Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Maxtor Shared Storage II (2x1TB als Raid1) defekte Festplatte wechseln?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Wildsau

Wildsau (Level 1) - Jetzt verbinden

25.03.2009, aktualisiert 14:43 Uhr, 6379 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

mein kürzlich erworbenes Netzwerklaufwerk der Marke Maxtor Shared Storage II besitzt 2x1TB SATA-Festplatten, welche ich als Raid1 eingerichtet habe.
Nun stelle ich mir folgende Fragen:
1. Wie bekomme ich mit, dass eine der beiden Festplatten sich verabschiedet hat?
2. Wie wechsle ich eine defekte Festplatte? (Aus-/Einbau, Datenrekonstruktion, usw.)
Dieser Eventualfall ist bei mir zwar noch nicht eingetreten, ich möchte jedoch gerüstet sein.

Am SAN habe ich noch eine 1TB-HDD via USB2 angeschaltet, auf der täglich ein Backup erstellt wird (Delta)
Hierzu nutze ich externe Software, die mir die Sicherung automatisch erstellt.

Besten Dank schon mal im voraus für Eure Antworten.

mfG.

Mike
Mitglied: Wildsau
07.04.2009 um 12:11 Uhr
Mittlerweile habe ich eine Antwort auf meine Fragen von Maxtor erhalten:
- Ein Defekt einer Festplatte wird mittels LED angezeigt
(da das Gerät nicht unmittelbar neben meinem PC steht, eher ungünstig)
- Eine defekte Festplatte muss durch Maxtor getauscht und eingerichtet werden
(mehrere Linux-Partitionen müssen vom Hersteller eingerichtet werden)
- Daten werden grundsätzlich nicht rekonstruiert, wenn dann nur kostenpflichtig
(wozu dann überhaupt ein Raid?)
- Bei Raid1 des Shared Storage handelt es sich um ein Software-Raid
(die Sparversion, nur um Raid auf den Karton schreiben zu können?)

Mein Fazit:
Absoluter Blödsinn ein Raid1 einzurichten, man kann das selber im Fehlerfalle garnicht nutzen.
Da die Platte mehrere Linux-Partitionen besitzt, läßt sich eine defekte Platte nicht selbst austauschen.
Datenrekonstruktion nur gegen Kostenerstattung.
Ich habe also ein Produkt gekauft, das sich von einer unsicheren USB-Platte in keinster Weise unterscheidet.
Der Gesamtpreis von rund 500,- für 2TB somit völlig überzogen.
Ich werde die beiden SATA-Platten ausbauen und in ein SATA-Raidsystem in meinem Server einbauen.
Das nutzlose Gehäuse werde ich entsorgen.
Somit habe ich mein Lehrgeld bezahlt und werde zukünftig um Maxtor und Seagate einen großen Bogen machen.
Für mich gehen die Produkte einschließlich Service am Verbraucher komplett vorbei.
Bitte warten ..
Mitglied: lemmi222
20.04.2009 um 08:41 Uhr
Die Prüfung und Rekonstruktion der Platten sollte jederzeit, mit jedem Linux, ggf auch mit Boardmitteln der NAS möglich sein.

Mit der Auslegung der NAS als Linux / Samba Server liegt Maxtor voll im Standard. Das ist nicht ungewöhnlich.
Einrichtung uns Austausch der Platten nur durch Maxtor, diese Auskunft halte ich jedoch für zweifelhaft, und sicher nicht zutreffend. Mit mittleren Linux Kenntnissen, sollte jedermann diese Arbeiten vornehmen können.
Problematisch ist das nur, wenn direkt mit der Firmware der NAS gearbeitete werden soll.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Off Topic

"Ich habe nichts zu verbergen"

(2)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Off Topic ...

Ähnliche Inhalte
Hosting & Housing
Günstiger Aktiv-Passiv Cluster für Linux-VMs ohne shared Storage (2)

Frage von EDVMan27 zum Thema Hosting & Housing ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Empfehlung SAN Storage (32)

Frage von Hanuta zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Server
S2D - Storage Spaces Direct - HBA-Controller (7)

Frage von StfnCstr zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
gelöst HP Storage Works Ultrium 920 (3)

Frage von Azubine zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux Netzwerk
gelöst DHCP vergibt keine Adressen (32)

Frage von Maik82 zum Thema Linux Netzwerk ...

Apache Server
gelöst Lets Encrypt SSL mit Apache2 (20)

Frage von banane31 zum Thema Apache Server ...

CPU, RAM, Mainboards
Kaufberatung für mind. 8 verschiedene HighEnd-Mainboards (20)

Frage von yperiu zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Mac OS X
Mac kann nicht im LAN pingen alle anderen schon (14)

Frage von smartino zum Thema Mac OS X ...