Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Migration Small Business 2008 Exchange 2007 nach Windows Server 2008 R2 Exchange 2010

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Jimbow

Jimbow (Level 1) - Jetzt verbinden

14.01.2011, aktualisiert 24.01.2011, 7087 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo,

ich habe die Aufgabe bekommen den schlimmsten Migrationsweg durchzuführen den es gibt. Der Grund dafür ist, dass ein Kollege in der USA ist und die Migration am live System durchführen muss aber er hat irgendwelche Probleme dabei. Nun sollen wir in einem Testsystem diese Migration durchführen und schauen, ob wir die Probleme auch bekommen.

vorhanden ist ein Small Business Server 2008 mit Exchange 2007 und dieser soll auf einen Windows Server 2008 R2 Exchange 2010 migriert werden. Soweit so gut. Leider ändert sich auch die Domain und die Organisationsform bei Exchange.

Ich habe schon viel gegooglet aber ich finde bei technet einfach keine Migrationsvorgehensweise oder ähnliches.

Könnt ihr mir da weiterhelfen?
Mitglied: GuentherH
14.01.2011 um 11:08 Uhr
Hi.

Leider ändert sich auch die Domain

Welche Domäne? Windows Domäne oder E-Mail Domäne?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
14.01.2011 um 12:58 Uhr
Sorry ganz vergessen.

Beide sollen migriert werden. Sprich der Small business Server soll am Ende nicht mehr im Netzwerk vorhanden sein.

Habe nun herausgefunden, dass ich die Migration mit dem Tool ADMT durchführen könnte. Ist der Ansatzpunkt richtig?


Mal so grob zusammengefasst:

- Beide Domainen in Vertrauensstellung setzen
- FSMO-Rollen verschieben
- ADMT zum Kopieren der User etc.

Nun hätte ich doch schon einmal alle User drüben mit ihren Attributen.

Jetzt müsste es um den Exchange gehen. Wie gehe ich da am Besten vor? Könnte ADMT da auch helfen?

Ist Weg so In Ordnung erst einmal?
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
14.01.2011 um 19:10 Uhr
Hallo.

Habe nun herausgefunden, dass ich die Migration mit dem Tool ADMT durchführen könnte.

Prinzipiell ja, du kannst damit die User und Computer in die neue Domäne migrieren.

- Beide Domainen in Vertrauensstellung setzen

Nein, geht nicht, da es sich um einen SBS handelt

- FSMO-Rollen verschieben

Das ist sowieso nicht notwendig, da es einen neuen eigenständigen DC inkl. neuer Domäne gibt

- ADMT zum Kopieren der User etc.

Ja, zum Teil

Jetzt müsste es um den Exchange gehen.

Da ist eine Neuinstallation notwendig

Wie gehe ich da am Besten vor?

Auf dem alten Server die Postfächer exportieren und dann auf dem neuen Server importieren.

Anhaltspunkte sollte dir dies WP geben - http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2009/05/01/sbs-2003-to-sbs-2008- ...

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
17.01.2011 um 12:52 Uhr
Hallo,

hatte auch schon rausgefunden, dass bei SBS leider keine Vertrauensstellungen akzeptiert werden.

Danke für die Anleitung. Ist doch richtig, dass das ADMT Tool auf der Zieldomain installiert wird oder? In der Anleitung steht, dass man ADMT 3.0 verwenden soll und von der Quelldomain das Tool starten soll.

Das Problem dabei ist, dass ADMT 3.0 doch gar nicht auf 2008 läuft oder doch?


Ich habe es gerade mal mit 3.1 auf dem SBS versucht nacht W2K8 R2 zu migireren aber ich bekomme immer die Fehlermeldung An Operations error occurred Error code=8224.
Mit dem Befehl: Runas /NetOnly /user:2008domainname\AdministratorAccount "MMC \"%windir%\ADMT\Migrator.msc\"" konnte ich ihn nicht überlisten.

Wie kann ich denn das Thema Vertrauensstellungen nun umgehen? Die Anleitung beschreibt leider SBS 2003 nach SBS 2008 und da würden die ADMT 3.0 verwenden, da 3.1 Probleme macht.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
17.01.2011 um 21:33 Uhr
Hi.

Das Problem dabei ist, dass ADMT 3.0 doch gar nicht auf 2008 läuft oder doch?

Das ist richtig. Und bei ADMT 3.1 steht eben, dass der Workaround "and secondly ADMT v3.1 does not seem to accept the work around to bypass the trust requirement of ADMT" nicht klappt.

Einzige Möglichkeit, die mir noch einfällt. Versuche es mit 3.1 bzw. 3.2, aktiviere auf dem SBS 2008 den Administrator Account und verwende in beiden Domänen das gleiche Passwort.
Wenn das auch nicht klappt, dann musst du auch die User in der neuen Domäne neu anlegen.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
17.01.2011 um 22:14 Uhr
Hey hab nen eigenen Workaround gefunden :P

Also die Vorgehensweise sieht so aus:

1. Die Vertrauensstellung auf dem W2K8 R2 einrichten 2-way
2. Dann ADMT 3.2 + Express MSSQL Datenbank installieren
3. Per Command Befehl: Runas /NetOnly /user:2008domainname\AdministratorAccount "MMC \"%windir%\ADMT\Migrator.msc\""
Habe nicht den Administratoraccount verwendet, sondern einen mit EnterpriseAdmin+ Domainadmin
4. Nun kann man mit dem ADMT Tool schön alle Gruppen und User migirieren.
5. Jetzt befolgt man die Anleitung von http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2009/05/01/sbs-2003-to-sbs-2008- ... unter Exchange weiter.

5. Punkte habe ich heute nicht ganz geschafft. Werde morgen weiter machen, wenn die Zeit es zu lässt. Sind gerade in der Inventur ;)
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
17.01.2011 um 22:43 Uhr
Hallo.

Super, das es geklappt hat. Und danke für die Rückmeldung

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
19.01.2011 um 15:31 Uhr
Merkwürdigerweise ist von gestern auf heute der Dienst Microsoft Exchange Information Store nicht mehr aktivierbar.

Immer wenn ich ihn starten möchte kommt folgende Fehlermeldung: \"The Microsoft Exchange Information Store service terminated with service specific error 0 (0x0)

Jetzt habe ich schon ein paar Lösungsansätze gefunden:

1. Exchange Server in DomainAdmins hinzufügen -> Sehr sehr problematisch!!! Will ich eigentlich nicht.
2. IPv6 enablen oder neustarten
3. -At the domain controller open Active Director Users and computers.
- Right click on the domain container and click on properties.
-Click on the Group Policy tab, hi-light the default domain policy and click on the edit button.
-Expand the default domain policy tree: Computer configuration, windows settings, security settings, local policies, user rights assigned.
-In the right hand pane open the \"Manage auditing and security log\" policy.
-In my case I had to click on the Add button then the browse button, then find and select the ôExchange Enterprise Serversö user.
-Restart the Exchange server and things are working again!

Naja, mal schauen, ob das helfen wird. Kennt einer da sProblem. Ich kann leider gar nicht sagen, wo durch das aufgetreten ist. Der SBS braucht auch beim normalen booten extrem lange. Musste jetzt ne Stunde warten, bis ich mich einloggen konnte.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
19.01.2011 um 16:32 Uhr
Hallo.

Merkwürdigerweise ist von gestern auf heute der Dienst Microsoft Exchange Information Store nicht mehr aktivierbar.

Auf welchem Rechner. Auf dem SBS oder auf den neuen Server?
Wenn auf dem SBS 2008, dann muss auf diesem auf jeden Fall IPv6 aktiviert sein - http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2008/10/24/issues-after-disablin ...

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
19.01.2011 um 17:15 Uhr
Ja genau, lag an IPv6.

Kannst du mir auch vlt erklären, warum er unbedingt IPv6 benötigt?

Nagut, alles funktioniert soweit. Morgen kommt die Migration der Mailboxen.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
19.01.2011 um 21:33 Uhr
Hallo.

Kannst du mir auch vlt erklären, warum er unbedingt IPv6 benötigt?

Ja, weil die guten Admins einfach die Bindung in der Netzwerkkarte entfernen, ohne sich darüber Gedanken zu machen was sie damit anstellen Und ja, weil genau diese Admins nicht bereit sind einen KB-Artikel, White Paper zu lesen oder sich zu informieren.

Wäre es nämlich anders, dann hättest du dir genau diese Frage erspart, denn die Antwort steht in dem von mir geposteten Link, und da steht auch sogar wie man es richtig machen kann

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
24.01.2011 um 11:41 Uhr
So, Migration hat so weit geklappt. Aber was sehr nerfent ist, dass Clientsystem war auf Deutsch eingestellt, die Server sind auf Englisch eingestellt.

Bei der Importierung New-MailboxImportRequest.... hat er nun englische Ordner importiert. Jetzt gibt es jeden Ordner in deutsch und in englisch. Leider sind es auch nicht die selben.

Die User, die ins neue System importiert wurden, hatten vorher schon Emails und diese sind jetzt in den deutschen Ordnern. Die importierten im englischen Ordner.

Hätte ich beim Importieren irgendeine Option bei New-MailboxImportRequest anhängen müssen? Oder gibt es jetzt eine Möglichkeit die beiden Ordner zu fusionieren?
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
24.01.2011 um 12:39 Uhr
Hallo.

Starte Outlook einmal mit der Option outlook /resetfolders bzw. mit der Option /resetfoldernames

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
24.01.2011 um 13:06 Uhr
Der Befehl hat leider nichts gebracht.

So sieht meine Ordnerstruktur bei jedem User aus:
46a2638ea7778401b0f5b651564bcfa1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ich habe diesen Befehl zum Impoprtieren verwendet:
Dir \\UNX-Pfad\*.pst | %{ New-MailboxImportRequest -Name PSTImport -BatchName Imports-Mailbox $_.BaseName -FilePath $_.FullName }

Hätte ich dort vlt noch angeben können, wo er das einfügen soll oder ob er deutsche oder englische Ordner verwenden soll?
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
24.01.2011 um 17:51 Uhr
Hi.

Dann verschiebe einmal den Inhalte der englischen Ordner in den mit der deutschen Bezeichnung, und versuche dann den englischen zu löschen.

Der Fehler ist vermutlich entstanden, dass der Import erfolgte bevor der deutschsprachige Client angemeldet war. Dann nimmt das System die interne englische Bezeichnung.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
24.01.2011 um 19:35 Uhr
Aha, also sprich für die produktive Migration, sollten alle User eingeloggt sein und somit würden man diesen Fehler nicht bekommen?

Wäre schon etwas blöd. Es gibt da auch keine andere Lösung? Vlt, wenn ich das Serverbetriebssystem auch eventuell auf deutsch stellen würde? Wäre auch nicht gerade nett aber für die Migration vlt von Vorteil.

Da ich nicht jedem User zutrauen möchte, dass er selbstständig die Inhalte verschiebt und danach den einen Ordner löscht.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
24.01.2011 um 20:14 Uhr
Hi.

Vlt, wenn ich das Serverbetriebssystem auch eventuell auf deutsch stellen würde

Wahrscheinlich. Auf einem deutschen System ist mir dieser Effekt noch nie untergekommen.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
25.01.2011 um 07:55 Uhr
Gut, dass wir language packs besitzen

Werde das dann noch einmal mit deutsch - deutsch versuchen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...