Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mehrere Administratoren auf einem Server

Frage Microsoft

Mitglied: 104145

104145 (Level 1)

21.12.2011, aktualisiert 08:40 Uhr, 3843 Aufrufe, 15 Kommentare

Weiterer Mitarbeiter soll Admin-Rechte auf Server bekommen.

Hallo,
zur Zeit bin ich Administrator auf einem Windows Server mit SQL2005.
Mein Vorgesetzter möchte das ein weiterer Mitarbeiter Admin-Rechte bekommen soll.
Dieser Mitarbeiter kennt sich aber mit Microsoft Serversystemen nicht aus.
Meinen Vorgesetzen möchte ich mit Argumenten ( Sicherheitsbedenken oder absehbaren Problemen ) überzeugen.
Kennt jemand auch diese Probleme?
Hat jemand Argumentationshilfen für mich.
Mitglied: Tommy70
21.12.2011 um 07:40 Uhr
Dir auch Hallo...

Zitat von 104145:
Zur Zeit bin ich Administrator auf einem Windows Server mit SQL2005.
Mein Vorgesetzter möchte das ein weiterer Mitarbeiter Admin-Rechte bekommen soll.
Dieser Mitarbeiter kennt sich aber mit Serversystemen aus.

Und wo liegt das Problem wenn er sich ja mit Serversystemen auskennt?
Wieso soll es Sicherheitsbedenken geben? Arbeitet dieser Mitarbeiter in der IT oder ist er ein normaler User und soll dort Adminrechte erhalten?
Bitte warten ..
Mitglied: 104145
21.12.2011 um 07:43 Uhr
Er arbeitet in der IT aber mit andern Betriebsystemen mit denen er sich leider auch nicht richtig auskennt.
Bitte warten ..
Mitglied: csw
21.12.2011 um 07:58 Uhr
*Ohne Gruß"

Wenn Du qualifiziert bist den Wissensstand des Mitarbeiters zu beurteilen, dann soltte es keine große Sache sein den Chef Sicherheitsbedenken vorzutragen.
Bitte warten ..
Mitglied: YotYot
21.12.2011 um 08:00 Uhr
Ich habe erst letzte Woche wieder einmal gelernt: überlass das Denken den anderen. Wenn der Chef darin sein Himmelreich sieht, dann soll er es haben. Unterschiedliche Anmeldungen, hier und da ein bisschen Logging und gut is. Wenn Du nachvollziehbare zweifel an dem Kollegen hast, lass Dir die Kenntnis darüber vom Chef schriftlich bestätigen. Um keinen Unfrieden zu stiften, würde ich mich evtl. mit der E-Mail-Variante begnügen und die Mail dann ausdrucken. Nur vorsichtshalber.
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
21.12.2011 um 08:02 Uhr
Moin,
Mein Vorgesetzter möchte das ein weiterer Mitarbeiter Admin-Rechte bekommen soll.
Dieser Mitarbeiter kennt sich aber mit Serversystemen aus.

Er arbeitet in der IT aber mit andern Betriebsystemen mit denen er sich leider auch nicht richtig auskennt.
Was denn nun?
Kennt er sich aus oder nicht?
Wenn nicht, dann sag doch einfach deinen Chef, dass er nicht die nötige Qualifikation dafür vorzeigen kann.
Als Vergleich ziehst du deine Qualifikationen heran.
Außerdem solltest du andeuten, dass die Verfügbarkeit, der Datenschutz und die Datensicherheit gefährdet sind.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 104145
21.12.2011 um 08:17 Uhr
Eine schriftliche Bestätigung habe ich.
Mein Problem ist nur wenn der ander Mitarbeiter auf dem Server Probleme verursacht muß ich diese Probleme beseitigen.
Bitte warten ..
Mitglied: csw
21.12.2011 um 08:22 Uhr
Zitat von 104145:
Eine schriftliche Bestätigung habe ich.
Mein Problem ist nur wenn der ander Mitarbeiter auf dem Server Probleme verursacht muß ich diese Probleme beseitigen.

Klingt für mich nach Stutenbissigkeit in der IT-Abteilung.
Bitte warten ..
Mitglied: YotYot
21.12.2011 um 08:51 Uhr
Zitat von 104145:
Eine schriftliche Bestätigung habe ich.
Mein Problem ist nur wenn der ander Mitarbeiter auf dem Server Probleme verursacht muß ich diese Probleme beseitigen.

Bring ihm halt bei, was er wissen muss, so hast Du einen Helfer und mehr Freizeit, wenn Du es richtig anstellst
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
21.12.2011 um 09:02 Uhr
Hey,

sehe es genauso wie YotYot ! Lass das denken den Anderen. Bekommst sonst nur einen auf die Nase

Seh doch mal den Vorteil: System geht nicht mehr; Tjo, das war denn wohl XXX, der kann ja auch nicht viel. (wer auch immer etwas gemacht hat )
Natürlich mußt du das System wieder ans laufen bekommen. Und wenn du`s wieder am laufen hast bist du der "Held"

Qualifikationen vorzeigen, welch ein Quatsch. Wenn der Chef meint der Lackierer kann das auch alles, dann ist das seine Entscheidung. Und hat auch die Folgen/Kosten zu tragen. Sollte dies nicht unerheblich sein, so wird er seine Entscheidung nochmal überdenken.

Also von daher: die meisten GF müssen erstmal auf die Fresse fallen bevor sie nachdenken. Also lass sie fallen .... !

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
21.12.2011 um 09:49 Uhr
Hallo,

er bekommt zwar Adminrechte aber er wird wohl kaum dieselbe User Kennung haben.
Das heißt das jede Aktion die durchgeführt wird unter einer eindeutigen Kennung umgesetzt wird.
Das lässt sich auch nachvollziehen. Im Zweifelsfall ein Syslog oder Kiwi mit laufen lassen der jede System Änderung protokolliert, was sowieso zu empfehlen ist wenn mehr als ein Admin die Rechte hat etwas zu ändern.
Dein neuer Kollegen wird dann einmal Mist bauen, was du wieder gerade biegen musst, spätestens dann hat du ihn entweder in der Hand oder du bist ihn damit los.
Wenn du Glück hast und er es begreift dann kann aber auch ein positive Effekt daraus entstehen.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: msr972
21.12.2011 um 10:41 Uhr
Hi,

wie schon ein paar mal erwähnt wurde:
Du bist der Angestellte, Dein Vorgesetzter ist Dir gegenüber Weisungsbefugt und damit entscheidet er, dass der Fußboden schwarz gestrichen wird, egal ob es dann Komplikationen mit Sonnenerruptionen gibt und dadurch die Kaffeemaschine nicht mehr funktioniert. Dummes Beispiel, aber genauso ist es nun mal.
Oder einfach gesagt: Du nix, er "Chef".
Letztendlich wirst aber immer Du die Konsequenzen als "Hauptadmin" (sofern Du das bist) für das System tragen (müssen).

Wenn er den 2. ITler / Admin am Server will, dann ist das so. Aus. Fertig. Friss oder Stirb.

Protokolliere alle notwendigen Sachen, schließlich wird er eine eindeutige Userkennung erhalten. Wenn nicht, und ihr müsst euch den Admin Account teilen, dann sieht die Geschichte anders aus. Hier würde ich meine Bedenken ggf. gegenüber dem Betriebsrat äußern, da im Nachhinein nicht oder nur schwerlich festgestellt werden kann, wer Bockmist gebaut hat.

Auch für einen 2. Admin gibt es zwei gute Gründe:
1. Du wirst bald gefeuert.
2. Stell Dir vor, Du fällst morgen tot um. Wer kennt sich dann notfalls zumind. einigermaßen mit dem System aus?

Das hatte ein ehemaliger Chef mal zu mir gesagt: Michael, stell Dir vor, Du wirst morgen überfahren und bist hin. Wir müssen aber weiterarbeiten. Also alles genau protokollieren und Source Codes immer schön kommentieren.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
21.12.2011 um 11:09 Uhr
Moin,

Aehhh...

Zitat von Ravers:
Hey,
Seh doch mal den Vorteil: System geht nicht mehr; Tjo, das war denn wohl XXX, der kann ja auch nicht viel. (wer auch immer etwas gemacht hat )
Natürlich mußt du das System wieder ans laufen bekommen. Und wenn du`s wieder am laufen hast bist du der
"Held"

Bis auf diese beiden zeilen gehe ich mit dir mit.
Aber: die obere zeile ist nur in verbindung mit einer steinigung und einer pfeife witzig, so ein spruch in andererm zusammenhalt== kieferbruch....

Was glauben die meisten, warum es hier freiwillige fremden aus der patschehelfer Gibt?

Man lernt selber durch das anlernen anderer und zwei augen sehen mehr als eines.
Und wenn ich mein system sauber halte und jeden moeglichen worstcase bedacht habe, hab ich auch nix zu verbergen...

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
21.12.2011 um 11:42 Uhr
Zitat von msr972:
Das hatte ein ehemaliger Chef mal zu mir gesagt: Michael, stell Dir vor, Du wirst morgen überfahren und bist hin. Wir
müssen aber weiterarbeiten. Also alles genau protokollieren und Source Codes immer schön kommentieren.

Gruß

Moin,

dazu fällt mir nur ein - Die Friedhöfe liegen voll von Leuten, die alle unersetzbar waren.

daraus folgt - Doku und Monitoring

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
21.12.2011 um 12:53 Uhr
Hallo DonaldBuck,

>Er arbeitet in der IT aber mit andern Betriebsystemen mit denen er sich leider auch nicht richtig auskennt.
Deine Kommentare zeichnen sich nicht wirklich durch Teamfähigkeit aus.
Und gerade die ist wichtig in kleinen Abteilungen wo sich die Kollegen auch einmal ersetzten können müssen.
Das das nie zu 100% funktioniert ist auch klar.

Also spring über deinen Schatten und lerne ihn so gut wie du es kannst an.
Mit der Absprache, alle Änderungen vor der Durchführung erst mit dir zu besprechen, sollte die größte Gefahr gebannt sein.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: ground2er0
23.12.2011 um 12:58 Uhr
gib ihm adminrechte und lass es unterschreiben...

oder hast angst um deinen job?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Linux Tools
CURL mehrere Dateien vom ftp-Server herunterladen (10)

Frage von highpriest zum Thema Linux Tools ...

Exchange Server
Exchange Server 2010 - Mehrere spezielle Probleme (5)

Frage von JeekJeek zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
IIS für mehrere Server (2)

Frage von Philipp.S zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...