Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Migration Oracle 7 auf Oracle 8i

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: enno1980

enno1980 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.07.2008, aktualisiert 22.07.2008, 5676 Aufrufe, 12 Kommentare

Nach Migration unserer steinzeitalterlichen Oracle 7 Datenbank nach Oracle 8i kann ich keine selects mehr auf die syscolumns machen -> diverse Anwendung verlangen danach und können nicht getartet werden.

Hallo Freaks,

ich habs mich endlich getraut und auf einem Testsystem versucht unsere alte Oracle 7 Datenbank auf Oracle8i upzugraden.
Mit Hilfe des Migrationsassistenten hat die konvertierung eigentlich reibungslos funktioniert.
Das Problem jedoch ist, dass die SYSCOLUMNS nicht zu selecten sind.

Ich verstehe nicht woran das liegen kann?

Ist da bei der Migration was falsch gelaufen?
Die Datenbank war ordnungsgemäß heruntergefahren und sämtl. Dienste gestoppt.

Angeneldet war ich als SYSDBA bei der Migration.

Das Endprotokoll nach der Migration war auch ehlerfrei.

Hab ich was wichtiges vergessen? Oder habt Ihr Tips woran der Fehler liegen kann?

Ich habe selbstverständlich Backups der alten Datenbank und probiere nun schon seit Tagen immer und immer wieder.

Eine Hilfe währe echt super.

Das ist der select über die Oracle7 Datenbank:

d9eb8e4608b50b65078e8a71f589aa17-oracle7 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Das ist der select über die Oracle8i Datenbank:

d7d635ce70c0acf4a1f49d8f8a5e6a64-oracle8i - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: Biber
17.07.2008 um 18:45 Uhr
Moin enno1980,

kann ich keine selects mehr auf die syscolumns machen -> diverse Anwendung verlangen danach und können nicht getartet werden.

Hey, bevor Du irgend etwas anderes anfängst:
Bestell mal Deine Anwendungs-ZusammenschroterInnen zu einem Termin ein.
Dann fragst Du die, wer denn diese tolle Idee umgesetzt hat.
Und haust ihm/ihr die Finger platt.

Die Tabellenspalten kannst Du z.B. abfragen mit
01.
SELECT * from USER_TAB_COLUMNS"
Grüße
Biber
... der auch einen Baseballschläger-Verleih erfolgreich betreibt...
Bitte warten ..
Mitglied: enno1980
17.07.2008 um 23:47 Uhr
Hallo Biber,

ja da kannst du ja recht haben.
Aber das Problem ist ganz einfach, dass ich versuchen möchte die Datenbank unseres System ohne die Hilfe unserer Dienstleister zu migrieren.
Wer diese Idee hatte keine Ahnung.
Jedenfalls habe ich schon so einige Datenbanken von 7 auf 8 und dannach dann im großen Sprung auf die 10 geschaukelt und so gut wie keine Probleme gehabt.
Nichts desto trotz brauche ich ne Lösung was soll denn da bei der Umstellung falsch gelaufen sein?

Vielleicht haben die den Fallstrick auch mit Absicht eingebaut, so dass kein anderer als unser Dienstleister dieses Vorhaben durchziehen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
18.07.2008 um 09:04 Uhr
Wie Biber schon sagt,
Du wirst um die Anwendungsersteller nicht drum rum kommen.
Wir haben InforNT auf einer Oracle 7 Datenbank am laufen.
Ich hab wirklich lange gesucht und bin immer wieder darauf gestoßen das wir dann auch Infor austauschen müssten.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
18.07.2008 um 10:43 Uhr
Moin enno1980,

rein theoretisch hast Du als DBA natürlich auch die Möglichkeit, den Jungs und Mädels einen VIEW so_syscolumns genau in dieser Form zusammenzubraten, wie die ihn in der Oracle 7er-Version vorgefunden hatten.
Ist denen/der Appz doch egal, ob Oracle den mitgeliefert hat oder Du den bereitstellst.

Dann bleibt alles friedlich und keiner merkt, dass die dort absolut unmigrierbare Shice zusammengeschrotet haben.
Also->in Oracle7 das DDL-Skript der so_syscolums rauskramen, in Oracle-Neuzeit-Version diesen View sinngemäß anlegen, SELECT-Rechte granten und gut.

Auf das Finger-Platthauen würde ich dennoch auf keinen Fall verzichten wollen.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: enno1980
18.07.2008 um 11:46 Uhr
Hi Biber,

also danke erstmal, dass du mir versuchst zu helfen.
Allerdings das mit dem DDL-Skript und dem granten hab ich jetzt peinlicherweise nicht verstanden.
Kann ich das nicht irgendwie aus der noch voll aktiven Echtdatenbak exportieren bzw. auslesen und dann in die migrierte Oracle 8i Datenbank importieren bzw. einlesen?

Denn so teif in der Materie von Oracle bin ich jetzt dann doch wieder nicht.

Hatte bis dato auch noch nie so ein rießiges Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
18.07.2008 um 17:40 Uhr
Moin enno1980,

ich versteh nicht ganz, was Du erhoffst...
Migration unserer steinzeitalterlichen Oracle 7 Datenbank nach Oracle 8i kann ich keine selects mehr auf die syscolumns machen
diverse Anwendung verlangen danach und können nicht getartet werden.

Ein View namens "so_syscolumns" in der Oracle-Welt ist mir nicht geläufig.
Hört sich für mich eher danach an, als hätte ein anderer Datenbank-Frickler, der aus der M$-Datenbank-Welt kam für sich (bzw. für einen Query/Reportgenerator) eben mal ein Äquivalent zum M$-syscolumns-View zusammengeharkt.

Bedeutet, unter diesem "so_syscolumns"-View (das "so_" ist garantiert selbst ausgedacht und soll bedeuten "System-Objekte") liegen die Oracle-Tabellen/Views xxx_TAB_COLS bzw xxx_TAB_COLUMNS.

Wenn dieser View nicht migriert wurde, dann kann es an 57899 verschiedenen Ursachen liegen - die Zugriffe auf die darunterliegenden Views funktionieren nicht wegen anderer namen, fehlender Rechte, nicht gesetzter Aliase oder Synonyme...

Also musst Du doch erst mal schauen in Oracle 7:
  • Wo liegt dieser VIEW?
  • wem gehört er (Owner, Schema)?
  • wie wird er angelegt -> die DDL ist der Text mit dem "CREATE VIEW AS...")
  • welche Oracle-Systemtabellen liegen drunter?
  • und vor allem what the ### bloody ### wird mit diesem VIEW in einer produktiven Appz gemacht???
  • und wer hat das zu verantworten?
Wenn Deine Jungs und Mädels in ihrer Applikation undokumentierte (selbst angelegte) Views verwenden ohne die die Appz nicht läuft---> anmahnen, verklagen, vom Hof jagen (Reihenfolge variabel)

Wieso meinst Du denn, dass es Deine Aufgabe ist, eine Appz zu migrieren?
Du als angehender Oracle-DBA musst die Datenbank migrieren.
Und davon alles, was dokumentiert ist.
Unbekannte Tabellen/Views oder Procedures/Packages ohne Owner und erkennbaren Zweck- die sollst Du bestimmt nicht migrieren.

Was sind denn das für ominöse Appz?
Und aufgrund welcher Qualifikation haben diese "Entwickler" geglaubt, Applikationen zusammenharken zu dürfen?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: enno1980
21.07.2008 um 11:29 Uhr
Hallo nochmal,

ja ich weiß, dass es den view so_syscolumns nicht gibt.
Das kürzel "SO" kann ich mir nur so erklären, als dass dies wohl möglich ein eigenkonstrukt unserer WAWI-Anbieter ist.
Denn das Programmierhaus usneres Warenwirtschaftssystems nennt isch "SO Businesssoftware ..."

Aber hab trotzdem vielen Dank auch wenn ich nun nicht wirklich weitergekommen bin uns wohl doch die mehreren tausend EURONEN in die Hand nehmen muss um das Oracle-Update zu vollziehen.

Schade.

Denn ich bin mir ziemlich sicher, dass unser Anbieter nicht so ohne weiteres mit der Sprache rausrückt.
Erschwerend hinzu kommt dann sicherlich, dass er dann die Wartung usneres WaWi nicht mehr durchführen würde, wenn er wüßte, dass ich die Datenbank selber aufrüste.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
21.07.2008 um 11:48 Uhr
Moin enno1980,

auch wenn ich nun nicht wirklich weitergekommen bin uns wohl doch die mehreren tausend EURONEN in die Hand nehmen muss um das Oracle-Update zu vollziehen.
Denn ich bin mir ziemlich sicher, dass unser Anbieter nicht so ohne weiteres mit der Sprache rausrückt.

Hey, nicht dass ich die heutige Jugend für zu verweichlicht halten würde, aber..

Vielleicht liest Du noch mal meine Kommentare oben.

Es gibt zwei grundsätzliche Varianten:
  • entweder die SO-Heinzis haben in ihrem Vertrag mit Euch schriftlich
festgehalten, dass zum Zeitpunkt der Appz-Erstellung die Oracle-Version 7.14 das einzig technisch herausholbare im Bereich Datenbanken wäre und nie, nie, nie migriert müsste, weil der Herstellersupport ja bis ins Jahr 2099 sicher wäre. Und Postleitzahlen vierstellig bleiben.

Haben die aber nicht behauptet. Oracle 7.x wird seit 6 Jahren nicht mehr supportet.
Aber is' auch wurscht: es hat überhaupt nichts mit Migration zu tun:
Deren Appz braucht an irgendeiner Ecke einen View, der halt von denen unter "Systemvoraussetzungen" nicht aufgeführt wurde.

Ergo: leih Dir einen Baseballschläger, fahr zu denen ins Büro, gehe an der Empfangspraktikantin straigth vorbei zum Oberfrickler, schliess die Tür hinter Dir ab, lass die Jalousien runter und frag ihn mal, ob er kurz Zeit für Dich hat.

---> Lies auf jeden Fall vorher die Verträge mit denen.
Ein automatisches Geld-in-den-Rachen-Werfen-Müssen sehe ich nicht als gegeben an.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: enno1980
22.07.2008 um 08:58 Uhr
Hallo nochmal,

ich habe jetzt unseren Programmierer mal angeschrieben, dass er uns hinter das ominöse Geheimnis des o.g. Views oder Tables führen soll.

Hier mal die Fehlermeldung, welche ich erhalte, wenn ich die Aplikation starte:

Variablen:
???: lsMakro = ???
Modul: Artikelverwaltung
Datum: 21.07.2008 17:51:59
Benutzer: SUSER
Fehler: 942
Position: 47
Fehlertext: SQL-Fehler 942 an Position 47
ORA-00942: Tabelle oder View nicht vorhanden
Letztes registriertes SQL-Kommando:
SELECT length

INTO :nArtNrLength

FROM so_syscolumns

WHERE tbname='ARTIKEL' AND name = 'ARTNR1'





Text an Fehlerposition:
... so_syscolumns

WHERE tbname ...

Variablen:
Number: nArtNrLength =
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
22.07.2008 um 09:25 Uhr
Moin enno1980,

ich weiss ja nicht, was der Frickler Deines Vertrauens empfielt, aber ich empfehle eine Änderung in...
01.
SELECT DATA_LENGTH INTO :nArtNrLength 
02.
 
03.
FROM USER_TAB_COLUMNS 
04.
 
05.
WHERE table_name='ARTIKEL' AND Column_name = 'ARTNR1'
Aber geht mich auch nix an...

P.S. Habe ich schon erwähnt, dass meine Haupteinnahmequelle ein florierender Baseballschlägerverleih in Bremen ist?
P.P.S. Andererseits.... du kannst doch ebensogut die Länge des Felds ARTNR1 fest verdrahten... es ist doch in dieser eingefrorenen Appz definitiv nicht variabel. Kommentiere die View-Zugriffe aus und setze :nArtNrLength auf 12 oder 15 oder wie lang es halt ist.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: enno1980
22.07.2008 um 16:56 Uhr
Hey Biber,

ich glaube ich bin dir zu Dank verpflichtet.

Ich habe doch rotzfrech unseren DB Frickler angeschrieben und ihm den Sachverhalt erklärt und was war die Antwort:

"Die Objekte vom SYS-User wurden nicht übernommen. Per Mail erhalten Sie eine Datei mit den für SO notwendigen Views/Synonymen. Die Befehle müssen in SQLPlus als SYSDBA ausgeführt werden."

Und da hab ich doch glatt die SQL-Scripts bekommen, eingelesen und siehe da....ES GEHT...LUFTSPRUNG FREU
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
22.07.2008 um 18:46 Uhr
Moin enno1980,

ich sag doch: Wenn man/frau mit den Leuten vernünftig redet, dann klappt das auch....

Schreib ihm ein nettes Danke-Mail mit der kleinen Insider-Spitze:
"... trotz alledem vielen Dank für Ihre schnelle und kompetente Unterstützung.
Um künftig derartige Migrationsprobleme zu vermeiden, habe ich Ihre Nachdokumentation einfach mit in den Schnellhefter an die restliche SO--Applikations-Dokumentation gelegt.
Die drei unnötigen Recherche-Manntage werde ich gegenüber meinem Chef als "Hardware-Probleme" abrechnen. Sie brauchen sich also keine Sorgen um etwaige Regressforderungen machen.
Sollten noch weitere interne Dokumentationen zu der von uns gekauften Software existieren, bitte ich um zeitnahe Zusendung, da diese uns bei der Raumausstattung in unserem Pilotprojekt 'Qualtätssicherung Frickelsoftware' als ständige Mahnung dienlich sein können."


Grüße
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Sind Gruppenrichtlinien bei Migration auf Office 365 Steinzeit? (2)

Frage von Spatze zum Thema Microsoft Office ...

Exchange Server
Migration auf Exchange 2016 wegen Firmenübernahme (5)

Frage von IT666IT zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Zertifikatsfehler nach Migration von Exchange 2007 zu Exchange 2013 (2)

Frage von Tommy1983 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...