Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mehrere Exchange Server für eine Domäne

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: ITLogger

ITLogger (Level 1) - Jetzt verbinden

09.06.2009, aktualisiert 09:05 Uhr, 10411 Aufrufe, 7 Kommentare

WIe funktioniert das mit der Exchange Organisation

Hallo Leute,

ich hoffe jemand kann mir weiter helfen. Hab zwar schon viel online gesucht, aber habe nie wirklich die Aussagen gefunden, die ich möchte.
Vielleicht kann mir jemand aus der Community die entscheidende Antwort liefern.

In unserer Organisation, Windows 2003 Domäne, läuft derzeit ein Exchange 2003 Mailserver. Dieser tut seit etwa 3 Jahren seinen Dienst und
das auch zufriedenstellend. Die Geschäftsleitung möchte nun allerdings einen "eigenen" Mailserver, auf dem die Postfächer liegen und in einem
eventuellen weiteren Schritt, diesen eigenen Mailserver an einen anderen Standort stellen, der per VPN (ISA zu ISA) angebunden ist (gleiche Domäne).

Zur Verfügung stehen mir Exchange 2003 / 2007 Enterprise und Windows 2003 / 2008 Standard Edition.

Nun meine Frage:
Kann ich in unserer Zentrale parallel zum bestehenden Mailserver einen weiteren Server aufsetzen und auf diesem die Geschäftsleitungs-Mailkonten
lagern? Also ein zusätzlicher hochperformanter Mailserver für die VIPs. Falls ja, ginge das nur mit Ex2003 + Ex2003 oder auch Ex2003 + Ex2007?

Ich könnte nun diesen zweiten Mailserver an einen auswärtigen Standort aufstellen der per VPN angebunden ist, in der gleichen Windows Domäne.
Was wäre wenn der Tunnel ausfällt? Wäre es möglich dass der Server dann weiter funktioniert?

Gibt es eine Möglichkeit, ohne Cluster (dazu reichen unsere Windows Ediitons nicht) eine Art Ausfallsicherheit bei Exchange herzustellen?

EDIT:
Noch ein kleiner Nachtrag. Ideal wäre folgendes. Am Standort 1 steht ein Exchange der die "domain1.de" bedient. Am per VPN, in der gleichen Windows Domäne, angebundenen
Standort 2 steht ein weitere Exchange Server, der die "domain1.de" bedient und zusätzlich über eine externe IP eine "domain2.de". Die User schreiben standardmäßig über domain1.de
und bei Wegfall des Tunnels über domain2.de. Das ist wohl zu abenteuerlich oder?

Vielen Dank im Voraus Euch allen.

Gruß
Mailer
Mitglied: SlainteMhath
09.06.2009 um 09:05 Uhr
Moin,

kurz gesagt: alles was Du/Deine GL möchte geht mit Exchange

- Ausfallssicherheit ohne Cluster geht ab 2007
- mehrere Exchange an einem/mehreren Standorten geht seid 5.5

Weitere Infos z.b. hier: www.msxfaq.de

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
09.06.2009 um 09:05 Uhr
Hallo,

es ist problemlos möglich in eurem Active Directory einen weiteren Exchange-Server zu installieren. Es sollte dafür auch die Kombination Exchange 2003 / Exchange 2007 funktionieren (Ich habe das selbst noch nicht ausprobiert, es gibt allerdings auch keinen mir beannten Grund, warum das nicht funktionieren sollte).

Der zweite Mail-Server kann auch an einem Remote-Standort stehen. Wenn der Tunnel ausfällt ist die Verbindung zwischen den Mailservern unterbrochen und die User können nur noch mit Ihrem lokalen Mailserver arbeiten. Es ist deshalb sinnvoll die Postfächer der User entsprechend ihrem Standort auf die Mailserver zu verteilen.

mfg
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: ITLogger
09.06.2009 um 09:08 Uhr
EDIT:
Noch ein kleiner Nachtrag. Ideal wäre folgendes. Am Standort 1 steht ein Exchange der die "domain1.de" bedient. Am per VPN, in der gleichen Windows Domäne, angebundenen
Standort 2 steht ein weitere Exchange Server, der die "domain1.de" bedient und zusätzlich über eine externe IP eine "domain2.de". Die User schreiben standardmäßig über domain1.de
und bei Wegfall des Tunnels über domain2.de. Das ist wohl zu abenteuerlich oder?
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
09.06.2009 um 09:08 Uhr
Ohne Cluster wird die Ausfallsicherheit bei Exchange schwierig, das die Exchange-Datenbank immer lokal
auf einem Server liegt.

Sorry aber das ist schlichtweg falsch! Stichwort "Local Continuous Replication" unter Exchange 2007
Bitte warten ..
Mitglied: ITLogger
09.06.2009 um 09:12 Uhr
Davon habe ich auch schon gehört. Wäre dann mit LCR und Ex 2007 folgendes denkbar?:

- Server 1 in Zentrale mit Hauptdatenbank
- Server 2 in Standort mit LCR Spiegelung.

Server 1 fällt aus,Tunnel steht noch, setze DB auf Server 2 aktiv und alles ist wieder toll? Nur etwas langsamer, da ausgelagert?

Geht das in Kombination?: also

- Server 1 in Zentrale mit Hauptdatenbank
- Server 2 in Zentrale mit Postfächern GL
-Server 3 in Stantort mit LCR

usw.?
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
09.06.2009 um 10:07 Uhr
Hallo,

wenn du die gesamte Exchange-Datenbank über einen Tunnel zu einem Remote-Standort spiegeln willst, so brauchts du aber einen sehr leistungsfähigen Tunnel - wie ist denn die Internetanbindung an den beiden Standorten?

mfg
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: ITLogger
09.06.2009 um 10:19 Uhr
jeweils 32 Mbit, dachte mir eben, dass das nur bei der ersten Synchronisation rechts bremst, danach tröpfeln ja nur wenige Daten drüber.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange Server 2010 - Mehrere spezielle Probleme (5)

Frage von JeekJeek zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Neuer PDC - Exchange Server anpassungen? (6)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Cloud-Dienste
gelöst Eigener Exchange Server möglich ? In der Cloud ? (4)

Frage von power-user zum Thema Cloud-Dienste ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...