Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welches moderne(re) Notebook bzw. Laptop veträgt Windows NT Server?

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: zoro17

zoro17 (Level 1) - Jetzt verbinden

11.10.2008, aktualisiert 12.10.2008, 6457 Aufrufe, 15 Kommentare

Brauche vorübergehend Windows NT Server auf aktuellerem Notebook.

Hallo zusammen,
ich muss für einen kurzen Zeitraum einen Backup Web-Server bereitsstellen. Der muss unter Windows NT Server laufen.
Danach wird auf Linux umgestellt und der Server wäre dann überflüßig.
Damit der PC das nicht wäre, dachte ich an ein Notebook, dass man später noch weiterverwenden könnte.
Auf dem Notebook müsste der IIS Webserver unter Windows NT Server laufen, es müsste eine interne Netzwerkkarte und min.
512MB (besser 1GB) Arbeitsspeicher haben.
Kann mir jemand einen Tipp geben, welches gebrauchte bzw. ältere Notebook diese Parameter erfüllt.
Es sollte schon eine OS-Zertifizierung für NT haben.

Mir wäre damit sehr geholfen.
Danke und Gruss
Mitglied: an-wei
11.10.2008 um 22:42 Uhr
wenn ein einsatz als server'ersatz' angedacht ist, wuerde ich _nicht_ zu eine notebook greifen. ganz einfach weil ich denke, das es nicht dafuer ausgelegt ist, zum test ok, aber nicht im produktiven einsatz.

nimm besser einen rechner, der nicht mehr in deiner firma benoetigt wird, ich denke da faehrst du besser, und sicherer. einrichten musst du einen pc so oder so...

gruesse

andré
Bitte warten ..
Mitglied: 47674
11.10.2008 um 22:44 Uhr
Ich will dir ja nicht die gute Laune verderben, aber es dürfte schwer werden heute noch Hardware zu finden, die offiziell für NT geeignet ist. Und dann auch noch ein Notebook... Un d als Backup System? Für was?

Wäre nicht etwas aktuellere Hardware + Betriebssystem die bessere Lösung?
Bitte warten ..
Mitglied: zoro17
11.10.2008 um 22:45 Uhr
Hallo Andre,
das ist im Normalfall sicher richtig. Aber ich denke, dass es als Server eh nicht
zum Einsatz kommt (ist 3. Backup). Deswegen will ich ja Notebook.

Danke und Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: zoro17
11.10.2008 um 22:49 Uhr
Hallo daedalus,
siehe oben.
Das ganze Zeugs läuft wegen ODBC Probleme nicht mehr ab Windows 2000/2003.
Es wurde auf MySQL/Linux umgestellt. Bis Jahresende soll's noch die NT Lösung sein.
Danach ist es sowieso eine ganze andere Welt. Deswegen das Notebook/Laptop.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
11.10.2008 um 23:15 Uhr
Für das Problem wäre eine Virtualisierungslösung gut: z.B. mit VMWare Converter das alte System übertragen und unter VMWare ausführen. Dann brauchst Du auch das BS nicht neu aufsetzen. VMWare kann m.W. NT fahren, hab's aber noch nicht ausprobiert. Meine Retro-Erfahrungen damit gehen nur bis WFW 3.11, und das läuft prima drauf.
Bitte warten ..
Mitglied: zoro17
11.10.2008 um 23:22 Uhr
Hallo sysad,
danke für den Tipp. Mir geht es jedoch um die Hardware. Wenn das Projekt umgestellt wird,
gäbe es einen sinnvollen Einsatz für das Notebook.
Außerdem möchte ich auf die alten Tage des Projektes nichts "neues" anfangen.
Wenn ich das Notebook zum Laufen bekäme, wäre ich schon zufrieden.
Nebenbei denke ich, dass ich mit aktuellen Serverhardware mit NT auch Probleme bekäme.
Da macht Virtualisierung wieder Sinn.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
11.10.2008 um 23:31 Uhr
Hi,

Mit VMWare läuft der NT-Server defintiv virtuell weiter; da gibts keine Probleme. Wie schon beschrieben, kann man die ggf. die bestehende, alte Hardware virtualisieren (P2V).

Vor 3 Jahren habe ich meinen letzten NT-Server auf einen VMWare Virtual Server virtualisiert; die heutige Hardware steckt locker eine virtuelle NT-Maschine weg. Ein ESX-Server muss es ja nicht gleich sein. (Ob es überhaupt VMware sein muss, sei mal dahingestellt.)

Warum willst Du daher umbedingt auf ein Notebook noch NT SRV als Betriebssystem installieren?

M
Bitte warten ..
Mitglied: zoro17
11.10.2008 um 23:36 Uhr
Hallo Marco,
weil ich danach das Notebook als MedienCenter unter Linux einsetzen will.
Da geht fast alles an Hardware, das habe ich bereits gemacht.
Jetzt muss das Notebook nur noch zuvor für ein paar Monate unter NT laufen.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
11.10.2008 um 23:48 Uhr
.... dann nehm doch einfach eine LInux-Variante als Host. Wenn die "Monate" rum sind, kopierst Du dir den virt. NT-Server auf DVD/Band und löscht anschl. die Software wieder vom Linux-NOtebook.

Schau dir doch mal dies hier an. Ob das noch alles so aktuell ist, kann ich leider nicht sagen, da ich nur Windows einsetze.
Bitte warten ..
Mitglied: zoro17
12.10.2008 um 00:08 Uhr
Hallo Marco,
leider muss ich sagen, dass ich kein großer Freund von Virtualisierungslösungen bin.
Nach meinen Erfahrungen läuft das immer gut, wenn alles Standard ist.
Ist aber hier nicht so. Etwas außer der Reihe und schon gibts Einschränkungen.
Soll aber hier nicht das Thema sein.
Wie gesagt, ich suche ein Notebook, dass das kann.
Habe vor Jahren auf NT Laptop Software entwickelt, das waren Dell Latitude Dinger.
Meins war Lowlevel, aber es ging recht flott im Vergleich zu heutigen "XP Notebooks".
Habe damals auch wesentlich leistungsfähigere Laptops (da hießen die schon Notebooks)
gesehen. Wenn es nicht gerade nur 128MB RAM hat, würde das schon fast reichen.

Wenn jemand ein Modell kennt, das wäre prima.

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: zoro17
12.10.2008 um 01:37 Uhr
Hallo,
habe jetzt eins gefunden:
Toshiba Tecra 8200, alles soweit ok, nur max. 512MB Arbeitsspeicher.
Kennt jemand noch ein Modell für NT mit 1GB?

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: zoro17
12.10.2008 um 12:53 Uhr
Noch ein gefunden:
IBM Thinkpad T20
Leider auch nur bis 512MB Ram.

ThinkPad T30 P4-M (2366-xxx) kann bis 2GB.
ThinkPad T30 P4-M (2367-xxx) kann bis 1GB
Läuft eins von beiden noch mit NT?

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: zoro17
12.10.2008 um 13:51 Uhr
Habe noch etwas weiter recherchiert.
Auf den Supportseiten von IBM kann man den Eindruck bekommen,
dass die Modelle
ThinkPad A3*, R31, R32, T30, T40, T41, X2*, X3*, X40
für Windows NT geeignet seien.
Wäre schön, wenn mir das jemand aus der Praxis bestätigen könnte.

Danke und Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: 47674
12.10.2008 um 15:25 Uhr
Ok, ich formuliere es mal anders - also direkter: Ich finde deine Idee absolut schwachsinnig!

Nimm irgendeinen bestehenden Server und virtualisier den WinNT darauf. Deine Aussage, das du schlechte erfahrungen mit VMs hast, wenn es sich um "nicht Standard" handelt solltest du mal in relation zu deinem Plan sehen einen Windows NT Server auf einem Notebook zu installieren!

Ein heutiges Notebook ergibt in Verbindung mit einem seit acht Jahren abgelöstem Betriebssystem alles andere als Standard. Die Virtualiesierte Hardware hingegen entspricht jedoch dem Standard. Für viele der Komponenten eine Notebooks gibt es doch keine Windows NT-Treiber.
Mit einer Virtuellen Maschine fährst du auf jeden Fall besser!!! Der Host muss ja nicht mal all zu Leistungsstark sein. Für NT reichen 256 MB RAM vollkommen aus, 512 sind schon Luxus. Die wirst du ja wohl irgend einem Server abknüpfen können.

Und wenn du das Notebook später weiter benutzen möchtest, dann kauf dir stattdessen gleich ein Notebook, das dem aktuellen technischen Standard entspricht und nicht eins, das für den Standard von vor 8 Jahren ausgelegt ist. Das wäre eine wesentlich klügere und zukunftssicherere Investition.

So, falls du Hilfe bei der Auswahl eines guten Notebooks brauchst oder bei einer passenden Virtualisierungssoftware, helfe ich gerne weiter. Wenn du jedoch weiterhin darauf bestehst einen NT-Server auf einem Notebook zu installieren klinke ich mich aus dem Thema aus... So ein Schwachsinn...
Bitte warten ..
Mitglied: zoro17
12.10.2008 um 16:05 Uhr
Hallo daedalus,
du magst Recht haben, wenn es um ein Projekt ginge, das in der Konstellation Zukunft
hätte. Ich werde aber nicht auf die alten Projekttage hin ein ein weiteres
Virtualisierungsfaß für diese Projekt aufmachen (an einer anderen Projektecke wird bereits Virtualisierung gemacht. Dort kann die Software nur noch das machen, was all
die anderen vergleichbaren Produkte auch können. Das ist ein im Vergleich zur
Nicht-Virtualisierung eine nichtakzeptable Einschränkung!)

Dass ich nach einem Notebook frage hat schon einen guten Grund:
- zu 90% wird das Ding nicht als Server eingesetzt
- die Hardware bleibt weiterhin im Einsatz

Also kein Schwachsinn.
Habe aber jetzt genug Infos über Hardware, so dass ich weiß, welche Notebooks
in Frage kommen.

Danke und Gruss
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
älterer Compaq Laptop mit Windows 10 bei Anschluss HDMI Monitor Bild weg (4)

Frage von Andy1805 zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
gelöst Lokale Windows Firewall Server 2012R2 für virtuelle Maschine? (4)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows-File-Server - Macs - Probleme (5)

Frage von guenthergranate zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...