Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mehrere clints sollen von einem windows 2003 server übers netzwerk ein betriebssystem botten. aber wie?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: t3-tdi

t3-tdi (Level 1) - Jetzt verbinden

07.02.2009, aktualisiert 14:03 Uhr, 5334 Aufrufe, 8 Kommentare

Benötige installationshilfe

Hallo
Ich habe einen windows 2003 server ( ibm server alles retundant ) der als domaincontroller arbeitet. in dem server sind laufen GPO´s. im server sind zwei netzwerke vorhanden . einmal 192.168.112.xxx und 192.168.2.xxx. am 192.168.2.xxx netz hängen im moment die windows 2000 clients etwa 15 stück. am 112 netzt hängt ein weiterer server auf dem ein proxy der webserver und das internet u.s.w. hängen. die clients melden sich am domaincontroler an und bekommen je nach benutzername einen sogenanten kioskmodus für den internetexplorer. von dort aus kann dann die intranet seite besichtigt werde. nun mein problem die rechner die wir haben sind nicht die neuesten und da haben die zimliche leistungsprobleme. desweitern muss ich jeden rechner der neu dazu kommt wieder komplet instalieren und einrichten. hatte nun vor das die clints von dem domaincontroler uas über netzt booten und sich da ihr betriebssystem in abgespekter version laden und somit alle rechner gleich sind und nix mehr verstellt werden kan. die rechner werden von etwa 1200 kindern am tag benutzt und ihr glaubt garnicht auf was für ideen die kommen um etwas zu verstellen u.s.w.
habe hier schon etzwas über sogenante thin clients gelsen kann aber leider nichts genaues damit anfangen. da ich das ganze nur als hobby mache bin ich kein programmierer oder sonstwas. kann mir jemand eine detalierte anleitung geben wie mann sowas einrichtet.
das heist.
einstellungen auf dem server
boot cd???
einfach alles.
desweitern bin ich ein windows user und habe leider keine ahnung von unix oder linux systemen.
hoffe ihr könnt mir helfen


Mit freundlichen Grüßen manuel kargel
Mitglied: bastla
07.02.2009 um 14:54 Uhr
Hallo t3-tdi!

[OT]
Meinen ersten Ansatz zu Deinem Threadtitel
Mehrere clints sollen von einem windows 2003 server übers netzwerk ein betriebssystem botten. aber wie?
nämlich das Einrichten eines "shared bottich", habe ich wegen hygienischer Bedenken wieder verworfen, daher nur eine kurze Anmerkung in anderer Sache:
Ich habe einen windows 2003 server
Gratuliere - wenn Du dann noch eine Tastatur mit Shift- und öfter funktionierender Enter-Taste (oder gleich die Luxusversion mit anderen Satzzeichen als "." und mehrfachem "?") dazu bekommst, könnte das noch was werden ...
[/OT]

Grüße
bastla

P.S.: "retundant" habe ich aber nicht gelesen - nein, ganz sicher nicht ...
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
07.02.2009 um 15:06 Uhr
Servus,

ich kenn nur einen Clint und den willst du in den Bottich werfen?
Das kann doch nicht dein Ernst sein, der ist alles andere als Tuntich ;(

Sorry, das ich mich nun auch noch über deinen Schreibstil lustig mache, du mußt kein Programmierer sein, um strukturiert denken oder schreiben zu können, aber es würde alles leichter machen.

ich will auch gar nicht nachzählen, wielange jeder der etwa 1.200 Kiddies an den etwa 15 Rechner sitzen kann,
Denn das ich das (zählen) nicht kann, weiß hier jeder.

Und zu guter letzt, zum Thema:
Detailiierte Anleitungen zu Steady State und Remote Install solltest du überall finden, auch hier im Forum.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: t3-tdi
07.02.2009 um 15:13 Uhr
Hallo
bin doch immer wieder erstaunt über die netten leute in einem forum. dachte eigetnlich das es dazu da ist anderen leuten zu helfen und selber hilfe zu bekommen und nicht sich über leute die vieleicht nicht ganz so "schlau" sind wie manch andere hier ( oder es glauben zu sein) lustig zu machen, und nur dumme kommentare zu schreiben, die nix mit dem eigentlichen thema zu tun haben. Und ja es sind etwa 1200 stück könnte jetzt noch 20 seiten daz schreiben was wir da genau machen und was nicht aber ich denke das tut hier nix zur sache oder??

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
07.02.2009 um 16:49 Uhr
Moin t3-tdi,

könnte jetzt noch 20 seiten daz schreiben was wir da genau machen und was nicht aber ich denke das tut hier nix zur sache oder??

  • grmpff*.... aber bitte nicht 20 Seiten im bisherigen Stil...*hmpfhhh*...

Du könntest sonst eventuell einen größeren Bekanntheitsgrad weltweit erlangen als es Deine Absicht war...

Noch drei Kommentare von Dir und Du hast die erste Einladung zu einer Talkshow..

SCNR
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
07.02.2009 um 23:04 Uhr
Du meintest wohl: "mehrere kids sollen über eine Bühne hotten", oder?

Ich denke, daß man sich ein wenig Zeit nehmen soll, um seine Frage auch formal richtig zu stellen. Ein schnelles hingekliere und die Aufforderung zu sofortiger Hilfe, belustigt eher und provziert halt solche Antworten.

Während Du Dich jetzt ob der bösen Antworten grämst, solltest Du nutzen, um Dir Linux ein wenig näher anzuschauen, dann ist die Antwort ganz nah 1

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
08.02.2009 um 06:39 Uhr
Nachdem wir uns jetzt genug über den ungewöhnlichen Schreibstiel unterhalten haben, versuche ich mal etwas näher ans eigentlich Thema ranzugehen.

Zuerst einmal, im Prinzip geht das auch mit Windows. Jetzt kommt das "aber".

Dafür gibt es kein Programm, mit dem man das mit ein paar clicks machen kann. Da muss man sich etwas tiefer einarbeiten. Ich schreib hier auch keine detaillierte Anleitung. ein bisschen denken musst du schon selbst.

Für Netzwerkboot braucht es verscheidene Voraussetzungen.

Hardware: Die Netzwerkkarten in den Client Rechnern muessen das koennen. Onboard Netzwerk kann das meistens, PCI Netzwerkkarten koennen das meistens nicht.

Software: Es braucht einen DHCP Server und einen TFTP Server
Beides gibt es im Windows Server 2003, fuer den TFTP Server braucht es vermutlich die Enterprise Edition.
Der Microsoft Ausdruck unter dem das laeuft ist "Windows Deployment Service" (frueher RIS, Remote Install Service).
Das kann man nicht nur fuer die Installation von Windows via Netzwerk nehmen.

Da diese Netzwerkboot verfahren alle zuerst fuer Unix da waren, hat es Microsoft von dort nachgebaut, aber mit etwas eigener Interpretation. Auch ohne Unix kann man orginal Unix TFTP via Cygwin auf einem Windows Rechner installieren 2.

In das TFTP kommen noch ein paar Dateien, die der Thin Client beim Booten laedt und die ihm sagen, was er machen soll 3.

Windows als Thin Client ist von Microsoft nicht wirklich vorgesehen (vermutlich aus Lizenzgründen, da man mit einer Installation beliebig viele Windows Clients booten kann). Daher muss man hier einen kleinen Umweg gehen. Zuerst erstellt man sich ein Windows, welches man von CD booten kann. Dieses kann man dann so modifizieren, dass es vie Netzwerk gebootet werden kann. Dazu macht man dieses Windows bootbar auf ein USB Memory Stick, dann hat man alle Dateien. 4 5

Ich schlage vor, mach erstmal eine Windows Boot-CD, wenn die funktioniert, versuch sie nach Anleitung auf ein Memory Stick zu packen und wenn du dann noch motiviert bist, kannst du den Netzwerkboot angehen.

Zur Performance ist zu sagen, dass der Netzwerkboot von Windows schnecklangsam ist. Das liegt am tftp Protokoll, das nicht fuer solche grossen Datenmangen (500MB) ausgelegt ist. Bei mir dauert das Booten davon locker 10 Minuten. Von CD booten kennt man ja. Vom Memory Stick geht es aehnlich schnell wie von CD, ausser deine alten Rechner koennen nur USB1.1, dann ist CD am schnellsten.

Viel Spass bei der Arbeit, damit bist du bestimmt 1 Woche beschaeftigt. Frag bitte nicht jede Kleinigkeit hier nach, sonder versuch selber zu denken. Ich kann dir nicht jeden Click aufmalen.
Bitte warten ..
Mitglied: t3-tdi
09.02.2009 um 10:38 Uhr
Hallo
Erstmal danke für deine anleitung. Damit hast du mir schon sehr geholfen.
Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
09.02.2009 um 10:39 Uhr
Zitat von t3-tdi:
Hallo
bin doch immer wieder erstaunt über die netten leute in einem forum.

Moin zurück,

Ja in einem Forum ist es wie im restlichen Leben...

.. über leute die vieleicht nicht ganz so "schlau" sind wie manch andere hier ( oder es glauben zu sein) lustig zu machen,

Da du deinen Beitrag nach Bastlas und meinem verfasst hast - gilt der Seitenhieb wohl uns beiden?

und nur dumme kommentare zu schreiben, die nix mit dem eigentlichen thema zu tun haben.

Bitte mach mal etwas halblang. Vielleicht magst du dir die beanstanden Kommentare mal gänzlich und komplett durchlesen?

Gratuliere - wenn Du dann noch eine Tastatur mit Shift- und öfter funktionierender Enter-Taste (oder gleich die Luxusversion mit anderen Satzzeichen als "." und mehrfachem "?") dazu bekommst, könnte das noch was werden ...
Ist im Klartext die Aufforderung deinen Satzbau so einigermaßen hinzubiegen, dass den auch ein normalsterblicher ohne HipHopJodelDiplom verstehen kann.

Und zu guter letzt, zum Thema:
Detailiierte Anleitungen zu Steady State und Remote Install solltest du überall finden, auch hier im Forum.


Sorry, aber meinen eigenen Satz kann ich leider nur wiederholen nicht erneut erläutern...
Außer dem kleinen Beisatz - mit Steady Stae wirst du dein Problem wohl eher lösen, als mit Remote Installl.

Und ja es sind etwa 1200 stück könnte jetzt noch 20 seiten daz
schreiben was wir da genau machen und was nicht aber ich denke das tut
hier nix zur sache oder??

Mit freundlichen Grüßen

Gruß zurück.

und schaue dir die restlichen Beiträge aller Benutzer mal an, die dir Hier geschrieben haben.
Vielleicht merkst du dann ja, wie der Spruch - wie man in den Wald hineinruft - endet.

Von daher rufe doch einfach verständlicher in den Wald und dann bleiben die Waldschrat Texte auch im selben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...