Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Maxtor Shared Storage II 500GB Zugriffsproblem wegen Bootfehler bzw. ständigen Reboots

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: realman2000

realman2000 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.03.2007, aktualisiert 22:36 Uhr, 12414 Aufrufe, 5 Kommentare

Festplatte fängt an zu booten und bricht anschließend den Bootvorgang ab. Kein Zugriff über Netzwerk möglich.

Hallo community,

seit vorgestern habe ich ein Problem mit unserer Netzwerkfestplatte Maxtor Shared Storage II 500GB.
Nach dem Einschalten (Einstecken des Stromkabels) der Festplatte blinkt die obere LED dauerhaft an der Frontseite des Geräts (Power Activity).
Zu Beginn des Bootvorgangs hört man das festplattentypische Geräusch für den Bootvorgang und die mittlere LED (Hard Disk Activity) brennt 2 mal für ca. 5 Sekunden und anschließend noch 1-2 mal ganz kurze Zeit.
Die untere LED (Network Activity) brennt die meiste Zeit, zwischendurch geht die LED auch mal ganz kurz aus. Eine ordnungsgemäße Netzwerkverbindung steht auf jeden Fall.

Manchmal ertönt nach ca. 30 Sek. ein leises Knackgeräusch und die Festplatte versucht erneut zu booten. Dieser Vorgang wiederholt die Festplatte dann ca. 3-4 mal.

Ich habe die Festplatte auch schon mehrmals ohne angeschlossenes Netzwerkkabel booten lassen, jedoch tritt der Fehler auch hier auf.

Der Endzustand sieht so aus, dass die obere LED (Power Activity) dauerhaft blinkt und die Festplatte nicht ansprechbar ist (kein Ping möglich und damit natürlich auch kein Zugriff).
Ferner kann man die Festplatte auch nicht durch Drücken des Power Buttons dazu bewegen, sich auszuschalten. Die einzige Möglichkeit ist, die Stromzufuhr zu trennen.

Die Festplatte wurde von mir korrekt eingerichtet. Sie konnte über den Webzugriff per Browser konfiguriert werden und wurde bereits einige Monate von uns einwandfrei benutzt, bis sie jetzt vom einen auf den anderen Tag nicht mehr funktioniert.
Auf der Festplatte sind wichtige Daten enthalten, die ich unbedingt weiterhin benötige.

Ferner habe ich schon versucht, während des Blinkvorgangs der oberen LED (Power Activity) ein Reset der Festplatte durchzuführen, was aber nicht funktioniert hat, da die Festplatte anscheinend ja nicht mehr richtig hochfährt.

Welcher Fehler liegt hier vor?

Kann ich ggf. auch direkt auf die NAS-Platte zugreifen?
Wenn ja wie?
Habe es bereits mit einer Direktverbindung per Crossoverkabel versucht, jedoch finde ich die Platte unter der definierten Network-ID nicht bzw. auch nicht unter der in der Bedienungsanleitung angegeben IP-Adresse 169.254.26.29.
Ich habe auch sichergestellt, dass der zugreifende Notebook im selben IP-Adressenbereich liegt und die Subnet-Mask 255.255.0.0 hat, aber leider ohne Erfolg.

Sofern ggf. ein Zugriff per BartPE oder Knoppix möglich ist, würde ich dies auch ausprobieren.
Ich bräuchte hierzu nur ein paar grundsätzliche Informationen, welche Schritte nötig sind, um dies zu testen.
z.B. Software XY auf WINXP installieren, NAS an PC per Crossover anschließen oder aber NAS ausbauen und per Kabel an PC anschließen ...


Es würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnten. Auf der Platte befinden sich private und geschäftliche Infos. Somit ist ein Rückversand an Maxtor ausgeschlossen.

Danke im Voraus für Eure Mithilfe!

Viele Grüße,
Bernd
Mitglied: BigWumpus
08.03.2007 um 22:15 Uhr
Die Festplatte ist hardwaremäßig i.A. (defekt) - das passiert bei Maxtor in letzter Zeit zu häufig.
Du kannst Die Garantie in Anspruch nehmen. Die Daten sind weg.
Bitte warten ..
Mitglied: onegasee59
08.03.2007 um 22:18 Uhr
Nach Deiner Beschreibung würde ich sofort alle Selbstrettungsversuche einstellen. Klingt nämlich deutlich nach Hardwarefehler und alle Selbstversuche verschlimmern nur Deine Situation. Sollte es sich beim Knackgeräusch tatsächlich um den Schreib-/Lesekopf (Magnetkopf) der Festplatte handeln, geh davon aus, je mehr du versuchst um so mehr kratzt dieser immer wieder auf der Festplatte herum und verursacht immer mehr/schlimmere Schäden.

Platte schnellstmöglich zum Profiretter geben.
Ontrack http://www.ontrack.de/
oder
Convar http://www.convar.de/

Beide bieten aber auch den Remote-Rettungdienst (als Fernzugriff auf Deine HDD) an.
Wobei bei Hardwarefehler eh nur beim Profi im Labor gerettet werden kann.

onegasee59
Bitte warten ..
Mitglied: realman2000
08.03.2007 um 22:21 Uhr
Hallo,

Danke für die superschnelle Antwort.

Gibts nicht noch irgendwelche Tricks oder Kniffe, um an die Daten ranzukommen (ich benötige sie dringend, hatte gerade das initiale Backup der NAS-Platte direkt auf dieselbe NAS-Platte schreiben lassen und wollte sie die Tage auf eine andere Platte kopieren)?
Bitte keine Ratschläge, dass man das so nicht macht, weiß ich auch, es ist aber jetzt wie es ist.

Ich müsste zumindest noch irgendwie an die 120GB-Datensicherung rankommen.

Würde mich freuen, wenn es doch noch eine Lösung gibt.

Viele Grüße,
Bernd
Bitte warten ..
Mitglied: onegasee59
08.03.2007 um 22:36 Uhr
Gibts nicht noch irgendwelche Tricks oder Kniffe, um an die Daten ranzukommen (ich
benötige sie dringend,

Bernd so sehr wie es dich jetzt drückt - um so mehr nochmal mein Rat lass es sein. Du läufst sonst schwerst Gefahr alle Deine Daten zu verlieren, die sonst rettbar gewesen wären.

Und Riesen-Bitte (gestern erst wieder erlebt, obwohl ich zigmal im Bekanntenkreis gewarnt habe, aber man wusste es wieder mal besser) - Lass dir nichts erzählen von tiefkühlen oder gar selbstöffnen der HDD - alles schwerster Unsinn und höchstens für einen "Mausschubser-PC" geeignet bei dem nichts zu verlieren ist, auf keinen Fall für Geschäftssysteme wie Deins.

Du müsstest bei Convar oder Ontrack noch die Supporter erreichen.

onegasee59
Bitte warten ..
Mitglied: HiFiFan
11.03.2011 um 08:54 Uhr
Hi zusammen,

auch wenn der Thread schon megaalt ist, und ich wahrscheinlich Dir, Bernd, damit nicht mehr helfen kann.
Die Daten sind in den allermeisten solchen Faellen NICHT weg, defekt oder nicht rettbar !!!!!

Ich selbst hatte das konstante gruene blinken (constantly blinking green) nun schon zum wiederholten Mal,
in dieser Situation kann ich ueber Netzwerk nicht mehr an die MSS-II ran. Ausschalten geht auch nicht mehr,
nicht mal der vom PC bekannte 10 sec Power Schalter druecken funktioniert. Auch der sogenannte 'pinhole reset',
also das resetten per Bueroklammer in dem kleinen Loechlein unter dem RJ45 Anschluss hilft nicht.

Einzige Option ist Stromkabel abziehen ... 30-50 sek. warten .. und wieder drauf stecken....

Dann geht (immer noch Fehlersituation ZUERST die obere LED an (blinkend), was schon falsch ist.
Bei angeschlossenem Netzwerkkabel sollte erst die untere LED blinken, waehrend die obere eigentlich
erst nach Druecken des Powerschalters angehen sollte.

REPARATUR :
-Das Gehaeuse oeffnen, mit ein bischen Vorsicht, dass man die Plastiknasen nicht abbricht,
-Die Platten ausbauen ...
-Batterie ausbauen ... 5 Minuten warten ... wieder einbauen
-OHNE Platten versuchen zu booten (sieht genauso aus, ebenfalls kein Ping moeglich, nur dass natuerlich
das mittlere LED ausbleibt, weil ja keine Platten mit booten),
- (evtl. optional) EINE Platte an das ANDERE SATA Kabel anschliessen... und neu booten,
(sieht in der Regel genauso aus, geht also nicht ), ABER dann
-Power wieder abziehen
-Platten wieder korrekt herum und beide angeschlossen einbauen
-Strom wieder anschliessen
!!! Hier bootete bei mir die Platte immer wieder normal ... das heisst nach kurzem Blinke der oberen LED
wird dies einmal orange und bleibt dann KONSTANT an. Jetzt ist auch wieder Netzwerkzugang moeglich,
und oh Wunder, selbst die IP Adresse stimmt noch trotz zwischenzeitlichem pinhole reset.
- Hier habe ich danbn meist noch einen regulaeren shutdown/startup per Power schalter probiert,
der aber immer brav funktionert hat !!!

- wieder zusammenbauen .... fertig !!!!

Hoffe das hilft dem einen oder anderen, der seine Daten schon verloren geglaubt hatte !!!


Gruss, HiFiFan
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (3)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Server
Windows 2016 Storage Spaces Direct - Festplattenkonfiguration

Frage von jojo0411 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Exchange 2016 CU2 Shared Mailbox Default Send Account (1)

Frage von coon91 zum Thema Exchange Server ...

Netzwerkprotokolle
Windows Server 2016 Storage Spaces Direct - RDMA

Frage von jojo0411 zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...