Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Media Player 11 (Beta) deinstallieren

Frage Multimedia

Mitglied: DreamCatcher

DreamCatcher (Level 1) - Jetzt verbinden

17.06.2006, aktualisiert 14.06.2007, 39703 Aufrufe, 31 Kommentare

Hallo,
habe mir den Media Player 11 (aktuelle Beta) heruntergeladen und installiert.
Nach dem testen wollte ich diesen wieder deinstallieren um eine aktuelle 10er Version zu nutzen.

Leider ergab sich bei dem ganzen das Problem das sich das Ding nicht mehr löschen bzw. deinstallieren lassen will....

Ordner löschen bzw überschreiben ging rein rechtlich nicht "Wird zurzeit verwendet und kann nicht umbenannt werden". PE_CD eingelegt und das ganze manuell darüber überschrieben.

Daraufhin die Fehlermeldung "Sie Verwenden Version 10.0.0.xxx, erwartet wurde allerdings 11.00.XX.XX"....

Werte in Registry rausgesucht und neu gesetzt....
Fehlermeldung blieb allerdings...

In der Fehlermdeldung wurde mir angeboten den Media Player neu zu installieren, leider auchwieder 11er Version...

So.. hat jemand irgendeine Ahnung wie ich den 11er wieder loswerde und den neuen 10er installieren kann? ... einfach drüber installieren läuft übrigens auch nicht...

Grüße,
Tim
31 Antworten
Mitglied: 8343
17.06.2006 um 16:45 Uhr
Hallo!

Gehts denn nicht über: Start- Systemsteuerung- Software - Windows Komponenten hinzufügen / entfernen ???

Hier kann ich bei MediaPlayer das Häckchen enfernen und die Beta ist deinstalliert.

Will ich den alten Player wieder aktivieren, dann aktiviere ich das Kästchen wieder, vorher natürlich Reboot.

Gruß, Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: DreamCatcher
17.06.2006 um 18:43 Uhr
Hi,
hab ich auch versucht, klappt leider auch nicht...

Fällt dir sonst noch was ein was man machen könnte? Beim MediaPlayer wird eine Größe von 0.0 MB angezeigt.. kann ja auch nicht wirklich sein oder? =/

Grüße
Tim
Bitte warten ..
Mitglied: 8343
17.06.2006 um 19:11 Uhr
Hiermit geht's ganz bestimmt:


Wiederherstellen einer vorherigen Version des Players

Windows Media Player ist ein Feature des Windows-Betriebssystems und kann nicht vollständig entfernt werden. Unter Windows XP können Sie jedoch einen Rollback zur zuvor auf dem Computer installierten Version des Players durchführen.

Für den folgenden Vorgang müssen Sie als Administrator oder als Mitglied der Administratorgruppe angemeldet sein.

1. Entfernen Sie alle tragbaren Musik- oder Videogeräte, die eventuell an Ihrem Computer angeschlossen sind. Weitere Informationen finden Sie unter Geräteprobleme nach der Deinstallation von Windows Media Player.

2. Klicken Sie bei aktivierter Kategorieansicht in der Systemsteuerung auf Software und dann auf Programm entfernen.

3. Aktivieren Sie oberhalb der Liste das Kontrollkästchen Updates anzeigen.

4. Klicken Sie im Abschnitt Windows XP - Softwareupdates auf Windows Media Player 11 und dann auf Ändern/Entfernen.

5. Klicken Sie in beiden angezeigten Bestätigungsdialogfeldern auf OK.

6. Klicken Sie auf Neu starten, sobald der Rollbackvorgang abgeschlossen. (Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen).

7. Klicken Sie bei aktivierter Kategorieansicht in der Systemsteuerung auf Software und dann auf Programm entfernen.

8. Aktivieren Sie oberhalb der Liste das Kontrollkästchen Updates anzeigen.

9. Klicken Sie im Abschnitt Windows XP - Softwareupdates auf Windows Media Format 11 Runtime und dann auf Ändern/Entfernen.

Wenn Sie eine lokalisierte Version von Windows Media Player 11 installiert haben, werden die Anweisungen in den Dialogfeldern der Schritte 9, 10 und 11 möglicherweise in englischer Sprache angezeigt.

10. Klicken Sie im ersten angezeigten Bestätigungsdialogfeld auf OK.

11. Aktivieren Sie im zweiten Bestätigungsdialogfeld das Kontrollkästchen Möchten Sie das Rollback fortsetzen?, und klicken Sie anschließend auf OK.

12. Klicken Sie auf Neu starten, sobald der Rollbackvorgang abgeschlossen. (Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen).

13. Klicken Sie bei aktivierter Kategorieansicht in der Systemsteuerung auf Software und dann auf Programm entfernen.

14. Klicken Sie auf Microsoft User-Mode Driver Frameworks Feature Pack 1.0 und dann auf Entfernen.

15. Folgen Sie den Anweisungen im Entfernungs-Assistenten für Softwareupdates. Wenn das Bestätigungsdialogfeld Wudf01000 angezeigt wird, klicken Sie zum Fortfahren auf Ja. Klicken Sie auf Fertig stellen, sobald die Software entfernt wurde. (Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen).


Hinweis Wenn Sie Windows Media Player 11 und die Windows Media Format 11 Runtime entfernen und dann der Fehler C00D271D ("Bei der Komponente zur Verwaltung digitaler Rechte ist ein Problem aufgetreten. Wenden Sie sich an den Microsoft-Produktsupport.") auftritt, können Sie den Fehler eventuell beheben, indem Sie die Windows Media Format 9.5 Runtime installieren. Weitere Informationen zum Installieren der Runtime finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 891122 "Aktualisierung für Windows Media Digital Rights Management-kompatible Player".



Gruß, Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: DreamCatcher
19.06.2006 um 07:57 Uhr
Hey, danke hat alles ohne Probleme geklappt!
*freu* =)
Bitte warten ..
Mitglied: kevinan
09.07.2006 um 14:20 Uhr
ich habe genau das gleiche Problem bitte helft uns doch bei funtionieren sogar da durcch die anderen Player nicht mehr
Bitte warten ..
Mitglied: 8343
11.07.2006 um 09:20 Uhr
Welche anderen Player funktionieren denn nicht?
Ist der Mediaplayer denn nach der o.a. Beschreibung nicht zu deinstallieren? Sollte eigentlich klappen.

Gruß, Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: 23755
13.07.2006 um 17:47 Uhr
geh in C:\WINDOWS\$NtUninstallwmp11$\spuninst\spuninst.exe! dann kommst du auf die 10er Version wieder!
Bitte warten ..
Mitglied: kevinan
13.07.2006 um 18:16 Uhr
einfach drauf gehen oder muss ich vorher noch irgendwas machen

ich kann dieses $NtUninstallwmp11$ nicht finden habe auch schon die suche mit benutzt aber da hat sich auh nichts ergeben
Bitte warten ..
Mitglied: 23755
21.07.2006 um 12:44 Uhr
Schick mir mal ein nachricht mit deinem genauen Problem!
Bitte warten ..
Mitglied: kevinan
21.07.2006 um 13:04 Uhr
ich habe den player noch mal installiert und dann so wie das oben dieser kofen gesagt hat so und das ging ja auch alles gut aber jetzt kann ich trotzdem nicht eine jüngere version von mediaplayer installieren es heisst: Es wird eine aktuellere Version von Windows Media Player auf ihren Computer ausgeführt. Setup kann nicht fortgesetzt werden. was soll ich machen
Bitte warten ..
Mitglied: Moe
25.07.2006 um 12:16 Uhr
Ich finde Microsoft User-Mode Driver Frameworks Feature Pack 1.0 nicht wo ist das versteckt???
Bitte warten ..
Mitglied: 23755
16.08.2006 um 13:15 Uhr
das versteh ich nicht!
Bitte warten ..
Mitglied: kevinan
16.08.2006 um 13:17 Uhr
mein problem is gelöst ich musste aus irgendeinen anderen grund windows neuinstallieren und somit habe ich dieses problem nicht mehr
Bitte warten ..
Mitglied: 23755
19.09.2006 um 17:28 Uhr
haha danke aber ich weiß das auch nur durch zufall von einem freund!
und ich liebe dich nicht!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:01 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:02 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:02 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:03 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:03 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:04 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:04 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:05 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:05 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:06 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:06 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:07 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:07 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:08 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: Martini20m
23.03.2007 um 13:09 Uhr
Hallo an alle,

dieser versuch hat leider nichts bei mir gebracht.

ich habe darufhin Microsoft angerufen. Dort erhielt ich die auskunft, wenn man ein Update macht, ladet man automatisch die neusten Softwareupdates herunter und auch die neusten Softwaren wie z.b. den 11er Player. Das man diesen dann nicht mehr ersetzen kann mit einer eventuellen gestohlenen Vollversion, wird beim Update automatisch mehrere Dateien auf dem PC gespeichert. Diese verhindern dann auch, dass man einen jüngeren Player wieder zurück instalieren kann. Das sogenannte Roll-Back wird blockiert. Bei dem neuesten Updates wird auch die Windowsrücksicherung gelöscht. Also keine Chance den pc wieder so hinzubekommen wie er vor dem Update war.

Auf klar text.
Wenn man den PC Udaten will, muss man vorher eine PC Sicherung erstellen. Am besten mit einer von Microsoft unabhängiger Software. Da biete sich am besten das Festplatten-Backup von Acronis an. http://www.acronis.de
Dort wird das ganze Laufwerk zum Rücksichert in einer Datei gespeichert.

Nach dem Anruf bei Microsoft habe ich dann begonnen mein PC zu Formatiren, denn nur so bekommt man die Dateien wieder gelöscht. Die ganzen Softwaren wieder instalieren und eine Sicherung angelegt. Ein paar kleine Updates wieder gemacht und siehe da, das gleiche problem wieder, obwohl ich das Windows Media Player Update abgewählt habe. SCHWEINEREI.
Egal. PC wieder Zurückgesichert. Daraufhin ein Update bei einer anderen Internet Adresse gemacht. kann ich nur Empfehlen. Dort kann man die Updates abwehlen. www.winfuture.de

Das ist nur zu eurer Info. Und jetzt geh ich entlich mal Nachhause. Ein 29 Stunden Job staucht ganz schön. und das ganze darf ich nächste Woche nun bei über 250 PC machen. Da habe ich noch was vor.

Also bis dann mal.

Gruß Martin.
Bitte warten ..
Mitglied: 23755
03.04.2007 um 17:49 Uhr
bei der realese version heißt der "gewalt" uninstall ordner: C:\WINDOWS\wmp11\spuninst\spuninst.exe!
Bitte warten ..
Mitglied: masterG
14.06.2007 um 21:15 Uhr
Ja aber bei der Release gehts auch nicht mit gewalt! So wie normal Software deinstallieren über die Systemsteuerung!

masterG
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Audio
Der lästige Windows Media Player und das DVD Laufwerk (6)

Frage von Stefan007 zum Thema Audio ...

Microsoft Office
gelöst Office 365 Visio 2016 bzw. Project 2016 Deinstallieren (3)

Frage von Bommi1961 zum Thema Microsoft Office ...

Windows Installation
gelöst Adobes Flash Player für den Internet Explorer schlägt mit Fehler 1722 fehl (10)

Frage von iGordon zum Thema Windows Installation ...

Xenserver
gelöst Welche Citrix Receiver Version mit Citrix XenApp 7.11 kompatibel? (2)

Frage von iTimx64 zum Thema Xenserver ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...