Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ein Menü für Vista?

Frage Entwicklung VB for Applications

Mitglied: DiRRki

DiRRki (Level 1) - Jetzt verbinden

28.05.2009, aktualisiert 09:17 Uhr, 3816 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo an die Entwickler unter euch!

Ich habe folgendes Problem bzw. möchte folgendes erreichen:

Wir setzen bei kleinen Kundennetzen Vista als "Server" ein. Nun möchte ich ausschließen das ein Kunde mit dem Server "herum spielt". Bei unseren Linux Servern haben wir uns abgesichert, dass wenn sich der Kunde am Server anmeldet, dann kommt lediglich ein Menü wo er auswählen kann was er machen will (Datensicherung, DB starten/stoppen, Fernwartung freigeben, Server neustarten, Update einlesen, etc.). Und genau das gleiche möchte ich auch für unsere Vista Server haben.
Ich habe mich mit meinen wenigen Kenntnissen schon mal mit einer einfachen DOS Variante versucht, der Haken ist nur das ich unter Vista das DOS Fenster nicht im Vollbildmodus laufen lassen kann. Da kann der Kunde einfach oben rechts auf das "X" klicken und das wars. Und die Mögllichkeit darf er nicht haben.

Meine Vorstellung wäre eben ein Menü (habe von einem Bekannten gehört das VB dafür wohl am brauchbarsten wäre) wo ich die Buttons frei beschriften kann und eben hinter die Buttons CMD bzw. BAT Dateien legen kann.

Hat zufälliger weise jemand sowas oder weiß wo ich sowas herbekommen kann???

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Gruß

Dirk!
Mitglied: Tommxp
28.05.2009 um 09:36 Uhr
Hi,

richte dem Kunden doch einfach einen eigenen Benutzer ein und Steuer über die Local Policy das was er darf oder auch nicht dürfen soll. Über die Policy kannst alles Steuern du kannst sogar verhindern das er den Server runterfährt.

Gruß
Tommxp
Bitte warten ..
Mitglied: almac2000
28.05.2009 um 09:40 Uhr
Hi,

Mit VB kann ich dir nicht sehr viel helfen, aber wie wär's wenn du den Rechner mit Policy's so weit wie möglich "zusperrst" und nur die Programme/Batchdateien am Desktop legst?
Wenn er sich dann anmeldet, hat er nur die 4 Programme am Desktop...

Grüsse
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: DiRRki
28.05.2009 um 09:51 Uhr
Ja, das mit den Policy's wäre eine Möglichkeit. Das Problem ist nur, dass die Kundenrechner bei uns aus dem Zentrallager komplett Vorinstalliert kommen mit Images. Und von daher ist das schwierig bzw. aufwändig in das System einzugreifen. Besonders wenn unsere Techniker in den Filialen die PC's vorbereiten sollen. Ist eben viel "Bürokratie" im Spiel. ;o) Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee. Ansonsten werde ich wohl den bürokratischen Weg gehen und mir die "Erlaubnis" holen solche Systemeingriffe vorzunehmen.

Trotzdem erstmal Danke!

Gruß
Dirk
Bitte warten ..
Mitglied: 25510
28.05.2009 um 10:17 Uhr
Hi,

koennte es sein, dass hier mit technischen Mitteln en Problem zu loesen versucht wird, welches nicht zu loesen ist? Es werden sich wohl mehr Admins ueber ihre Kunden aergern, wenn Einstellungen am Server veraendert worden sind, aber: Hey! Wenn es der Server des Kunden ist kann er ihn meinetwegen kaputt machen oder runterfahren so oft er moechte. Solange er dafuer bezahlt, wenn er eine Reperatur moechte, kann mir das doch egal sein.
Das das aus Sicht des Systems nicht optimal ist, weiss ich selber, aber m.E. bestimmt der Kunde selber wie gut sein System am Ende laeuft und wenn er es sabotieren moechte : bitte sehr.

Tz
Bitte warten ..
Mitglied: DiRRki
28.05.2009 um 10:36 Uhr
Der Meinung kann man nur sein wenn man zu viel Zeit hat. ;o)
Das Hauptproblem ist das der Kunde ja erstmal sagt "Wir haben nichts gemacht." Und man steht unter Umständen vor einem Trümmerhaufen und weiß nicht wo man anfangen soll zu suchen. Unsere Kunden sind die Bank durch keine EDV Spezialisten und da heißt es eben alles so einfach wie möglich für den Kunden zu gestalten und die Fehlerquellen zu minimieren. Unser Konzept sieht eben vor das die Kunden im Monat einen Betrag X zahlen und darin alle weiteren Kosten (auch Technikereinsätze) enthalten sind. Darum bin ich eben bemüht unsere Techniker so wenig wie möglich einzusetzen.
Wenn die Kunden jeden EInsatz bezahlen müßten dann würde ich auch sagen das mir das egal ist. Aber in unserem Fall müssen die Systeme so lange wie möglich fehlerfrei laufen.

Gruß
Dirk
Bitte warten ..
Mitglied: 25510
28.05.2009 um 10:51 Uhr
Zitat von DiRRki:
[...] Unser Konzept
sieht eben vor das die Kunden im Monat einen Betrag X zahlen und darin
alle weiteren Kosten (auch Technikereinsätze) enthalten sind.
Darum bin ich eben bemüht unsere Techniker so wenig wie
möglich einzusetzen.
Wenn die Kunden jeden EInsatz bezahlen müßten dann
würde ich auch sagen das mir das egal ist. Aber in unserem Fall
müssen die Systeme so lange wie möglich fehlerfrei laufen.

Tipp: administrator passwort nicht rausgeben.

Tz
Bitte warten ..
Mitglied: 14695
02.06.2009 um 15:00 Uhr
Hi,

schau dir mal Windows Steady State an. Eine Übersicht gibt es hier. .

Grüße
OLI
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
PHP
Vom MD Array zum Menu
gelöst Frage von pcguyPHP7 Kommentare

Hallo zusammen, ich versuche aus einem MD Array ein Menu zu generieren. Dazu habe ich folgende Ausgabe: Ich kriege ...

CSS
CSS: Menü ein- und ausblenden
gelöst Frage von honeybeeCSS6 Kommentare

Hallo, ich erstelle gerade ein Navigationsmenü mit CSS. Leider kann ich das Untermenü nicht ein- und ausblenden. Habe ich ...

Webentwicklung
Joomla - individuelles Menü Startseite
Frage von mario87Webentwicklung

Guten Morgen zusammen, ich würde gerne auf der Startseite ein individuelles Menü für Besucher setzen. In diesem Menü kann ...

Windows 7
Kann den Gruppenrichtliniendienst nicht starten (im Menü ausgegraut)
gelöst Frage von KlausiMausWindows 73 Kommentare

Ich kann den Gruppenrichtliniendienst nicht starten, die Funktion ist im Menü ausgegraut.

Neue Wissensbeiträge
Verschlüsselung & Zertifikate

19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

Information von BassFishFox vor 3 StundenVerschlüsselung & Zertifikate

Interessant zu lesen. Der Bleichenbacher-Angriff gilt unter Kryptographen als Klassiker, trotzdem funktioniert er oft noch. Wie wir herausgefunden haben, ...

Windows 10

Windows 10 Fall Creators Update - Neue Funktion Hyper-V Standardswitch kann ggf. Fehler bei Proxy Configs verursachen

Erfahrungsbericht von rzlbrnft vor 14 StundenWindows 102 Kommentare

Hallo Kollegen, Da wir die Gefahr lieben, haben wir bei einigen Usern nun mittlerweile das Creators Update drauf. Einige ...

Sicherheit

TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von Microsofts Dynamics 365 geleakt

Information von Penny.Cilin vor 16 StundenSicherheit

Microsoft hat versehentlich das TLS-Zertifikat inklusive dem privaten Schlüssel seiner Business-Anwendung Dynamics 365 geleakt. TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von ...

Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 1 TagViren und Trojaner3 Kommentare

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Firefox Profieles im Roaming
gelöst Frage von Hendrik2586Netzwerkmanagement17 Kommentare

Hallo liebe Leute. :) Ich hab da ein kleines Problem, welches anscheinend nicht unbekannt ist. Wir nutzen hier in ...

Netzwerkmanagement
NAS über zwei weitere Ethernet Anschlüsse verbinden
gelöst Frage von Sibelius001Netzwerkmanagement16 Kommentare

Sorry - ich bin hier wahrscheinlich als kompetter IT Trottel unterwegs. Aber eventuell kann mir jemand ganz einfach helfen: ...

LAN, WAN, Wireless
Häufig Probleme beim Anmelden in WLAN
Frage von mabue88LAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo zusammen, in einem Netzwerk gibt es relativ häufig (1-2 mal pro Woche) Probleme mit der WLAN-Verbindung. Zunächst mal ...

Netzwerkgrundlagen
Hi eine blöde frage. xD
Frage von 132954Netzwerkgrundlagen13 Kommentare

Also: Habe 2012 r2 essentials neuinstalliert, allerdings installiert diese version ja gleich diesen gangen AD kram mit, den hab ...