Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Modem in Notebook wie ein Telefon nutzen um AB-Wandler zu programmieren?

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: phino-edv

phino-edv (Level 1) - Jetzt verbinden

11.05.2010 um 15:20 Uhr, 4741 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

mir ist neulich eine Idee gekommen, die ich bisher leider nicht realisieren konnte.

Wie des öfteren musste ich einen AB-Wandler programmieren, der keinen USB-Anschluss hat - das geht ja normalerweise über ein Telefon... Hatte ich nicht dabei, also ab in den Laden, eines holen und wieder zurück zum Kunden. Zeitaufwand = 2 Stunden für 3 Minuten Arbeit. Kein Einzelfall und immer wieder ärgerlich...

Nun hat ja mein Notebook ein internes Modem.

Gibt es evtl. eine Möglichkeit, bzw. eine Software, mit der ich den AB-Wandler per Modem programmieren kann? Am besten wäre eine Software, die mir ein einfaches Ziffernfeld mit * und # anzeigt, plus vielleicht einen Button zum Aufheben und Auflegen. Um eine Rückmeldung zu erhalten (die Pieptöne, die der Wandler von sich gibt, wenn eine Eingabe angenommen wurde) müsste ich im Prinzip auch alles hören, was ein Telefon von sich geben würde.
Sprich: Wenn ich den Aufheben-Button drücke, müsste ich ein Freizeichen bekommen und könnte anschliessend Ziffern und Zeichen benutzen, um die entsprechenden Codes einzugeben.
Hat jmd. dafür eine Idee? Oder auch eine andere Möglichkeit?

Liebe Grüße

Philipp
Mitglied: manuel-r
11.05.2010 um 15:34 Uhr
Mit Hyperterminal (gehört von Haus aus zu XP) oder jedem anderen Terminalprogramm und den AT-Kommandos sollte sich da schon einiges machen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.05.2010 um 15:44 Uhr
...und mit "AT X0" vorher das Warten auf den Wählton abschalten... dann mit "AT DT xyz" die Töne senden..
Bitte warten ..
Mitglied: phino-edv
11.05.2010 um 16:19 Uhr
Hey,
danke für die Antworten.
Leider komme ich damit noch nciht so recht weiter.
Das mag aber daran liegen, dass ich mich mit dem Programm und den Befehlen nicht auskenne.

Ich hab es nun zumindest geschafft, ein Freizeichen zu bekommen - schon mal toll...
Ich bekomme es aber nicht hin, eine Nummer zu wählen - ich gebe sie ein, das Freizeichen kommt und die Wähltöne kommen auch.
Sie hören sich allerdings anders an, als im Telefon und haben keinerlei Effekt... Das Freizeichen bleibt und nichts wird gewählt...

Weiterhin kann ich gar keine Befehle eingeben - höchstens über vorher geschriebene Textdateien. Die werden aber nciht angenommen - der Senden-Button bleibt grau, wenn ich die entsprechende Datei angegeben habe.

Was mache ich falsch?

LG
Philipp
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
11.05.2010 um 16:27 Uhr
Zitat von phino-edv:
Das mag aber daran liegen, dass ich mich mit dem Programm und den Befehlen nicht auskenne.
Dagegen kann man was tun:
Hayes Befehlssatz
Hyperterminal
Viel Spaß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.05.2010 um 16:30 Uhr
Hyperterm starten, als Device dein Modem eintragen (siehe Gerätemanger)
dann im Terminal blind (Zeichen werden ja NICHT geechot !) eingeben "at dt 123456" (ohne "") und danach die Eingabetaste <return>...fertisch !
Wo ist dein Problem ??
AT sind übrigens die guten alten Modem Kommandos:
http://michaelgellis.tripod.com/modem.html
DT bedeutet = dial tone also Tonwahl und danach gibt man die Rufnummer (hier 123456) ein und schickt den Befehl ab und dann wählt das Modem auch brav. Die Wähltöne sind international genormt !! Was du also sagst: "...Sie hören sich allerdings anders an" ist also Unsinn...oder dein Modem ist kaputt !!
Bitte warten ..
Mitglied: phino-edv
11.05.2010 um 16:33 Uhr
Hey,
ja, ich sollte mich da anscheinend mal einlesen.. Danke für die Links...

Die AB-Wandler-Programmierung habe ich gerade hinbekommen... allerdings nicht mit dem Hyperterminal von Win XP sondern einer Freeware:
Terminalprogramm G-A-System von www.metek-software.de

Vielen Dank also für die Antworten
Ihr habt mir echt geholfen.

LG
Philipp
Bitte warten ..
Mitglied: phino-edv
11.05.2010 um 16:39 Uhr
Hi,
wie oben schon beschrieben, habe ich es hinbekommen...
So wie Du es mir hier beschreibst, habe ich es versucht... ich war nur etwas irritiert davon, dass kein Text zu lesen war...
Sobald ich im Hyperterminal also besagten Text eingegeben hae, habe ich das Freizeichen bekommen und halt andere (höhere/hellere) Töne, die ncihts bewirkt haben...
Ich hatte also ein dauerhaftes Freizeichen...
Modem ist ok, mit der anderen Software klappt es ja... da hören sich auch die Wähltöne an wie gewohnt...
LG
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (11)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...