Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Microsoft SQL Server auf neuen Rechner

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: pixel24

pixel24 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.06.2013 um 16:20 Uhr, 7753 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo zusammen,

wir haben eine Software unter Vista welche ihre Daten in eine MS-SQL-Server Express speichert. Nun wollen wir die Software auf einen neuen Rechner mit Windows 7 Pro 64Bit umziehen. Der Hersteller der Software hat uns mitgeteilt dass unter diesem OS die Vollersion des SQL-Servers installiert werden muss.

Zunächst mal die Frage zu den Versionen. Wenn ich beim Lieferanten schau gibt es:

- MS SQL Server Developer Edition 2012 DVD (DE)

was genau bedeutet "Developer Edition"? Also ich meine jetzt weniger die Übersetzung als vielmehr etwaige Einschränkungen was den Verwendungszweck angeht.

Es handelt sich um einen Einzelplatz der Software, also kein Netzbetrieb.

Die zweite Frage betrifft das übertragen. Kann mir jemand eine Doku empfehlen wie ich das DBS komplett (Tabellen, User, Schemas ....) übertrage?

Viele Grüße
pixel24
Mitglied: DerSchorsch
20.06.2013, aktualisiert um 16:33 Uhr
Hallo

es ist eine Lizenzfrage, die Developer darf man nicht Produktiv einsetzen:
http://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms144275.aspx
SQL Server 2012 Developer Edition ermöglicht Entwicklern das Erstellen beliebiger Anwendungen auf der Basis von SQL Server. Sämtliche Funktionen der Enterprise Edition stehen zur Verfügung. Die Lizenz bezieht sich jedoch auf die Verwendung als Entwicklungs- und Testsystem und nicht als Produktionsserver. SQL Server Developer ist eine ideale Option zum Erstellen und Testen von Anwendungen.

Aber warum soll die Express nicht mehr gehen? Es gibt sie genauso für 64bit.

Die Übernahme macht man am einfachsten per Backup & Restore, wenn du es bequem haben willst, dann nimm dazu das "SQL Management Studio". Falls das nicht auf dem alten installiert ist, kannst du es passend zu deiner Version von Microsoft herunterladen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
20.06.2013 um 16:36 Uhr
Hallo,

die Developer Version ist für Entwickler gedacht und da geht's mehr um Lizenzgeschichten.

Das du da jetzt nur zweck's dem OS auf ne Vollversion vom SQL umstellen musst hört sich merkwürdig an. Und geht sicher auch gut in's Geld.
Ich würd's einfach mal mit ner aktuellen Expressversion versuchen.

Das übertragen ist relativ einfach. Du gehst in Management Studio vom SQL. Bei Bedarf nachinstallieren.
Sagst "Datenbank Sichern" und beim neuen "Datenbank wiederherstellen".
So im sehr kurzem und ganzen.
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
20.06.2013 um 16:43 Uhr
Zitat von DerSchorsch:
Aber warum soll die Express nicht mehr gehen? Es gibt sie genauso für 64bit.

das ist für mein dafürhalten Geldmacherei des Software-Anbieters, die haben schon mafiöse Züge.
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
20.06.2013 um 16:45 Uhr
Danke für den Tipp mit dem Management Studio!

dann benötigen wir wohl die Standard-Version. Ich finde beim Lieferanten lediglich einen 2012-Standard mit 10 CAL für 3000€. Den gibt es doch bestimmt auch ohne CAL, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.06.2013 um 17:05 Uhr
Hallo,

Zitat von pixel24:
Der Hersteller der Software hat uns mitgeteilt dass unter diesem OS die Vollersion des SQL-Servers installiert werden muss.
Ja, eine Vollversion eines SQL Server muss installiert werden. Aber welche edition / Ausgabe? Express nach wie vor Kostenlos erhältlich. Standard und aufwärts kostet (richtig) Geld.

Die Express deiner Wahl (Mit tools usw) findest du hier http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=35579

Die anderen musst du schon Kaufen.

Welche Edition für dich in Frage kommt? Schau selbst was die Merkmale jeweils sind. http://msdn.microsoft.com/de-de/library/cc645993.aspx Wenn dir also die Express with Tools reicht (1 Kern, max 1 GB Datenbank).

Zunächst mal die Frage zu den Versionen. Wenn ich beim Lieferanten schau gibt es:
Welche Versionen / Editions es gibt schaut man beim Hersteller nach (siehe Link oben), nicht bei deinem Lieferanten.

was genau bedeutet "Developer Edition"?
darf weder Verkauft noch weitergegeben werden. Du musst dir schon die Developer selbst bei MS ziehen.

Einschränkungen was den Verwendungszweck angeht.
Welche Version du brauchst sagt dir die Anforderungen welche deine uns unbekannte SQL Datenbank hat bzw. fordert.

Kann mir jemand eine Doku
Ist in den Management Tools enthalten. Kostenlos bei MS zu beziehen, passend zu deiner jetzigen Express Version.

Gruß,
Peter

http://www.microsoft.com/de-de/server/sql-server/2012/editionen.aspx#33 ...
http://download.microsoft.com/download/6/4/A/64A1EC8F-F575-41E1-9D34-82 ...
http://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms144275.aspx
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.06.2013 um 17:07 Uhr
Hallo,

Zitat von pixel24:
dann benötigen wir wohl die Standard-Version.
Sicher? Bis jetzt hat die Express doch auch gereicht.

Den gibt es doch bestimmt auch ohne CAL, oder?
Was nützt der dir dann? Ohne CAL ist kein Zugriff auf den SQL Datenbanken... CAL = Client/Benutzer Zugriffslizenzen. Ohne ist nicht.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
20.06.2013 um 17:18 Uhr
ich habe "Vollversion" und "Edition" unglücklich benutzt. Also der Hersteller sagt dass die Express-Edition nicht mehr unterstützt wird und bieten uns gleich eine "spezielle" Version an da sie MS-Partner sind. Soll 120€ kosten. Was dass genau ist kann ich nicht sagen.

Das ich CAL brauche ist schon klar. Ich meinte eher ob es kein Standard gibt mit einer CAL?

Ich habe den Hersteller jetzt angeschrieben welche Einschränkung der Express-Edition dies begründet. Ich würde sagen KEINE.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
20.06.2013 um 17:43 Uhr
Hallo,

Zitat von pixel24:
Soll 120€ kosten. Was dass genau ist kann ich nicht sagen.
Dann soll dein Lieferant der ja MS-Partner ist dies mal genau Spezifizieren. Ergebniss dann mal Anonym hier rein.

Standard gibt mit einer CAL?
Standard mit 5 CAL. Ist so. Wenn du dir einen Burger bestellst bekommnst du auch einen, auch wenn du nur Hunger für ein fünftel hast
Als Open Lizenz gibt es den schon. 1 SQL Server 2012 mit 1 User. 228-09884.
Als SQL Server mit 5 CALs = 228-09884/5C
Du kannst den SQL Server 2012 aber auch per CORE Lizenzieren. Obs preiswerter wird?

http://www.softwarehandel.eu/Software/MICROSOFT/MS-SQL-Server/SQL-Serve ...
http://www.software-express.de/hersteller/microsoft/microsoft-sql-serve ...

Ich habe den Hersteller jetzt angeschrieben welche Einschränkung der Express-Edition dies begründet
Stell das mal hier Anonym rein.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
20.06.2013, aktualisiert um 20:38 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo,

> Zitat von pixel24:
> Soll 120€ kosten. Was dass genau ist kann ich nicht sagen.
Dann soll dein Lieferant der ja MS-Partner ist dies mal genau Spezifizieren. Ergebniss dann mal Anonym hier rein.

Also es gibt's schon von MS eine SQL Lizenz die du relativ günstig nur per CAL's Lizensierst. Den genauen Preis kenn ich leider nicht auswendig.
Das Zeug darf aber nur von Softwarehersteller mit Verkauft werden zu ihrer eigenen Software wenn die auf den SQL Aufbaut. Der SQL Server darf aber dann auch nicht anderweitig als mit dieser einen Software verwendet werden.

Edit:
Die Lizenz wird vermutlich darunter laufen
http://www.microsoft.com/de-de/licensing/licensing-options/isv-program. ...
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
21.06.2013 um 14:34 Uhr
Hier die Antwort vom Hersteller:

das wir die Express-Version des SQL-Servers nicht unterstützen hat nicht
unbedingt etwas mit dem Betriebssystem zu tun sondern hat im Wesentlichen
die folgenden Gründe:

- Die Express-Versionen verfügen nicht über den SQL Agent. Dadurch ist ein
regelmäßiges Backup und damit einhergehende DB-Wartungen mit Bordmitteln des
SQL Server (was durch uns supportbar wäre) nicht möglich.
- Der sog. Service Broker, welcher mittlerweile durch zahlreiche unserer
Zusatzmodule verwendet wird, steht in der Express-Variante nur eingeschränkt
zur Verfügung.

Nichts desto trotz sind wir weiterhin in der Lage Ihnen/bzw. gemeinsamen
Kunden den MS SQL Server in der Vollversion zu sehr attraktiven Preisen
anbieten zu können. Hierbei handelt es sich um sog. Runtime-Lizenzen, welche
lediglich in Verbindung mit unseren Produkten eingesetzt werden dürfen, was
ja i.d.R. ausreichend ist. Bitte wenden Sie sich für ein Angebot an den
zuständigen protel-Partner bzw. an unsere Sales-Abteilung
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.06.2013 um 14:58 Uhr
Hallo,

Zitat von pixel24:
Hier die Antwort vom Hersteller:
OK.

- Die Express-Versionen verfügen nicht über den SQL Agent. Dadurch ist ein regelmäßiges Backup und damit einhergehende DB-Wartungen mit Bordmitteln des SQL Server (was durch uns supportbar wäre) nicht möglich.
Wie hast du denn bis jetzt diese Aufgabe in deiner jetzigen Express Version gelöst? Seit SQL Server 2005 ist dieser Agent ja nicht mehr dabei.

Allerdings ist es kein Problem dies per Aufgabenplannung (Scheduled Tasks) und einem OSQL Skript zu machen, Damit sind Tägliche Backups dann schon möglich. http://www.serverhowto.de/Automatisches-Sichern-einer-SQLExpress-Datenb .... Oder eine dritthersteller Software wie hier http://www.lazycoding.com/products.aspx welches auch laut hier https://www.orcsweb.com/blog/peter/how-to-schedule-database-backups-for- ... den SQL Server 2012 Express unterstützt. Scripts und weitere tools sind im Netz zu finden. Wäre also ein gelöstes Argument zu deiner Zufriedenheit und du könntest über den Express selbst verfügen.

- Der sog. Service Broker, welcher mittlerweile durch zahlreiche unserer Zusatzmodule verwendet wird, steht in der Express-Variante nur eingeschränkt zur Verfügung.
OK. Hier musst du mit dem Hersteller klären welchers deiner verwendeten Module eben ohne den vollwertigen Servicve Broker auskommt.

>Hierbei handelt es sich um sog. Runtime-Lizenzen, welche lediglich in Verbindung mit unseren Produkten eingesetzt werden dürfen
Wie ja schon von @wiesi200 angedeutet, eine Runtime auf Mietbasis. Ist nicht unüblich bei vielen welche eine Software auf Basis des MSSQL anbieten.

Wenn Service-Broker als Express reicht, nimm die Express.

Gruß,
Peter

http://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms187510.aspx
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
01.07.2013 um 12:23 Uhr
Wir haben jetzt einfach die Runtime-Lizenz erworben. Nun habe ich auch Gelegenheit mir das alte System anzuschauen und dabei kam eine kleine Überraschung. Die Aussage des Herstellers bezüglich der Express-Version war nicht relevant da auf dem alten System, auf welchem die Software durch den Hersteller eingerichtet war, MS-SQL-Server 2000 installiert ist. Zumindest die Software-Verwaltung von Vista zeigt hier kein "Express" im Namen. Dann ist dass doch gar keine Express-Version, oder?

Ich bin gerade auf der Suche nach dem SQL Management Studio. Ich finde zwar immer wieder Links aber so wie es aussieht führen die immer zum MS-SQL-Express-Server und nicht zu dem Tool.

Ich habe ja nun folgende Umgebung:

<altes System>
Windows-Vista 32Bit
Microsoft SQL Server 2000

<neues System>
Windows7 64Bit
Microsoft SQL Server 2012 Runtime

Wo finde ich nun das passende SQL Management Studio bzw. die aktuelle Version?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
01.07.2013 um 13:35 Uhr
Beim MS-SQL 2000 gab es meines Wissens nach keine Expressversion.

Beim neuen. Das Managementstudio ist mit auf der CD vom SQL Server.
Starte die Installationsroutine noch einmal da kannst du es dann nachinstallieren.

Wobei man mit der Expressvariante auch arbeiten könnte soweit ich es in Erinnerung habe. Es dürften nur nicht alle Funktionen sichtbar sein.
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
01.07.2013 um 14:12 Uhr
ich habe lediglich den Datenträger der Version 2012, also die Runtime die wir jetzt vom Software-Hersteller erhalten haben. Die funktioniert dann auch auf dem alten System um den Export zu machen?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
01.07.2013 um 15:23 Uhr
Zitat von pixel24:
ich habe lediglich den Datenträger der Version 2012, also die Runtime die wir jetzt vom Software-Hersteller erhalten haben.
Also Runtime ist in dem Fall echt ein blödes Wort. Du hast eine Standard SQL 2012 mit einer ISV Lizenz?
Das Management Studio vom 2012er ist da drauf und du kannst es damit nachinstallieren.

Die funktioniert dann auch auf dem alten System um den Export zu machen?
Nö, auf keinen Fall.
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
01.07.2013 um 15:44 Uhr
Und wie kann ich dann den Export auf der 2000er-Version durchführen wenn ich hierzu keinen Datenträger habe?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
01.07.2013 um 18:05 Uhr
Hallo,

Zitat von pixel24:
Dann ist dass doch gar keine Express-Version, oder
damals gab es noch keine Express Version. Das ist dann wohl eine SQL2000 MSDE (keine WMSDE) wenn es die Kostenlose war. Dazu gab es nur das OSQL http://support.microsoft.com/kb/325003 Download evtl. hier http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=22661. Die SQL Server Management Studio Express (SSMSE) 2005 kannst du hier finden http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=8961

Und wie kann ich dann den Export auf der 2000er-Version durchführen wenn ich hierzu keinen Datenträger habe?
Mit dem Management Studio 2005/2008(R2)/2012?. Einfach nur die Datenbank aus 2000 Exportieren inSQL Server 2012 importieren ist aber nicht. da gibt es zu viele unterschiede. Daher über einen 2005 oder 2008(R2) nach 2012 gehen. Allerdings gibt es dann immer noch teile die nicht wollen. Ob in deiner Datenbank so etwas verwendet wurde kann ich dir nicht sagen, aber dein Hersteller der Datenbank sollte es wissen. http://dba.stackexchange.com/questions/16252/upgrading-sql-server-2000- ...
http://blogs.technet.com/b/mdegre/archive/2012/06/15/migration-sql-serv ...

Management Studio only 64 Bit
http://download.microsoft.com/download/5/D/A/5DA8666F-8635-42CF-BDB8-CE ...

Management Studio only 32Bit
http://download.microsoft.com/download/5/D/A/5DA8666F-8635-42CF-BDB8-CE ...

Alles zu finden hier http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=29062

Und zu deiner Runtime. Ist es soetwas http://igrafx.com/assets/pdf/eula/SQL_Server_2012_Standard_german.pdf oder eher so etwas http://msdn.microsoft.com/de-de/library/hh272703(v=vs.103).aspx

Was sagt denn dein Lieferant deiner
Wir haben jetzt einfach die Runtime-Lizenz erworben
zu den Management Tools? Hat er diese mit auf seiner CD(DVD drauf oder will er nicht das ihr diese verwendet?

Warum macht euer Datenbankhersteller nicht die Übergabe von 2000 nach 2012? Sollte für den doch am einfachsten sein.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
02.07.2013 um 07:54 Uhr
wir haben die Portierung der DB durch den Hersteller beauftragt. Dass wollten wir eigentlich vermeiden da diese dafür richtig Geld nehmen und sich weigern es per Fernwartung zu machen. Somit jedoch erledigt. Danke für Eure Mühe!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
gelöst DRINGEND: Suche Microsoft SQL SERVER 2008 R2 STANDARD Eval (8)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Datenbanken
Microsoft SQL Server Feld mit Trigger aktualisieren (3)

Frage von ursus57 zum Thema Datenbanken ...

Windows 10
gelöst Installationsproblem sql server 2014 auf windos 10 rechner (23)

Frage von jensgebken zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...