Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mehrere Dokumente per Batch drucken bzw. in Word drucken im Querformat!

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: D.T.Soko

D.T.Soko (Level 1) - Jetzt verbinden

03.01.2008, aktualisiert 04.01.2008, 11010 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

folgende Probleme:

  1. Ich weis nicht ob ich hier richtig bin!
  2. Ich will eine oder mehrere "langweilige" Textdatei/en die im Querformat erstellt wurde atomtatisiert ausdrucken.
Der Ausdruck soll in eine Batchdatei eingearbeitet werden, die vom User bei Bedarf aufgerufen wird.
Die Textdateien sehen folgendermaßen aus:

xxxxxxx.yzv
x = irgendeine kombination | Endung ist immer gleich

Lösungsansatz:
01.
Print /d:\\server\drucker *.yzv
Ergebnis:
Der Ausdruck erfolgt im Hochformat und die Daten werden auf der rechten Seite Abgeschnitten!
Den Drucker umstellen auf Querformat brachte auch nichts!

Neue Lösung muss her; zumindest eine die die Daten nicht auf der rechten Seite abschneidet:
Forumssuche!

In folgendem Artikel hab ich dann was gefunden:
Word_Document_durch_Batch_drucken

Erstes Problem:
Der Aufruf funktioniert nur richtig wenn es sich um eine *.doc - Datei handelt.
Lösung:
Folgender Batch: (ist auch irgendwo aus dem Forum)
01.
 ::----Umbenennen der *.YZV Dateien in *.DOC (Damit das Ding auch druckt!!!)------:: 
02.
 Set "GutDir=c:\DTAS" 
03.
 PushD %GutDir% 
04.
 set "endung=.doc" 
05.
 For /F %%i in ('dir /b *.yzv') do call :RenameItAll %%~ni %%~xi 
06.
 ::goto :eof 
07.
 :RenameItAll 
08.
 Set "OldName=%1" 
09.
 Set "NewName=%OldName%%endung%" 
10.
 ren %OldName%%2 %NewName%
Zweites Problem das Öffnen der Datei:
Habe dazu den script von bastla (4tes RE: ) genommen und über den unten aufgeführten Code aufgerufen.

::----Aufruf VB-Script zum Drucken in Word -----::
CScript //nologo "C:\DTA\PrintAllDocs.vbs" "C:\DTAS"

Das Problem, dass er Rechts einfach die Daten vom Dokument abschneidet wurde damit behoben. Aber fürs Auge ist das nichts.

Und nun das eigentliche Problem:
Wie krieg ich das Ding dazu im Querformat zu drucken?

Bin für alle Anregungen offen.

Mit freundlichen Grüßen
d.t.soko
Mitglied: colinardo
03.01.2008 um 11:03 Uhr
mit dem folgenden Visual Basic Script kannst du alle Dateien mit der Endung *.doc in einem angegebenen Verzeichnis auf dem Standard-Drucker ausdrucken:
Der Hinweis für die Einstellung für Hoch- oder Querformat steht im Code

01.
 
02.
folderToPrint = InputBox("Bitte Verzeichnis zum Ausdrucken angeben:") 
03.
set objFS = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
04.
set objFolder = objFS.GetFolder(folderToPrint) 
05.
 
06.
'Fuer Word Dateien------------------- 
07.
'----------------------------------- 
08.
 
09.
set objWord = CreateObject("Word.Application") 
10.
objWord.visible = true '// "true" wenn Applickation sichtbar sein soll, "false" wenn nicht 
11.
for each doc in objFolder.Files 
12.
	if LCase(Right(doc.Name,4))= ".doc" then 
13.
		set open_doc = objWord.Documents.Open(doc.path) 
14.
                open_doc.PageSetup.Orientation = wdOrientLandscape	'Wenn Hochformat gewünscht --> "wdOrientPortrait" 
15.
		open_doc.PrintOut 
16.
		open_doc.close	 
17.
	end if 
18.
next 
19.
wscript.Sleep 2000 
20.
objWord.quit 
21.
 
22.
 
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
03.01.2008 um 13:17 Uhr
Hallo D.T.Soko!

Vielleicht etwas OT, aber: Zum Umbenennen aller .yzv-Dateien nach .doc (was ich ohnehin nicht sinnvoll finde, da sich der Dateityp auch im angesprochenen Script leicht anpassen lässt - siehe Zeile If LCase(Mid(oFile.Name, InstrRev(oFile.Name, "."))) = ".doc" Then) würde genügen:
01.
ren *.yzv *.doc
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: D.T.Soko
04.01.2008 um 12:25 Uhr
Hallo zusammen,

@All
Danke für die schnelle Hilfe bin bloß gestern nicht mehr dazu gekommen.
Nach reichlichem probieren hab ich festellen müssen das auch das mit der "wdOrientPortrait" nicht hinhaut. Mein Drucker druckt immernoch Hochformat, komme was da will.

@bastla
Dein Script hat bei mir immer einen Fehler verursacht wenn die Datei nicht die Endung *.doc hat, darum das Umbenen.
01.
 ren *.yzv *.doc 
Lol... warum einfach wenns auch kompliziert geht..... *g*

So und nach ein bisschen Googeln hab ich dann folgendes gefunden, und mit Hilfe meines "fundierten Halbwissens" von VB-Macros im Officebereich zusammengebastelt:

01.
folderToPrint = "c:/TEMP" 
02.
Set objFS = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
03.
Set objFolder = objFS.GetFolder(folderToPrint) 
04.
Set objWord = CreateObject("Word.Application") 
05.
objWord.visible = true '// "true" wenn Applickation sichtbar sein soll, "false" wenn nicht 
06.
for each doc in objFolder.Files 
07.
	if LCase(Right(doc.Name,4))= ".yzv" then 
08.
		set open_doc = objWord.Documents.Open(doc.path) 
09.
			With open_doc.PageSetup 
10.
			         .LineNumbering.Active = False 
11.
				.Orientation = wdOrientPortrait 
12.
				.TopMargin = (30) 
13.
				.BottomMargin = (30) 
14.
				.LeftMargin = (30) 
15.
				.RightMargin = (20) 
16.
				.HeaderDistance = (20) 
17.
				.FooterDistance = (20) 
18.
				.PageWidth = (842) 
19.
				.PageHeight = (595) 
20.
				.TwoPagesOnOne = False 
21.
			End With  
22.
		open_doc.PrintOut 
23.
		open_doc.close	 
24.
	end if 
25.
Next 
26.
wscript.Sleep 2000 
27.
objWord.quit
Ich habe oben die Inputbox durch ein festes Verzeichniss ersetzt, da das immer gleich ist.

Dan habe ich mit:

01.
 With opden_doc.PageSetup 
02.
	                           .LineNumbering.Active = False 
03.
				.Orientation = wdOrientPortrait 
04.
				...... 
05.
			End With 
die entsprechenden Einstellungen vorgenommen, um aus einem Hochformat-Dokument ein Qerformat-Dokument zu machen.

Und Peng; funktioniert.

Jetzt würde mich noch interessieren, ob ich mittels dem code > open_doc.(z.B. Font) < auch fertig kriege, die Schriftgröße zu ändern?

Mit freundlichen Grüßen
d.t.soko
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
04.01.2008 um 12:43 Uhr
Den Font kannst du für den ganzen Text im Dokument mit folgenden Zeilen ändern:

01.
open_doc.Select  '// Alles im Dokument auswählen 
02.
objWord.Selection.Font.Size = 12   '// Fontgröße setzen 
03.
objWord.Selection.SetRange 0, 0  '// Auswahl des Textes aufheben
Weitere Optionen kannst du selber herausfinden indem du Word öffnest dann ALT-F11 drückst, dann doppelklick auf "ThisDocument". Dann schreibst du eine Testroutine z.B wie folgt :

01.
Sub Test() 
02.
    ActiveDocument.Select 
03.
    Selection.ParagraphFormat.LineSpacing = LinesToPoints(1.2) 
04.
End Sub
Dort kannst du mit den Objekten und Methoden herumspielen und nachher Teile auf dein VBS-Script übertragen. Mit F5 kannst du die Routine dann immer testen.
Z.b. sind alle Objekt und Methoden die du auf ein Dokument ausübst unter dem Schlüsselwort: "ActiveDocument" zu finden. Alles was du an dein "objWord" anhängst findest du unter dem Schlüsselwort "Application".
Hier hast du auch eine komfortable IntelliSense-Funktion der Objekte und Methoden.

Diese Methode gilt auch für fast alle anderen Office-Applikationen wie Excel, PowerPoint, Outlook etc. Nur heißen dort die Funktionsaufrufe teilweise anders.

Tob dich dort einfach mal aus und durchforste mal die Visual Basic Hilfe, falls sie bei der Installation von Office mit installiert wurde (Schnellstens nachholen, Hilft wirklich weiter)!

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: D.T.Soko
04.01.2008 um 14:25 Uhr
Hallo,

danke Uwe!
Genau das was ich wissen wollte....

Ich muss zu meiner Verteidigung gestehen, dass ich VB-"Wie auch immer" schon schreiben kann. Allerdings nur Routinen und Formulare fürs Excel und ein bisschen fürs Word.

Auf jeden Fall Problem gelöst und auch noch was dazu gelernt.

Danke

d.t.soko
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Mehrere PDF-Dateien per Batch zusammenfügen (1)

Frage von Grimmli zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch: Word Datei kopieren und umbennen (9)

Frage von ExcelNoob177 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...