Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Migration Win7 Pro zu Win7 Pro auf neuer Hardware

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: 16568

16568 (Level 4)

26.12.2014, aktualisiert 11:58 Uhr, 2138 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo zusammen,

vielleicht kennt der ein oder andere ja die Situation:

PC alt zu PC neu.
Speziell für WinXP zu 7 oder 8 gibt's ja zum Einen den Easy Transfer, oder auch von O&O/Laplink.

Was ich aber suche wäre 7 zu 7, also altes System auf neue Kiste.
Klonen fällt flach, da leider schon viel Software vorinstalliert ist, die sich mit der geklonten Lösung beißt.
(also schon ausprobiert; sind Treiber und Anwendungen, die zu BSOD führen...)

Kennt jemand eine Lösung dafür, quasi ein altes Profil und Anwendungen auf ein neues System zu "migrieren"?


Danke

Lonesome Walker
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.12.2014, aktualisiert um 13:24 Uhr
Zitat von 16568:

Kennt jemand eine Lösung dafür, quasi ein altes Profil und Anwendungen auf ein neues System zu "migrieren"?

Moin,

Easy-Transfer.

Aber ich mache das meist einafch mit einem einafch "cp -avn alter-profil-ordner/. neuer-profil-ordner/. " unter Linux (knoppix).

Dazu noch ein easy-transfer hinterher/vorher udn schon hat man im wesentlichen alles wichtige" drüben".

lks

PS.: benöötigte Andwendungen werden einfach frisch installiert.
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
26.12.2014 um 13:59 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Easy-Transfer.

Wie schon geschrieben, bringt mir nix.

PS.: benöötigte Andwendungen werden einfach frisch installiert.

Genau darum geht es aber doch.
Bei 100+ installierten Programmen kommt da 2Tage+ Arbeit auf einen zu...
(und wie so oft fehlende Setup-Dateien, etc...)


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.12.2014 um 14:14 Uhr
Zitat von 16568:

Genau darum geht es aber doch.
Bei 100+ installierten Programmen kommt da 2Tage+ Arbeit auf einen zu...
(und wie so oft fehlende Setup-Dateien, etc...)

o.k. Dann habe ich Dich falsch verstanden.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
26.12.2014 um 14:37 Uhr
Moin,
wieso schmeißt du dann nicht einfach die "vorinstallierte" Software runter und machst dann ein Image? So behältst du auch wirklich alle Einstellungen der Softwares die noch benötigt werden und bist auf Nummer sicher.

Wie beißt sie sich denn denn mit der geklonten Lösung? Wenn du eine 1:1-Kopie mit z.B. dd/ddrescue machst sollte da nichts passieren.

Gruß
Kümmel
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
26.12.2014 um 14:53 Uhr
Hallo Kümmel,

Zitat von Kuemmel:
wieso schmeißt du dann nicht einfach die "vorinstallierte" Software runter und machst dann ein Image?

Es mag ja sein, daß Du noch nicht lange an Board bist, aber anhand meines Levels könntest Du vielleicht schließen, daß ich kein n00b bin, und mir Arbeit ungern freiwillig antue (merke: nur ein fauler Admin ist ein guter Admin... zumindest im Sinne der Prozessoptimierung...)

So behältst du auch wirklich alle Einstellungen der Softwares die noch benötigt werden und bist auf Nummer sicher.

Ja, schön wenn die alte Kiste dann halt nicht mehr reibungslos ohne die vorinstallierte Seuche läuft, gelle...?

Wie beißt sie sich denn denn mit der geklonten Lösung? Wenn du eine 1:1-Kopie mit z.B. dd/ddrescue machst sollte da
nichts passieren.

Hier irrt der Anfänger...


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
26.12.2014 um 14:59 Uhr
Entschuldigung das wir dir helfen wollten! Wird nicht wieder vorkommen!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.12.2014 um 15:05 Uhr
Zitat von Kuemmel:

Entschuldigung das wir dir helfen wollten! Wird nicht wieder vorkommen!

Nimms LW nicht krumm, aber wenn er sagt, daß einige seiner Programme ihm das Clonen übelnehmen, wird er schon wissen, was er sagt. Es gibt manche Programme, die sich das System merken, auf dem sie installiert wurden und wenn die dann entdecken, daß sie geklont wurden oder einen Klon entdecken, werden die ungehalten. Das sind meist Programme mit einem Propiertären "Abspielschutz" . Da hilft dann auch ein Klonen mit ddrescue nicht, weil die dann z.B. an der HDD-Seriennumerm merken, daß die nicht in der original-konfiguration laufen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
26.12.2014 um 15:26 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Nimms LW nicht krumm, aber wenn er sagt, daß einige seiner Programme ihm das Clonen übelnehmen, wird er schon wissen,
was er sagt.

Jupp

Es gibt manche Programme, die sich das System merken, auf dem sie installiert wurden und wenn die dann entdecken,
daß sie geklont wurden oder einen Klon entdecken, werden die ungehalten.

Ungehalten ist noch lieb formuliert.
Ich hatte schon Software, die meinte, es sei eine Raubkopie, und hat sich dann fröhlich an den "Eigene Dateien" Inhalten vergangen.
War sehr lustig...

Das sind meist Programme mit einem
Propiertären "Abspielschutz" . Da hilft dann auch ein Klonen mit ddrescue nicht, weil die dann z.B. an der
HDD-Seriennumerm merken, daß die nicht in der original-konfiguration laufen.

Nicht nur HDD, speziell die AfterEffects-Plugins werden teilweise noch auf die GPU-Serial lizensiert...

Hätte ja sein können, daß einer sagt: jo, das O&O-Zeug lüppt, kann man verwenden.
Die schreiben da sehr viel auf deren Webseite, aber so WIRKLICH schlau werde ich daraus nicht.
Ich will ja schon die alte Kiste klonen, aber halt nur Profil und Software, Rest darf gerne neu sein...


Danke

Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Xolger
26.12.2014, aktualisiert um 22:10 Uhr
Hallo,

in der aktuellen c't (2/2015) ist ein Artikel drin, in dem (zwar für Windows 8.1) beschrieben wird, wie man eine Sicherung als wim-Datei macht.
Diese dann auf dem neuen PC zur Installation nutzen und alles sollte da sein.
Soweit die Kurzfassung und Hoffnung verbreiten.

Zum einen wird nur die Systempartition übernommen, aber das sollte ja kein Problem sein, Datenpartitionen sollten mit 1:1 Kopie ja funktionieren.
Zum anderen bezieht sich der Artikel und das Skript auf Windows 8.1 .

Die in Windows 7 verwendeten Dateien sind teilweise nicht auf dem Stand um mit allen Parametern des Skriptes umgehen zu können.
Wenn keiner eine andere passende Lösung für dich hat, würde ich an deiner Stelle mir die Dateien aus Windows 8.1 mal besorgen, das Skript anpassen und versuchen, diese auch unter Windows 7 zu nutzen. Evtl. klappt es.
Ich bin mir auch relativ sicher das es schonmal einen Artikel gab, um mit dism.exe und Co. eine Sicherung in der install.wim anzuschieben.

Alternativ ungetestet: Acronis TrueImage mit Universal Restore.


Gruß
Xolger
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
27.12.2014 um 18:42 Uhr
Moin,

wenn ich mit den LAPLink PCMover Enterprise anschaue, müßte der doch genau das machen, was Du willst. oder? dort kann man sich übrigens auch eine kostenlose Vollversion zum testen holen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
28.12.2014, aktualisiert um 22:21 Uhr
Moin LSW!

Klonen fällt flach, da leider schon viel Software vorinstalliert ist, die sich mit der geklonten Lösung beißt.
(also schon ausprobiert; sind Treiber und Anwendungen, die zu BSOD führen...)
Du klontest also schon und dann kam es zu einem BSOD. Und das war nicht der altbekannte BSOD "inaccessible boot device"? (welcher ja behebbar ist)

Anwendungen können nicht zu einem BSOD beim Start führen, deren Treiber selbstverständlich schon - aber hier kann man ja gezielt in den BSOD schauen. Wäre schon gut zu wissen, was dein Problem mit dem Klon war.

Ich frage, da ich Systeme bei Hardwarewechsel nahezu immer migriere und nie Probleme mit BSODs hatte, außer dem altbekannten "inaccessible boot device"
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
29.12.2014, aktualisiert um 20:53 Uhr
Hallo lks,

Zitat von Lochkartenstanzer:
wenn ich mit den LAPLink PCMover Enterprise
anschaue, müßte der doch genau das machen, was Du willst. oder? dort kann man sich übrigens auch eine kostenlose
Vollversion zum testen holen.

Ja, das war ja die Frage:
kennt das schon wer?
Kann mir da jemand mitteilen, how this sh$t works?
Bisher habe ich da nur Imaging gefunden, und das kann ich auch anders...


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
29.12.2014 um 20:53 Uhr
Hallo dww,

Zitat von DerWoWusste:
Du klontest also schon und dann kam es zu einem BSOD. Und das war nicht der altbekannte BSOD "inaccessible boot device"?
(welcher ja behebbar ist)

Jopp, war drecks Treiber-Zeuch...

Anwendungen können nicht zu einem BSOD beim Start führen, deren Treiber selbstverständlich schon
- aber hier kann man ja gezielt in den BSOD schauen. Wäre schon gut zu wissen, was dein Problem mit dem Klon war.

Ich weiß ja, welche Treiber sich da beißen
Problem is nur, ich klone von HP Elitebook auf HP zBook.
Und da sind die ganzen HP-Anwendungen ganz andere.
D.h. GPS-Sensor, verbautes UMTS-Modem, etc...
Und bevor ich mich jetzt hinsetze, und nacheinander die ganzen Sachen von HP rauskratze, nur um festzustellen, aha, es war das bescheidene Security Center...
Nö...

Ich frage, da ich Systeme bei Hardwarewechsel nahezu immer migriere und nie Probleme mit BSODs hatte, außer dem altbekannten
"inaccessible boot device"

Jo, das kenn' ich auch, und das könnte ich ja beheben.
Es is nur irgendein Hardware-Gedöns...

Außerdem hätte ich ja schon irgendwie gerne ein frisches System, halt nur mit den Software-Leichen


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.12.2014 um 21:18 Uhr
Zitat von 16568:

Hallo lks,

> Zitat von Lochkartenstanzer:
> wenn ich mit den [http://www.laplink.com/index.php/deu/business/business-products/pcmover-enterprise LAPLink PCMover
Enterprise]
> anschaue, müßte der doch genau das machen, was Du willst. oder? dort kann man sich übrigens auch eine
kostenlose
> Vollversion zum testen holen.

Ja, das war ja die Frage:
kennt das schon wer?

Nur vom "Hörensagen".

Kann mir da jemand mitteilen, how this sh$t works?
Bisher habe ich da nur Imaging gefunden, und das kann ich auch anders...

Nee, der soll offensichtlich was anderes als Images machen., weil derfogendes bietet (Zitat Hersteller):

>Durch die Verwendung der Edition PCmover Enterprise können selbst Benutzer ohne technisches Wissen einen automatischen "Zero-Touch"-Transfer von Programmen, Benutzerprofilen, Einstellungen und Dateien von einem alten auf einen neuen PC durchführen, ohne dabei auf Unterschiede von Hardware oder Betriebssystemen achten zu müssen.

Wenn ich das richtig verstanden habe, kopiert der ausgewählte Programme und Benutzerdaten, unabhängig vom OS.

Ich würde an deiner Stelle einfach mir mal eine Testlizenz schicken lassen.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Erfahrungswerte neuer Datev-Server (Hardware-Empfehlungen) (1)

Frage von steinbock zum Thema Windows Server ...

Windows 7
gelöst Win7 Sicherung und auf neuer SSD zurückspielen möglich? (2)

Frage von Stefan007 zum Thema Windows 7 ...

Windows Server
gelöst Migration von SBS 2011 auf Win2012R2 wird neuer DNS Server nicht erkannt (11)

Frage von tomeknfr zum Thema Windows Server ...

CPU, RAM, Mainboards
gelöst Neuer Server Hardware für Home Server (10)

Frage von bootloader zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...