Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mehrere Terminalserver zusammenfügen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: xm-bit

xm-bit (Level 2) - Jetzt verbinden

16.06.2009, aktualisiert 12:15 Uhr, 7522 Aufrufe, 6 Kommentare

Ich möchte 3 Terminalserver 2003 zusammenfügen, sodass die Lastverteilung auf allen servern gleich ist.

Hi,

ich habe hier eine neue Herausforderung. Ich habe ca 50 - 60 User. diese nutzen momentan zwei Terminalserver Windows 2003 Ent.
Jeweils XEON CPU mit 2,8Ghz(4Kerne) und 4GB RAM.

Das ist denen aber zu langsam. Es gibt noch einen weiteren Terminalserver, der genügend Leistung hat, aber so nicht weiter verwendet wird.
Windows 2003 Ent. XEON(8kerne) 1,6ghz und 8GB RAM.

Jetzt habe ich gelesen, das es eine Art Lastverteilung für Server 2003 gibt.
Den Sitzungsverzeichnisdienst.

Jetzt ist meine Frage, um diese Funktion zu nutzen, brauche ich einen weiteren Server der den Sitzungsverzeichnisdienst ausführt. Der dann die Last auf meine Server verteilt. Soweit habe ich das auch verstanden.

Ich würde nur gern Wissen, wie die Terminalserver aussehen müssen. die müssen doch alle Identisch in punkto Software sein, oder irre ich mich da???
Das macht mir noch ein wenig Kopfzubrechen. ansonsten verstehe ich das ganz gut.

Oder hat von euch noch jemand eine Möglichkeit. Wie man vielen Usern es ermöglichen kann, sich auf Terminalservern anzumelden, wo dann die Last nicht immer ungleichmäßig verteilt wird?

Ich hatte auch schon an Server 2008 TS-Gateway gedacht, aber das wird zu teuer. Es soll erstmal eine Möglichkeit auf der Basis von Server2003 geschaffen werden.


danke schön

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Mitglied: St-Andreas
16.06.2009 um 12:29 Uhr
Also, meiner Erfahrung nach ist das nicht wirklich eine Lastverteilung. Die bekommst Du nur annähernd mit 2008 hin oder Zusatzprogrammen wie Citrix.

Aber wenn Du näheres wissen willst schau mal hier
http://support.microsoft.com/kb/810589/en-us/

Übrigens muss der Server auf dem das läuft kein Terminalserver sein.

Übrigens: Warum wird der Enterprise Server nicht genutzt?
Welche Anwendungen werden auf den TS genutzt?
Wie sind die TS mit dem Netz verbunden?
Was für Plattensysteme haben die TS?
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
16.06.2009 um 12:47 Uhr
Hi Andreas,


erstmal zu deinen Fragen:

Warum wird der Enterprise Server nicht genutzt?
Weil dort einige Programme nicht richtig laufen....
Sorry, mehr kann ich dir auch nicht dazu sagen...

Welche Anwendungen werden auf den TS genutzt?
Es ist eine Steuerkanzlei, vorwiegend simba und Lohnbuchhaltung..

Wie sind die TS mit dem Netz verbunden?
100 mbit und der Ent. Server hat 1GBit

Warum die Ts kein GB haben, kann ich dir nicht sagen. Ich hätte es zumindest mit GB versehen. Die NIC können zumindest GB.

Was für Plattensysteme haben die TS?
Raid 1 SCSI Ultra 320


Den Link mit dem Session Directory habe ich auch schon gelesen. Das war auch mein Gedanke das so umzusetzen.

aber dazu muss auf allen servern die gleiche Software verfügbar sein, oder??

Der Server auf dem das Session Directory läuft, der muss kein Ts sein, das habe ich auch gelesen.

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
16.06.2009 um 13:12 Uhr
Hallo,


also ungeachtet des Sessionbrokers würde ich als allererstes mal schauen das der Enterpriseserver läuft und dann vielleicht eine statische Lastverteilung vornehmen und bei der Verteilung vom RAM ausgehen, d.h. die beiden vorhandenen TS bekommen jeweils 25% der User und der Enterprise den Rest.
Dann unbedingt Gigabit bei den vorhandenen TS einsetzen

Was die Software anbelangt: Ja die Software sollte auf allen TS gleich installiert sein, d.h. auch in den selben Pfaden etc. TS sollten möglichst immer identisch ausgestattet sein!
Bitte warten ..
Mitglied: user217
16.06.2009 um 15:04 Uhr
angeblich soll man wts 2k3 clustern können oder?
Wir benutzen Citrix, aber das ist keine wirkliche Lastenverteilung. Der benutzt nur einen Leistungsindikator für die CPU, wenn die über X% ausgelastet ist schiebt er die user auf den nächsten server.... also auch nicht das wahre. Falls du keine Hardwaredongles ISDN Karten etc. brauchst könntest du es über einen hypervisor machen, da solls angeblich gut funktioniert. Ist wohl auch eher eine Kostenfrage.
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
16.06.2009 um 23:44 Uhr
Terminalcluster gibts nicht so wirklich. Näheres hier http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc779736(WS.10).aspx
Bitte warten ..
Mitglied: Crustacean
17.06.2009 um 15:48 Uhr
Hallo!
Das mit dme Lastausgleich ist so nicht ganz richtig! Richtig ist, dass kein Benutzer oder Prozess von einem Server automatisch zum nächsten gegeben wird, wenn die Last unterschiedlich verteilt ist.
Abhängig von der Version und der Edition welche ihr von Citrix XenApp (Presentation Server) einsetzt hat man grundsätzlich die Wahl zwischen reinem Ausgleich auf Basis der Benutzeranzahl (Standard) oder dem erweiterten Lastausgleich. Hierfür werden mehrere Parameter herangezogen:
Zitat
Das erweiterte Lastauswertungsprogramm verwendet die Kriterien verfügbarer Speicher, CPU-Auslastung und Seitenauslagerungen für die Lastverwaltung.
Ein Techniker sagte, dass hierfür aber genaues Performancemonitoring notwendig ist, um dies ordentlich zu konfigurieren.

Wir fahren seit Jahren den Lastenausgleich auf Benutzerebene. Bei vier Servern für ca 80 User funktioniert das wunderbar.

Grüße
Crustacean
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Mehrere.csv Dateien zusammenfügen zu einer Datei mit bat (4)

Frage von Piotrney zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Mehrere PDF-Dateien per Batch zusammenfügen (1)

Frage von Grimmli zum Thema Batch & Shell ...

LAN, WAN, Wireless
Mehrere Hardware Firewalls (10)

Frage von cerberus90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...