Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Migration SBS2003 zu SBS2011, Der Quellserver entspricht nicht den Mindestanforderungen

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: Speedysurf

Speedysurf (Level 1) - Jetzt verbinden

12.12.2013, aktualisiert 14.12.2013, 3001 Aufrufe, 30 Kommentare, 1 Danke

Ich scheitere momentan bei der Migration eines SBS2003 zu SBS2011.
Nach einlesen des Antwortfiles am Zielserver erhalte ich die Meldung:

"Der Quellserver entspricht nicht den Mindestanforderungen."
Tool zum Vorbereiten der Migration auf dem Quellserver ausführen

Folgendes habe ich schon gemacht:

1. SP2 für Windows Server 2003 installiert
2. SP2 für Exchange installiert
3. SP1 für SBS2003 installiert
4. BPA auf SBS2003 ausgeführt -> alles OK
5. Administrator Gruppenzugehörigkeit überprüft -> OK
6. RAS Dienst beendet
7. Nur eine Netzwerkkarte
8. netdiag, dcdiag -> keine Probleme
9. RPC Dienst läuft mit Systemkonto
10. Tool zum Vorbereiten der Migration lief ohne Probleme durch
11. Pingen vom Zielserver auf Quellserver etc. ohne Probleme

Was kann man noch tun?
30 Antworten
Mitglied: ticuta1
12.12.2013, aktualisiert um 10:50 Uhr
Zitat von Speedysurf:

Ich scheitere momentan bei der Migration eines SBS2003 zu SBS2011.
Nach einlesen des Antwortfiles am Zielserver erhalte ich die Meldung:

"Der Quellserver entspricht nicht den Mindestanforderungen."
Tool zum Vorbereiten der Migration auf dem Quellserver ausführen

Folgendes habe ich schon gemacht:
Was kann man noch tun?

Hallo,

hier die Anleitung: http://technet.microsoft.com/en-us/library/gg563801.aspx
LG, ticuta1
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.12.2013 um 10:55 Uhr
Moin,

IMHO wirst Du den SBS2K3 insgesamt auf ein aktuelle Patchlevel heben müssen, in Deiner Liste fehlt z.B. der Sharepoint. Warum lässt Du nicht Windows-Update rüber laufen?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
12.12.2013 um 11:07 Uhr
Sharepoint habe ich ebenfalls das SP installiert.
Ich bin nach dem Leitfaden von MS wie oben erwähnt vorgegangen.
Bitte warten ..
Mitglied: manuel1985
12.12.2013 um 11:23 Uhr
Moin,

hast du diesen "21-Tage-Patch" installiert? Und das XP-SP2-Update aus der Anleitung?
Evtl. über Windows Update mal die optionalen Updates installieren?
Mir scheint, es fehlt irgendein Update.

Gruß Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
12.12.2013 um 11:32 Uhr
Das XP-SP2 Update war Voraussetzung für das SP1 des SBS2003.
Ich habe das Tool zum Vorbereiten der Migration gestern ausgeführt. Der Zeitraum sollte demnach nicht überschritten sein. Meine bisherigen Migrationen sind auch immer durchgelaufen nur bei diesem Server kommt eben immer o.g. Meldung.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.12.2013 um 11:59 Uhr
Wenn die Zeit zwischen den Büchsen synchron läuft, die Funktionslevel korrekt sind und Du mit einem Domänenadminaccount unterwegs bist, kannst Du offenbar nur fummeln:

- Fummel_1
- Fummel_2: Gucken ob eine Firewall oder der ISA des SBS2003 zwischenspuckt und
- Fummel_3.

Wichtig bei 3 scheint mir zu sein, dass das SP1 W2K3 vor der Installation des SP 2 installiert gewesen sein sollte ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
12.12.2013 um 12:25 Uhr
Danke für die Infos.
Bei Fummel 1 fehlte der Haken bei DCOM Intenet aktivieren.
Fummel 2: Firewall und ISA ist "deaktiviert"
Fummel 3: nicht relevant.

Für mich ist überhaupt nicht nachvollziehbar wie Microsoft die Analysetools aufbaut. Alles OK ist scheinbar eben nicht Alles OK. Schrecklich diese SBS Komponente.

Ich hoffe, dass nach einem Neustart der nach Fummel 1 nötig ist die Sache dann läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
12.12.2013 um 12:57 Uhr
Hallo,

hast Du die Domänenstrukturen auf 2003 Niveau hoch gezogen?
Und den Exchange auf den Nativen statt des gemischten Modus geschaltet?

Rest sieht imho gut aus was Du schreibst. Windows Updates würde ich grundsätzlich
noch alle installieren, die Dir die Winupdate Seite ausspuckt (nach jedem Reboot nochmal
prüfen ob weitere aufgeschlagen sind).


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
12.12.2013 um 13:04 Uhr
Ja, ich habe die Einstellungen im AD und Exchange gemacht.
Windows Updates lasse ich noch mal laufen und dann informiere ich über den Ausgang,
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.12.2013 um 13:43 Uhr
Zitat von Speedysurf:

Fummel 3: nicht relevant.
Die einen sagen so, die anderen so ... .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Meierjo
13.12.2013, aktualisiert um 07:30 Uhr
Hallo

Steht auf dem Quell-Server im Registry-Pfad HKLM\System\CurrentControlSet\Services\NTDS\Parameters beim Schlüssel
Src Root Doamin Srv der FQDN deines Quell-Servers?

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
13.12.2013 um 08:00 Uhr
Bei mir gibt es nur "Root Domain" = DC=domain,DC=local und "Machine DN Name" = CN=NTDS Settings, CN=meinServername, CN=Servers ...
Bitte warten ..
Mitglied: Meierjo
13.12.2013 um 08:15 Uhr
Hallo

sollte in etwa so aussehen

ba02432261892077e8a4d8b20f1e974c - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
13.12.2013 um 08:17 Uhr
Bis auf die Src ... Einträge passt das bei mir. Habe den mal manuell hinzugefügt, aber ändert sich nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: Meierjo
13.12.2013 um 08:24 Uhr
äähm

Du hast aber in dieser kurzen Zeit nicht den Eintrag gemacht, den Quellserver neu gebootet, und en Zielserver im Migrationsmodus installiert??

Diese Aenderung habe ich vor der Migration durchgeführt.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
13.12.2013, aktualisiert um 08:29 Uhr
Neustart habe ich nicht gemacht.
Auf dem Zielserver habe ich ja noch das Fenster mit dem Fehler wo ich allerdings auf "Erneut prüfen" klicken kann.

Was sollte dann bei SRC UUID rein?
Bitte warten ..
Mitglied: Meierjo
13.12.2013 um 08:33 Uhr
Bei

Src Root Domain Srv

muss der FQDN Name rein zB SERVER.Domain.LOCCH
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
13.12.2013, aktualisiert um 10:54 Uhr
Nach einem Neustart können die Clients nun keine Verbidnung zu Freigaben herstellen. Auch ist nur die Hälfte aller Dienste gestartet.
Wenn es nach einem erneuten Neustart wieder auftritt nehme ich den Schlüssel erstmal wieder raus.
Auch nach einem wiederholten Neustart das gleiche Problem. Er bleibt ca. 15 Minuten bei Netzwerkverbindungen werden vorbereitet... hängen
Muss denn bei "Src Srv objectGuid" etwas angelegt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Meierjo
13.12.2013 um 10:55 Uhr
Hallo

Du hast aber schon die FQDN des Quell-Servers eingetragen, nicht die des Ziel-Servers.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
13.12.2013, aktualisiert um 11:14 Uhr
Ja, ich habe auf dem Quellserver in der Registry den Eintrag mit dem Namen des Quellservers vorgenommen.
Schön wäre ja auch ein Log, wo ich sehen kann an welchem Problem er hängen bleibt.
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
14.12.2013 um 14:40 Uhr
Hi,
ich glaube du hast das manuelle ADPREP vergessen, die Files dazu sind auf der DVD unter Support (soweit ich mich erinnere ) die 32 bit Komponente davon ausführen
http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd464018(v=ws.10).aspx

und kann sein das
http://msmvps.com/blogs/bradley/archive/2011/05/03/sbs-2003-to-sbs-2011 ...

auf jeden fall die replication abwarten oder manuell beschleunigen
gruss
ulti

PS:
Wenn das nur irgendwo hakelt dann wird der SBS Installiert aber der Exchange nicht richtig lizensiert...aber dazu gibs dann wieder einen Patch
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
14.12.2013, aktualisiert um 15:14 Uhr
Meiner Meinung nach wird doch adprep durch das Tool zum Vorbereiten der Migration ausgeführt.? Ich kann es natürlich mal testen. Danke

Habe es eben ausgeführt. Es wird ausgegeben, dass der Befhl bereits ausgeführt wurde und nicht noch mal ausgeführt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
14.12.2013 um 15:32 Uhr
ok das stimmt auch wieder..
der alte Server hat netdom query fsmo noch alle Rollen ?
und dann war da noch was mit den Domänenfunktionslevel ... könnte hier was nicht stimmen ?
http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc771294.aspx
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
14.12.2013 um 15:42 Uhr
Auch das passt. Auch exchange ist im einheitlichen Modues. Ich bin den Migrationsleitfaden gefühlte 100mal durchgegangen. Schön wäre ja, wenn ich irgendwo sehen könnte was blockiert. Ich habe das Tool zum Vorbereiten der Migration auch mal deinstalliert und erneut installiert und ausgeführt, aber es hilft alles nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
14.12.2013 um 16:02 Uhr
shice..mein Mitgefühl für die verbratene Zeit...
nach dem entfernen das neue MIG Tool verwendet ?
http://support.microsoft.com/kb/2578426

ansonsten bleibt ja nur das MIG Log nach einer kleinen "Unebenheit" zu durchsuchen.

den Quellserver einmal als DNS und Gateway am Ziel eingetragen ?

gruss
ulti
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
14.12.2013, aktualisiert um 17:04 Uhr
Na er lädt doch Updates nach beim Starten des Tools. Wenn ich es in dem Artikel richtig gelesen habe kann man das auch nicht downloaden, sondern wird beim ausführen abgerufen.
Das mit dem Gateway teste ich mal. Danke

Gateway geht nicht: Es wird ausgegeben, dass Quellserver und GW nicht die gleiche IP haben dürfen.
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
LÖSUNG 14.12.2013, aktualisiert um 21:10 Uhr
diesen hier probiert ?
http://www.micha.elis.info/fehlermeldung-der-quellserver-entspricht-nic ...

oder ZITAT:
Wenn ihr keinen ISA am laufen habt sondern Routing und RAS konfiguriert ist , kann ein stoppen der Routing und RAS Dienste weiterhelfen, denn offensichtlich benutzt dieser die Firewalldienste auch wenn sie deaktiviert sind.

oder?
http://support.microsoft.com/kb/2612862

oder Zitat:
Also checked the Security event logs on the new server and saw event ID 4625, Unknown username\Bad password. The username and password has been verified.
The server's FQDN is different then the NetBIOS domain name. We used the FQDN in the answer file

vieles zeigt auf den WMI Service:
http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2011/07/08/sbs-2011-standard-mig ...

Wobei mir noch einfällt wir haben ´Trendmicro oder auch Kaspersky vollständig entfernt vom 2003 damit das durchläuft.


Das kann leider so vieles sein...bei mir ist die letzte Problem Migration schon 1 Jahr her...
gruss
ulti
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
14.12.2013, aktualisiert um 20:47 Uhr
Beim WBEMTEST wird mir auf dem Zielserver angezeigt, dass der RPC Server nicht verfügbar ist. Führe ich WBEMTEST auf dem Quellserver aus funktioniert es. Virenschutz o.ä. läuft allerdings nicht auf dem Quellserver.
Wie kann ich denn die Logs über die Shell anschauen?

EDIT:
Wenn ich beim WBEMTEST \\Quellserver\root\cimv2 nehme funktioniert es nicht, nehme ich aber \\Quellserver.domain.local\root\comv2 funktioniert es.
Mache ich einen ping vom Zielserver auf quellserver antwortet eine ipv6 Adresse, pinge ich auf quellserver.domain.local antwortet die richtige ipv4 Adresse. Wie kann das sein? Der SBS2003 hat kein ipv6
Bitte warten ..
Mitglied: ultiman
14.12.2013 um 21:00 Uhr
hmm
das kann durch eine Gruppenrichtlinie passieren ?
http://easytopia.de/rpc-server-nicht-verfuegbar/
oder ein....Rechteproblem ? ich weis nicht.
kommt man mit F10 in eine Konsole am Zielserver für Ereignisanzeige oder Dienste ?
Bitte warten ..
Mitglied: Speedysurf
14.12.2013 um 21:01 Uhr
ER MACHT WEITER!!!!
VIELEN DANK AN ALLE.

Ich habe nun mit shift+F10 die Commandbox aufgerufen und mit notepad einen Editor. Damit habe ich die Hosts Datei angepasst und "IP Quellservername" eingetragen. Danach wurde bei bei einem Ping die normale ipv4 Adresse angezeigt. Ein Klick auf Erneut Prüfen des Migrationstools hat dann keinen Fehler mehr gebracht und jetzt läuft der nächste Schritt "Dateien werden expandiert und installiert".
Komisch, dass alle vorhergehenden Prüfroutinen keinen Fehler erkannt haben. Von anderen Servern konnte ich problemlos pingen nur vom sbs2011 kam die ipv6 Adresse.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
SBS2003 Migration SBS2011 Öffentliche Ordner
gelöst Frage von fisi-pjmExchange Server11 Kommentare

Guten Morgen, ich hätte mal eine Frage an erfahrene Migranten ;-) Ich bin schon das ganze Wochenende und den ...

Windows Server
SBS2011 Migration auf sbs2011
Frage von PharaunWindows Server6 Kommentare

Hallo, wir stehen vor der Herausforderung das wir einen SBS2011 neu aufsetzen müssen. Die Daten sollen dabei aber nicht ...

Windows Server
Migration SBS2003 zu Exchange2013
Frage von CengizPirasaWindows Server6 Kommentare

Hi Leute, ich bin derzeit an der Planung für eine Migration von SBS2003 auf Server2012R2+Exchange2013. Folgendes habe ich da: ...

Windows Server
Migration SBS2003 auf Srv2012R2 hängt?
gelöst Frage von ArnoNymousWindows Server6 Kommentare

Moin, bin gerade bei einer Migration von einem physischen SBS2003 auf einen virtuellen WinSrv2012R2. Alles aktuell gepatcht etc. Gesamtstruktur ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 11 StundenWindows 101 Kommentar

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 13 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Netzwerkgrundlagen
Laufwerkszuordnung mit zwei IPs
Frage von Alex29Netzwerkgrundlagen12 Kommentare

Hallo in die Runde, Ich als Hobbyadmin hätte mal wieder eine Frage an die Profis. Ich habe ein Netzwerk ...