Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kann man mehrere Festplatten getrennt ein, ausschalten

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: AndroidMann

AndroidMann (Level 1) - Jetzt verbinden

14.08.2014 um 21:00 Uhr, 2209 Aufrufe, 4 Kommentare

Hey,
ich habe 4 Festplatten in meinem PC und ich möchte nicht dass immer alle 4 mit hochfahren.
Kann man da irgendwie einen Schalter dazwischen bauen dass ich vor dem Anschalten Auswählen kann welche Festplatten hochfahren.

Kann ich beim peripheral kabel 0bcfb1d58b88796cf7a62d4d3ffe92eb - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern beim gelben Kabel einfach einen Schalter dazwischen bauen oder muss ich beim roten Kabel auch einen Schalter dazischen bauen.
--> Ich hätte gerne pro Festplatte einen Schalter
88b58f0ebbfab6c4b8c08e6d29504d2f - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: Dobby
14.08.2014 um 22:08 Uhr
Machen kann man ja vieles nur ich würde da tunlichst die Finger von lassen, denn
die eine HDD macht den Brei auch nicht mehr fett.

Und wenn man das schon so vorab entscheiden möchte würde ich zu folgendem tendieren wollen;
- Wenn der PC schon USB 3.0 hat kauf einfach ein externes USB 3.0 HDD Gehäuse und packe dort
die restlichen drei HDDs rein. Oder aber kaufe Dir drei eigenständige HDD Gehäuse (~20 €) und stecke
dann in jedes eine HDD.
Sharkoon USB 3.0 HDD Gehäuse
Logitech stapelbare USB 3.0 HDDs
IcyDock USB 3.0 HDD Gehäuse

- Kauf Dir einen USB HDD Kopiergerät und dann steckst Du immer eine HDD rein wenn Du sie benötigst.
HDD Dockingstation
USB 3.0 HDD Dockingstation
IcyBox USB 3.0 HDD Gehäuse

- Lass alles wie es ist und mach den PC nicht unnötig kaputt mit der Bastelei.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: BoboUnlimited
15.08.2014 um 03:55 Uhr
ORICO HD-PW6101 6-fach HDD Power Switch für 5,25" Einschub ca.30 €
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.08.2014, aktualisiert um 09:54 Uhr
Moin,

Natürlich kannst Du Die einen schalter in die Leitung reinbasteln, der dann die 5v und 12V-Leitung kappt. Wenn Du imme rdarauf achtest, diesen nur dann umzulegen, wenn der Strom aus ist, soltle nichts pasieren. Im laufenden Betrieb kann es durch den Schalter Spannungspitzen geben, die Deine Elektronik stören oder kaputtmachen können.

Sinnvoller wäre es imho, sich einfach einen Festplattenkäfig für hot-swap anzuschaffen oder ein wechselplatteneimnschub zu besorgen, z.b. http://www.amazon.de/Delock-5-25-Wechselrahmen-SATA-Festplatten/dp/B002 ... und da nur die Platten reinzuscheiben, die man gerade benötigt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
15.08.2014, aktualisiert um 13:14 Uhr
Hallo AndroidMan,

mach das doch mit hdparm (http://disablehddapm.blogspot.de/ )
Fahre einfach mittels hdparm die HDs in Standby die du nicht brauchst.

01.
hdparm für windows 
02.
hdparm.exe - get/set hard disk parameters - version v6.9-20070516 (Win32) 
03.
 
04.
Usage: hdparm.exe [options] [device] .. 
05.
 
06.
Device: 
07.
/dev/hd[a-z] harddisk 0,1,... 
08.
/dev/sd[a-z] harddisk 0,1,... 
09.
/dev/scd[0-9] cd-rom 0,1,... 
10.
 
11.
Options: 
12.
-A set drive read-lookahead flag (0/1) 
13.
-B set Advanced Power Management setting (1-255) 
14.
-C check IDE power mode status 
15.
--debug enable debugging output 
16.
--direct use O_DIRECT to bypass page cache for timings 
17.
-D enable/disable drive defect management 
18.
-f flush buffer cache for device on exit 
19.
-g display drive geometry 
20.
-h display terse usage information 
21.
-H read temperature from drive (Hitachi only) 
22.
-i display drive identification 
23.
-I detailed/current information directly from drive 
24.
--Istdin read identify data from stdin as ASCII hex 
25.
--Istdout write identify data to stdout as ASCII hex 
26.
-K set drive keep_features_over_reset flag (0/1) 
27.
-L set drive doorlock (0/1) (removable harddisks only) 
28.
-M get/set acoustic management (0-254, 128: quiet, 254: fast) (EXPERIMENTAL) 
29.
-P set drive prefetch count 
30.
-q change next setting quietly 
31.
-s set power-up in standby flag (0/1) 
32.
-S set standby (spindown) timeout 
33.
-t perform device read timings 
34.
-T perform cache read timings 
35.
-v defaults; same as -g for IDE drives 
36.
-V display program version and exit immediately 
37.
-w perform device reset (DANGEROUS) 
38.
-W set drive write-caching flag (0/1) (DANGEROUS) 
39.
-X set IDE xfer mode (DANGEROUS) 
40.
-y put IDE drive in standby mode 
41.
-Y put IDE drive to sleep 
42.
-Z disable Seagate auto-powersaving mode 
43.
--security-help display help for ATA security commands



grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Wie funktioniert ein Datastore über mehrere Festplatten? (7)

Frage von ITCrowdSupporter zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
Mehrere Hardware Firewalls (10)

Frage von cerberus90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...