Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Was meint ihr wie sind die Kosten für einen neuen Exchanger Server 2010 für 140 Postfächer. Lizenz etc..

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: itgugus

itgugus (Level 2) - Jetzt verbinden

20.10.2011 um 09:41 Uhr, 6529 Aufrufe, 31 Kommentare, 1 Danke

Hallo Zusammen,

ich habe einen alten Server 2003 mit Exchange 6.5 (Ist 2003 , oder ? ) , nun würde mich mal interessieren was eine Lizenz kostet 2010 Exchange , Serverlizenz 2008 R2 Deutsch.
Bin am ueberlgen den selber zu installieren und zügeln. Sollte ja mit Tools wie Exmerge etc.. kein Problem sein. (Habe das zuletzt 2003 gemacht )
Anonsten was meinte ihr wiviele Arbeitsstunden hat so eine Migration ?

Danke und Gruss
Ralf
31 Antworten
Mitglied: clSchak
20.10.2011 um 09:59 Uhr
Lizenkosten:
~ 600-800 EUR Server 2008R2
~ 140 x ca. 30 EUR User/Device CAL für Server 2008/R2
~ 800 - 1200 EUR Exchange Server 2010
~ 140 x ca. 60-100 EUR User CAL für Exchange 2010

Preise sind ca. Preise, je nach Anbieter, wobei du mit sicherheit günstiger wegkommst wenn du alles neu (auch die Hardware) kaufst
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
20.10.2011 um 11:03 Uhr
Hallo,

ja danke. die Cal Kosten sind mal gut zu wissen. Später werden es doppel soviele sein, da nicht jeder ein eigenes Postfach hat, und dann eben bekommt.
Server HP Proliant habe ich mal ab 8 Giga Ram je nach Modell mit Platten zwischen 5000 und 10 000 chf also 8000 Euro veranlagt.
Ist ein Standalone Server mit Exchange. Keine anderen Installationen.

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
20.10.2011 um 11:06 Uhr
Bei Server 2008 , muss ich dann auch pro User eine CAL haben ??
Ist das nicht für Exchange nur ? Und wenn ja, ist das Jährlich ?

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
20.10.2011 um 11:17 Uhr
Zitat von itgugus:
Server HP Proliant habe ich mal ab 8 Giga Ram je nach Modell mit Platten zwischen 5000 und 10 000 chf also 8000 Euro veranlagt.

8 GB Ram ist viel zu wenig bei 140+ User. Mindestens 12+ GB Ram!
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
20.10.2011 um 11:20 Uhr
Zitat von itgugus:
Bei Server 2008 , muss ich dann auch pro User eine CAL haben ??
Ist das nicht für Exchange nur ? Und wenn ja, ist das Jährlich ?
Hi Unilabs,

bei den deinen Grundkenntnissen das MS Lizenzwesen betreffend und der Größe der Umgebung möchte ich dir raten, die einen Lizenzberater in deine Firma/Unternehmung zu holen.
Die eventuell anfallenden Kosten habt ihr durch korrekte Lizenzierung schnell wieder raus.
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
20.10.2011 um 11:25 Uhr
Hallo,

ja es geht nur um eine "Grobschätzung" Ein Lizenberater kann man holen. Oder wenn man eben bestellt.
Wir fahren nun eine andere STrategie wie geplant etc.. Und ich soll einfach mal grobe Kosten haben.
Das Microsoft ist auch sehr schwer zu bestimmen. Entweder ist man überlizenziert oder unterlizenziert.
Da blickt kaum jemand durch. Gute Beratung ist hier viel Wert.
12 Giga Ram ist ok denke ich. WErden aber sogar 200 User dann sein. Nicht alle haben ein eigenes Postfach. Nach der Migration erhät jeder sein eigenes.

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
20.10.2011 um 11:45 Uhr
Zitat von ollembyssan:
8 GB Ram ist viel zu wenig bei 140+ User. Mindestens 12+ GB Ram!

Hallo,
Schau mal in die Systemanforderungen vom Exchange. Der braucht wirklich nicht viel.
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
20.10.2011 um 12:01 Uhr
Hoi ,

habe mal das rausgesucht. 16 Giga Ram ist ok. Muss man nich sparen
Beispielsystem:
HP ProLiant - DL180 G6 (2 x Intel Xeon E5645 / 2.4 GHz ( 6-Core ) 16 Giga Ram
Windows Server 2008R2 Certifiziert ~ 4300 chf
8 x HP Dual Port Enterprise - Festplatte - 146 GB - SAS-2 (je ~ 250chf) ~ 2000chf
1 x Reserve HP Dual Port Enterprise - Festplatte - 146 GB - SAS-2 ~ 250chf
System fertig mit Platten ~ 6550chf ~ 6600 chf

Lauf Exchange FAQ 16 Giga heutzutage bei 500 User. Denke das Ding lauft sehr sauber so. Und mit Installation Raid hat jeder User mehrere Giga Postfach . Also Reserve ohne Ende.
System ist so bei 5000 Euro Nur Hardware. Ist ok denke ich.

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
20.10.2011 um 12:04 Uhr
Zitat von wiesi200:
> Zitat von ollembyssan:
> 8 GB Ram ist viel zu wenig bei 140+ User. Mindestens 12+ GB Ram!

Hallo,
Schau mal in die Systemanforderungen vom Exchange. Der braucht wirklich nicht viel.

Also zu diesem Beitrag muss ich nichts sagen, oder? Glaub' mir, der brauch 12 GB
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
20.10.2011 um 12:42 Uhr
ok danke. :;)
Klar kann auch mit 12Giga nehmen. Macht sicher noch ein bischen was aus.
Aber ein bischen "Oversizing" schadet ja nicht.

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
20.10.2011 um 12:55 Uhr
Zitat von itgugus:
ok danke. :;)
Klar kann auch mit 12Giga nehmen. Macht sicher noch ein bischen was aus.
Aber ein bischen "Oversizing" schadet ja nicht.

Gruss
Ralf

Beim Exchange Server schadet das nie
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
20.10.2011 um 13:03 Uhr
Vom Preis ist 1500 unterschied

Hardware:
1 x Hardware HP Server (minimum 12GB Ram) ~ 5000chf
Basis Exchange Sizing : http://www.msxfaq.de/konzepte/sizing2010.htm
Beispielsysteme:
HP ProLiant - DL380 G7 1 x Intel Xeon E5645 / 2.4 GHz ( 6-Core ) 12 Giga Ram
Windows Server 2008R2 Certifiziert ~ 2600chf
8 x HP Dual Port Enterprise - Festplatte - 146 GB - SAS-2 (je ~ 250chf) ~ 2000chf
1 x Reserve HP Dual Port Enterprise - Festplatte - 146 GB - SAS-2 ~ 250chf
System fertig mit Platten ~ 4850
Bitte warten ..
Mitglied: affabanana
20.10.2011 um 13:05 Uhr
Hallo Unilabs

Schau mal da vorbei
http://www.ARP.ch
Hier dei Telefonnummer
Software-Anfrage 041 799 00 95

Die sind recht Fix mit Microsoft Lizenztschungel

Der Server wird nur für Exchange benötigt?
dann würde ich nur einen 6Kern Prozessor verbauen
RAM kann man nie genug bekommen. Mein Exchange hat 10GB RAM und frisst mit 30 Benutzern cirka 7GB.

Schau Dir mal den dl380 G7 an
denn gibts schon ab 2500.-SFR. hat denn Vorteil das 8 2,5" Festplatten reinpassen und auf 16 2,5 hdd erweitert werden kann.

Gruass affabanana (stolzer schweizer)
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
20.10.2011 um 13:15 Uhr
ja , bin mich eben am Durchkämpfen arbeite bei einer Non-Profit Organisation. Da ist Lizen sogar wesentlich billiger.
Server 2008 Lizenz Standard nur 300 chf als Education .
Suche eben die Preise auf http://www.IT-ECKE.ch bin auf Toppreise darauf gestossen , kann noch bei ARP anfragen.

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
20.10.2011 um 13:26 Uhr
Hoi ,

Die Exchange Standard 2010 kostet als Education Institut gerade mal 231.50 CHF
Die Exchange Enterprise ist dann mit 1'324.90 CHF
veranschlagt.
Habe eben gelesen Enterprise STandard unterscheiden sich Hauptsächlich in Anzahl der $Datenbanken.
Benötig es bei unserer Nutzerzahl eine Enterprise ? Oder sind dann einige Funktionen nicht verfügbar, wenn man auf Standard geht ?

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
20.10.2011 um 13:38 Uhr
Enterprise beinhaltet auch direkt eine Archivierung der Emails (aber nicht revisionssicher meines Wissens) - bei einem Exchange kannst nie genug RAM haben - der nimmt alles was geht - ich würde evtl. schauen was 300GB oder größere Platten kosten die sind meistens nicht soviel teurer wie die 146GB HDD's und vergiss nicht eine Sicherung einzuplanen für den Exchange ...
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
20.10.2011 um 13:45 Uhr
ja ich lasse den mal mit den Standard Platten. Sollte reichen. Bei 8 Stück , Abzüglich Installation. Sind 4 Giga pro User als Postfach, reicht dicke.. Denke eine Archivierung kann man späte angleisen, da hatte ich mal vor 2 jahren wo ich woanderst gearbeitet hatte eien Evalution gemacht.
Gibt 2 oder 3 gute Anbeiter , die mehr oder weniger der Standard sind. Sicherung haben wir Symantec Backup Exec 12.5 der sichert auh Postfächer.
Zusätzlich sichern wir System State aller Server und machen 1 x Wöchtenlich ne Sicherung per Acronis.

Gruss
Rakf
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
20.10.2011 um 14:37 Uhr
Hoi ,

habe das mal zusammen gestellt. Bei Migration habe ich mal 4 Tage eingerechnet. Lizenzen beziehen sich aber auf Education ! Viel günstiger. Geht eben nur bei Non Profit Unternehmen
Aber vielleicht ist das mal jemand anderem nützlich


Grobschätzung

Lizenzkosten
Anzahl Beschreibung Preis
1 Lizenz Server 2008 R2 Standard Education (Hersteller-Nr: 228-09407)
Server Lizenz muss gekauft werden da Exchange Server 2010 erst ab Server2008 funktioniert !
Siehe : http://www.msxfaq.de/basics/version.htm
~ 300chf
150 ca. 15chf User/Device CAL für Server 2008/R2 (Hersteller-Nr: R18-02639) ~ 2250chf
1 Lizenz Exchange Server 2010(Hersteller-Nr: 312-04034) ~ 235chf
150 ca. 10chf User/Device Cal für Exchange Server 2010 Standard ~ 1500chf
Gesamt ~4285chf


Hardwarekosten Server anhand 2 Beispielen
Basis Exchange Sizing : http://www.msxfaq.de/konzepte/sizing2010.htm

Beispiel 1
Anzahl Beschreibung Preis
1 Beispielsystem: 12 Giga System
HP ProLiant - DL380 G7 (Hersteller-Nr: 636076-421)
~2400chf
8 HP Dual Port Enterprise - Festplatte - 146 GB - SAS-2 (Hersteller-Nr: 512547-B21) je ~ 250chf ~2000chf
1 HP Dual Port Enterprise - Festplatte - 146 GB - SAS-2 (Hersteller-Nr: 512547-B21) je ~ 250chf als Reserve ~250chf
Gesamtkosten ( Beispiel1) ~4650chf

Beispiel2
Anzahl Beschreibung Preis
1 Beispielsystem: 16 Giga System
HP ProLiant - DL180 G6 (Hersteller-Nr: 635200-421) ~4300chf
8 HP Dual Port Enterprise - Festplatte - 146 GB - SAS-2 (Hersteller-Nr: 512547-B21) je ~ 250chf ~2000chf
1 HP Dual Port Enterprise - Festplatte - 146 GB - SAS-2 (Hersteller-Nr: 512547-B21) je ~ 250chf als Reserve ~250chf
Gesamtkosten ( Beispiel2) ~6550chf
Gesamtkosten Hardware ~4500chf – 7000chf


Externe Arbeit
Tage Beschreibung Preis
1 Installation Server 2008 R2 und Exchange 2010, Einbindung ins AD ~1000chf
1 Planung der Migration und Vorstellung der Vorgehensweise ~1000chf
1 Migration Exchange + Tests ~1000chf
1 Nacharbeiten und Reserve für Support ~1000chf
Gesamtkosten Externe Arbeiten ~4000chf


Gesamtkosten
Lizenzen ~4300chf
Hardware ~4500chf – 7000chf
Arbeit Externe ~4000chf
Zusammen ~12800chf – 15300chf

Die gesamten Kosten belaufen sich auf ungefähr 15 000chf , den bestehenden Exchange Server auf neue Hardware umzuziehen und auf eine aktuelle Version upzudaten.. Gewisse Kosten könnten eingespart werden.
Der Server 2008R2 mit Exchange2010 kann intern installiert werden.
Auch kann der Exchange selbst migriert werden, dazu sollten gewisse Test aber innerhalb einer Testumgebung stattfinden.


Was meint ihr. Wir wollen auch den DC vom Exchange trennen. Die 12 Giga Ram Kiste sollte doch als DC taugen ?

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
20.10.2011 um 19:16 Uhr
Zitat von ollembyssan:
Also zu diesem Beitrag muss ich nichts sagen, oder? Glaub' mir, der brauch 12 GB

Ehrlich gesagt, nö ich glaub's dir nicht und er braucht's nicht im geringsten.
Er wird sie zwar verwenden aber schneller wird er trotzdem nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
20.10.2011 um 19:29 Uhr
ok. 12 Giga wird gekauft

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Addl123
20.10.2011 um 21:39 Uhr
Zitat von itgugus:
arbeite bei einer Non-Profit Organisation. Da ist Lizen sogar wesentlich billiger.


Kennst du schon das:
http://www.stifter-helfen.de/
?
Ist noch mal eine ganz andere Dimension.
EXS für 31€, CAL für 2€, Server 2008R2 für 30€, datacenter für 106€ usw.
Bitte warten ..
Mitglied: Addl123
20.10.2011 um 21:43 Uhr
sehe gerade, bist von ch. Weiß nicht, ob es da so was gibt. Außerdem ist es pro userprodukt (CALs usw) auf 50 liz. beschränkt, bei servern auf insgesamt 5. Kannman aber natürlich mit den anderen lizenzen kombinieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Addl123
20.10.2011 um 21:45 Uhr
Zitat von itgugus:
Was meint ihr. Wir wollen auch den DC vom Exchange trennen. Die 12 Giga Ram Kiste sollte doch als DC taugen ?

Sollte man schon trennen. Lieber einen kleinen DC und dediziert als auf einem großen exchange zusammen imho.
Bitte warten ..
Mitglied: N899FGG
24.10.2011 um 09:48 Uhr
Hallo Ralf,
mein Rat, nimm Abstand von Exchange und wechsel zu Lotus Notes und investiere in IBM Hardware. Dein Buchhalter und dein IT Security Network Administrator und die User werden es dir über lange Jahre danken. Sprich mit dme Hardware Menschen und mach ein Backup und schau an weie viel der Zuwachs vom alten zum neuen Backup war und rechne das hoch mit 5 Prozent mehr speicher pro Jahr. Alles kann Intern installiert werden. Es kommt auf die Vorarbeit an. Fang mit dem Elektriker an und messe den Stromverbrauch und die Kühlleistung Temperatur im Serverraum. Mail muss immer eine solide Sache im Cluster sein und Elektro und Klima sowie Unternehmensentwicklung sind dabei ausschlaggebend. Macht ihr Videokonferenzen und Mitschnitte davon per Email und welche Audio Dinge sind wichtig. Mail und Text ist dahingegend minimal.
Bitte warten ..
Mitglied: TomatoDeluXe
24.10.2011 um 10:36 Uhr
vergiss nicht die Postfächer für Ressourcen und Gruppen.
Da brauchst du doch sicher auch Postfächer. Und bei 140 Usern kommen schnell 10-20 Gruppen (Marketing, Buchhaltung, EDV, etc ) zusammen oder machst du das alles mit Empfängergruppen (Mail Weiterleitung) ?
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
24.10.2011 um 11:12 Uhr
Hallo,

wir gehen auf Exchange und Lotus Notes. Lotus Notes ist gut für Datenbanken etc.. Wir sind aber eine Stiftung Nonprofit. Da geht es wirklich nur um Email.

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: SaarAdmin
24.10.2011 um 13:05 Uhr
Wie wäre es denn mit Zarafa? http://inett.de/produkte/groupware/zarafa/ Ich nutze den nun schon seit 2007 und bin absolut begeistert, auch preislich ist der gar nicht zu vergleichen mit Exchange. Er kann aber sämtliche Funktionalitäten von Exchange abbilden.
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
24.10.2011 um 14:34 Uhr
zarafa ist ein unbedeutendes Produkt. Damit holt man sich mehr Probleme rein.
Es muss weit verbreitet sein und ein Standard. Exchange ist sehr gut. Und darauf wird migriert.

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: itgugus
24.10.2011 um 14:36 Uhr
des fängt schon an, das man mit Exmerge wohl kaum Postfächer in Zarafa migrieren kann etc..

gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: mmg
24.10.2011 um 18:22 Uhr
@unilabs: ich möchte dich nicht zu irgendwas bekehren, aber bevor du wilde vermutungen äußerst, solltest du dich damit beschäftigen.

zarafa ist weder unbedeutend noch holt man sich damit "mehr probleme rein". und es fängt auch nicht bei der migration mit exmerge an.

du kannst exmerge sehr wohl für die migration zu zarafa verwenden - zumindest für den export aus dem exchange. danach hast du deine .pst files, die du mit dem zarafa migration tool in den zarafa importieren kannst. du kannst aber auch exmerge gleich beiseite lassen und das migration tool auf deinen bestehenden exchange los lassen um sämtliche daten in den zarafa zu migrieren.

achja: migrationsaufwand bei vorhandenem ad geschätzt 2 tage +/- inklusive übernahme der daten. die lizenzkosten liegen dabei regulär unter 4.000 euro und als nonprofit stiftung habt ihr eventuell chancen auf sonderkonditionen.
Bitte warten ..
Mitglied: Addl123
24.10.2011 um 22:02 Uhr
Zitat von mmg:
achja: migrationsaufwand bei vorhandenem ad geschätzt 2 tage +/- inklusive übernahme der daten. die lizenzkosten liegen
dabei regulär unter 4.000 euro und als nonprofit stiftung habt ihr eventuell chancen auf sonderkonditionen.

ich bezweifle sehr stark, dass die so großzügig sind wie MS. Wie schon geschrieben, für non-profis gibt es einen ms exchange für 31€, win server 2008r2 für 30€, alternativ datacenter für 106€ usw.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...