Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Migration Domaincontroller von 2003 nach 2008 R2 - Erfahrungsbericht und Frage zum Native Mode.

Frage Microsoft

Mitglied: Shiva99

Shiva99 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.12.2011 um 16:53 Uhr, 3690 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,
nachdem ich jetzt alle unsere Domänencontroller von 2003 auf 2008R2 migriert habe, ging u.a. folgendes nicht mehr:
auf den Linux-Servern: Samba unter Version 3.2, selbst mit der Domain Controller Policy: Allow cryptography algorithms compatible with Windows NT 4.0 konnte das Problem nicht gelöst werden. Ein Update auf Samba 3.4 bzw. 3.6 hat das Problem gelöst.

Alle 2008R2-DCs laufen nun noch im 2003er Betriebsmodus. Mit welchen Überraschungen muss ich jetzt noch rechnen, wenn ich in den Einheitlichen Modus wechsle? Hat jemand Erfahrung auf diesem Gebiet? Wir haben noch einen Exchange Server 2003 und diverse Dritt-AnbieterTools, die auf das AD zugreifen. Bis jetzt gehen die alle noch.

Gruß
Mitglied: HubertN
06.12.2011 um 18:17 Uhr
Moin

Mit welchen Überraschungen muss ich jetzt noch rechnen

Wer soll dir diese Frage wirklich beantworten können ?!

diverse Dritt-AnbieterTools, die auf das AD zugreifen

wie greifen sie auf das AD zu ? Wenn es nur um LDAP-Abfragen geht, dann spielt die Funktionsebene keinerlei Rolle.


Die genauen Änderungen, die der Wechsel der Domänenfunktionsebene bringt, kannst du hier nachlesen. Unterm Strich würde ich mir die Frage stellen, ob ich die Änderungen, die ein Wechsel bringt benötige oder nicht. Im Zweifelsfall bei eine unumkehrbaren Aktion lieber ein "never touch a running system"...


Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: Shiva99
06.12.2011 um 21:09 Uhr
Wer soll dir diese Frage wirklich beantworten können ?!

Naja, wie eben gefragt, jemand, der schon Erfahrung auf dem Gebiet hat.


wie greifen sie auf das AD zu ? Wenn es nur um LDAP-Abfragen geht, dann spielt die Funktionsebene keinerlei Rolle.

Alle per LDAP, also das Thema ist sozusagen abgehakt.


Unterm Strich würde ich mir die Frage stellen, ob ich die Änderungen, die ein Wechsel bringt benötige oder nicht. Im
Zweifelsfall bei eine unumkehrbaren Aktion lieber ein "never touch a running system"...

Naja, die Microsoft Lizenz- und Updatepolitik zwingt uns ja dazu. Ansonsten wären wir wohl noch bei Win2000. Außerdem reizt mich die granulare Passwort-Policy seit 2008 und der AD-Papierkorb seit 2008R2.


Also hat doch noch jemand praktische Erfahrung auf dem Gebiet? (Meine größten Sorgenkindern sind eben Exchange 2003 und eine Domänenvertrauenstellung mit einer 2003er Domäne.)
shiva
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
06.12.2011 um 22:10 Uhr
Hi.

Naja, die Microsoft Lizenz- und Updatepolitik zwingt uns ja dazu

Was hat deine Frage jetzt mit der Lizenzpolitik zu tun?

Meine größten Sorgenkindern sind eben Exchange 2003

Korrekt, siehe - http://steve.heyvan.com/2010/01/03/exchange-2003-sp2-on-2008-r2-domain- ...

LG Günther
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Problem: Migration SQL 2008 R2 EXPRESS auf SQL 2008 R2 STANDARD (15)

Frage von D-Line zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows 2008 R2 Backup Domaincontroller als Primary DC heraufstufen (2)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Benutzernamenänderung in Windows 2003 SBS R2 Domäne (3)

Frage von brain2011 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst BOOTMGR is missing (auch nach bootrec -RebuildBcd) (21)

Frage von Mipronimo zum Thema Windows 7 ...

Router & Routing
Tipps für Router (ca. 100 clients, VPN) (20)

Frage von oel-auge zum Thema Router & Routing ...

Windows Userverwaltung
Windows Freigabe: Zugriff auf alle Ordner trotz Sicherheitseinstellungen (18)

Frage von Pandreas zum Thema Windows Userverwaltung ...

Exchange Server
gelöst MS Exchange 2016 - Basicconfig Fragen (16)

Frage von maddig zum Thema Exchange Server ...