Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mikrotik CCR boot loop ! Was kann ich machen außer Reset? (Keine Garantie mehr, aus 2015)

Frage Sonstige Systeme MikroTik RouterOS

Mitglied: IP-PUPPI

IP-PUPPI (Level 1) - Jetzt verbinden

12.10.2017 um 17:42 Uhr, 346 Aufrufe, 26 Kommentare

Hallo zusammen ...


meinen seit 2 Jahren laufenden CCR1016 ((tile) 6.38.5 nur SFP) mußte ich heute neu starten. Es konnte sich keiner mehr (PPPOE/Radius) anmelden ...

Nach dem Neustart macht er einen Boot loop ... auch nach dem ich ihn Resetet habe . Es geht hal von Laden des Kernels und dann Starten des Kernels ... zum Neustart!

Wenn einer eine Idee hat ... höre gern zu !
Mitglied: Kokosnuss
12.10.2017, aktualisiert um 17:51 Uhr
Fahr das Teil in den Netinstall Modus (während dem Einschalten Reset 15s lang gedrückt halten).
Dann am angeschlossenen Rechner die installierte Firmware neu installieren lassen und den Haken bei Config behalten setzen, oder Backup zurückspielen. Fertig! Gängige Praxis die jeder Mikrotik User aus dem FF beherrschen sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 17:50 Uhr
... noch was ...COM ist tot ! Es kommt nichts über Putty!Auch nicht beim Boot-Versuch
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 17:54 Uhr
... beherrsche ich ... Was mir leider nicht hilft! Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: Kokosnuss
12.10.2017, aktualisiert um 17:59 Uhr
Wieso nicht? Der Backup Bootloader macht das problemlos wenn die Hardware nicht put ist. Werde mal konkret bitte.
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 17:59 Uhr
... na weil weder NETInstall noch der Com-Port funktionieren. Der Boot vorgang dauert 2-3 Sekunden
Bitte warten ..
Mitglied: Kokosnuss
12.10.2017, aktualisiert um 18:02 Uhr
Den Backup-Bootloader hast du aber schon verwendet?
Die Kiste mal einige Stunden vom Strom trennen.
Ansonsten Hardware im Eimer oder mal manuell flashen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 18:03 Uhr
Wie starte ich den OHNE Serielle Schnittstelle???
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 18:07 Uhr
... der scheint wohl tot zu sein ... denn vom Loading Kernel bis Starting Kernel vergehen gerade mal 1 Sekunde! Sonst waren das bestimmt 4-5 sekunden ...! Der hat echt nicht lange gehalten ...
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
12.10.2017, aktualisiert um 18:31 Uhr
Moin,

also damit wir dich richtig verstehen:
  • du hast die Kiste ausgeschaltet (Edit: ausschalten = Stecker ziehen),
  • eine Büroklammer genommen,
  • die Kiste eingeschaltet
  • die Büroklammer für 10-15s im Rückseitigen Reset.Loch gelassen?

https://www.hardreset99.com/routers/mikrotik/mikrotik-ccr1016-factory-re ...

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: Kokosnuss
12.10.2017, aktualisiert um 18:37 Uhr
Ganz wichtig!
Reset Button vor dem Einschalten gedrückt halten und dann einschalten, 15 Sekunden warten -> Netinstall !
Damit kommt der Backup Bootloader zum Einsatz.
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 18:36 Uhr
Korrekt ! Nur anstatt der Büroklammer habe ich eine Innovation der NASA genutzt ... also einen Kugelschreiber . Neustart --- LOOP! Dann Seriellkabel angeschlossen ... Putty gestartet ... aber dort kommt nichts ... auch während des Startvorgangs nicht. Dieser dauert gerade mal 5 Sekunden bis ein Neustart einsetzt. Auch das Interface, welches ich nutze ("MediaChange" von SFP auf Ethernet) bleibt auch aus .
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 18:48 Uhr
... ist das eigentlich "normal", dass das "SFP to Ethernet-Modul" nicht angeht? Dann würde ja selbst bei NETInstall der Vorhang fallen ... denn die Kiste hat ja nunmal kein RJ45 !
Bitte warten ..
Mitglied: Kokosnuss
12.10.2017, aktualisiert um 18:50 Uhr
Vielleicht hat eins deiner Module einen Schuss und ist die Ursache für die ganze Misere. Zieh sie alle Mal.
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 18:52 Uhr
...hmmm. Zum Reboot "anwerfen" konnte ich noch drauf!

Aber auch ohne SFP kommt nichts über RS232 !
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 18:54 Uhr
...sowas hatte ich echt auch noch nicht !
Bitte warten ..
Mitglied: Kokosnuss
12.10.2017, aktualisiert um 18:55 Uhr
Hast du meinen Kommentar oben gelesen?
Leider hattest du keine Antwort darauf gegeben.
Ganz wichtig!
Reset Button vor dem Einschalten gedrückt halten und dann einschalten, 15 Sekunden warten -> Netinstall !
Damit kommt der Backup Bootloader zum Einsatz.
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 18:55 Uhr
Ja, hatte ich. es befindet sich kein Modul mehr drin. Wenn Du das meinst!
Bitte warten ..
Mitglied: Kokosnuss
12.10.2017, aktualisiert um 18:56 Uhr
Nein s. Kommentar in meinem letzten Post..
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 19:02 Uhr
Die Reset-Taste vor dem Einschalten ...? Ja, ich nutze immer die 30-30-30 Varianten ! Er hat ja auch geblinkt ... nach dem ich die Taste gedrückt gehalten hatte. Ich kenn mich wirklich gut aus ... hab 15 Funkstrecken, 800User und fast 50 RB´s. Den Rest bekomme ich schon hin ... aber leider Zaubern ... daran muss ich wohl noch ne Mikrotik Schulung machen ... ;)
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 19:02 Uhr
Sorry Reset !
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 19:05 Uhr
... jetzt bleibt nur noch ein PS-Wechsel ... vielleicht macht das Interne Netzteil Probleme !?
Bitte warten ..
Mitglied: Kokosnuss
12.10.2017 um 19:05 Uhr
Na dann, leg ihn mal die Nacht stromlos und wenn er morgen auch nicht mehr will, Tonne, Service oder neu.
Bitte warten ..
Mitglied: Kokosnuss
12.10.2017, aktualisiert um 19:07 Uhr
Zitat von IP-PUPPI:

... jetzt bleibt nur noch ein PS-Wechsel ... vielleicht macht das Interne Netzteil Probleme !?
Sehr gut möglich, wenns da einen Spannungswandler oder Elko gehimmelt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
12.10.2017 um 19:09 Uhr
... ich messe mal durch (auch die Online USV) ! Morgen geht es weiter ! Danke und noch einen angenehmen Abend !!!
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
13.10.2017, aktualisiert um 04:42 Uhr
Hallo,

Manchmal sieht ,man den Wald vor lauter Bäumen nicht oder ist zu hektisch bzw. aufgeregt, dass passiert uns
allen einmal und von daher frage ich hier lieber noch einmal nach, also nur zur Sicherheit.

Ist das ein MikroTik CCR1016-12S-1S+ RouterBoard oder ein CCR1016-12G RouterBoard?
Ist dort wenn schon über die serielle Konsole (RS232) "nichts mehr geht" eventuell noch etwas über den
miniUSB Port zu machen? Ist halt nur so eine Vermutung, aber kann man ja mal ausprobieren, oder?

Eventuell einmal von der USV trennen und dann "nur" über die Steckdose versorgen lassen, ist das möglich?

Des weiteren vermisse ich hier irgend wie das es einmal einen Reset Knopf gibt und eine Öffnung um einen
Reset-Jumper kurz zu schließen, kann es eventuell auch daran liegen das immer der oder das falsche benutzt wird?
Hier mal ein kleiner Auszug aus dem Manual als der Bedienungsanleitung dazu:
Buttons and Jumpers

• RouterBOOT reset button (image Reset1) has several functions:
- Hold the button before powering on the device, and at power up, the button will force load the backup boot
loader. Continue holding the button for the other two functions of this button:
- Release the button when green LED starts flashing, to reset RouterOS configuration. To not load backup boot
loader, you can start holding the button after power is already applied
- Release the button after LED is no longer flashing (~20 seconds) to cause device to look for Netinstall servers
(required for reinstalling RouterOS over network)

• RouterOS reset jumper hole (image Reset2): resets RouterOS software to defaults. Hold screwdriver pressed to this
reset hole, and boot the device. Hold screwdriver in place until RouterOS configuration is cleared (10 seconds).


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: IP-PUPPI
13.10.2017 um 09:25 Uhr
Guten Morgen ... zum Thema Model : es ist der mit dem einen SFP+ Port. Auch den internen Reset-Bereich habe ich ausprobiert.Hat die gleiche Funktionalität wie der Taster direkt im Frontbereich. Der setz genauso "nur" die Config auf "0". Hier ist aber wohl das Router-OS im Festwertspeicher
zerschossen . Denn das er den Rest annimmt sieht man(hört) man ja am Neustart nachdem man das Überbrücken beendet.Dann startet die Maschine neu.

Danach sieht man 1 Sekunde das Logo, 1 Sekunde Ethernet boot, 1 Sekunde "Loading Kernel und zum Schluss eine Sekunde "Starting Kernel" ... und dann beginnt die Schleife von vorn.

Das Netzteil (Redundant) habe ich auch geprüft.Auch die USV hab ich testweise raus genommen.

Der USB-Port ist reinweg nur für Datenträger vorgesehen (so weit ich es kenne und nutze) ... also keine Alternative zum nicht funktionierenden RS232 -Anschluss.

Was für mich halt fraglich ist, warum die SFP-Module keinen Saft bekommen, damit ich überhaupt ein Interface habe um BooTP oder NetInstall nutzen zu können.Das würde ich gern mal wissen. Denn auch der 2. Wandler von SFP auf Kupfer bleibt beim Boot aus.

Ist schon Komisch ... oder die werden erst später im Prozess zugeschalten .... wer weiss. Bei meinen NetMetal 5 wird nach gut 5 Sekunden auch
der SFP-Port angemacht.

... da bin ich ein wenig überfragt!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Zwei Netzwerke mit zwei WAN-Anschlüssen auf MikroTIK CCR konfigurieren (9)

Frage von ConnyHoffmann zum Thema Router & Routing ...

Apple
Was Apples Garantie abdeckt

Information von sabines zum Thema Apple ...

Switche und Hubs
CPU durch L2-Loop defekt (4)

Frage von tvprog1 zum Thema Switche und Hubs ...

MikroTik RouterOS
gelöst Wie MikroTik retten? (25)

Frage von McLion zum Thema MikroTik RouterOS ...

Neue Wissensbeiträge
Virtualisierung

Docker Monitoring und Steuerung per "sen"

Tipp von Frank zum Thema Virtualisierung ...

Viren und Trojaner

Neues Botnetz über IoT-Geräte

(6)

Information von certifiedit.net zum Thema Viren und Trojaner ...

Ubuntu

Ubuntu 17.10 steht zum Download bereit

(3)

Information von Frank zum Thema Ubuntu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Installation
Windows 10 neu installieren (17)

Frage von imebro zum Thema Windows Installation ...

Router & Routing
Externe IP von innen erreichbar machen (15)

Frage von Windows10Gegner zum Thema Router & Routing ...

Windows 7
Abbruch bei Brennvorgang (12)

Frage von Simulant zum Thema Windows 7 ...