Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mehrere Ausgehende Verbindungen

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: clSchak

clSchak (Level 2) - Jetzt verbinden

11.07.2010, aktualisiert 01:21 Uhr, 3187 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo und guten Abend!

Wir betreuen bei uns in der Firma mehrere Kundenanlagen wartungstechnisch, dazu müssen wir uns bei Bedarf per Moden/ISDN Verbindung auf die entsprechende Anlage einwählen.

Das ist an sich kein Problem, wir haben nur stellenweise "Sonderanlagen" vom Fremdherstellern im Wartungsprogramm und diese verlangen ein spezielles Modem inkl. Dongle und Software (sehr teuer), auch kein Problem, die bestimmte sowie unsere Software in Terminalserver-Fähig nur haben wir das Problem, ich möchte gerne die gesamte Einwahl über einen Server steuern und nicht nur Lokal bei den Benutzern (die synchronisation der Telefonbuchdatei ist nicht immer ganz einwandfrei - mach ich momentan über eine SynSoftware).

Zu den Daten der Einwahl:
jede Anlagen hat ein eigenes IP Netz (192.168.19.x), dass ist bei jeder Anlage exakt gleich, wenn wir uns auf die entsprechende Anlage einwählen bekommen wir aus dem IP Kreis eine IP zugewiesen von Router, auch kein Problem - das Problem an der Sache ist, wenn sich zwei Leute einwählen möchten bekommen die grundsätzlich die gleiche IP zugewiesen, was dann einen Fehler von MS auswirft das sowas nicht möglich ist (an sich auch verständlich), was dann die Umsetzung auf einen Terminalserver sinnlos(?) macht, nachdem wir dann die Verbindung aufgebaut haben können wir per VNC oder einer Java-Applikation auf die SPS schauen (Zielsystem ist kein PC!)

Aus dem Grund möchte ich gerne wissen ob man den Terminal Server von Windows so einstellen kann, dass jeder angemeldete Benutzer komplett eigenständige TCP/IP Settings bekommt, das würde das Problem beheben.

Sonstige Hinweise:
die IP Adressen der Anlagen können wir nicht umstellen, der Verwaltungsaufwand wäre später größer
IPv6 ist leider nicht möglich, ebenso keine DNS auflösung, weil Ziel"rechner" nur eine SPS ist
wir haben das momentan immer alles Lokal an den Arbeitsplätzen des Personals eingerichtet (inkl. extra Leitungen für Analog und ISDN) aber mittlerweile gehen in dem Bereich die Kapazitäten an Leitungen aus und die Administration von den Rechnern wird recht mühselig
das ganze Betrifft rund 500 Anlagen die wir betreuen, wir haben im ganzen bereits eine andere Lösung die einen anderen Weg geht, aber das lässt sich bei den Bestandsanlagen nicht umsetzen.
Mitglied: tikayevent
11.07.2010 um 01:24 Uhr
Nein, es ist nicht möglich. Das produziert nur IP-Adress-Konflikte und totales Chaos, weswegen Windows das unterbindet.
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
11.07.2010 um 01:27 Uhr
das ging fix danke für die schnelle Antwort
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
VPN: mehrere TCP Verbindungen pro Session

Frage von twoDarkMessiah zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
Mehrere Hardware Firewalls (10)

Frage von cerberus90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

VB for Applications
gelöst Excel VBA Eine oder mehrere Zellen Verschieben (2)

Frage von batchnewbie zum Thema VB for Applications ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...