Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mehrere Texte aus mehreren Dateien raussuchen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: REBSNB

REBSNB (Level 1) - Jetzt verbinden

15.10.2010, aktualisiert 18.10.2012, 4127 Aufrufe, 22 Kommentare

Hallo zusammen,

ich kenne mich so gut wie gar nicht mit BATCH-Programmierung aus.
Ich habe folgende Aufgabenstellung:

In einer Textdatei stehen mehrere Suchbegriffe unterschiedlicher Länge ( 1 Suchbegriff pro Zeile )
Nun möchte ich in einem bestimmten Verzeichnis alle Dateien nach allen Suchbegriffen durchsuchen
und in einer neuen Textdatei jeweils den Namen der Datei, die Zeilennummer und Suchtext ausgeben
, wenn dieser darin vorkommt.
Kann mir da jemand helfen?

Vielen Dank im Vorraus.
Mitglied: 60730
15.10.2010 um 14:28 Uhr
Salü,

wie "groß" ist denn der Umfang?

Denn Batch hat seine Grenzen - sehr wahrscheinlich geht es mit VBS schneller.
(Der Such & Loglauf)

alle Dateien nach allen Suchbegriffen
PDF / Wörd und co kannst mit Batch eh nicht beackern...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: REBSNB
15.10.2010 um 14:34 Uhr
Hallo,
das geht ja schnell hier!
Im Verzeichnis sind etwa 15 Dateien ca. 100kb gross.
Anzahl an Suchbegriffen ca. 5

VBS ginge wohl auch.
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
15.10.2010 um 14:51 Uhr
Hallo REBSNB,

dazu sollte folgender Code genügen:
01.
@echo off 
02.
 
03.
setlocal 
04.
 
05.
set "SearchExpressions=PfadUndNameDerDateiMitSuchbegriffen" 
06.
set "FolderToScan=DerPfadZumOrdnerMitDenDateien" 
07.
set "LogFile=PfadUndNameDerZieldatei" 
08.
 
09.
del "%LogFile%" 2>NUL 
10.
 
11.
for /f "usebackq delims=" %%e in ("%SearchExpressions%") do ( 
12.
  >>"%LogFile%" findstr /n /r /c:"\<%%e\>" "%FolderToScan%\*.*" 
13.
  >>"%LogFile%" echo %%e 
14.
  >>"%LogFile%" echo. 
15.
16.
 
17.
endlocal
Zuerst wird eine evtl. vorhandene alte Ausgabedatei gelöscht. Existiert sie nicht, wird die Fehlermeldung durch 2>NUL nicht angezeigt.

Der Suchstring wird (durch /r) als regulärer Ausdruck betrachtet. FINDSTR sucht nach dem Suchstring buchstabengetreu (durch /c:) und an Wortgrenzen, \<=Wortanfang, \>=Wortende. Wenn das nicht Deinen Anforderungen entspricht, diese Zeichen und den Parameter /r entfernen. Die Zeilennummern werden durch /n ausgegeben. Der Suchstring kann auch Leerzeichen enthalten. Die Ausgabedatei ist nach folgendem Schema aufgebaut:
Dateiname:Zeilennummer:Inhalt der Zeile 
gesuchter Ausdruck 
Leerzeile 
:
Wenn Du nur reinen Text ohne Sonderzeichen suchst, ist das ausreichend. Wenn nicht, ist VBScript besser.

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
15.10.2010 um 14:59 Uhr
Dann drösel ich das mal auf, auch auf die Gefahr hin, dass einer der beiden B´s bereits batcheln...
Zitat von REBSNB:
Hallo zusammen,

ich kenne mich so gut wie gar nicht mit BATCH-Programmierung aus.
Ich habe folgende Aufgabenstellung:

In einer Textdatei stehen mehrere Suchbegriffe unterschiedlicher Länge ( 1 Suchbegriff pro Zeile )
ok
Nun möchte ich in einem bestimmten Verzeichnis alle Dateien nach allen Suchbegriffen durchsuchen
das kann findstr
und in einer neuen Textdatei jeweils den Namen der Datei, die Zeilennummer und Suchtext ausgeben
"Zeilennummer" schreit ja gerade nach Findstr /n
, wenn dieser darin vorkommt.
Kann mir da jemand helfen?
sicherlich

Ein schnellschuss aus der Hüfte:

  • Ich habe viele cmds im Ordner C:\script\
  • dort (C:\script\test.ini) liegt die "steuerdatei"
  • C:\script\test.ini ist ein durchlauferhitzer der bei jedem Treffer neugeschrieben wird
  • C:\script\test2.ini ist das endresultat
  • das ist keine batch, sondern eine Demo für die Dosbox - als batch müssen die einzelnen % gegen %% getauscht werden.

01.
for /f %a in (C:\script\test.txt) do for /f %b in ('dir /s /b c:\script\*.cmd') do (findstr /n "%a" %b>C:\script\test.ini && echo %b %a>>C:\script\test2.ini|type c:\script\test.ini>>C:\script\test2.ini)
try it

edit der Friemler (zur Abwechslung) /edit
Bitte warten ..
Mitglied: REBSNB
15.10.2010 um 15:12 Uhr
Hallo Friemler,

nach Ausführen der Batch Datei wird eine NULá Datei im Verzeichnis erstellt.
Lösche ich zuvor die "Ergebnisdatei" steht in der NULá Datei "Ergebnisdatei.txt konnte nicht gefunden werden"

Vielleicht nur ein Schreibfehler ???

LG
Norbert
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
15.10.2010 um 15:20 Uhr
Hallo REBSNB,

poste bitte Deine Batchdatei so wie Du sie ausführst und bitte auch die Suchbegriffe (sind ja nur 5). Dabei bitte die Code-Formatierung benutzen. Das beschriebene Verhalten kann ich mir nicht erklären.

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: REBSNB
15.10.2010 um 15:28 Uhr
Hallo Friemler

Batch Datei:
01.
@echo off                                                          
02.
                                                                   
03.
setlocal                                                           
04.
                                                                   
05.
set "SearchExpressions=C:\TEST\TEST_FORUM\Suchbegriffe.txt"        
06.
set "FolderToScan=C:\TEST\TEST_FORUM\Dateien"                   
07.
set "LogFile=C:\TEST\TEST_FORUM\Ergebnis.txt"                              
08.
                                                                   
09.
del "%LogFile%" 2>NUL                                              
10.
                                                                   
11.
for /f "usebackq delims=" %%e in ("%SearchExpressions%") do (      
12.
   >>"%LogFile%" findstr /n /r /c:"\<%%e\>" "%FolderToScan%\*.*"   
13.
   >>"%LogFile%" echo %%e                                          
14.
   >>"%LogFile%" echo.                                             
15.
)                                                                  
16.
                                                                   
17.
endlocal 
Suchbegriffe.txt:

01.JPG
02.BMP

Weis leider nicht so genau, was du mit Code-Formatierung meinst.

LG
Norbert

[Edit Biber]
Weis leider nicht so genau, was du mit Code-Formatierung meinst.
Schau dir meine Änderungen in diesem Kommentar an (mit "Editieren" auf diesen Kommentar. [/Edit]
[
Bitte warten ..
Mitglied: REBSNB
15.10.2010 um 15:42 Uhr
Hallo Timo:

Ergebnis in Test2:

c:\TEST\TEST_FORUM\Dateien\suchen1.txt 01.JPG
01.JPG
02.BMP








c:\TEST\TEST_FORUM\Dateien\suchen2.txt 01.JPG
01.JPG
02.BMP








c:\TEST\TEST_FORUM\Dateien\suchen1.txt 02.BMP
01.JPG
02.BMP








01.JPG
02.BMP



Die Suchbegriffe werden auch dann angezeigt, wenn sie in den Suchdateien nicht vorkommen. Leider wird die Zeilennummer auch nicht ausgegeben. Hier noch meine Suchdateien:

suchen1.txt:
fhfghgfh12303.JPGasdasd
fghgfhf
trzt02.BMPrz456asasd
erter

Suchen2.txt:
fhfghgfh12301.JPGasdasd
fghgfhf
wer
wer
wer
wer
ipp
trzt02.BMPrz456asasd
erter


Noch ne Idee?

LG
Norbert
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
15.10.2010 um 15:54 Uhr
Hallo Norbert,

nachdem ich nun den Code auch mal getestet habe (hüstel) konnte ich Deinen Fehler nicht nachvollziehen. Habe aber trotzdem noch eine kleine Verbesserung eingefügt. Jetzt werden die Suchbegriffe (und die Leerzeile) nur noch in die Ergebnisdatei geschrieben, wenn sie vorher auch in einer der zu durchsuchenden Dateien gefunden wurden.

Um Copy 'n Paste-Fehler zu vermeiden, klicke auf das Wort Quelltext rechts oben in der Box mit dem Skript-Code und kopiere den Quelltext aus dem sich dann öffnenden Fenster.

01.
@echo off                                                          
02.
                                                                   
03.
setlocal                                                           
04.
                                                                   
05.
set "SearchExpressions=C:\TEST\TEST_FORUM\Suchbegriffe.txt"        
06.
set "FolderToScan=C:\TEST\TEST_FORUM\Dateien"                   
07.
set "LogFile=C:\TEST\TEST_FORUM\Ergebnis.txt"                              
08.
                                                                   
09.
del "%LogFile%" 2>NUL                                              
10.
                                                                   
11.
for /f "usebackq delims=" %%e in ("%SearchExpressions%") do (      
12.
   >>"%LogFile%" (findstr /n /r /c:"\<%%e\>" "%FolderToScan%\*.*"  && (echo %%e & echo.)) 
13.
)                                                                  
14.
                                                                   
15.
endlocal 
Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
15.10.2010 um 15:55 Uhr
moinsen (again)

ich hab etwas länger gebraucht, weil ich den einzeiler auch getestet hab.

Nur habe ich eine "steuerdatei" C:\script\test.txt in der die zu suchenden Inhalte stehen.

Oder andersherum:


Rem für jeden Treffer %a in Steuerdatei "mache" für jeden Treffer %b im Verzeichnis und unterverzeichnis c:\script\*.cmd "mache(schreibe)" finde Treffer %a in %b nach C:\script\test.ini im Erfolgsfall (Treffer in Datei gefunden) schreibe %b (Dateinamen mit Pfad) %a (Suchwort) in das Logfile C:\script\test2.ini

01.
for /f %a in (C:\script\test.txt) do for /f %b in ('dir /s /b c:\script\*.cmd') do (findstr /n "%a" %b>C:\script\test.ini && echo %b %a>>C:\script\test2.ini|type c:\script\test.ini>>C:\script\test2.ini)
Und was hast du?
Bitte warten ..
Mitglied: REBSNB
15.10.2010 um 16:11 Uhr
Hallo Timo,

meine "Steuerdatei" heisst Suchbegriffe.txt und sieht folgendermassen aus:

01.JPG
02.BMP

habe gerade festgestellt, dass dein Programm im Grunde genau das richtige macht, wenn ich es in Excel mit sortieren, filtern und doppelten Spalten eliminieren nachbearbeite. Hätte mir folgenden Ausdruck gewünscht:

c:\TEST\TEST_FORUM\Dateien\suchen1.txt
Zeilennummer: 01.JPG
Zeilennummer: 02.BMP

c:\TEST\TEST_FORUM\Dateien\suchen2.txt
Zeilennummer: 01.JPG





LG
Norbert
Bitte warten ..
Mitglied: REBSNB
15.10.2010 um 16:14 Uhr
sorry, meinte:


c:\TEST\TEST_FORUM\Dateien\suchen1.txt
Zeilennummer: 02.BMP

c:\TEST\TEST_FORUM\Dateien\suchen2.txt
Zeilennummer: 01.JPG
Zeilennummer: 02.BMP
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
15.10.2010 um 16:23 Uhr
Hallo REBSNB und willkommen im Forum!

Ziemlich ähnlicher Ansatz wie bereits von Friemler und T-Mo (wobei Groß-/Kleinschreibung nicht unterschieden wird - falls doch gewünscht, "/i" entfernen):
01.
@echo off & setlocal                                                           
02.
 
03.
set "SearchExpressions=C:\TEST\TEST_FORUM\Suchbegriffe.txt" 
04.
set "FolderToScan=C:\TEST\TEST_FORUM\Dateien"     
05.
set "LogFile=C:\TEST\TEST_FORUM\Ergebnis.txt" 
06.
 
07.
type NUL>"%LogFile%" 
08.
for /f "usebackq delims=:" %%e in ("%SearchExpressions%") do for /f "tokens=1-3 delims=:" %%i in ('findstr /i /n /c:"%%e" "%FolderToScan%\*.*"') do ( 
09.
    findstr /b /c:"%%i:%%j" "%LogFile%">nul || ( 
10.
        echo\ 
11.
        echo %%i:%%j 
12.
13.
    echo %%k: %%e 
14.
)>>"%LogFile%"
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
15.10.2010 um 17:58 Uhr
Hallo bastla,

tut mir leid das sagen zu müssen, aber Dein Skript liefert falsche Ergebnisse. Der Grund ist folgender:

Beim ersten Durchlauf der äußeren FOR-Schleife wird der erste Suchbegriff ausgewählt. Danach wird in dem Ausdruck 1
01.
findstr /i /n /c:"%%e" "%FolderToScan%\*.*"
im Kopf der zweiten FOR-Schleife gesucht. Erzeugt wird eine Liste der Dateinamen mit Zeilennummern und Zeileninhalt. Der Ausdruck 2
01.
findstr /b /c:"%%i:%%j" "%LogFile%">nul || ( 
02.
    echo\ 
03.
    echo %%i:%%j 
04.
)
prüft, ob der Dateiname schon in der Ergebnisdatei steht, wenn nicht wird er dort hinein geschrieben.

Beim nächsten Durchlauf der äußeren FOR-Schleife (also bei der Suche nach dem nächsten Suchbegriff) liefert Ausdruck 1 wieder eine Dateiliste. Wenn Suchbegriff 1 und Suchbegriff 2 beide in mehreren Dateien vorkommen, tauchen deren Dateinamen sowohl in der Liste, die Ausduck 1 im ersten Durchlauf liefert, als auch in der Liste, die Ausdruck 1 im zweiten Durchlauf liefert, auf. Da der Name der ersten Datei schon in der Ergebnisdatei enthalten ist, schreibt Ausdruck 2 den Namen nicht nochmal hinein. Nur die Zeilennummer und der Suchbegriff landen in der Ergebnisdatei. Dadurch wird der Eindruck erweckt, der zweite Suchbegriff käme nur in der zweiten Datei vor.

Leider habe ich aber auch noch keine funktionierende Alternative (nich' hauen! ).

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
15.10.2010 um 18:41 Uhr
Hallo Friemler!
tut mir leid das sagen zu müssen, aber Dein Skript liefert falsche Ergebnisse.
Muss Dir nicht leid tun - war leider das Ergebnis von "Zwischendurch-Batchen" ...

Wenn ja eigentlich jede Datei nur einmal "angefasst" werden darf, müsste das eher so aussehen:
01.
@echo off & setlocal                                                           
02.
 
03.
set "SearchExpressions=C:\TEST\TEST_FORUM\Suchbegriffe.txt" 
04.
set "FolderToScan=C:\TEST\TEST_FORUM\Dateien"     
05.
set "LogFile=C:\TEST\TEST_FORUM\Ergebnis.txt" 
06.
 
07.
type NUL>"%LogFile%" 
08.
for %%d in ("%FolderToScan%\*.*") do findstr /i /g:"%SearchExpressions%" "%%d" >nul && ( 
09.
    echo\ 
10.
    echo %%~fd 
11.
    for /f "usebackq delims=" %%e in ("%SearchExpressions%") do for /f "delims=:" %%i in ('findstr /i /n /c:"%%e" "%%d"') do echo %%i: %%e 
12.
)>>"%LogFile%"
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
15.10.2010 um 18:53 Uhr
Hi bastla,

jepp, jetzt stimmt's. Wollte gerade meine Variante posten, aber Du warst schneller (und kürzer).

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
15.10.2010 um 18:58 Uhr
Hallo Friemler!
Wollte gerade meine Variante posten, aber Du warst schneller (und kürzer).
So what? Kann ja nicht schaden, mehrere Alternativen darzustellen ...

[Edit]
Ich hab' inzwischen auch schon mal an die ziemlich sicher folgende Frage "Lassen sich die Fundstellen denn nicht nach Zeilennummern sortieren?" gedacht:
01.
@echo off & setlocal                                                           
02.
 
03.
set "SearchExpressions=C:\TEST\TEST_FORUM\Suchbegriffe.txt" 
04.
set "FolderToScan=C:\TEST\TEST_FORUM\Dateien"     
05.
set "LogFile=C:\TEST\TEST_FORUM\Ergebnis.txt" 
06.
 
07.
set "T4F=%temp%\Temp4File.txt" 
08.
set "Sorted=%temp%\Sorted.txt" 
09.
type nul>"%LogFile%" 
10.
for %%d in ("%FolderToScan%\*.*") do findstr /i /g:"%SearchExpressions%" "%%d" >nul && ( 
11.
    echo\ 
12.
    echo %%~fd 
13.
	del "%T4F%" 2>nul 
14.
	for /f "usebackq delims=" %%e in ("%SearchExpressions%") do for /f "delims=:" %%i in ('findstr /i /n /c:"%%e" "%%d"') do call :ProcessLine %%i "%%e" 
15.
	call :SortIt 
16.
	type "%T4F%" 
17.
)>>"%LogFile%" 
18.
goto :eof 
19.
 
20.
:ProcessLine 
21.
set /a Nr=100000+%1 
22.
>>"%T4F%" echo %Nr%:%2 
23.
goto :eof 
24.
 
25.
:SortIt 
26.
sort "%T4F%" /o "%Sorted%" 
27.
del "%T4F%" 
28.
for /f "usebackq tokens=1* delims=:" %%a in ("%Sorted%") do set /a Nr=%%a-100000 & call :WriteLine %%b 
29.
goto :eof 
30.
 
31.
:WriteLine 
32.
>>"%T4F%" echo %Nr%:%~1 
33.
goto :eof
Wenn mehr über die Suchbegriffe bekannt wäre (insbes., ob diese "!" enthalten), ließe sich das durch Verwendung von "delayedExpansion" natürlich noch etwas hybscher gestalten ...
[/Edit]

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
15.10.2010 um 19:22 Uhr
Hallo bastla,

Zitat von bastla:
So what? Kann ja nicht schaden, mehrere Alternativen darzustellen ...

Habe mich die letzten paar Minuten mit unserem Spam-Bot User A14011997 beschäftigt...

OK, here we go
01.
@echo off 
02.
 
03.
setlocal 
04.
 
05.
set "SearchExpressions=C:\TEST\TEST_FORUM\Suchbegriffe.txt" 
06.
set "FolderToScan=C:\TEST\TEST_FORUM\Dateien" 
07.
set "LogFile=C:\TEST\TEST_FORUM\Ergebnis.txt" 
08.
 
09.
del "%LogFile%" 2>NUL 
10.
pushd "%FolderToScan%" 
11.
 
12.
for /f "delims=" %%f in ('dir /b /a:-d') do ( 
13.
  for /f "usebackq delims=" %%e in ("%SearchExpressions%") do ( 
14.
    for /f "delims=:" %%n in ('findstr /n /r /c:"\<%%e\>" "%%f"') do ( 
15.
      findstr /b /c:"%%f" "%LogFile%" > NUL || (echo\ & echo %%f) 
16.
      echo %%n: %%e 
17.
    )>>"%LogFile%" 
18.
19.
20.
 
21.
popd 
22.
 
23.
endlocal
Ein Konglomerat aus TimoBeil/bastla/Friemler.

[Edit]
Und trotzdem erst durch bastla's Hinweis fehlerfrei (s.u.).

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
15.10.2010 um 19:29 Uhr
Hallo Friemler!
Ein Konglomerat aus TimoBeil/bastla/Friemler
Das hat doch was ...

Ich würde allerdings die Zeile 10 durch
01.
pushd "%FolderToScan%" 
02.
for /f "delims=" %%f in ('dir /b /a:-d') do (
ersetzen (und natürlich knapp vor "endlocal " noch "popd" einfügen) ...

Grüße
bastla

P.S.:
Habe mich die letzten paar Minuten mit unserem Spam-Bot User A14011997 beschäftigt...
... habe ich für mich inzwischen schon unter "Zeitverschwendung" abgelegt ...
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
15.10.2010 um 19:39 Uhr
Hallo bastla,

tja, ja wenn man nicht jedesmal testet...

PS:
Zitat von bastla:
... habe ich für mich inzwischen schon unter "Zeitverschwendung" abgelegt ...
Aber Bibers Kommentare sind köstlich...

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: REBSNB
18.10.2010 um 08:04 Uhr
Guten morgen Ihr Helden,

vielen Dank für das Script. Genau so wollte ich es haben. Mühsame Sucharbeit ist nun Vergangenheit.
DANKE, DANKE, DANKE.

Eine Frage nur noch : Lassen sich die Fundstellen denn nicht nach Zeilennummern sortieren? (sorry, ein bisschen Spaß muss sein)

Im Moment brauche ich es zwar nicht, aber vielleicht könnte man Eure Gemeinschaftsarbeit ja noch weiter verbessern, indem man noch eine
Suchen und Ersetzen Funktion mit implementiert.

LG
Norbert
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
18.10.2010, aktualisiert 18.10.2012
moin,

Suchen und Ersetzen Funktion mit implementiert.

1.) ist das doch ne ganz andere Baustelle - die dann wieder kein späterer potentieller Fragesteller findet
2.) apropos "finden" - da haben die Köche schon mal was vorbereitet

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Mehrere.csv Dateien zusammenfügen zu einer Datei mit bat (4)

Frage von Piotrney zum Thema Batch & Shell ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 zeigt Übermittlungsfehler und erstellt mehrere PST-Dateien

Frage von thepatsch zum Thema Outlook & Mail ...

Batch & Shell
gelöst Mehrere PDF-Dateien per Batch zusammenfügen (1)

Frage von Grimmli zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...