Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

McAfee verlangsamt Clients von Win2k3 Domäne

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 22778

22778 (Level 1)

05.01.2006, aktualisiert 06.01.2006, 4627 Aufrufe, 5 Kommentare

Tach zusammen,
bei zwei verschiedenen Kunden tritt das gleich Problem auf:

Im ersten Netz haben wir einen Windows 2003 Server Standard als Domäne laufen, an der ca. 25 Windows XP Pro Clients laufen. Auf allen Rechnern ist McAfee VirusScan Enterprise 8.0i installiert. Die Aktualisierung ist über ePO realisiert, sprich über den Windows Server. Es laufen normal Office-Applikationen und ein zusätzliches Programm, das auf den MS SQL Server zugreift. Die Virenscanner scannen alle Dateien, die lokal geschrieben oder gelesen werden. Alle Arbeitsplätze sind wahnsinnig langsam. Wird McAfee deaktiviert, kann man wieder normal arbeiten (was aber nicht Sinn eines Virenscanners ist). Die Windows-Firewall ist deaktiviert.

Im zweiten Netz das gleiche Spiel, nur steht hier ein Windows 2003 Server SBS und sind nur 5 Clients angeschlossen. An Anwendungen laufen hier Office und eine Maklersoftware.

Jemand schon das Problem gehabt oder eine Idee? Es muß an der Domäne bzw. der Domäneneinstellung liegen, da McAfeee einwandfrei auf XP Clients in einer 2k-Domäne läuft.

mfg

P.S.: Edit meinte Firefox hat Probleme mit Umlauten...
Mitglied: wiri
05.01.2006 um 12:57 Uhr
hi
das ist leider so, wir haben ne Ausnahme auf TEMP und auf Java Ordner getan,
und manchmal auch nur scannen beim Schreiben gesetzt, dann ging es.

cu
willi
Bitte warten ..
Mitglied: 22778
05.01.2006 um 13:05 Uhr
Warum hast Du dann einen VirenScanner installiert?

Das kann ich meinem Kunden nicht verkaufen. Der Virenscanner muß eingreifen sobald der Virus gelesen wird. Beim Speichern wäre der Virus ja schon im System.

Außerdem muss es gehen, weil unter einer 2k Domäne mit XP Clients es ja auch läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: diekriese
05.01.2006 um 13:26 Uhr
moin moiin,

der mcaffe 8 prüft bei uns auch nur beim schreiben bei on-access-scan.

macht es sinn eine datei die seit x tagen auf einen server liegt wieder und wieder zu scannen?
ein scan der datenplatte läuft am wochenende wo es kaum user stört.

mcaffe sollte den patchstand 11 haben.

die auslagerungsdatei wird ebenfalls nicht gescannt.

und unsere securityabteilung hat das abgenickt.

gruss
d.k.
Bitte warten ..
Mitglied: 22778
05.01.2006 um 13:45 Uhr
Du hast Recht, dass man eine Datei nicht wieder und wieder scannen muss. Auch mit dem anderen, was Du und willi beschrieben haben. Und die Einstellungen sind wunderbar. Patchstand 11 haben wir.

Ich wundere mich einfach warum die selben Einstellungen bei einem Computer in einer Windows 2000 Domäne einwandfrei funktionieren, NUR eben bei einer Windows 2003 Domäne Probleme machen. Meine logische Schlußfolgerung wäre, dass es nicht an McAfee liegt. Durch irgendeinen Kniff sollte das doch zu beheben sein?
Bitte warten ..
Mitglied: 18697
06.01.2006 um 19:42 Uhr
Wechsle das Antivirus-Produkt. TrendMicro ist deutlich besser:
http://de.trendmicro-europe.com/

Mit McAfee gibt's nur Probleme!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Client kann sich nicht mehr in Domäne anmelden (13)

Frage von FFSephiroth zum Thema Windows Netzwerk ...

Erkennung und -Abwehr
McAfee EndpointProtection 10.2 Ausschlüsse XenApp (2)

Frage von adminst zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows Netzwerk
gelöst Externe Clients sollen sich an Domäne anmelden können (8)

Frage von donkiich zum Thema Windows Netzwerk ...

Ubuntu
gelöst Ubuntu: Audio wird stark verlangsamt ausgegeben (2)

Frage von ralfkausk zum Thema Ubuntu ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless

Schwachstelle im WPA2 Protokoll veröffentlicht

(3)

Information von colinardo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinie greift nicht zu! (21)

Frage von Syosse zum Thema Windows Server ...

Windows 7
gelöst Windows 7 Anmeldedomäne festlegen (13)

Frage von flotaut zum Thema Windows 7 ...

Windows Server
gelöst WSUS Updates auf iSCSI speichern (10)

Frage von lcer00 zum Thema Windows Server ...