Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Migration MS SBS 2003 zu SBS 2008 - Verlängerung des Migrationszeitraums

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: friedrich.trautwein

friedrich.trautwein (Level 1) - Jetzt verbinden

27.08.2010, aktualisiert 04.09.2010, 13997 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo zusammen,
ich hoffe, ich finde hier jemanden, der mir bei folgendem Problem weiterhelfen kann:

habe vergangenen Freitag einen Microsoft SBS 2008 Premium - Server (Zielserver) neu installiert. Dazu habe ich auf einem alten SBS 2003 R2 (Quellserver) eine Antwortdatei erstellt, den Patch von Microsoft zur Verlängerung des Migrationszeitraums (WindowsServer2003-KB943494-v4-x86-DEU) installiert und die Migration Schritt für Schritt dann durchgeführt. Hat alles, bis auf die Übernahme der Sharepoint-Site (companyweb) funktioniert.
Am Montag (3 Tage nach dem Beginn der Migration wurde dann das Active Directory vom Quellserver entfernt mit "dcpromo", da alle Benutzerkonten, Rollen, Postfächer auf den Zielserver übertragen waren.

Seit Heute, Freitag, fährt der Quellserver alle 2 Stunden ohne Vorwarnung herunter. Das könnte ich verstehen, hätte ich nicht das o.g. Patch von Microsoft zur Verlängerung des Migrationszeitraums installiert.

Außerdem wird in der Literatur von Microsoft "Windows-Small Business Server 2008 Das Handbuch" auf Seite 1045 ausdrücklich darauf hingewiesen, dass "der alte Quellserver lässt sich nach der Migration auch als zusätzlicher Server in das SBS-Netzwerk integrieren".

Nachdem der Quellserver heute erstmals Zwangsheruntergefahren wurde, habe ich nochmals den o.g. Patch von MS zur Verlängerung des Migrationszeitraums installiert. Jedes Mal mit Erfolgsmeldung. Nach dem Neustart wird der Quellserver aber nach zwei Stunden wieder herabgefahren...
Mitglied: GuentherH
27.08.2010 um 20:33 Uhr
Hallo.

Ohne den Patch hast du für die Migration 7 Tage, mit Patch hast du für die Migration 21 Tage Zeit. Nach dieser Zeit muss der alte SBS 2003 komplett aus der Domäne entfernt werden, und kann nicht mehr weiter verwendet werden,

Der von dir zitierte Satz kann nur so aufgefasst werden, dass die Hardware des Servers weiter verwendet werden kann, nicht jedoch mit dem installierten SBS 2003. Diese Software kannst du nicht mehr weiter verwenden.
Aber du hast nicht unrecht, auch wenn der Punkt nicht extra hervorgehoben wird, kann er zu Missverständnissen führen.

Korrekt ist es im offiziellen Migrationspaper von MS beschrieben:

Prepare your organization for removal of the last Exchange 2003 server
• Uninstall Exchange Server 2003
• Physically disconnect printers that are directly connected to the Source Server
• Demote the Source Server
Remove the Source Server from the network

Das WP zur Migration findest du hier - http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=52b7ea63-78af- ...

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: friedrich.trautwein
27.08.2010 um 21:11 Uhr
Hallo Günther,
danke für die prompte Antwort.
Was ich aber nach wie vor nicht verstehe, ist, warum der Server trotz des installierten Patches zur Verlängerung des Migrationszeitraums, nach bereits 7 anstelle der 21 Tagen ständig herunterfährt.

Da ich noch nicht alle Softwareinstallationen innerhalb der letzten Woche umziehen konnte, habe ich jetzt ein nicht gerade kleines Problem...
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
27.08.2010 um 21:22 Uhr
Hallo.

nach bereits 7 anstelle der 21 Tagen ständig herunterfährt

Weil du die letzten Schritte -> herunterstufen des SBS 2003 zum Memberserver -> zu früh durchgeführt hast. Der Patch ist dafür gedacht, dass in einer SBS Domäne ein 2. SBS als DC 21 Tage laufen kann.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: friedrich.trautwein
27.08.2010 um 22:23 Uhr
Hallo Günther,

leider hast Du wohl recht - ich hatte mich auf die deutschsprachige Veröffentlichung von Microsoft Press "Windows Small Business Server 2008 Das Handbuch" (wie bereits erwähnt) verlassen. Dort steht nämlich explizit (Seite 1045), ich zitiere: "Vor Ablauf der 21 Tage-Frist müssen Sie den Domänencontroller auf dem SBS 2003 herabstufen swoei Exchange Server 2003 deinstallieren. Der alte Quellserver lässt sich nach der Migration auch als zusätzlicher Server in das SBS-Netzwerk integrieren."

Scheint also völliger Quatsch zu sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
28.08.2010 um 00:07 Uhr
Hallo friedrich.trautwin,

Zitat von friedrich.trautwein:
ich zitiere: "Vor Ablauf der 21 Tage-Frist müssen Sie den Domänencontroller auf dem SBS 2003 herabstufen
swoei Exchange Server 2003 deinstallieren. Der alte Quellserver lässt sich nach der Migration auch als zusätzlicher
Server in das SBS-Netzwerk integrieren."
Scheint also völliger Quatsch zu sein.
Nein kein "völliger Qautsch". Du hast am 3ten Tag nach der Migration deinen QuellServer SBS 2003 aus dem AD mittels DCPROMO entfernt. Damit hast du dieses VOR den Ablauf der 21 Tage Frist getan. Dies ist sogar noch vor dem Ablauf der 7 Tage Frist. Da es KEINEN QuellServer SBS 2003 mehr gibt braucht dein SBS 2008 auch KEINE Frist mehr, wo BEIDE Server (QuellServer SBS 2003 UND ZielServer SBS 2008) in einem AD laufen.

Es kann immer nur EIN SBS im AD existieren. Du kannst weitere DC zusätzlich zum SBS in deinem AD haben.

Und wie Günter oben schon schrieb soltest du den Exchange 2003 entfernen, Drucker etc entfernen, SBS 2003 mittels DCPROMO aus dem AD entfernen und ausschalten. Nach deiner aussage hast du aber den Exchange 2003 NICHT aus dem AD entfernt bevor du den SBS 2003 aus dem AD entfernt hast, oder?

Da ich noch nicht alle Softwareinstallationen innerhalb der letzten Woche umziehen konnte, habe ich jetzt ein nicht gerade kleines Problem
Das kannst du doch noch immer machen. Wo soll da ein problem sein?

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas-Joos
08.09.2010 um 11:15 Uhr
Hallo,

Sie haben Recht, ich habe mich da im Buch in der besprochenen Passage etwas irreführend ausgedrückt.

Sie müssen den Server nach der Migration neu installieren und können diesen als Mitgliedsserver in der SBS-Domäne aufnehmen oder als zusätzlichen DC.
Der Patch dient in der Tat dazu den Migrationszeitraum zu verlängern, aber nicht für eine dauerhafte Integration.
Ausserdem muss die Reihenfolge so eingehalten werden, wie im Buch beschrieben, damit alles funktioniert.

Das hätte ich sicher etwas ausführlicher erklären sollen.

Da Sie vor dem Zeitraum das AD entfernt haben, aber Exchange und die anderen Daten noch nicht umgezogen haben, kommt es wohl zu den genannten Problemen.

Ich habe zwar auf der Seite 1035 in einem eigenen Hinweis-Kasten explizit erwähnt:
Zitat: "Achten Sie aber darauf, dass der Quellserver, also der Server mit Small Business Server 2003, spätestens nach 21 Tagen aus dem Netzwerk entfernt werden muss", aber
das war im Kontext wohl nicht genau genug erläutert und mit der Passage auf Seite 1045 zusammen nicht deutlich genug.

Generell waren die Anleitungen im Migrationskapitel darauf hin gedacht, dass Admins erst die Migration abschließen, dann die Dienste vom Server entfernen, den SBS entfernen, neu installieren und dann als zusätzlichen Server im Netzwerk zu integrieren.

Ich habe mir diesen Sachverhalt aber gemerkt und werde in der nächsten Auflage in dieser Hinsicht etwas deutlicher sein und die einzelnen Punkt ausführlicher erklären.

Software können Sie natürlich immer noch umziehen, allerdings ist der aktuelle Zustand des Servers nicht gerade der Standard, da Sie einige Schritte zu früh durchgeführt haben.

Bei Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.
Ich bin über Xing erreichbar und freue mich immer über Feedback, da ich so meine Bücher ständig verbessern kann.

Es hilft schließlich nichts, wenn nur Leser einzelne Abschnitte verstehen die das notwendige Wissen ohnehin schon haben und ungeübte Admins verwirrt werden.

Gruss

Thomas Joos
Bitte warten ..
Mitglied: friedrich.trautwein
08.09.2010 um 11:51 Uhr
Hallo Herr Joos,
vielen Dank für Ihre Antwort. Nur wer Nichts arbeitet, macht auch keine Fehler ...
Die Migration habe ich Schritt für Schritt anhand Ihres Buches durchgeführt, das hat soweit auch prima funktioniert. Nur eine einzige Anwendung hätte noch etwas länger laufen sollen. Nachdem diese aber inzwischen auch umgezogen ist, sind die Probleme inzwischen weitestgehend behoben.

Ihre Aussage auf Seite 1045 hatte ich dahingehend verstanden, dass nach dem Herabstufen noch innerhalb von 21 Tagen der Exchangeserver entfernt werden müsste und der alte SBS dann eben weiter liefe als "normaler" Windows 2003 Server (schön wär's gewesen).

Trotzdem halte ich Ihr Buch für ein absolutes Muss - es ist verständlich geschrieben, detailliert - ich möchte es nicht missen!

Für die von Ihnen erwähnte Neuinstallation wird ja vermutlich eine gesonderte Windows 2003 Server Standard - Lizenz benötigt?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas-Joos
08.09.2010 um 12:05 Uhr
Hallo Herr Trautwein,

ich berücksichtige Ihre Vorgehensweise auf jeden Fall bei der nächsten Auflage, hier gibt es sicher Verbesserungspotential, auch bezüglich der Unterstützung von Windows 7, etc.

Sie haben aber mit der Auffassung Recht. Die beschriebene Passage kann man in der Tat so verstehen wie Sie es beschrieben haben.
Darauf habe ich beim Schreiben nicht geachtet.

Wenn Sie die Premium Edition von SBS 2008 einsetzen, haben Sie einen weiteren Datenträger und eine Lizenz mit Windows Server 2008 die Sie installieren können.
Ob diese Lizenz auch das Downgrade-Recht auf Windows Server 2003 enthält, weiss ich nicht, da sollten Sie beim Händler nachfragen.

Wenn Sie die Standard Edition einsetzen, müssen Sie Windows Server 2003 lizenzieren, da Ihre bestehende SBS 2003-Lizenz keine Installation von Windows Server 2003 abdeckt.
Haben Sie von SBS 2003 eine Premium Edition, sollte dieser aber eine Lizenz für Windows Server 2003 haben. Ob Sie diese Lizenz auch im SBS 2008-Netzwerk verwenden dürfen, weiss ich leider auch nicht.

Das Thema Lizenzierung ist bei MS nicht immer einfach leider

Wenn Sie zusätzliche Fragen haben, erreichen Sie mich über Xing oder diesen Beitrag.
Normalerweise antworte ich recht zeitnah, abhängig von der Zeit die ich frei habe.

Grüsse

Thomas Joos
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.09.2010 um 12:49 Uhr
Hallo Thomas,

Zitat von Thomas-Joos:

Wenn Sie die Premium Edition von SBS 2008 einsetzen, haben Sie einen weiteren Datenträger und eine Lizenz mit Windows Server
2008 die Sie installieren können.
Ob diese Lizenz auch das Downgrade-Recht auf Windows Server 2003 enthält
Warum sollte er Downgraden? Er hat doch gerade sein SBS 2003 auf SBS 2008 migriert

Wenn Sie die Standard Edition einsetzen, müssen Sie Windows Server 2003 lizenzieren, da Ihre bestehende SBS 2003-Lizenz keine
Installation von Windows Server 2003 abdeckt.
Naja, der SBS 2003 ist ja ein Windows Server 2003 (Standard), nur mit einschränkungen / Änderung / Erweiterungen seitens MS.

Haben Sie von SBS 2003 eine Premium Edition, sollte dieser aber eine Lizenz für Windows Server 2003 haben.
Nein, beim SBS 2003 (SBS2003R2, SBS 2003 Premium, SBS 2003 R" premium) gab es keine weitere Serverlizenz.

Gruss

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas-Joos
08.09.2010 um 12:55 Uhr
Hallo Peter,

die Downgrade-Frage bezieht sich darauf ob Herr Trautwein einen Windows Server 2003-Server mit seiner SBS 2003-Lizenz installieren darf, das geht nicht, da die Lizenz das explizit auschließt.
Mit SBS 2003 darf man nur SBS 2003 installieren, kein W2k3-Standard. Aber wo kein Kläger da kein Richter.

Grundsätzlich braucht man eine w2k3-Lizenz, wenn man W2k3 installiert.
Man könnte aus der SBS 2003-Installation die W2k3-Installation herauslösen, technisch, aber nicht lizenztechnisch.

Auf der anderen Seite würde ich w2k8 installieren, wenn die Premium Edition im Einsatz ist.

In diesem Sinne

Grüsse

Thomas Joos
Bitte warten ..
Mitglied: breichard
27.01.2011 um 14:36 Uhr
Hallo,

ich mache aus einem 2003er Netz (kein SBS2003er Netz) mit einem Server2003 Standard Edition als DC eine Migration auf SBS2011. Ich In diesem Fall muss ich mir über den Zeitraum ja keine Gedanken machen. Wäre schön, wenn jemand dazu kurz mal was schreiben könnte.

Gruß BR
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
27.01.2011 um 14:42 Uhr
Hallo.

Ich In diesem Fall muss ich mir über den Zeitraum ja keine Gedanken machen

NEIN

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: breichard
27.01.2011 um 14:47 Uhr
Hallo,

super und vielen Dank. Ich sitze gerade vor einem Server und bereite ihn für die Migration heute Abend vor. Habe das wochenlang geplant und fünf mal durch den HyperV gezogen...und dann bin ich beim stöbern auf euren Thread gestossen...Da ich auf dem gleichen Server noch ein ERP Produkt habe, welches erst in zwei Monaten migriert wird, habt ihr mich leicht nervös gemacht...aber nich viel!

Grüße

Björn
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...