Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mitgliedschaft bei 2 Domänen mit einem Computer

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Mduisw

Mduisw (Level 1) - Jetzt verbinden

08.08.2007, aktualisiert 09.08.2007, 18574 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

Ist es möglich einen Computer in 2 Domänen zu nutzen?

Szenario:

Ein Laptop mit WinXP Pro ist in unserer Domäne angemeldet, auf dem Laptop ist ein Profil, auf dem 2003 Server ein Computer- und Benutzerkonto.
Beim Kunden soll der gleiche Laptop in eine fremde 2003 Domäne mit anderem Benutzerkonto angemeldet werden. Vertrauensstellung ist nicht möglich bzw erwünscht.
Ist es möglich zB 2 verschiedene Profile auf dem Computer einzurichten und mit dem einen Profil den Laptop an der einen Domänen anzumelden und mit dem 2. Profil den Laptop an die 2. Domäne anzumelden? (ohne VM)

Wie gesagt: 1 Computer 2 Domänen mit je einem User.

Danke für eure Hilfe.
Mitglied: DerSchorsch
08.08.2007 um 16:12 Uhr
Hallo,

kurz: so nicht.
Das Profil betrifft übrigens nur den Benutzer. Windows selbst nutzt das Computerkonto. Und da geht nur eins. Wenn du keine VM willst, wie wäre es mit einer Dual-Bootumgebung?

Gruß,
Schorsch
Bitte warten ..
Mitglied: erbuc
08.08.2007 um 16:14 Uhr
Hi
Du brauchts eigentlich nur eine SW, welche die nötigen Netzwerksettings jeweils einstellt (DHCP, DNS, Proxy etc.) oder Du machst das immer von Hand.

Ich arbeite in zwei verschiedenen Domänen und teilweise in verschiedenen Workgroups mit oder ohne WLAN.

Meine eingesetzte SW MultiNetworkManager von globesoft.com (gibt aber auch noch andere wie z.B. NetSwitcher etc.)
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
08.08.2007 um 16:25 Uhr
Du brauchts eigentlich nur eine SW, welche
die nötigen Netzwerksettings jeweils
einstellt (DHCP, DNS, Proxy etc.) oder Du
machst das immer von Hand.

Das betrifft legidlich die Netzwerkeinstellungen und klappt so auch - eine Mitgliedschaft (= ein Computer + benutzkonto) in 2 Domänen geht nicht.

Hintergrund: Beim Domänenbeitrit bekommt der Rechner eine neue SID verpasst. ein Teil der SID besteht aus der SID der Domäne - gleiches gilt für den Domänenbenutzer.
Bitte warten ..
Mitglied: erbuc
08.08.2007 um 16:31 Uhr
Hi
Die SW kann auch den PC in und aus der Domäne nehmen, sofern er entweder dynamisch oder vorher von Hand schon mal aufgenommen wurde. Der PC hat dann bei jedem Kunden einen anderen Namen und ich nehme dann entweder meinen lokalen Account oder den mir zugwiesenen Domänenbenutzer.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
08.08.2007 um 16:35 Uhr
Hi
Die SW kann auch den PC in und aus der
Domäne nehmen, sofern er entweder
dynamisch oder vorher von Hand schon mal
aufgenommen wurde. Der PC hat dann bei jedem
Kunden einen anderen Namen und ich nehme dann
entweder meinen lokalen Account oder den mir
zugwiesenen Domänenbenutzer.
Ah, ok, dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil

MultiNetworkManager? *notier* wieder was gelernt
Bitte warten ..
Mitglied: Mduisw
08.08.2007 um 17:05 Uhr
Eine Dual-Bootumgebung ist keine wirklich geeignete Lösung, da der Datenaustausch zwischen den Profilen gewährleistet sein muss. Einer Software-Lösung bin ich im Grunde ebenfalls abgeneigt, wird sich aber wohl wahrscheinlich nicht vermeiden lassen. Aber dazu sollte ich mir erstmal die Leistungsfähigkeit der einzelnen Produkte mal anschauen.
Am schönsten wären natürlich Windows-Bordmittel
Bitte warten ..
Mitglied: Mduisw
09.08.2007 um 09:16 Uhr
Ich habe da noch eine Idee, weiß nur nicht ob sie realisierbar ist:

Wenn der Kunde doch eine Vertrauensstellung zu unserer Domain herstellen will, müssen die Domains zum einrichten miteinander verbunden sein?
Und wenn eine solche einseitige Vertrauenstellung eingerichtet ist, können sich unsere Mitarbeiter bei der Domain des Kunden anmelden (mit dem gleichen Accountnamen, wie bei uns, der natürlich beim Kunden ebenfalls eingerichtet sein muss) ohne dass er sich sein Profil durcheinander bringt wenn er sich wieder bei unserer Domain anmeldet?

Also, Kundendomain vertraut uns, 1 Benutzerprofil (mit dem gleichen User-Account je beim Kunden und uns) und Profil wird nicht zerstört oder verändert.

Wäre das möglich?
Bitte warten ..
Mitglied: erbuc
09.08.2007 um 09:49 Uhr
Hi
1. die Domainnamen sind dann immer noch verschieden, somit zwei Benutzeraccounts
2. Du müsstes ja eine direkte Verbindung zwischen den zwei Domänen herstellen, d.h. der Kunde ist via Netzwerk direkt mit euch verbunden. Das wird der Kunde wohl kaum wollen und ihr sicher auch nicht.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Wieso werden Computer aus der Domäne "geworfen" ? (5)

Frage von Tastuser zum Thema Hyper-V ...

Windows Netzwerk
gelöst 2 Domänen - Welcher Rechner ist in welcher aktiv (3)

Frage von 131358 zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Windows Server 2012 R2 Computer in Domäne haben kein Internet (17)

Frage von Rennpappe zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 10 im Unternehmen? (26)

Frage von zorlayan zum Thema Windows 10 ...

Festplatten, SSD, Raid
Raid 1 2 SSD mit Windows Server 2016 (17)

Frage von jaywee zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

LAN, WAN, Wireless
Ping u. DNS geht am Rechner nicht mehr (17)

Frage von Kuemmel zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Voice over IP
Über Fritzfax over IP gehen nur einige Faxe (12)

Frage von shearer9 zum Thema Voice over IP ...