Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Migration von W2k auf W2K3

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: leknilk0815

leknilk0815 (Level 3) - Jetzt verbinden

06.10.2006, aktualisiert 18.10.2012, 9398 Aufrufe, 10 Kommentare

Serveraustausch mit Upgrade von W2K auf W2K3

Hallo zusammen!

Mein Problem ist, ich habe privat einen W2K Server als DC mit AD, DNS, DHCP und Webserver laufen, allerdings ist absehbar, daß die HW in Kürze den Geist aufgibt.
Deshalb würde ich gerne gleich auf W2K3 migrieren.
Dafür habe ich einen W2K3 Server aufgesetzt, der momentan standalone ist, ohne Domänenanbindung, dieser soll alle Aufgaben des alten W2K übernehmen.
Die eleganteste Methode wäre eben, zu migrieren, da ich dann nicht eine neue Domäne konfigurieren müsste (Useraccounts, Berechtigungen, DHCP, DNS, Websites, etc.)
Leider habe ich eine Migration noch nie durchgeführt, drum hoffe ich zumindest auf einen "Anstoßtipp" aus Eurer Mitte.
Bezüglich Datensicherheit bin ich völlig schmerzfrei, die alte Kiste läuft auf SCSI Raid1, da wird einfach eine Platte geklaut, falls was schiefgeht, kommt die geklaute Platte wieder rein, rebuild, fertig. Auch der W2K3 ist schnell wieder hochgezogen...

Was ich brauche, ist keine komplette Migrationsanleitung, sondern nur ein kurzer Überblick, womit ich anfange und vor allem: Wie bekomme ich die Dienste (DNS, DHCP und Web) auf die neue Kiste.

Wäre super, wenn mir da jemand unter die Arme greifen würde...

Danke mal vorab - Gruß - Toni
Mitglied: DaSam
06.10.2006 um 18:19 Uhr
Hi,

schau Dir mal mein Posting hier (http://www.administrator.de/Umzug_auf_neue_Hardware.html) and, das kannst Du auch mit W2K / W2K3 machen.

Den W2K3 Server als neuen DC installieren, replizieren lassen, alten DC runterstufen. Natürlich vorher DNS, DHCP und den IIS auch nicht vergessen. Den DNS kannst ja AD-integriert betreiben und auch fast alle Daten (bis auf Forwarder und sonstigen Serverspezifischen Einstellungen) replizieren lassen.

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
06.10.2006 um 18:33 Uhr
Hi Alex,

danke mal für Deine schnelle Reaktion, so in etwa hab ich mir das auch vorgestellt.


Natürlich vorher DNS, DHCP und den IIS
auch nicht vergessen. Den DNS kannst ja
AD-integriert betreiben und auch fast alle
Daten (bis auf Forwarder und sonstigen
Serverspezifischen Einstellungen) replizieren
lassen.

Hier genau hakt es, was muß ich wo tun, um die Dienste auf die neue Kiste zu bekommen?

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
06.10.2006 um 22:33 Uhr
So, der DC ist repliziert, der W2K3 Server ist integriert und läuft als DC.
Wie bekomme ich nun den DNS und den Web- Server auf die neue Kiste??
Bitte dringend um einen Tipp!

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: DaSam
06.10.2006 um 22:47 Uhr
Hi,

DNS: Wie ich gesagt habe, die Zonen AD-integriert aufsetzen, dann werden die auf den zweiten DNS automatisch repliziert. Musst halt ein bisserl warten, bis das passiert ist. Die DNS Server Einstellungen (wasweisich was ihr da eingestellt habt: Forwarding, Scavening, ...) muss man von Hand machen - es werden wirklich nur die Zoneninformationen repliziert.

Achtung bei allen Clients, die müssen natürlich den neuen DNS eingetragen haben.

Den IIS wirst fast schon von Hand umziehen müssen. Die Einstellungen kann man irgendwie sichern (Metabase sichern), die Files dann geschickt rüberkopieren. Aber ich täte das alles vernünftig von Hand machen, wenn es nicht zu umfangreich ist.

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
06.10.2006 um 22:58 Uhr
@DaSam

Achtung bei allen Clients, die müssen natürlich den neuen DNS eingetragen haben.

Wäre es sinnvoll, dem neuen Server einfach die IP des alten zu geben?

bastla
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
06.10.2006 um 23:04 Uhr
DNS flutscht auch, jetzt fehlt mir nur noch der IIS. Gibts denn da kein Tool, das mir diese Arbeit abnimmt (wg. Berechtigungen auf verschiedene Verzeichnisse usw,)?

Passiert da eigentlich was, wenn ich dann den alten DC runterstufe und dann abschalte (läuft der DNS dann ohne Fehlermeldung auf dem neuen alleine oder muß ich dem nun Händchen halten, weil er alleine ist?)?

Gruß - Toni

EDIT:
@bastla: die selbe IP macht wohl keinen Sinn, da während der Replikation logischerweise unterschiedliche IP's vorhanden sein müssen. Und sooo knapp sind die IP's dann ja auch nicht gerade, die Clients werden vom DHCP bedient (wg. geänderter DNS- IP), also eigentlich nur eine unnötige Fehlerquelle - ergo: der neue DC bekommt eine neue IP
Bitte warten ..
Mitglied: DaSam
06.10.2006 um 23:39 Uhr
@leknilk0815: Wenn Du beim DNS alles richtig gemacht hast, dann ist das kein Problem - der alte lief ja auch alleine Zudem beim runterstufen des DC der DNS nicht von alleine weg ist. Deaktiviere doch einfach anschliessend den Dienst und schau Dir an, was passiert

Die gleiche IP wie der alte Server würde der neue ja nur bekommen, wenn der alte "entsorgt" ist - also einfach nochmals die IP ändern. Aber da Ihr ja einen DHCP Server habt, wirds schon nicht so schlimm sein, die Clients werden wohl hauptsächlich per DHCP bedient. Eventuell jetzt schon mal die Leasezeit auf einen "verträglichen" Wert runterdrehen (4h oder so), bevor Du die Einstellung änderst. Dann haben die Clients die neuen DNS Adressen schneller.

IIS: Ein Sichern der IIS Metabase bringt nichts, die kann man anscheinend nicht auf einem anderen Server wiederherstellen (Schau Dir mal das hier http://www.iisfaq.com/Default.aspx?tabid=2473 oder das hier http://www.microsoft.com/technet/community/en-us/windowsserver/articles ... an).

Kannst ja mal versuchen, ein Backup der NTFS Daten der Webfolder des IIS zu machen, auf einem anderen Rechner recovern (huaha - was wird wohl aus den Berechtigungen) oder mit dem Tools "Securecopy" von Sysinternals und dann ein Backup der Metabase (geht irgendwie mit der IIS Konsole) auf dem anderen rechner einzuspielen.

Ich tät's lieber "von Hand" machen

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
07.10.2006 um 00:12 Uhr
Ich denke, so werd ichs dann auch machen - ist ja ne schöne WE- Beschäftigung.
Zumindest läuft jetzt mal DC, DNS usw., jetzt kann der alte abfackeln, den neuen hab ich noch schlafen gelegt, was ich dann auch langsam machen werde.
Vielen Dank nochmal für die Unterstützung, hat mir viel Ärger erspart.

Gruß und schönes WE - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
07.10.2006, aktualisiert 18.10.2012
Hallo Toni,

Mit Ausnahme des Umzugs vom IIS sollte hier:
http://www.administrator.de/forum/migration-von-windows-2000-auf-win-20 ...
alles beschrieben sein.

Grüße
meinereiner
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
08.10.2006 um 03:59 Uhr
@meinereiner:
Danke, es läuft bereits alles.
Allerdings ist erwähnenswert, daß Du der einzige warst (in dem von Dir angegebenen Post), der adprep erwähnte, und das ist genau der springende Punkt.
Man sollte künftigen "Migrierern" vielleicht noch den Tipp mitgeben, adprep /forestprep und adprep / domainprep /grpprep nicht einfach in die CMD einzutippen, sondern erst eine DOS- Box zu öffnen, da man hier die Fehlermeldungen sieht und - was auch MS empfiehlt, adprep von einer Install- CD aus aufzurufen, da dann problemlos auf die zusätzlich nötigen Dateien im I386 zugegriffen werden kann.

Danke noch mal an alle, Gruß - Toni
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Migration auf Exchange 2016 wegen Firmenübernahme (5)

Frage von IT666IT zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Zertifikatsfehler nach Migration von Exchange 2007 zu Exchange 2013 (2)

Frage von Tommy1983 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...