Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Merkwürdiges Verhalten im LAN-WLAN meines PCs

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Dallervatan

Dallervatan (Level 1) - Jetzt verbinden

08.11.2014, aktualisiert 15:40 Uhr, 1270 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Hallo Administrator Community,

mein erster Post und schon was "komisches". Ich tue mir offen gesprochen schwer mein Anliegen zu schildern, da ich es nicht richtig verstehe...ich probiers einfach mal.

Wir sind umgezogen und haben jetzt von 1&1 VDSL 50000 samt Fritzbox. Beim normalen Surfen mit Laptop/Tablet scheint die Verbindung okay zu sein und mir fällt weiter nichts auf. Problematisch wird es jedoch mit meinem festinstallierten und neu installierten PC (Win7). Da der Rechner in einem weiteren Stockwerk steht und ich baulich bedingt kein Kabel legen kann, teste ich gerade zwei Alternativen - Powerline und WLAN.

Mein Problem ist folgendes (WLAN aktiv und verbunden): mir brechen dauernd updates ab oder Daten "verschwinden" einfach in der Leitung. Z.B. Updatevorgänge für Win7, Updates der Virensoftware, Patches für Anwendungen/Games bleiben teilweise einfache stehen, brechen ab oder benötigen ewig. EIn paar Beispiele:
- Ich habe es noch nicht geschafft meine Virensoftware Avira Pro (Kaufversion) über WLAN zu aktualisieren. In den Logs der Anwendung finde ich nach einer gewissen Zeit immer wieder Timeouts.
- Ich lade die Mozilla Firefox Setup.exe runter. Die "Thin" Client Installation versucht sich dann aus dem Netz die eigentlichen Daten zur Installation zu ziehen, bricht jedoch immer wieder ab und fängt von vorne an.
- Größeres Update eines Spiels das lange nicht mehr lief will etwa 350 MB Daten laden (Läuft glaube ich über Torrent Client System), meine Firewallanzeige hat für den Zeitraum des Updates über 1GB Datentransfer angezeigt (Download), obwohl sich in der gleichen Zeit quasi der Ladebalken des Games nur sehr unverhältnismäßig bewegt hat und teilweise sogar stehen geblieben ist. Halte ich den Ladevorgang des Games an, stopt auch laut FW der Downstream.

Teilweise komme ich dazu von meinem Rechner nicht mal mehr auf die Fritzbox, oder Ladevorgang für die popelige Startseite dauert und dauert.

Offen gesprochen bin ich ratlos was bei mir falsch läuft. Bin leider nicht der Crack in dem Umfeld. Speedtests über das Notebook zeigen jedoch, dass der VDSL Anschluss ganz ansehnliche Datenraten zu liefern schein.

Laut WLAN Anzeige habe ich stets zwischen 100-130 MBit Verbindung "Excellent" WLAN karte ist eine TP-Link 91 irgendwas (bin gerade nicht daheim am rechner).

Ich hatte in meiner alten Wohnung Devolo DLAN Adapter und hab die ebenfalls im Test. Leider zeigen sich manche der beschrieben Verhalten ebenfalls, wenn auch nur "reduziert". Damit konnte ich zumindest mal die Virensoftware aktualisieren ;) Obwohl mit meine Adapter Management Software eine Geschwidigkeit zwischen 25-40 MBit anzeigt, kommen maximal 4MBit an, auch nicht gerade stabil.

Irgendwelche Ideen Eurerseits?
Mitglied: mausemuckel
08.11.2014 um 15:57 Uhr
FW auf der FB aktuell ? Treiber für die WLAN-Adapter aktuell ? Mal einen anderen WLAN-Adapter ausprobieren z.B den von AVM.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.11.2014, aktualisiert um 17:41 Uhr
WLAN und auch Powerline kommt leider nicht ohne Nachbarn aus.
Schau mal mit dem freien inSSIDer was so alles an WLANS in der Gegend ist. Die Kanalwahl der Fritzbox kann in der Etage vom W7 Client schon falsch sein. Außerdem muss genügend Kanalabstand zu den Nachbarn vorhanden sein. Ein Raster von 1-5-9-13 oder 1-6-11 ist praktikabel.
Power-LAN hat, vor allem mit älteren Adapter auch immer Probleme.
Sind die Adapter direkt in der Wand eingestöpselt? Also ohe Steckdosenverteiler
Sind es die selben Stromkreise? oder een wegen andere Etagen, andere. Damit kommen neuere Adapter besser zurecht als Alte.

Zum Test in beiden Fällen erst einmal in der Nähe der Fritzbox arbeiten.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Dallervatan
11.12.2014, aktualisiert um 14:07 Uhr
Hallo zusammen,

durch diverse Auswärtstätigkeiten komme ich jetzt erst wieder dazu mich mit dem Thema zu gefassen.

Was das WLAN angeht habe ich hoffentlich das gängige getan: FritzBox Update, Treiber Update der karte, Channel auf den am wenigsten frequentierten Bereich gelegt (in diesem Fall 13), WLAN nur n+g erlaubt, eigene SSID etc.
Powerline ist dirent einer Doppelsteckdose in der Wand eingessetzt, sollte daher hoffentlich passen. Ich habe das devolo dLAN Highspeed Ethernet II Kit. In der alten Wohnung hat das Kit super funktioniert. Am "Alter" liegt es vermutlich nicht,

Da ich wie gesagt gelegentlich Abbrüche über WLAN und Powerline habe würde ich gerne folgendes herausfinden:
- Die angezeigte bandbreite im Devolo eigenen Monitor scheint stark von der eigentlich zur Verfügung gestellten Bandbreite abzuweichen --> 30~45MBit Laut Tool kontra 3-4 MBit gefühlte Übertragung laut Fritzbox und DSL Speedtest.
- Wie kann ich mein Netzwerk dahingehend Prüfen ob es ein Problem mit meinem Internetanschluss oder Netzintern ist. Gibt es da geeignete Tools um konstant Antwortzeiten, übertragene Pakete zu messen? Mir ist einfach nicht klar wo ich noch ansetzen soll.

Danke und Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
11.12.2014 um 14:13 Uhr
Das Powerline Tool misst nur Hausintern.
Das DSL-Tool misst nur Hausextern.

Für deinen eigenen Test verwende netio, ein kleines Tools zum testen der Bandbreite, das auf zwei PCs aufgerufen und von einem gesteuert wird.

http://www.nwlab.net/art/netio/netio.html

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Dallervatan
11.12.2014, aktualisiert um 15:12 Uhr
Hallo Netman,

danke für den Hinweis mit dem Tool, das werde ich heute Abend gleich mal testen. Damit kann ich ja nun relativ einfach im Heimnetz die übertragenen Pakete etc testen. Darüber lässt sich sicherlich eine Aussage über die Qualität intern treffen. Für mich bleibt jetzt noch die Frage ob mein Internetanschluss auch okay ist. Wie würde man das denn prüfen? Netio hilft dafür sicherlich teilweise auch, nur brauche ich den Server Teil ja irgendwo im WWW... vielleicht verrenne ich mich auch gerade ;)

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
12.12.2014 um 10:47 Uhr
Das sind ja zwei komplett getrennte Tests.

Einer bezieht sich auf die lokalen Gegebenheiten und wird mit netio erledigt.

Der zweite bezieht sich auf die Internetgeschwindigkeit. Da man kaum einen Server hat, gegen den man selbst testet, kann man hier ruhig einen der gegoogelten Server nehmen. Er sollte nur nicht zu weit weg stehen, da Server in anderen Kontinenten wegen der Laufzeit geringere BAndbreiten erreichen.

Gruß Netman
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Notebook LAN WLAN LTE trennen (2)

Frage von HansB3rt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Drucker und Scanner
Multifunktions(Farb)-Laser Drucker (Lan-Wlan) fähig (3)

Frage von wescraven07 zum Thema Drucker und Scanner ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN zu LAN Switch oder Bridge (4)

Frage von Stefan3110 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...