Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Minuspole am Sub D Stecker oder Buchse untereinander verbunden?

Frage Hardware

Mitglied: Letavino

Letavino (Level 1) - Jetzt verbinden

17.01.2012 um 09:37 Uhr, 2947 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo, ich habe vor, ein SUB D Verlängerungskabel für den Anschluss für Drucker zweckzuentfremden.

Dabei stellt sich mir die Frage, ob jeder Pin einzeln liegt, oder manche Pins, wie zum Beispiel die GND Pins im Stecker oder der Buchse verbunden sind.
Also, wäre es möglich n verschiedene Signale über das Kabel zu verschicken, wobei n der Anzahl der Pins entspricht?

Mfg, Florian
Mitglied: Mr.correct
17.01.2012 um 10:26 Uhr
Hallo Florian,

nimm doch ein Multimeter und teste, ob Durchgang zwischen den GND-Pins besteht. Dann bist du abseits von Spezifikationen usw. auf jeden Fall auf der sicheren Seite.


Grüße

Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.01.2012 um 12:02 Uhr
Erstmal solltest du ja wohl mal klären WAS du denn über die Sub D Buchse für ein Signal schickst ! RS-232, seriell oder was auch immer. Dafür existieren ja bekanntlich Pinout Standards wie jeder weiss !
Erst dann kann man diese Frage doch sinnvoll beantworten.
Wenn du was selbst lötest für die Druckerverbindung kannst du auch selber bestimmen wie wo welcher Draht aufgelötet wird. Das ist dann ein eigener "Letavino" Standard der nur für dieses Verlängerungskabel gilt.
Wichtig ist dann lediglich das du die Drähte eins zu eins auf Stecker und Buchse durchverbindest.
Ein simples Multimeter mit Summer reicht dann zum "Durchklingeln" der einzelnen Pins. Wo ist da dein Problem ??
Bitte warten ..
Mitglied: Letavino
17.01.2012 um 12:26 Uhr
Zitat von aqui:
Erstmal solltest du ja wohl mal klären WAS du denn über die Sub D Buchse für ein Signal schickst ! RS-232,
seriell oder was auch immer. Dafür existieren ja bekanntlich Pinout Standards wie jeder weiss !
Erst dann kann man diese Frage doch sinnvoll beantworten.

Es sollen logische Pegel übertragen werden, die sich nicht nach einem bestimmten Protokoll richten.
Dabei kann es vorkommen, dass ein Pin dauerhaft auf 1, also 5V, steht, ein anderer immer auf 0, also 0V.
Ein dritter wechselt in unregelmässigen Abständen zwischen 1 und 0.
Dabei stellt sich die Frage, ob ich wirklich alle Pins dafür benutzen kann oder nicht?

Wenn du was selbst lötest für die Druckerverbindung kannst du auch selber bestimmen wie wo welcher Draht aufgelötet
wird. Das ist dann ein eigener "Letavino" Standard der nur für dieses Verlängerungskabel gilt.
Wichtig ist dann lediglich das du die Drähte eins zu eins auf Stecker und Buchse durchverbindest.
Ein simples Multimeter mit Summer reicht dann zum "Durchklingeln" der einzelnen Pins. Wo ist da dein Problem ??

Ich würde ja ein normales, fertiges Kabel benutzen und keines selber löten (vorausgesetzt, es funktioniert so, wie ich es möchte).
Durchtesten wäre an sich kein Problem, nur bin ich gerade nicht vor Ort und dachte mir, bis ich es wieder bin, informiere ich mich schon mal.
Wenn es natürlich von Kabel zu Kabel unterschiedlich ist, werde ich wohl warten müssen.

Mfg
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(6)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

LAN, WAN, Wireless
IP Sec Client legt Netzwerkkarte lahm (12)

Frage von mario87 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...