst du mit Cisco ??? Linksys ist auch Cisco !
Die Problematik bei D-Link ist das hier mit dem letzten Cent gerechnet wird um immer an der unterne Preisgrenze zu bleiben...das hat natürlich Folgen. Meist machen diese APs kein Diversity Empfang (2 Antennen) oder einer der Diversity Antennen ist auf Platinenmaterial intern ausgeführt was bei 2.4 Ghz erhebliche Verlutse hat oder noch schlimmer der AP hat per se nur einen Antenne.... Alle diese Kleinigkeiten bewirken in Summe eine verschlechterung der Gesamteigenschaften was WLAN Tests auch immer wieder bestätigen mit der Tatsache das D-Link oft die letzten Plätze belegt.
Wenn du große Hallen auszuleuchten hast solltest du am besten mit externen Antennen arbeiten um die HF gerichtet in den Raum abzustraheln. Das wirktmeist Wunder und du kannst dir die Repeater Funktion meist sparen. Von WDS Repeaterbetrieb ist überhaupt abzuraten wenn du es nicht unbedingt machen musst. Du halbierst dir immer die Bandbreite pro Hop und limitierst beträchtlich die Anzahl der Stationen die in einer WLAN "Wolke" arbeiten können. Das hidden Station Problem (Endgerät "hört" Ursprungs AP durch Repeaterbetrieb nicht mehr..) erzeugt dir zudem eine erheblich höhere Kollisionsrate und damit sehr schlechten Durchsatz. Abgesehen davon ist WPA oder WPA2 Betrieb häufig nicht möglich mit WDS Repetaern.
Leistungsfähige indoor Antennen findest du z.B. bei der Fa. WIMO:

http://www.wimo.de/x_wlan_d.htm

Diese sind sehr einfach an die Linksys APs zu adaptieren, da dessen Antenne über eine Buchse angeschlossen sind und so die Montage recht einfach ist. Wenn du über solche Antennen einen großen Raum der Größe einer Turnhalle von 2 oder 3 Seiten ausleuchtest sollte das optimal funktionieren.
Mit der o.a. Aüßerung das HF immer senkrecht zur Antenne abgestrahlt wird wäre ich sehr vorsichtig. Generell findet die Polarisation immer längs des Strahlers statt allerdings sind bei 2,4 Ghz in Räumen die Reflexionen sehr hoch so das man final mehr oder weniger eine zirkulare Polarisation bekommt. Das ist auch sinnvoll denn auf die Anordnung der Client Antennen hast du keinen Einfluss. Gerade hier machen sich externe Indoor Antennen sehr gut, da sie die HF gerichtet in den Raum strahlen und nicht 50% der Leistung in der Wand wo sie montiert sind in Wärme verbraten werden....
Fazit: Mit einer sinnvollen Montage und guten externen Antennen sind solche Hotelräume einfach auszuleuchten. Ggf. solltest du besser dünnes Cat5 Kabel in den Fussleisten oder in der Decke verlegen um die APs OHNE Repeaterbetrieb zu betreiben...
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
10.08.2006 um 11:07 Uhr
Was meinst du mit Cisco ??? Linksys ist auch
Cisco !


Hmm, ich habe mir Linksys noch nicht angesehen.

Wie identisch ist Linksys denn mit Cisco?
Ich meine, Asrock ist auch ASUS. Ein Asrock Board kommt mir aber ganz sicher nicht mehr in einen Rechner.
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
10.08.2006 um 11:11 Uhr
Hmm, ich habe mir Linksys noch nicht
angesehen.

Dann mach das mal..echt nette Geräte..

Wie identisch ist Linksys denn mit Cisco?

Da steht nicht umsonst Cisco drauf.....


Ich meine, Asrock ist auch ASUS. Ein Asrock
Board kommt mir aber ganz sicher nicht mehr
in einen Rechner.

Da haste vollkommen Recht was asrock betrifft...nur schrott.....

Mit freundlichen Grüßen rooks
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
10.08.2006 um 11:22 Uhr
Dann mach das mal..echt nette Geräte..


Wenn ich da mal auf der Seite schau vermisse ich doch sehr sowas wie 802.1x oder WPA 2. Auch von VLANs kann ich auf die schnelle nichts sehen.


> Wie identisch ist Linksys denn mit
Cisco?

Da steht nicht umsonst Cisco drauf.....

Na, die werden sich schon nicht selbst Konkurenz machen. Zumindest auf den ersten Blick, sieht das für mich auch sehr abgespeckt aus.
Bitte warten ..
Mitglied: 33426
10.08.2006 um 11:24 Uhr
Wenn ich mir die Preise von Cisco so anschaue trifft mich fast der Schlag. Aber Qualität hat nun mal ihren Preis.

Ich denke jedoch mal wenn Cisco seinen Namen von Linksys verwerten lässt ist dies ein gutes Signal.

Den Ratschlag mit externen Antennen werde ich mir auf jedenfall genau ansehen. So wäre es auch möglich, die Hotelzimmer in eine Wolke zu integrieren. (Externe Antenne auf geradem 25 m langem Flur installieren.)

Grüsse
John
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.08.2006 um 13:34 Uhr
...das Verhältnis ist das gleich wie Asrock - Asus. Linksys ist die Consumer Marke von Cisco. Eine von vielen Firmen die die aufgekauft haben. Diese Produkte sind preislich und featuretechnisch natürlich nicht identisch mit den professionellen Produkten dieses Herstellers. Hie und da fliessen aber sicher Features mit ein...was sicher nicht falsch ist.
Auch deren Hauptprodukte sind wie die Consumer Produkte nicht ihr eigener Mist...wie immer bei Cisco auch zugekauft, das war früher mal die Fa. Aironet !!!
Nortel, Foundry, 3Com, Enterasys haben auch entsprechende Produkte.....
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
10.08.2006 um 17:37 Uhr
Auch deren Hauptprodukte sind wie die
Consumer Produkte nicht ihr eigener
Mist...wie immer bei Cisco auch zugekauft,
das war früher mal die Fa. Aironet !!!


Aironet hatte aber früher schon gute Produkte und die Schiene die Cisco da weitertreibt gefällt mir auch gut. Die habe ich gerade auf dem Schreibtisch stehen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Windows 10 Update empfehlenswert - wie absichern? (15)

Frage von mw1972 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...