Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mehrere Netzwerksegmente Routen bei direkter Anbindung von Servern in 2 Segmenten

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Pixel1001

Pixel1001 (Level 1) - Jetzt verbinden

28.11.2012 um 00:06 Uhr, 3648 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo liebe Admins,

nach der Erweiterung unseres Firmennetzwerkes stehe ich vor einem Routing Problem, welches ich gerne mit eurer Hilfe lösen möchte.


Hier eine Teilübersicht des Netzes:
9a614e1721a268d03a05af30b3fe7387 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Bisher hatten wir nur zwei Netzwerksegmente (192.168.70.0/24 und 192.168.72.0/24) welche mit einem W2K3-Server geroutet wurden. Nachdem das Netz immer weiter gewachsen ist habe ich mich zu einer Segmentierung nach Abteilungen entschlossen. Dazu wurde ein Router mit Firewall angeschafft und wie in der Zeichnung dargestellt angeschlossen. Die Server, hier nur zwei schematisch dargestellt, haben in den zwei Segmenten jeweils ein NIC angebunden, da hier die Performance im Vordergrund steht. Die weiteren Segmente benötigen auch Dienste von diesen Servern, aber bei weiten nicht die Performance. Außerdem soll die Firewall auch nur die Dienste durchlassen(was ja kein Problem darstellt).

Nun zum eigentlichen Problem:

Pinge ich in den Netzen 192.168.70.0/24 und 192.168.72.0/24 die Dienstserver an funktioniert natürlich die Verbindung.
Weitere Pings in eines der Netze (192.168.77.0/24 und 192.168.78.0/24) von den Netzen (192.168.70.0/24 und 192.168.72.0/24)
funktioniert auch. Aber Pinge ich den Dienstserver mit dem Namen an, geht der Ping nur in ein Segment. Also ein Ping auf SRVFILES funktioniert nur auf 192.168.72.20 und nicht auf 192.168.70.20, bei dem SRVDB ist die Verbindung nur auf das Segment 192.168.70.0/24 möglich. Soweit ich das Problem erkenne liegt es am Standardgateway auf den Servern, die in der Routingtabelle einmal auf 192.168.72.1(SRVFILES) und das andere mal auf 192.168.70.1(SRVDB) zeigen. Das liegt aus meiner Sicht wieder an der Reihenfolge der Netzwerkadapter(Anbieterreihenfolge) auf den Servern.

So, aber wie bekomme ich es gelöst, dass die Zugriffe über den DNS-Namen der ja beide IP's liefern kann, immer sauber funktionieren.
Welches Segment (ob nun 70 oder 72) dabei verwendet wird ist relativ egal, da die Server alle in einem Raum mit 4-er Gbit Trunks verbunden sind, welche bis in die Abteilungen verkabelt sind. Nur die FW hat 1GBit NIC's in den wichtigen Segmenten, der Rest hat einen 1GBit Uplink mit VLAN-Tagging.


Die Umgebung ist eine Windowslandschaft mit DHCP und DNS, eine Domäne. Der Router ist ein LINUX-Teil.

Ich hoffe mir kann hier jemand einen Tipp geben.

Liebe Grüße,

Pixel.
Mitglied: Dobby
28.11.2012 um 02:09 Uhr
Hallo Pixel,

was ist das denn für ein Linux-Teil? (die Router Hardware)
Und was sind das für GB NiC´s in den wichtigen Segmenten? z.B. Intel Server Adapter
Was für Switche und wo genau setzt Du diese denn ein?
Sind das Layer 3 Switche oder warum routen die Server?
Sind die Switche gestapelt (stacked)? Wenn ja, als Kette (chain) oder als Ring (ring)

Ich frage das rein aus Interesse heraus, ich hoffe Du nimmst mir das nicht übel!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Pixel1001
28.11.2012, aktualisiert um 09:57 Uhr
Hallo Dobby,

Das Linux-Teil ist ein Collax-CPS Server. Zu den NiC's: Das Netz hat natürlich nicht nur 2 Server und die NiC's sind in die Server schon als Trunk angebunden. Hier sind 18 Hardware-Server im Einsatz und die Umgebungen sind auch virtualisiert. Also von VM-Ware, Xen bis Virtuozzo(unter Windows auf IBM Servern) wird hier historisch alles eingesetzt. Ein SAN wohnt hier auch noch. Die alten Server routen heute nicht mehr. Die Switche (10 Stück) sind allesamt HP-Procurve, welche in einer Kette mit einem 4er Trunk verbunden sind und in der realen Welt 12 V-LAN's beherbergen. Die Objektanbindungen sind hier mit LWL realisiert.
Das ist aber nicht das Problem, und im oben gezeigten Bild wird nur das Grundproblem mit den zwei Lager und Vertriebs-Netzen skizziert. Die existieren hier natürlich auch unter anderen Namen.

Eigentlich kann ich das Problem auch lösen, wenn ich in alle Server die V-LAN's lege, nur habe ich hier bei Virtuozzo vom Support ein Bauchschmerz-naja-kann-gehen als Antwort bekommen, da bei der Installation das Tagging, bzw. der Treiber noch nicht da waren. Es reicht eigentlich auch ein DNS-Filter, welcher im entsprechenden Netz nur die Gateway-Adressen der Server kennt.
LG,
Pixel
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Mehrere Lan-Verbindungen speichern (6)

Frage von SemJon zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
gelöst Office 2016, auf Windows Server für mehrere Remote-Benutzer gleichzeitig (6)

Frage von psy-tek zum Thema Windows Server ...

VB for Applications
gelöst VB Skript für mehrere Batch Befehle (19)

Frage von freshman2017 zum Thema VB for Applications ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

Windows Userverwaltung
gelöst Wie verfahrt Ihr mit den Windows-Benutzerkonten und -dateien von ausgeschiedenen Mitarbeitern? (14)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Devolo DLAN 500 pro Wireless+ (13)

Frage von IceAge zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...