Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mehrere HDDs Festplatten, aber nur eine Netzwerkfreigabe, geht das?

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Lakatusch

Lakatusch (Level 1) - Jetzt verbinden

11.05.2011 um 09:44 Uhr, 4955 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo zusammen,

wenn ich in meinem Windows 7 Rechner zwei HDDs verbaut habe, ist es dann möglich, diese mit NUR lesendem Zugriff als eine Netzwerkfreigabe zu bündel?

Es sollte dann so aussehen, dass die Netzwerkfreigabe direkt den Inhalt der HDDs wiedergibt und nicht das die Netzwerkfreigabe z. B. zwei Ordner hat wie HDD1, HDD2.

Ich weiss, dass dies bei Linux mit Zeigern möglich ist. Gibt es hier für Windows auch eine Möglichkeit / Zusatz-Addon / Workaround?

Danke euch.

VG
Daniel
Mitglied: cardisch
11.05.2011 um 09:54 Uhr
Hallo Daniel,

du meinst glaube ich das "übergreifende" Volume ?!?
Afaik hat das einen extremen Nachteil:
Stirbt dir die Platte, in der sich der Container der zweiten Platte befindet (besser kann ich es nicht ausdrücken, da nie eingerichtet), dann sind ALLE Daten weg..
Willst du das wirklich ?!

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.05.2011 um 09:57 Uhr
Mache ein Verzeichnis, in dem Du zwei Verzeichnis HDD1 und HDD2 erstellt, , binde die HDDs in diese Verzeichnisse ein und gib das üebrgeordnete Verzeichnis frei.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
11.05.2011 um 09:59 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Mache ein Verzeichnis, in dem Du zwei Verzeichnis HDD1 und HDD2 erstellt, , binde die HDDs in diese Verzeichnisse ein und gib das
üebrgeordnete Verzeichnis frei.
das fasst sehr gut die aufgabenstellung zusammen, allerdingsfehlt noch der ansatz WIE man das unter windows machen kann...
Bitte warten ..
Mitglied: kansiii85
11.05.2011 um 10:00 Uhr
Hallo,

ich wüsste nicht das dies möglich ist.

Andere Variante wäre vielleicht einen RAID Controller einzusetzen (haben ja viele schon onboard).
Dort dann "JBOD" zu konfigurieren.
Somit hast du aus 2 HDD`S ohne Verlust von Kapazität ein Volume gemacht was du nach Installation des Betriebssystem
dann als eine Freigabe freigeben kannst.

Gruß
Christopher
Bitte warten ..
Mitglied: Lakatusch
11.05.2011 um 10:02 Uhr
@ Cardisch: nein meine ich nicht.
@ Lochkartenstanzer: Wenn ich die HDDs einbinde, dann bekomm ich da nicht mehr raus, bzw. das von Cardisch tritt ein. Und die HDDs sind schon voll und soweit ich weiss, macht der die beim einbinden leer oder?

Hier nochmal detaillierter die Anforerdung:

Inhalt von HDD1 ist Verzeichnis a und b
Inhalt von HDD2 ist Verzeichnis x und y
Jetzt hätte ich gerne eine Netzwerkfreigabe, die, wenn man sie öffnet, die Inhalte von HDD1 und HDD2 widergibt, sprich Doppelklick auf die Netzwerkfreigabe und im Explorer sehe ich die Ordner a, b, x und y.

Hoffe ich hab das so besser beschrieben ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Lakatusch
11.05.2011 um 10:33 Uhr
Ich hab es glauch ich selbst schon gefunden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Symbolische_Verkn%C3%BCpfung

Ordner erstellen und im LAN freigeben. Anschließend symbolische Verknüpfungen zu den vorhandenen Datenträgern herstellen.

Werde das mal testen und berichten.
Bitte warten ..
Mitglied: chr1s81
11.05.2011 um 10:38 Uhr
Hi,

meiner Meinung nach solltest du das unbedingt in einem RAID lösen. Wenn auch etwas Aufwand dafür betrieben werden muss, Daten hin und her schaufeln etc. Empfehlung für Redundanz: RAID 01 mit total vier HD's.

Edit: Entschuldigung: Natürlich gemeint 0+1 oder 10

Grüsse

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.05.2011 um 11:05 Uhr
Im Festplatten-Manager einfach statt Laufwerksbuchstaben die Laufwerke in ein Verzeichnis mount. Steht doch da.
Bitte warten ..
Mitglied: tonabnehmer
11.05.2011 um 12:58 Uhr
Die Links musst Du pflegen. D.h. wenn Du auf den HDDs neue Ordner anlegst, musst Du auch immer neue Links anlegen. Du solltest dem o.g. Hinweis mit dem Mounten der beiden Platten in ein Verzeichnis nachgehen. Ob Du zwei HDDs in ein Verzeichnis mounten kannst, weiss ich nicht. Oder erstellst eben doch ein Verzeichnis mit zwei Links zu HDD1 und HDD2 und gibst das Verzeichnis frei.

Alle anderen Hinweise hier bzgl. RAID haben zwar mit Ausfallsicherheit und Schutz vor Datenverlust zu tun, aber nichts mit Deinem Problem. Der Rat zu RAID 01 kann nicht ernst gemeint sein oder es ist ein Zahlendreher drinn.
Bitte warten ..
Mitglied: Lakatusch
11.05.2011 um 13:18 Uhr
Wenn ich wieder zwei Verzeichnisse habe, dann ist das Problem nicht gelöst. Die Daten auf den Platten sind wild ducheinander, was die Reihenfolge nach dem Alphabet angeht. Richtig sortiert bekomm ich das nur in einer Freigabe angezeigt.

Ich werde mir ne kleine Batch Datei schreiben, die die Links anlegt und die ich dann ad-hoc ausführen kann.

Das Ganze ist derzeit nur eine Übergangslösung bis eine NAS kommt. Da geht dann zwar wieder das Gefrickel los, aber dann halt eine Endlösung, hoffentlich
Bitte warten ..
Mitglied: tonabnehmer
11.05.2011 um 14:06 Uhr
Wenn Du die Batch Datei als scheduled task einrichtest (bei jedem Systemstart, einmal täglich, alle x Studenten oder wie auch immer), sollte das Problem sehr schön gelöst sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Lakatusch
05.07.2011 um 18:25 Uhr
Ich schon wieder ^^

Hänge immer noch an dem Problem.

Habe jetzt sowohl mit junction.exe , als auch mit linkd.exe probiert das umzusetzen.

Problem ist aktuell, wenn ich mit eins von beiden ein Ziel setze, dann funktioniert das erstmal. Setze ich ein zweites Ziel dann wird:
Junction: Kann Ziel nicht erstellen, da Ziel vorhanden
linkd: das erste Ziel wird überschrieben und ich sehe nur noch Ziel zwei.

Bei beiden Techniken handelt sich ja um Abzweigpunkte bzw. Hardlinks.

Jetzt gibt es ja noch die Möglichkeit symbolische Verknüpfungen zu erstellen.
Kann man bei symbolischen Verknüpfungen mehrere Ziele für ein Verzeichnis angeben?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.07.2011 um 18:34 Uhr
Zitat von Lakatusch:
Kann man bei symbolischen Verknüpfungen mehrere Ziele für ein Verzeichnis angeben?

IIRC: Nein.
Bitte warten ..
Mitglied: Lakatusch
05.07.2011 um 18:36 Uhr
also wenn man bei Linux
ln -s /xxx /hdd1
auführe, dann hab ich ja den Inhalt von hdd1 in xxx drin

Wenn ich jetzt
ln -s /xxx /hdd2
ausführe, dann hab ich den Inhalt von hdd2 AUCH in xxx drin

Und das geht mit Windows nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.07.2011 um 19:53 Uhr
Zitat von Lakatusch:
Und das geht mit Windows nicht?

Ich hatte Dich so verstanden, daß Du sowas machen willst wie

ln -s /xxx /hdd1/datei-x 
ln -s /xxx /hdd2/datei-x
und dann in /xxx angtezeigt bekommen willst, daß datei-x in hdd1und in hdd2 existiert.

Das andere geht ohne Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: Lakatusch
05.07.2011 um 19:57 Uhr
Also das Ziel hatte ich oben schon mal näher definiert:

Inhalt von HDD1 ist Verzeichnis a und b
Inhalt von HDD2 ist Verzeichnis x und y
Jetzt hätte ich gerne eine Netzwerkfreigabe, die, wenn man sie öffnet, die Inhalte von HDD1 und HDD2 widergibt, sprich Doppelklick auf die Netzwerkfreigabe und im Explorer sehe ich die Ordner a, b, x und y.

würde unter Linux also bedeuten

ln -s /xxx /hdd1/
ln -s /xxx /hdd2/

Dann hätte ich in xxx die Verzeichnisse a,b,x und y

oder nicht?

und das brauch ich dann jetzt für Windows
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.07.2011 um 21:49 Uhr
MoMent: Da scheint irgendwtwas drucheinandergeraten zu sein. Ich habe leider nicht gleich geschaltet

Wenn Du a, b c, d, in /xxxx sehen willst, mußt Du folgendes machen:
ln -s /hdd1/* /xxxx 
ln -s /hdd2/* /xxxx
Dabei dürfen in /hdd1 und /hdd2 keine gleichnamigen Dateien udn Ordner sein!

Das Gleiche kann Du unter Windows natürlich auch machen, z.B. unter zuhilfenahme von cygwin von http://www.cygwin.com


Deie Befehle oben bewirken nur, daß Du in /hdd1 einen link xxx hast und in /hdd2 einen link xxx, die jeweils auf /xxx zeigen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(4)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Wie funktioniert ein Datastore über mehrere Festplatten? (7)

Frage von ITCrowdSupporter zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows 10
gelöst PdfFactory defekt - Windows 10 Profil reparieren - wie geht das? (4)

Frage von Rene1976 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...