Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mehrere default routen, ausgehende pakete über selbe route schicken

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Aaron2222

Aaron2222 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.08.2012 um 23:09 Uhr, 4803 Aufrufe, 3 Kommentare

Ich habe momentan 2 verschiedene Router um ins Internet zu kommen: Einen Linux Router und einen von LANCOM. Beide Router machen NAT und sind intern am 10.10.0.0/16er Netz.

Meine Frage:
Auf dem LANCOM Router gibt es eine Portweiterleitung für mich. Ich mochte jedoch nicht explizit bei mir alles so umlegen, dass es über diesen geht, sondern möchte, dass eine Verbindung, welche über den LANCOM reingeht auch über diesen beantwortet wird. Wie ist dies möglich.

Beispiel:
Portweiterleitung auf dem LANCOM: Port 22 extern an meinen Rechner Port 22
Default route auf dem rechner jedoch über 10.10.5.8

Will ich nun per ssh auf meinen Rechner funktioniert es nicht, da die Antwort von einer anderen IP kommt und somit vom Router verworfen wird.

Bürorechner aktuelles Linux (Arch Linux).

Mir ist klar, dass es möglich ist einfach die Defaulte-Route auf den LANCOM zu legen und alles funktioniert. Jedoch gibt es andere dienste die nur vom Linux Router kommen und somit über diese Verbindung weitergeleitet werden müssen.

Eine mögliche lösung wäre ein Seperates Netz zu nehmen (Beispielsweise 10.11.0.0/16). Jedoch würde mich interresieren ob es nicht einen anderen Weg gibt.

Gruß Aaron
Mitglied: 2hard4you
26.08.2012 um 23:37 Uhr
Zitat von Aaron2222:
Mir ist klar, dass es möglich ist einfach die Defaulte-Route auf den LANCOM zu legen und alles funktioniert. Jedoch gibt es
andere dienste die nur vom Linux Router kommen und somit über diese Verbindung weitergeleitet werden müssen.


Moin,

der Sinn vom VPN ist doch, von außerhalb auf das gesamte Netz zugreifen zu können, damit auch Du, wenn Du über den LANCOM kommst und dann INTERN auf den Linuxrouter zugreifst....

Entweder hast Du nen Denkfehler oder der Zusammenhang mit dem Linuxrouter noch nicht genug erläutert....

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
26.08.2012 um 23:44 Uhr
So wie ich das verstanden habe lässt er sich Port 22 weiterleiten, also kein VPN...
Nach meinem Verständnis sollte das aber funktionieren, da ja eine Portweiterleitung die Quelladresse ebenfalls ändert und somit auch nichts über den 10.10.5.8 geroutet werden sollte? Ich hatte jedenfalls auch schon zwei Router in einem Subnetz im Einsatz und hatte mit diesem Szenario keine Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.08.2012, aktualisiert um 15:54 Uhr
Nein, das kann so in diesem Design niemals funktionieren. Ist ja klar... er macht Port Forwarding auf Router A auf einen Port (hier 22) auf eine lokale IP Adresse. Diese hat aber Router B als Default Gateway eingetragen.
Und da nimmt das Unglück dann seinen Lauf...
Ein Paket Walkthrough sieht so aus:
Paket (TCP 22, SSH) kommt von remoter IP und wird als Zieladresse an Router A (WAN Port) gesendet, der forwardet das intern an Rechner X und der antwortet an die remote Absender IP jetzt über Router B (sein Default Gateway) Router B schickt das Paket an den remoten Absender wo es nun aber mit einer völlig anderen Absender IP ankommt (B macht wie A NAT auf die ISP Adresse am WAN Port) als die ursprüngliche Zieladresse von Router A (WAN Port).
Für den TCP/IP Stack am remoten rechner ein Absender IP Mismatch und er verwirft sofort dieses Paket !
Logisch also das das niemals geht ! Kommt man eigentlich auch leicht von selber drauf wenn man sich den Paket Weg nur mal vor Augen führt !
Dadurch das der Rechner im internen Netz fest, statisch ein anderes Default Gateway konfiguriert hat, wird das so nie gehen auch nicht mit PBR Routing, denn eine dynmaische Umschreibung des Default Gateways je nach eigehendem Paket ist natürlich Utopie und technisch so nicht möglich.
Lösen kann man es nur mit einem Dual WAN Port Router oder wenn die beiden o.a. Router VRRP supporten würden (Wenigstens der Linux Router kann das !, Lancom = Handbuch ??)) über eine virtuelle Gateway IP am LAN Port. So löst man das Problem der 2 möglichen Gateway IPs in den lokalen Endgeräten.
Der Kardinalsfehler ist also schon weit vorher im grundlegenden Design bzw. der Auswahl der verwendeten Router Hardware gemacht worden und ist dann ohne DAS zu ändern so nicht lösbar !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 8
gelöst Active Directory Default User.v2 Profile - Windows 8.1 Apps Error (4)

Frage von adm2015 zum Thema Windows 8 ...

LAN, WAN, Wireless
Mehrere Hardware Firewalls (10)

Frage von cerberus90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...